Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Jooogy
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 14.09.2007, 11:16

Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von Jooogy » 20.09.2007, 13:57

Hallo Leute,

ist es möglich ein zweites analoges Telefon an das mitgelieferte Motorola-Modem anzuschließen? Es ist ja nur eine Telefonleitung vorhanden, aber vielleicht können ja trotzdem zwei Geräte benutzt werden. Zumindest ist am Modem ein zweiter anschluss vorhanden. Ich bräuchte doch theoretisch nur so einen Adapter für das analoge Telefon (wie schon beim ersten...).

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von ralfk » 20.09.2007, 14:59

Schau mal in diesen Thread: http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=1414. Dort habe ich auf einen 2fach-Umschalter hingewiesen.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von HariBo » 20.09.2007, 16:45

hallo,

der zweite Telefonanschluss am Modem ist ausschliesslich für die zweite Telefonleitung da.

Wenn du zwei Telefonhörer benutzen willst, solltest du dir vielleicht eine analoge Telefonanlage mit zwei oder mehreren anschaltbaren Mobilteilen holen.

Gruss

HariBo

Jooogy
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 14.09.2007, 11:16

Re: Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von Jooogy » 20.09.2007, 17:34

Eine Telefonanlage für zwei Telefon ist ein bischen zu viel Aufwand. Zumal die Anlage auch wieder Strom verbraucht. Ich habe eher an einen Adapter gedacht, ähnlich dem, der jetzt schon für mein analoges Telefon benutzt wird. Das ist eine RJ11 auf TAE Adapter. Vielleicht gibt es den ja auch für zwei analoge Telefone?! Oder kann man zwei Telefone nicht an einem Anschluss anschließen?

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von ralfk » 20.09.2007, 17:43

Wie ich oben schon schrieb, geht das sehr gut mit einem 2fach-Umschalter. Siehe Link oben. Diesen Umschalter schließt Du direkt mit der Doppelader und am anderen Ende per RJ11 an das Kabelmodem an. Ein Telefon kannst Du dann per TAE am Umschalter anschließen, das zweite muss dann wieder direkt mit dem Doppeldraht im Umschalter verbunden werden.
Ein wenig mit dem Seitenschneider muss Du also umgehen können und je nach Anschluss an den Telefonen (TAE oder RJ11) Kabel, welches Du dann an einem Ende abschneidest.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

Jooogy
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 14.09.2007, 11:16

Re: Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von Jooogy » 20.09.2007, 18:03

Puh...ne. Das ist mir dann doch zuviel Arbeit (für dich vielleiht nicht). Bin immer noch für eine "elegantere" Lösung zu haben. ;-)

...Falls es die überhaupt gibt.

Jooogy
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 14.09.2007, 11:16

Re: Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von Jooogy » 20.09.2007, 18:14

So, habe jetzt auch nochmal recherchiert. Wie oben schon erwähnt, wird mein analoges Telefon über ein TAE auf RJ11 Adapter mit dem Modem verbunden. Ist bei euch wahrscheinlich auch so. Ganz genau ist das ein TAE-NFN-Adapter. Das Telefon passt nur in die Buxe "F". Es gibt allerdings auch ähnliche Adapter, allerding mit der Bestückung TAE-NFF. Damit könnte ich theoretisch zwei analoge Telefone einstöpseln. Ob dann aber auch beide Telefone schellen ist eine andere Frage.

Gefunden hab ich den Adapter vom Hersteller HDK:

http://www.telefon.de/produkt.asp?grupp ... s_id=14624

Das wäre auf jeden Fall die "eleganteste" Methode. Wenn die überhaupt so funktioniert.

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von ralfk » 20.09.2007, 18:17

Hm, verstehe. Aber eine elegantere Lösung ist mir ohne Einsatz einer analogen TK-Anlage nicht untergekommen. Und selbst, wenn am Umschalter entsprechende Buchsen verfügbar wären, wäre da immer noch das Problem, dass es TAE oder RJ11 oder RJ45 Buchsen sein müssten. Da ist die Variante mit direkter Verdrahtung am universellsten. Der Aufwand hält sich aber in Grenzen.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von ralfk » 20.09.2007, 18:22

Der HDK Adapter hat IMHO den großen Nachteil, dass die angeschlossenen Geräte nicht entkoppelt sind und der Betrieb so eigentlich nicht zugelassen ist. Der Betrieb zweier Telefone daran sollte schon funktionieren, jedoch wird man ggf. am jeweils anderen Apparat mithören können. Siehe auch http://www.tocker.de/analoge-Telefone/p ... allel.html.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

Jooogy
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 14.09.2007, 11:16

Re: Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von Jooogy » 21.09.2007, 11:47

Ach solange das funktioniert, ist mir das Mithören am zweiten Telefon recht. Wohne in einer WG, da hat man keine Geheimnisse voreinander.

Ich bestelle mir den Adapter einfach mal und melde mich dann mit einem Funktionstest.

Jooogy
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 14.09.2007, 11:16

Re: Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von Jooogy » 21.09.2007, 17:48

Hier die Antwort auf eine technische Frage zu dem Adapter bei telefon.de:

"Mit dem Adapter Modularst. 6/4(RJ11) auf TAE-NFF ist es möglich zwei analoge Telefone parallel an ein Modem anzuschließen."

Freezerman
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 14.09.2007, 14:13

Re: Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von Freezerman » 21.09.2007, 19:57

Wenn du in der WG wohnst würde ich das vorher erst mit den Mitbewohnern klären da du gegen das Privatrecht verstößt. Und wenn du einen mies gelaunten Mitbewohner hast und er dich verpfeift ist er klar im recht.

Jooogy
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 14.09.2007, 11:16

Re: Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von Jooogy » 21.09.2007, 20:24

Danke das du dir Sorgen machst, aber ich kann dich beruhigen: Ich wohne mit meiner Freundin zusammen. :-)

Jooogy
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 14.09.2007, 11:16

Re: Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von Jooogy » 26.09.2007, 00:22

Falls es noch irgendjemanden interessiert:

Ich habe den oben genannten Adapter jetzt ausprobiert. Beide Telefone schellen und funktionieren. Natürlich nicht gleichzeitig, weil ja nur eine T.-Leitung vorhanden ist. Aber genau so wollte ich es ja. Eine "elegante" Lösung. Eine Telefonanlage ist also nicht vonnöten, geschweige denn eine Arbeit mit einem Seitenschneider, wie Kollege ralfk es rät. :-)

Dies ist der Adapter:

HDK Adapter Modularst. 6/4(RJ11) auf TAE-NFF, gibt es in ähnlicher Form in vielen kleinen Geschäften oder bei telefon.de.

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Zweites Telefon an Motorola Modem anschließen

Beitrag von ralfk » 26.09.2007, 08:32

Das ist prima, nun haben wir zwei Lösungen ;-)

Meine "Frickel-/Seitenschneiderlösung" mit dem Mehrfachschalter http://www.conrad.de/goto.php?artikel=264881 hat noch den Vorteil, dass man das Gespräch zwischen den beiden angeschlossenen Telefonen übergeben kann.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: B3nn1, elg, MaFL, Maurice, sch4kal und 6 Gäste