DynDNS und Unitymedia

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
spaxgeco
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 18.07.2011, 11:13

DynDNS und Unitymedia

Beitrag von spaxgeco » 18.07.2011, 11:17

Hallo zusammen,

ich denke vielen haben das gleiche Problem wie ich.

Ich habe normalerweise auf meiner Fritzbox einen DynDNS Account eingerichtet, jedoch läuft dieser nach 2 Wochen ab wenn sich die IP nicht ändert.

Jetzt hat man ja bei Unitymedia ja fast eine Statische IP, leider aber nur fast.

Kenn ihr einen anderen DynDNS Provider der keine leasetime hat bzw. wie man diese Problem umgeht?

RonnyHa
Kabelexperte
Beiträge: 245
Registriert: 11.06.2008, 09:58

Re: DynDNS und Unitymedia

Beitrag von RonnyHa » 18.07.2011, 13:37

Hi,

ich habe das Problem nicht. Ich habe meine Dyndns Adresse seit Jahren, eine FritzBox auch und seit über zwei Jahren Unitymedia. Ich hatte noch nie das Problem, dass sich der Account deaktiviert hat.

Madee
Übergabepunkt
Beiträge: 370
Registriert: 11.03.2010, 20:20
Kontaktdaten:

Re: DynDNS und Unitymedia

Beitrag von Madee » 18.07.2011, 16:14

Koordinator für die Ingresskiller

a.spengler
Kabelexperte
Beiträge: 154
Registriert: 07.10.2006, 15:37
Wohnort: Hanau

Re: DynDNS und Unitymedia

Beitrag von a.spengler » 18.07.2011, 17:18

spaxgeco hat geschrieben:Ich habe normalerweise auf meiner Fritzbox einen DynDNS Account eingerichtet, jedoch läuft dieser nach 2 Wochen ab wenn sich die IP nicht ändert.
Kann es sein, dass Du einen alten Account bei DynDNS hast? Ich meine, die haben vor ein paar Monaten ihr Angebot umstrukturiert.

Man kann m.W. bei einem kostenlosen Account jetzt "nur" noch einzelne Hostnamen (und kein ganzes Sub-Netz) mehr haben, dafür aber egal wie oft sich die IP ändert...
Bild

spaxgeco
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 18.07.2011, 11:13

Re: DynDNS und Unitymedia

Beitrag von spaxgeco » 19.07.2011, 09:25

Oh dann werde ich mir mal bei DynDNS einen neue Account machen.

Meiner ist bestimmt schon 10 Jahre alt :)

Vielleicht hilft das ja wirklich...

Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 28.03.2008, 12:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: DynDNS und Unitymedia

Beitrag von Lodin_Erikson » 19.07.2011, 09:45

Hallo Zusammen,

also mein Account bei DynDNS ist ca. 5 Jahre alt.
Früher bekam ich 1x im Monat eine Email, das ich die Nutzung meines Accounts mit beiliegendem Link bestätigen sollte weil sich keine Änderungen getan hätten und DynDNS sonst den Account als ungenutzt löschen würde.

In meinem neuen Router (kein Fritzdingens) gibt es jetzt einen Eintrag "Force IP-Update" mit der EInstellung "alle 28 Tage". Seitdem ( ca. 1 Jahr) habe ich Ruhe.


VG,
Lodin
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"

Itzak
Kabelexperte
Beiträge: 126
Registriert: 17.05.2011, 13:26

Re: DynDNS und Unitymedia

Beitrag von Itzak » 21.07.2011, 08:34

Ich nutze den Dienst no-ip.com und das schon seit vielen Monden...
Ist das gleiche wie DynDNS und funzt mit UM und FritzBox 7390 problemlos.

Grüße!

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: DynDNS und Unitymedia

Beitrag von boarder-winterman » 21.07.2011, 10:54

Jupp no-ip.com funktioniert bei mir auch einwandfrei.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3825
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: DynDNS und Unitymedia

Beitrag von addicted » 21.07.2011, 11:09

Also ich trag einfach im Zonefile von Hand die IP Adresse um, wenn sie sich denn mal ändert... :)

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: DynDNS und Unitymedia

Beitrag von koax » 21.07.2011, 11:14

Lodin_Erikson hat geschrieben: In meinem neuen Router (kein Fritzdingens) gibt es jetzt einen Eintrag "Force IP-Update" mit der EInstellung "alle 28 Tage". Seitdem ( ca. 1 Jahr) habe ich Ruhe.
Dieser Eintrag war aber auch problematisch, weil DYNDNS dauernde IP-Updates ohne IP-Wechsel als Missbrauch ansah.
http://www.dyndns.com/support/hostname-blocked.html

Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 28.03.2008, 12:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: DynDNS und Unitymedia

Beitrag von Lodin_Erikson » 21.07.2011, 18:38

koax hat geschrieben:
Lodin_Erikson hat geschrieben: In meinem neuen Router (kein Fritzdingens) gibt es jetzt einen Eintrag "Force IP-Update" mit der EInstellung "alle 28 Tage". Seitdem ( ca. 1 Jahr) habe ich Ruhe.
Dieser Eintrag war aber auch problematisch, weil DYNDNS dauernde IP-Updates ohne IP-Wechsel als Missbrauch ansah.
http://www.dyndns.com/support/hostname-blocked.html
In dem verlinkten Text steht "(...) (e.g. every hour) (...)". Bei einem Intervall von 28 Tagen (statt 1 Stunde) ist bis jetzt bei mir noch nicht geblockt worden.

Ich sehe gerade an meiner Signatur : Den neuen Router habe ich seit September 2010, also kein ganzes Jahr :oops:


VG,
Lodin
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HW1002 und 2 Gäste