Skype WLan-Verbindung bricht ab

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 04.08.2011, 13:21

Hallo zusammen,
folgendes Problem: Habe ne FB 6360 die per Wlan mit 2 Rechnern verbunden is (1 Laptop im OG (integriertes Wlan) und ein Desktop-PC im UG mit Wlan-Stick Linksys). Wenn ich mich jetzt mit skype verbinde und einen Videoanruf tätige bricht mir jedes Mal die Wlan-Verbindung zusammen, sowohl an meinem Laptop als auch am Desktop-PC. Woran kann das liegen? Wenn ich normal im Netz surfe, hab ich an beiden Rechnern keine Probleme.
Hilft vielleicht ein Austausch des Sticks? (Habe noch einen, gleicher Art hier rumliegen).
Sehr merkwürdig...
Btw: Wenns das Thema schon geben sollte, bitte löschen, oder meinen Post dahin verschieben, habe aber über die Forensuche nichts gefunden....

MFG
Mirko

Benutzeravatar
Spezialzt
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 18.11.2009, 22:09
Wohnort: Düsseldorf

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Spezialzt » 04.08.2011, 14:45

prüf mal mit insidder deine verbindung. rssi und so...

ansonsten haste ports freigegeben?
Router : AVM FRITZ!Box 6360 Cable (um), Firmware-Version 85.04.89-19078
Switch : Netgear ProSafe 8 x 10/100/1000 GS108T-200GES
TV : Sony Bravia KDL-55HX925 / Sky via DvB-S2 & CI+ modul
Reciever: Dreambox 8000 1TB / UM DigitalTV ALLSTARS + HD
Anbindung: Unity Media 3play 64000
VoIP: 2x Unitymedia, 1x Sipgate
Telefon: 2x AVM MT-F ( Fw: 2.48 )
Fax: HP Officejet Pro 8500a Plus
Handy: Google Nexus S / CyanogenMod 7
OS: Windows 7 UL 64bit

Facit Omnia Voluntas

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 04.08.2011, 15:05

Spezialzt hat geschrieben:prüf mal mit insidder deine verbindung. rssi und so...

ansonsten haste ports freigegeben?
Hab grad mal google gefragt. Für Skype braucht man keine Ports freizugeben. Daran kanns also nicht liegen. Wie gesagt die Verbindung is ohne skype stabil...

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 04.08.2011, 15:58

Hab das Internet grad nochmal am Desktop-PC getestet, keinerlei Probleme. Nur was mir aufgefallen is (hab ich vorher noch nie drauf geachtet), die Signalstärke des Wlans is dort nur "gut", bei mir am Laptop, is sie "sehr gut". Kanns vielleicht an der eingeschränkten Reichweite des LinkSys-Sticks liegen?? Dann müsste man her gehen und nen neuen Stick kaufen...Wie siehts aus mit dem hier http://www.amazon.de/AVM-Fritz-WLAN-USB ... 169&sr=8-1 ? Wie is da die Reichweite? Wie gesagt Rechner steht im UG (keine Stahlbetondecken, da Fertighaus). Könnte es damit besser werden??

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von oxygen » 04.08.2011, 16:00

Das Problem ist nicht das WLAN, sondern dass die Fritzbox abstürzt.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 04.08.2011, 16:04

oxygen hat geschrieben:Das Problem ist nicht das WLAN, sondern dass die Fritzbox abstürzt.
Das is ja das komische. Die FB fabriziert keinen Reboot. Nur das Wlan is auf einmal weg. An der FB leuchten alle Lampen...

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 06.08.2011, 18:23

Hatte das selbe Problem eben schon wieder mit skype. Kann mir einer sagenn, wie und welche Ports ich frei geben muss für skype?
Glaube es liegt doch daran, kann nicht sein, das mir ständig die Kiste abschmiert wenn ich am skypen bin....

aldi

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von aldi » 07.08.2011, 08:57

Mirko1977 hat geschrieben:Kann mir einer sagenn, wie und welche Ports ich frei geben muss für skype?
Du kannst in Skype in den Einstellungen selber einen Port vorgeben (>1024), den du natürlich vom Router zu deinem Rechner weiterleiten solltest.

Ist aber vergebliche Liebesmüh', weil Skype typischerweise in der Lage ist mit Hilfe des Skype-Servers selbst eine "Loch" durch die Firewall/NAT-Router zu bohren.

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 07.08.2011, 10:46

aldi hat geschrieben:
Mirko1977 hat geschrieben:Kann mir einer sagenn, wie und welche Ports ich frei geben muss für skype?
Du kannst in Skype in den Einstellungen selber einen Port vorgeben (>1024), den du natürlich vom Router zu deinem Rechner weiterleiten solltest.

Ist aber vergebliche Liebesmüh', weil Skype typischerweise in der Lage ist mit Hilfe des Skype-Servers selbst eine "Loch" durch die Firewall/NAT-Router zu bohren.
Okay, aber woran kanns dann liegen, das skype jetzt auf einmal nicht mehr richtig funktioniert? Bei meinem alten Anschluss bei der Telekom hatte ich solche Probleme nicht, da ging skype einwandfrei. Für mich wäre das auch kein Problem wenns jetzt gar nicht ginge, aber mein Schwager (er ist Portugiese), möchte, da er seine Familie nicht so oft sieht, weil die in Portugal leben, gerne ab und zu mit denen über skype per Videoanruf kommunzieren. Gerade auch für meine kleine Nichte wäre es super wenn sie Oma, Opa und Tante mal wenigstens ab und zu sehen bzw. mit denen sprechen könnte. Gibts ne Möglichkeit bei UM skype mit der FB zum Laufen zu kriegen? Oder habt ihr Alternativen zu skype die bei UM funktionieren? Wäre echt super....
Schönen Sonntag noch

MfG
Mirko

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1316
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Dringi » 07.08.2011, 11:21

Hast Du mal testweise einen Computer per LAN-Kabel an die Fritzbox angeschlossen und dann geschaut ob Skype geht?
Ich kann Dir nur sagen, dass Skype an dem CISCO-Modem per LAN(-Kabel) prächtig funktioniert und auch über mäßiges bis schlechtes UMTS.
Bei letzterem hat man dann halt Aussetzer wie man es von einer schlechten Mobilfunktverbindung kennt. Ein Zusammenbruch von Skype und/oder der UMTS-Verbindung habe ich aber noch nie beobachtet.

Ach: Über welches OS reden wir? Windows, Linux, Apple ???
Zumindest der Windows-Client ist super stabil. Der Client für Linux ist absolut buggy und eine unbrauchbare Katastrophe (zumindest beim letzten Test).
Bild Bild

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 07.08.2011, 12:11

Dringi hat geschrieben:Hast Du mal testweise einen Computer per LAN-Kabel an die Fritzbox angeschlossen und dann geschaut ob Skype geht?
Ich kann Dir nur sagen, dass Skype an dem CISCO-Modem per LAN(-Kabel) prächtig funktioniert und auch über mäßiges bis schlechtes UMTS.
Bei letzterem hat man dann halt Aussetzer wie man es von einer schlechten Mobilfunktverbindung kennt. Ein Zusammenbruch von Skype und/oder der UMTS-Verbindung habe ich aber noch nie beobachtet.

Ach: Über welches OS reden wir? Windows, Linux, Apple ???
Zumindest der Windows-Client ist super stabil. Der Client für Linux ist absolut buggy und eine unbrauchbare Katastrophe (zumindest beim letzten Test).
Als OS habe ich Win 7 an meinem Laptop und am Desktop-PC im UG (der eigentlich hauptsächlich skype verwenden will) is Win XP das OS. Per Kabel hab ichs noch nicht getestet. Könnte dieses aber auch nur bei mir am Laptop machen, da der andere PC wie gesagt im UG steht und ich keine Lust habe, ein ellenlanges Kabel zu verlegen....
Mal gucken, hab gestern versucht nen Freund, der Computer-Fachmann is zu kontaktieren, hab ihn aber noch nicht erreicht. Mal sehen was der sagt. Wie gesagt, für mich persönlich wärs nicht schlímm wenns gar nicht ginge...

MfG
Mirko

aldi

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von aldi » 07.08.2011, 21:43

Mirko1977 hat geschrieben:Okay, aber woran kanns dann liegen, das skype jetzt auf einmal nicht mehr richtig funktioniert?
Höhstwahrscheinlich an einer labilen WLAN-Verbindung. Wenn ich dich richtig verstehe, sind deine Rechner auf zwei Etagen verteilt. Das heißt, dass mindestens einer (Laptop?) durch die Decke muss. Ist für ein WLAN immer suboptimal.

Ein ähnliches Phänomen hatte ich mit einem D-Link-WLAN-Stick. Bei wenig Datenverkehr war nichts zu bemerken, bei viel Verkehr ist die Verbindung immer für mehrere laaange Sekunden weggebrochen. Etwas ähnliches kann auch hier im Spiel sein. Dann müsste sich der Fehler auch ohne Skype reproduzieren lassen - starte mal einen größeren Download, z.B. ein Linux-DVD-Image und beobachte die Datenrate.

Ich würde alle herstellerspezifischen Beschleunigunen - falls vorhanden - für das WLAN am Laptop, Desktop und Router abstellen und dann nochmal schauen.

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 07.08.2011, 22:00

aldi hat geschrieben:
Mirko1977 hat geschrieben:Okay, aber woran kanns dann liegen, das skype jetzt auf einmal nicht mehr richtig funktioniert?
Höhstwahrscheinlich an einer labilen WLAN-Verbindung. Wenn ich dich richtig verstehe, sind deine Rechner auf zwei Etagen verteilt. Das heißt, dass mindestens einer (Laptop?) durch die Decke muss. Ist für ein WLAN immer suboptimal.

Ein ähnliches Phänomen hatte ich mit einem D-Link-WLAN-Stick. Bei wenig Datenverkehr war nichts zu bemerken, bei viel Verkehr ist die Verbindung immer für mehrere laaange Sekunden weggebrochen. Etwas ähnliches kann auch hier im Spiel sein. Dann müsste sich der Fehler auch ohne Skype reproduzieren lassen - starte mal einen größeren Download, z.B. ein Linux-DVD-Image und beobachte die Datenrate.

Ich würde alle herstellerspezifischen Beschleunigunen - falls vorhanden - für das WLAN am Laptop, Desktop und Router abstellen und dann nochmal schauen.
Du hast recht, einer der Rechner muss durch die Decke,is der Desktop-PC. Okay, danke für den Tipp. Werd das morgen mal testen am Laptop und PC. Melde mich dann wieder...

MfG

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 08.08.2011, 10:02

So grade mit nem Kumpel gesprochen. Er meint das könnte entweder am Wlan liegen, oder daran das irgendwelche Ports freigegeben werden müssen. Will sich das mal angucken. Er meint aber auch das das gehen muss...

MfG

Knight rider
Kabelexperte
Beiträge: 120
Registriert: 25.06.2007, 20:15
Wohnort: Düsseldorf

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Knight rider » 09.08.2011, 00:19

Ich würde dir dazu anraten LAN Kabel zu verlegen, und Skype via LAN-Kabel zu benutzen.
Skype sagt mir im W-LAN Betrieb immer bezüglich der Signalstärke, das dies nicht Optimal sei.
Klemme ich das Lan-Kabel ein, dann geht es ohne murren.

Du musst das LAN-Kabel ja nicht immer benutzen.

Zum Surfen nutze ich hauptsächlich W-LAN für meine Netbook's.

Habe aber aufjedenfall in 2 Räumen (Wohnzimmer, und mein Büro) die möglichkeit nen LAN-Kabel anzuschließen.

Versuche es mal wiegesagt MIT Verkabelung.

Du hast nach einer "Alternative" zu Skype gefragt.
Wie wäre es hierzu mit MSN ?
MSN bietet genauso wie Skype die möglichkeit sich per Video zu sehen.
Ich mein es geht nur 1:1, und nicht wie bei Skype, das man mit mehren "gleichzeitig" in einer art
Konferenzschaltung gehen kann.

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 09.08.2011, 00:38

Knight rider hat geschrieben:Ich würde dir dazu anraten LAN Kabel zu verlegen, und Skype via LAN-Kabel zu benutzen.
Lankabel verlegen is schlecht möglich, da der Rechner der hauptsächlich mit Skype arbeiten will unten im EG steht und die FB oben bei mir DG. Müsste also ein ellenlanges Netzwerkkabel durch die Decke verlegen. Das is mir ehrlich gesagt, zuviel Aufwand, nur für Skype. Das normale I-Net funktioniert ja. Schaun mer mal was mein Kumpel sagt, der is IT-Experte und kommt am Mi. bei mir vorbei. Werde wieder berichten.

MfG
Mirko

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 10.08.2011, 21:02

So, mein Kumpel is jetzt grad wieder weg. Hat skype aber auch nicht zum Laufen bekommen. Hat alles probiert (Portfreigabe und sonst noch ein paar Einstellungen in der FB), hat alles nichts genutzt. Er meinte aber das es definitiv nicht am Wlan liegt. Er meinte ich sollte mal bei der UM-Hotline anrufen und denen mein Problem schildern. Meint ihr das bringt was? Irgendwie muss das doch gehen...Hab keine Lust Lan-Kabel zu legen, weil ne Garantie das es damit funktioniert, gibt mir ja auch keiner :zwinker:
Mein Kumpel meinte noch, ich sollte mal ICQ versuchen, hab da aber auch wenig Hoffnung. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir vielleicht helfen das es doch noch irgendwie klappt per Wlan?

MfG
Mirko

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von addicted » 10.08.2011, 21:12

Um das Testen mit LAN-Kabel kommst Du nicht herum. Falls es dann funktioniert, weißt Du auch, dass es nicht an UM liegt. Falls nicht, kann man weitersuchen.

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 10.08.2011, 21:18

Gut, dann muss ich das wohl mal testen. Muss ja nicht gleich ein Lankabel nach unten verlegen. Werds erst mal mit nem anderen Teilnehmer versuchen, und nur an meinem Laptop testen. Da is der Aufwand nicht so groß. :D
Mal ne (vielleicht blöde) Frage: Kann ich an der FB LAN und Wlan parallel nutzen?

aldi

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von aldi » 10.08.2011, 23:34

Mirko1977 hat geschrieben:Mal ne (vielleicht blöde) Frage: Kann ich an der FB LAN und Wlan parallel nutzen?
:kratz: Verwirrung pur. Was meinst du?

Ja, du kannst mal das Kabel einstecken und über das Kabel internetten, dann das Kabel rausnehmen und WLAN benutzen. Dein Router (die FritzBox) vergibt je eine IP an die LAN- und WLAN-Karte. Typischerweise sollte bei eingestecktem Kabel dieser Weg bevorzugt werden (niedrigerer "Metric" in der Routingtabelle). Es wird immer nur ein Weg genutzt, entweder das Kabel oder WLAN.
Bestehende Verbindungen werden beim Wechsel des Mediums abgebrochen. D.h. wenn du Skype über LAN benutzt und das Kabel abziehst, dann hat der Rechner zwar weiterhin "Verbindung" zum Internet (über WLAN), die Verbindung zwischen Skype und Skype-Server ist aber unterbrochen und du wirst dich an Skype neu anmelden müssen (offline/online).

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 10.08.2011, 23:43

aldi hat geschrieben:
Mirko1977 hat geschrieben:Mal ne (vielleicht blöde) Frage: Kann ich an der FB LAN und Wlan parallel nutzen?
:kratz: Verwirrung pur. Was meinst du?

Ja, du kannst mal das Kabel einstecken und über das Kabel internetten, dann das Kabel rausnehmen und WLAN benutzen. Dein Router (die FritzBox) vergibt je eine IP an die LAN- und WLAN-Karte. Typischerweise sollte bei eingestecktem Kabel dieser Weg bevorzugt werden (niedrigerer "Metric" in der Routingtabelle). Es wird immer nur ein Weg genutzt, entweder das Kabel oder WLAN.
Bestehende Verbindungen werden beim Wechsel des Mediums abgebrochen. D.h. wenn du Skype über LAN benutzt und das Kabel abziehst, dann hat der Rechner zwar weiterhin "Verbindung" zum Internet (über WLAN), die Verbindung zwischen Skype und Skype-Server ist aber unterbrochen und du wirst dich an Skype neu anmelden müssen (offline/online).
Das weiss ich. :zwinker:
Was ich eigentlich meinte is, ob ich an einem Rechner per Lan und an dem anderen Rechner per Wlan ins Netz kann. Hab ja 2 Rechner mit der FB verbunden. Könnte ja sein das es da Probleme gibt, wenn man auf zwei unterschiedliche Arten versucht auf die FB zuzugreifen. Meine da mal irgendwo was dazu gelesen zu haben.

MfG
Mirko

aldi

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von aldi » 11.08.2011, 08:52

Mirko1977 hat geschrieben:Was ich eigentlich meinte is, ob ich an einem Rechner per Lan und an dem anderen Rechner per Wlan ins Netz kann.
Das LAN und WLAN sind in der FritzBox über eine Software-Bridge zu einem logischen Netzwerk verbunden (ich nehme zumindest an, dass die FB so ähnlich funktioniert wie alle *WRT-Varianten). Du kannst also so viele Rechner an der FB betreiben, bis dir die IP-Adressen ausgehen - die Anschlussart ist irrelevant.

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 11.08.2011, 11:15

So, hab grad noch mal mit meiner Schwester gesprochen. Die Variante über Lan-Kabel scheidet aus. Sie möchte kein langes Kabel über ihren Flur in den Raum verlegt haben, wo der Rechner steht. Hab jetzt mal icq runter geladen und werds damit noch mal testen. Habe aber auch da wenig Hoffnung das es mit Wlan funktioniert. Irgendwie schade eigentlich.
Gibts hier eigentlich jemanden der mit meiner Konstellation (FB 6360, 2 Rechner über 2 Etagen per Wlan verbunden) über skype telefonieren kann?
Ach ja, was komisch is, das wenn ich normal, ohne "Videotelefonie" skype, funktionierts. Aber sobald die Kamera ins Spiel kommt is es vorbei. Irgendwie kanns das doch nicht sein.

MfG
Mirko

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von Mirko1977 » 11.08.2011, 16:28

Könnte vielleicht ein Repeater helfen, so wie der hier http://www.amazon.de/AVM-Repeater-Erh%C ... B001K9BCUM
Der soll ja eigentlich ganz gut sein, wenn man die Rezensionen so liest. Würde sowas mein Problem mindern bzw. lösen? Dann würd ich mir versuchen mal leihweise son Ding zu besorgen und testen. Wenns dann klappt wird son Dingen gekauft.

MfG
Mirko

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Skype WLan-Verbindung bricht ab

Beitrag von addicted » 12.08.2011, 00:18

VIDEO. Das erklärt einiges, aber nicht alles.

Ich rate von Repeatern ab, aber mehr aus Prinzip. Ob es bei Dir wirklich etwas hilft, kann Dir niemand sagen. Bestell bei einem Händler Deines Vertrauens und mach bei Nichtgefallen vom Widerrufsrecht gebrauch.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste