Welchen W-Lan Router mit Cisco Modem

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: Welchen W-Lan Router mit Cisco Modem

Beitrag von Toxic » 24.09.2011, 01:18

Dein Extender macht aber nur 150Mbit...der Router 300Mbit....
BildBild

backslash
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 13.09.2011, 23:37
Wohnort: Münster

Re: Welchen W-Lan Router mit Cisco Modem

Beitrag von backslash » 25.09.2011, 00:02

Toxic hat geschrieben:Dein Extender macht aber nur 150Mbit...der Router 300Mbit....
Soll das heißen, dass das Ding deswegen für mich nutzlos ist?

Also ich bin jetzt zwar kein Netzwerk-Experte. aber verstehe das so: Router (Netgear) unterstützt diverse WLAN-Protokolle, u.a. IEEE 802.11n (300 MBit/s) und IEEE 802.11g (54 MBit/s). Meine Squeezebox kann sowieso nur 54 MBit/s. Warum also sollte der Range Extender nicht funktionieren, wenn er doch durchaus in der Lage ist, IEEE 802.11g zu unterstützen? Dass im "extended" Bereich dann auch IEEE 802.11n mit vollen 300 MBit/s zur Verfügung steht, erwarte ich ja gar nicht.

Nach einer erneuten Netzwerkanmeldung hat die Squeezebox übrigens heute Signalstärken zwischen 80-85% gemeldet (vorher 45-50%). Keine Ahnung, ob das jetzt was mit dem Extender zu tun hat oder ob es gerade irgendwie "günstig" war (ich hatte keine Zeit, mal herumzuprobieren)...
Bild Bild

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3825
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Welchen W-Lan Router mit Cisco Modem

Beitrag von addicted » 26.09.2011, 10:38

Der Extender baut Dir quasi ein zweites WLAN mit identischer Konfiguration auf und dient als Zwischenstation. Gut möglich, dass die Squeeze beim ersten Test noch auf dem Router-WLAN angemeldet war und nur beim Einschalten nach dem stärksten Sender (dem Extender) sucht.

backslash
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 13.09.2011, 23:37
Wohnort: Münster

Re: Welchen W-Lan Router mit Cisco Modem

Beitrag von backslash » 27.09.2011, 00:36

addicted hat geschrieben:Gut möglich, dass die Squeeze beim ersten Test noch auf dem Router-WLAN angemeldet war und nur beim Einschalten nach dem stärksten Sender (dem Extender) sucht.
Genau so isses! Hab's heute getestet: Signalstärke ohne Extender 38%, mit 85%. Alles gut! :)
Bild Bild

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: Welchen W-Lan Router mit Cisco Modem

Beitrag von Toxic » 27.09.2011, 09:37

Na super...das freut mich für Dich...
BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste