Probleme mit dem D-Link DIR-600

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Jason Wizard
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 01.10.2011, 13:16

Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von Jason Wizard » 01.10.2011, 13:26

Einen schönen guten Tag ersteinmal :)


Ich habe nun 1,5 Wochen meinen Unitymedia Anschluss und soweit ist alles gut.
Bis auf folgendes Problem :


Immer wieder am Tag fällt plötzlich das Internet am DIR-600 aus.

Ohne vorankündigung und immer in abwechselnden Intervallen.
Es passiert nicht zu festen Zeiten, und immer für unbestimmte Dauer.

Das ist extrem nervig , besonders wenn man grade etwas im Internet am Recherchieren ist oder Online spielt.

Neugestartet habe ich das Gerät jedesmal bereits und es bringt nichts.

Nach einer gewissen Zeit regelt sich das Problem wieder von alleine und das Internet kommt wieder.

Weder per Kabel, noch per WLan habe ich in dieser Zeit eine Verbindung, weder von Laptop noch von Playstation 3.

Bitte um Hilfe :)

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von reset » 04.10.2011, 10:53

Schau mal, ob auf dem DIR-600 die Firmware aktuell ist.
ftp://ftp.dlink.de/dir/dir-600/driver_software/

Oder Hast Du vielleicht das Netzteil von Router und Modem vertauscht? (Kam hier schon mal vor!)

Gruß reset

Dudanski
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 06.10.2011, 12:25

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von Dudanski » 06.10.2011, 12:35

Hallo,

Ich habe das gleiche Problem mit meinem D-Link DIR-600.
Beim Überprüfen auf eine aktuelle Firmware kommt die Meldung, das sie aktuell wäre.

Aktuelle Firmware-Version : 2.03
Aktuelles Firmware-Datum : Fri 30 Apr 2010

Die Netzstecker sind auch nicht vertauscht. Teilweise kommen die Unterbrechungen sogar im Minutentakt.
Das Nervt schon.
Gibt es da einen bekannten Bug bei D-Link, oder ist das W-LAN einfach falsch konfiguriert?
Sämtliche Geräte in meinem Netzwerk gehen über das W-LAN rein.
Das sind zu spitzenzeiten gerade mal zwei Notebooks ein NAS und ein Streamer für das NAS oder Internetradio.

Besten Dank schon mal.

Paddi.obi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 98
Registriert: 09.09.2010, 18:43

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von Paddi.obi » 06.10.2011, 12:45

du solltest dich nicht auf die Meldung vom Router verlassen, aktuell ist die Version 2.05b01,
die ist hier http://goo.gl/bn6De verfügbar
Unitymedia3Play 64Mbits + TelefonKomfort
Fritz!box 6360

Jason Wizard
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 01.10.2011, 13:16

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von Jason Wizard » 17.10.2011, 16:39

Danke . Dadurch lies sich das Problem eine Zeit lang lösen.

Nun seit gestern Mittag habe ich das Problem wieder, allerdings nicht so oft, sondern für längere Zeiträume ( bis vor in etwa 10 Minuten für mindestens 4 Stunden ging es nicht)

Jemand eine andere Lösung? :mussweg:

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von manu26 » 18.10.2011, 00:23

Ich würde erst mal überprüfen, ob das Problem beim Modem oder beim Router liegt.

Entweder mal ohne Router betreiben oder mal bei einem Ausfall gucken, ob am Modem evtl. ein paar Leuchten blinken, weil die Verbindung abgerissen ist.
Oder einen anderen Router testweise einsetzen, wenn vorhanden.

Wenn das Modem die Verbindung verliert, dann hilft wohl nur ein Anruf bei Kundenservice.

Jason Wizard
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 01.10.2011, 13:16

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von Jason Wizard » 18.10.2011, 14:24

Haben das Problem bis jetzt halbwegs im Griff.

Nach einem komplettausfall haben wir alle Kabel ( Fernsehn, Internet & Telefon) gelöst und wieder verbunden und seitdem geht es.


Nur grade blieb 2 mal kurz für nichteinmal 10 Sekunden das Internet weg.

Eher eine einfache trennung und direkte wiedereinwählung ins Netz.

Jason Wizard
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 01.10.2011, 13:16

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von Jason Wizard » 20.10.2011, 18:17

Jetzt war das Internet für eine längere Zeit weg.


Es liegt auch nicht am Router habe den Rechner direkt am Modem angeschlossen und trotzdem ging es nicht.


Wenn ich auf den Router zugreife kriege ich diese Meldung in den Einstellungen :
Bild

Uploaded with ImageShack.us

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von ernstdo » 20.10.2011, 20:12

Es liegt auch nicht am Router habe den Rechner direkt am Modem angeschlossen und trotzdem ging es nicht.
Nach dem "umklemmen" wurde das Modem ja bestimmt mal kurz stromlos gemacht!?

Wenn die Ausfälle auftreten was machen die LED am Modem?

Bibo
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 24.08.2011, 16:28

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von Bibo » 20.10.2011, 21:20

Bleibt das Modem bei den Ausfällen online oder verliert es die Verbindung, denn dann läge der Fehler beim Modem!? Was hast du überhaupt für ein Modem?

Und stromlos bedeutet: Wirklich Stecker ziehen und nicht am Schalter aus und einschalten, wie ich leider selber schon bemerken musste! :smile:

Ich habe an meinem 3208 einen relativ alten D-Link DGL-4300 (ich liebe diesen Router) und der läuft einwandfrei, sowohl über Lan als auch W-Lan.

Gruß Bibo

Benutzeravatar
Allstar
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 07.02.2012, 18:56

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von Allstar » 07.02.2012, 19:01

Hallo eine Frage zum Router
Bei mir steht:
Hardware-Version : Bx Firmware-Version : 2.05
Aktuelle Firmware-Version : 2.05
Aktuelles Firmware-Datum : Tue 23 Nov 2010

Aber auf dieser Seite:
Technischer Support: DIR-600 - Wireless N 150 Router
steht was von RevB5 das gilt doch auch für meinen Router oder nicht?
Weil ich bin etwas verwirrt.^^
Bitte um Hilfe.
Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von HariBo » 07.02.2012, 19:15

es gibt zwei Versionen dieses Routers
Version Beschreibung Datum Download
2.11b11

Aktuelle Firmware für Rev. B5 mit Deutschen Sprachpaket
Diese Firmware ist ausschließlich für die Hardware Rev. B5 geeignet.

16/08/2011
Download
2.05b01

Aktuelle Firmware für Rev. B1 und B2 mit Deutschen Sprachpaket
23/11/2010
Download
kommt darauf an, welche Version du hast, das steht auf der Unterseite des Routers.

Benutzeravatar
Allstar
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 07.02.2012, 18:56

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von Allstar » 07.02.2012, 19:17

Danke na super habe nur B2 :(
Wie kann das sein das Unitymedia solche alten teile verschickt?
Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von HariBo » 07.02.2012, 19:47

hat doch nix mit dem Alter des Gerätes zu tun und tut der Funktionalität des Routers keinen Abbruch.

Benutzeravatar
openyourmind
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 25.10.2008, 10:23
Wohnort: im Rheingau

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von openyourmind » 18.01.2013, 13:39

kann es sein das wir jetzt schon bei 2.13b01 sind?

Habe auch einen B2

Hat diese Version schon jemand am laufen ?
wer ist eigentlich dieser LAN und warum macht er immer so viele partys?

Benutzeravatar
openyourmind
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 25.10.2008, 10:23
Wohnort: im Rheingau

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von openyourmind » 21.01.2013, 15:39

seid ihr alle noch mit Version 2.05 unterwegs :kratz: :kratz:
wer ist eigentlich dieser LAN und warum macht er immer so viele partys?

nmrkw
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 30.10.2010, 16:24

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von nmrkw » 22.01.2013, 07:40

Mein kleiner DIR-600 B2 läuft hier auch noch mit 2.05. Warum auch nicht? Das Changelog
rechtfertigt kein Update und demnach heißt es auch hier: "never change a running system".

MfG, nmrkw

MethDamon
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 24.01.2013, 10:57

Re: Probleme mit dem D-Link DIR-600

Beitrag von MethDamon » 24.01.2013, 11:48

Einen wunderschönen guten Tag

ich habe erst seit dem 21.1 Unitymedia. Nur 50iger Internet. Ich bin deshalb auch neu hier im Forum. Ich habe einen sehr langsamen Telekom DSL-Anschluss und mir deshalb Internet von Unitymedia geholt.
Als Hardware bekam ich ein Cisco EPC3212 Modem (Hardware:1.0,Current Software:e3200-P10-5-v302r125533-110811c )und den im Topic erwähnten Router (Firmware-Version : 2.11DE ,Hardware Version : Bx).
Mein Problem ist das Wlan. Ich habe ein Macbook und mein Windows Pc mehrmals direkt an den Router per Netzwerkkabel angeschlossen weil ich befürchtete dass ich ein zu langes Kabel zwischen Modem im Keller und Wlanrouter im 1. Stock verwende. Speedtest, Speedmeter, Unitymediaspeedtest ergeben an oder über 50Mbit/s. Also top. Und das auch sehr konstant und unabhängig von der Tageszeit. Als ich zum Test eine 4,4Gb Datei an einer Uni runtergeladen habe kam ich laut Chrome auf 6,1Mb/s. Das finde ich sehr ordentlich.
Anders verhält es sich mit dem Wlanouter. Er steht im 1. Stock zentral. Wenn ich einen Download starte oder eine Seite öffne ist es oftmals so als würde ich den Router aus einem Schlafmodus wecken. Erst passiert nix bis wenig. Der Inhalt der Seite kommt nicht oder nur in Brocken. Das passiert dann auf mehreren Seiten. Ein Download startet bei ca. 900KB/s und steigt sehr langsam an bis auf Vielleicht 1700Kb/s. Wenn ich dann abbreche und neu starte wird er dann meist schneller. Der Unitymedia-Speedtest hat normalerweise einen Ping von 15ms. Wenn der Router aber lahmt dann nur 150ms. Der Downloadtest dauert dann ne Minute bis er überhaupt startet. Seltsamer weise ist aber der Upload meist schneller als der Download und eher konstant. Diese „Wlanprobleme“ hab ich am Pc und am Mac. Am Router hängen noch 2 Iphones. An der Fritzbox des Tkom-Anschlusses habe ich gegenüber Lan beim Wlan einen minimalen Speedverlust. Das Netz läuft sehr stabil. In meinem Haus hab ich noch die erwähnte Fritzbox und einen Repeater dazu, eine Timecapsule von Apple, und die Nachbarn haben auch Wlannetze. Habe allerdings versucht einen Kanal beim Dlink zu verwenden der möglichst weit weg ist von allen anderen. Ich bin niemand der saugt oder ein Kb-Fuchser ist. Es geht mir nicht darum dass ich 50 bezahle und nur 48,7 bekomme. Mich nervt dieser scheinbar dumme Router.
Deshalb folgende Fragen:
1. kann ich am Router was ändern um diese Probleme zu beseitigen?
2. Was gibt es für alternativen an Routern die man sich anschaffen kann und mit dem Cisco gut harmonieren? Vielleicht hatte einer das selbe Problem und nun einen besseren Router.
3. Ich scheine immer die selbe Ip zu haben. Die Fritzbox schaltet sich Nachts einmal aus und ich bekomme eine neue zugewiesen. Gibt’s das hier auch? Wenn ja, wie geht das? Muss ich sonst manuelle den Router oder das Modem neustarten?
Ich hoffe ich habe mich klar ausgedrückt und nicht zu viele Fehler gemacht. Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüßen
Meth

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste