[E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
Blofeld
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.01.2009, 15:21

[E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von Blofeld » 22.09.2011, 22:42

Liebes Forum,

ich habe mir jetzt eine @unitybox.de-Adresse eingerichtet. Wisst ihr, wie viele E-Mails ich mit Thunderbird über SMTP auf einmal senden kann?

Ich muss ca. 1 mal wöchentlich eine E-Mail an 130 Personen (tendenz steigend) schicken. Gibt es ein Sende-Limit?

LG Blofeld

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von Grothesk » 22.09.2011, 23:37

Nicht bei der Zahl der Empfänger.
Wohl allerdings bei der Grösse der Anhänge. Da ist glaube ich bei 10MB Schluss. Finde ich aber auch sinnvoll.

Benutzeravatar
Blofeld
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.01.2009, 15:21

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von Blofeld » 23.09.2011, 06:56

Na, wenn das so ist! Das hört sich doch gut an!
Dankeschön

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von addicted » 23.09.2011, 08:27

T-Online hatte mal ein Limit von 100 pro Tag, aber soweit mir bekannt waren damit einzelne Mails gemeint, nicht die Zahl der Empfänger.
Ansonsten kann es sich anbieten, über alternative Distributionsformen nachzudenken. E-Mail ist ansich doch eher ein PtP Medium...

Benutzeravatar
Blofeld
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.01.2009, 15:21

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von Blofeld » 23.09.2011, 09:54

Ja, T-Online hat das Limit bei 100 E-Mails, GMail auch bei 100 und viele andere kostenlose Anbieter haben sogar ein niedrigers Limit.

Grundsätzlich hast Du Recht, dass man über eine andere Distributionsmöglichkeit nachdenken könnte.

Bei dem (kostenpflichtigen) Webspace , der mir zur Verfügung steht, ist es so, dass die IP anscheinend auf vielen Blacklists steht und die Newsletter nicht ankommen, bzw. nicht mal im SPAM-Ordner landen sondern schon vorher aussortiert werden.

Das Problem hat man immer wenn schon mal jemand echten Spam über die IP verschickt hat.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von addicted » 23.09.2011, 13:12

Es gibt ja noch RSS, diverse "Soziale Netzwerke" und ganz klassisch - Webseiten :)

Benutzeravatar
Blofeld
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.01.2009, 15:21

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von Blofeld » 23.09.2011, 22:11

@Grothesk:

Du bist mir ein Held!

Hab gerade versucht einen Newsletter zu schicken. Nach ca. 95 Mails hat der SMTP Server den Versand verweigert.

Jetzt weiß ichs ja auch :gsicht:

LG

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von Grothesk » 23.09.2011, 22:59

Sendest du da individuelle Mails?!?
Ich würde die ja in BCC packen. Wenn es schon Email sein muss. Du Held.

Benutzeravatar
Blofeld
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.01.2009, 15:21

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von Blofeld » 23.09.2011, 23:12

Ja, ich sende individuelle E-Mails. Es handelt sich um einen normalen Newsletter. Deshalb muss es auch E-Mail sein.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von addicted » 24.09.2011, 07:25

Bei individuellen E-Mails willst Du definitiv einen externen Dienst verwenden. Oder halt mehrere Accounts bei Freemailern (teilweise nur ein Account pro Anbieter, AGB beachten!).
Google ist in der Lage, RSS Feeds in (tägliche, wöchentliche, ...) E-Mails zu verwandeln, ganz abgesehen von den üblichen RSS Readern, die das überflüssig machen.
Die T-Online Mailserver waren übrigens vor einigen Tagen für ne Weile in den Spamhaus(?) Listen... Du darfst mal raten, wie die dort rein kamen...

Neukundenrabatt
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von Neukundenrabatt » 24.09.2011, 08:43

Hast du einen Business-Anschluss von UM? Wenn ja, dann wende dich an den Support und trage dein Anliegen vor. Hast du einen Privatkunden-Anschluss, dann such dir auch bitte einen Dienst für Geschäftskunden und bezahle ihn entsprechend.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von Matrix110 » 24.09.2011, 16:56

http://aws.amazon.com/de/ses/

Kosten kann man mit 2 Pfand Pflaschen aus dem Zug bei dem Volumen decken ;)

Benutzeravatar
Blofeld
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.01.2009, 15:21

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von Blofeld » 24.09.2011, 17:44

Neukundenrabatt hat geschrieben:Hast du einen Business-Anschluss von UM? Wenn ja, dann wende dich an den Support und trage dein Anliegen vor. Hast du einen Privatkunden-Anschluss, dann such dir auch bitte einen Dienst für Geschäftskunden und bezahle ihn entsprechend.
Die E-Mails schicke ich für nicht-kommerzielle Zwecke und verdiene daher keinen Cent daran. Außerdem zahle ich ja anteilig für den E-Mail-Dienst über die Internet-Gebühren. Da hätte es ja sein können, dass Unitymedia vielleicht 200 E-Mails erlaubt.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von addicted » 26.09.2011, 10:28

Wende Dich an den Support :)

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von piotr » 26.09.2011, 23:38

Denke kaum, dass das bringen wird.

Email ist bei UM nur eine kostenlose Beigabe des Internetanschlusses ohne buchbare Extra-Optionen.
Damit wird es vermutlich keine Extra-Wuerste geben.

Der Emailserver eines Internet-Providers ist idR nicht fuer den Massenversand z.B. von Newslettern gedacht.
Es sei denn der Provider bietet entsprechende Email-Produkte in seinen Leistungen an.

Changer
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 30.10.2013, 15:57

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von Changer » 30.10.2013, 16:20

Stehe vor gleichem Problem: Als Wechselkunde von der Telekom, wo der Versand von privaten E-mails ohne Anhänge! an ca. 110 Vereinsmitglieder ohne Probleme durchging und geht... war bei UM Sperre - "too many recipients". Auf mehrfache Nachfrage zierte man sich mit einer klaren Aussage. Es kamen Kommentare wie: "...das müssen Sie mal ausprobieren!" und "Beschweren Sie sich offiziell".
Beides habe ich gemacht.
Durch gehen mit Thunderbird genau 49 Empfänger!
Auf die schriftliche Beschwerde und meine Nachfrage wie das Thema zu lösen wäre (ggf. durch Rückkehr zur Telekom?) kam die lapidare Aussage: " Ja, es gibt ein Limit" und "...wir bedauern die Unannehmlichkeiten". ..."Und falls Sie noch eine Frage haben rufen sie uns an".
Kein Kommentar zur Lösung.
Meines Erachtens ist das kein guter Service und max. 49 Empfänger für privaten Gebrauch nicht zeitgemäß. Der (Daten-) Aufwand mit einem großen Anhang von 10 MB ist sicher nicht geringer.
So macht man seine Erfahrungen...

Benutzeravatar
esci
Kabelexperte
Beiträge: 220
Registriert: 19.07.2009, 21:56
Wohnort: Wesseling

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von esci » 30.10.2013, 16:25

Jetzt mal eine doofe Frage:
Wenn du doch so unzufrieden mit den Restriktionen des eMail-Angebots von Unitymedia bist, warum nutzt du dann keinen anderen Provider?
Emails kann man auch von anderen Anbietern über die Internetleitung von Unitymedia versenden. :zwinker:
Gruß, esci
-------------------------------------------------------------
UM 3play Premium 150 Horizon-Recorder + Telefon Komfort
FRITZ!Box 6360 mit FRITZ!Fon MT-F, Apple TV (3)

Bild

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von Knifte » 30.10.2013, 18:48

Man kann ja sogar eine t-online Adresse haben, ohne Telekom-Kunde zu sein ;-)
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Changer
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 30.10.2013, 15:57

Re: [E-Mail] Sendelimit bei Unitymedia

Beitrag von Changer » 30.10.2013, 21:02

Ziel meines Beitrages waren:
- Durch sachliche Kritik zu ev. Verbesserungen von Leistung und Service beizutragen; diese ändern sich ja auch positiverweise laufend...
- Leuten mit ähnlichen Problemen eine klare Info zu hinterlassen (statt "rumgeeiere" des Anbieters)

und ja, es gibt die Möglichkeit einen anderen Provider zu nutzen, wenn man darüber vorher fair informiert wird
oder sich informieren kann. Wenn man in gutem Glauben (oder zu hoher Erwartung) alle Adressen umgestellt hat
und Bekanntenkreis und Behörden informiert hat, etc. kommt der Vorschlag, bzw. die Umsetzung dann nicht gut.

M.E. ist (oder sollte) diese Leistung ein Teil des Gesamtpaketes (sein), da man im Wettbewerb steht. Irgendwie passen superschnelle Leitungen mit 50/100 MBIT/s und solche Kleinlichkeit nicht zusammen (ist aber meine persönliche Meinung). Bei Geschäftskunden geht das ja und Spammer kann man auch anders filtern.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Maikel, MartinJu, MichaelBre, rv112 und 5 Gäste