Devolo

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Captiva1
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 16.08.2011, 14:20

Devolo

Beitrag von Captiva1 » 16.08.2011, 14:37

Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, bin allerdings ein ziemlicher Laie
FolgendesProblem
Bislang komme ich über das unitymediamodem und develo, welches über ein LAN Kabel angeschlossen wird ins Internet. Bis vor ca. Einem Jahr konnte ich zwei Computer im Haus gleichzeitig über die Steckdose anschliessen und war mit beiden gleichzeit im Internet. seit ca. Einem Jahr klappt das nicht mehr, so dass ich jedesmals das Modem ausschalten muss um den anderen computer anzuschliessen. Jetzt habe ich hier gelesen dass dies daran liegt dass nur eine Mac Adresse vergeben wird.
Jetzt habe ich bei Unitymedia ein Upgrade auf das 32.000 Internet bestellt. Heute morgen ging dann weder Internet noch telefon ( habe ) 3x Play. Vorhin war ein Techniker da der es wieder zum laufen gebracht hat mit Hilfe des neuen modems welches gluecklicherweise heute auch geliefert wurde.
Trotzem bekomme ich wie gehabt nur jeweils einen Computer ans Netz.
WLAN ist bei uns im Haus schlecht da die die Betonwände mit dem Stahl so dick sind dass ich Wohnzimmer keinen Empfang vom Büro bekomme. Deshalb hatte ich mir das devolo 200av wireless gekauft.
Jetzt die Frage: muss ich vor bzw. Nach dem modem von Unitymedia einen Router schalten und das devolo wireless daranhaengen? Ich will das der Computer vom Büro über das LAN Kabel geht und dann im Wohnzimmer über die devolo wifi Buche den Laptop bedienen.
Ich habe aber den Eindruck dass es nur noch wlanrouter gibt, besteht die moeglichkeit die wififunktion am Router auszuschalten (da ich über das devolo wifi habe) und verhindern möchte dass sich der Computer im Büro ins wifi einklinkt?

Es wuerde mich freuen wenn mir jemand diesbezüglich Auskunft gibt. <und sorry für den langen Text, ich hoffe dass es so verständlich ist

Beste Gruesse
Captiva1

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Devolo

Beitrag von albatros » 16.08.2011, 14:51

Wenn Du mehr als ein Gerät betreiben möchtest, benötigst Du zwingend einen Router. Das war aber schon immer so.
Bei den allen gängigen Routern kann man das WLAN ausschalten.
Am Kabelnetz kann man nur Router betreiben, die für den Betrieb an einem Kabelmodem geeignet sind.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

Captiva1
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 16.08.2011, 14:20

Re: Devolo

Beitrag von Captiva1 » 16.08.2011, 14:57

Vielen dank für die schnelle Antwort. Das Modem hat ja Unitymedia jetzt neu mitgeliefert. (das ist doch das Modem ? ) von der umgebauten fernsehbuchse kommt das Kabel raus und geht in das Modem. muss ich jetzt den Router mittels Kabel an das Modem anschliessen und die devolo verbindung dann auch in den Router oder in das Modem? Danke

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Devolo

Beitrag von koax » 16.08.2011, 15:15

Captiva1 hat geschrieben:Vielen dank für die schnelle Antwort. Das Modem hat ja Unitymedia jetzt neu mitgeliefert. (das ist doch das Modem ? ) von der umgebauten fernsehbuchse kommt das Kabel raus und geht in das Modem. muss ich jetzt den Router mittels Kabel an das Modem anschliessen und die devolo verbindung dann auch in den Router oder in das Modem? Danke
Wie heißt denn das Teil, was Du für das Modem hältst?
Hast Du denn einen Router zusätzlich oder nicht und wennn ja, wie heißt er?

Captiva1
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 16.08.2011, 14:20

Re: Devolo

Beitrag von Captiva1 » 16.08.2011, 15:37

Also, das ist ein Motorola SBV 5121E surfboard Cable Modem.

Zum anschliessen hätte ich dann entweder einen netgear oder einen d-Link WLAN Router . Würde das passen?
Und wie waere die Abfolge? Kabel aus fernsehbuchse in das motorolateil, Kabel von netgear ins Motorola, dann Kabel vom computer ins netgear und dann devolo von Steckdose auch ins netgear? Danke

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Devolo

Beitrag von koax » 16.08.2011, 16:13

Captiva1 hat geschrieben: Zum anschliessen hätte ich dann entweder einen netgear oder einen d-Link WLAN Router . Würde das passen?
Bitte etwas genauer. Beide Hersteller haben in zig verschiedene Router gebaut.
Und wie waere die Abfolge? Kabel aus fernsehbuchse in das motorolateil, Kabel von netgear ins Motorola, dann Kabel vom computer ins netgear und dann devolo von Steckdose auch ins netgear? Danke
Im Prinzip ja.

aldi

Re: Devolo

Beitrag von aldi » 16.08.2011, 21:51

Captiva1 hat geschrieben:Zum anschliessen hätte ich dann entweder einen netgear oder einen d-Link WLAN Router . Würde das passen?
Wenn der Router DHCP am WAN-Port (also zum Modem hin) unterstützt, dann ja. Sonst nein.

Die Verkabelung müsste in etwa so aussehen:

Code: Alles auswählen

Kabelbuchse --- Modem --- [WAN]Router[LAN] --- Devolo --- =Stromleitung= --- Devolo --- Computer

IceTea
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 57
Registriert: 03.07.2010, 12:54

Re: Devolo

Beitrag von IceTea » 17.08.2011, 12:17

Wenn Du keine größeren Ansprüche an den Router hast, sollte dir z.B. der TP-LINK TL-R402M reichen.
Kein WLAN und 4 LAN-Ports.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Devolo

Beitrag von koax » 17.08.2011, 18:04

IceTea hat geschrieben:Wenn Du keine größeren Ansprüche an den Router hast, sollte dir z.B. der TP-LINK TL-R402M reichen.
Kein WLAN und 4 LAN-Ports.
Er hat ja schon einen Router und sollte erst mal verraten, was für ein Modell, ehe wir ihm noch einen weiteren empfehlen.

IceTea
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 57
Registriert: 03.07.2010, 12:54

Re: Devolo

Beitrag von IceTea » 17.08.2011, 18:48

Ups. Sowas kommt wenn man versucht quer zu Lesen unds nicht kann...^^

Captiva1
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 16.08.2011, 14:20

Re: Devolo

Beitrag von Captiva1 » 20.08.2011, 14:47

Vielen dank an euch alle. Ich bin gerade auf geschaeftsreise und werde mich erst in ca. 2 Wochen wieder um die Installation kümmern können. Ich lasse euch gerne wissen ob ich erfolgreich war und nochmal vielen dank für die schnelle Hilfe und die antworten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste