Kürzeres Koaxialkabel

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
xadox
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 25.05.2011, 07:12

Kürzeres Koaxialkabel

Beitrag von xadox » 27.05.2011, 14:38

Hallo,
ich bräuchte ein kürzeres Koaxialkabel zum Anschluss der FritzBox Cable an die Unitymedia Anschlussdose.
Könnte mir jemand sagen wie diese Kabel sich im Detail nennen?

Handelt es sich bei dem Kabel um ein normales SAT-Kabel mit F-Steckern?

Antwort: Ja es handelt sich hierbei um ein herkömmliches SAT-Kabel mit F-Steckern?
Zuletzt geändert von xadox am 27.05.2011, 14:57, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß XadoX

Bilderonkel
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 20.05.2010, 12:29

Re: Kürzeres Koaxialkabel

Beitrag von Bilderonkel » 27.05.2011, 14:56

So ist es. Entweder ein fertig konfektioniertes kaufen oder Kabel und Stecker einzeln und auf genau die Länge bringen wie Du es haben willst. :super:

Benutzeravatar
xadox
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 25.05.2011, 07:12

Re: Kürzeres Koaxialkabel

Beitrag von xadox » 27.05.2011, 14:58

Spielt bei 0,50m die Schirmung überhaupt eine Rolle?
Gruß XadoX

Bilderonkel
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 20.05.2010, 12:29

Re: Kürzeres Koaxialkabel

Beitrag von Bilderonkel » 27.05.2011, 15:06

Ich würde sagen, dass Schirmung immer eine Rolle spielt, aber deshalb brauchst Du jetzt nicht gleich 4-fach 120db geschirmtes Kabel oder so nen Stuss.
Oder schneid doch das alte Kabel einfach auf die Länge und mach einfach nen neuen Stecker drauf...gibts bei ebay. Achtung: dabei auf den richtigen Durchmesser achten!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kürzeres Koaxialkabel

Beitrag von Dinniz » 27.05.2011, 16:12

Bilderonkel hat geschrieben:Ich würde sagen, dass Schirmung immer eine Rolle spielt, aber deshalb brauchst Du jetzt nicht gleich 4-fach 120db geschirmtes Kabel oder so nen Stuss.
Oder schneid doch das alte Kabel einfach auf die Länge und mach einfach nen neuen Stecker drauf...gibts bei ebay. Achtung: dabei auf den richtigen Durchmesser achten!
.. waren seine letzten Worte bevor die Verbindung abbrach :winken:

Ich sollte langsam mal über einen Shop für Anschlusskabel nachdenken ..
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Kürzeres Koaxialkabel

Beitrag von Radiot » 27.05.2011, 22:08

Dinniz hat geschrieben: .. waren seine letzten Worte bevor die Verbindung abbrach :winken:

Ich sollte langsam mal über einen Shop für Anschlusskabel nachdenken ..
... Kompressionszangenvermietung wäre ne Alternative :D
Radio- Fernsehtechniker

Neukundenrabatt
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Kürzeres Koaxialkabel

Beitrag von Neukundenrabatt » 27.05.2011, 23:50

Kann man prima zusammen mit Kompressionsstrümpfen und Kompressionsprogrammen verkaufen :D Ich verstehe auch nicht warum die Leute immer auf diese Basteleien stehen, mit denen sie sich nicht auskennen. Ich mach auch vieles selbst, aber nichts wovon ich keine Ahnung habe. Bei meinem Anschluss habe ich vorher brav nach einem passenden Kabel gefragt und es verlegt. Den Anschluss habe ich schön dem Techniker überlassen, obwohl beim Kabel sogar ein paar F-Stecker dabei waren. Dafür fehlte mir aber das Werkzeug, also Finger weg. Mein Netzwerk hab ich schön selbst gemacht, das LSA-Tool und ein bisschen Hintergrundwissen dazu habe ich aber ;)

Also, lieber ein fertiges Kabel kaufen. Das macht weniger Stress und ist sicher auch nicht teurer als Kabel und Stecker einzeln. Die Versandkosten werden wohl am höchsten sein.

Bilderonkel
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 20.05.2010, 12:29

Re: Kürzeres Koaxialkabel

Beitrag von Bilderonkel » 28.05.2011, 09:34

Neukundenrabatt hat geschrieben: Ich verstehe auch nicht warum die Leute immer auf diese Basteleien stehen, mit denen sie sich nicht auskennen. Ich mach auch vieles selbst, aber nichts wovon ich keine Ahnung habe.
Wenn in mir der Verdacht erwacht, es wird mir was verschwiegen,
versuche ich mit aller Macht, die Wahrheit rauszukriegen.
Schon in der Wiege fing ich an, mein Spielzeug aufzubiegen.
Im ungestümen Wissensdrang zerlegte ich sogar die Kuckucksuhr.

Ob Osterhas, ob Nikolaus - Ich ließ mich nicht betrügen.
In der Schule fand ich schnell heraus, dass alle Lehrer lügen.
Keine Antwort, die sie gaben, konnte jemals mir genügen,
denn in Büchern eingegraben studierte ich die Rätsel der Natur.

Ich glaub an die Vernunft. Sie wird am Ende triumphieren,
und mag auch die Professorenzunft mein Wissen ignorieren.
Doch ich hasse Emotionen, niemand kann mich provozieren.
Ohne jemals mich zu schonen bleibe ich der Wahrheit immer auf der Spur.
:streber:

Neukundenrabatt
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Kürzeres Koaxialkabel

Beitrag von Neukundenrabatt » 28.05.2011, 12:34

Von Guttenberg nichts gelernt? Kein Kennzeichnung des Zitats, keine Quellenangabe...
:streber:

Benutzeravatar
xadox
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 25.05.2011, 07:12

Re: Kürzeres Koaxialkabel

Beitrag von xadox » 28.05.2011, 17:16

Irgendwie alles Offtopic.
Gruß XadoX

Bilderonkel
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 20.05.2010, 12:29

Re: Kürzeres Koaxialkabel

Beitrag von Bilderonkel » 31.05.2011, 00:45

Neukundenrabatt hat geschrieben:Von Guttenberg nichts gelernt? Kein Kennzeichnung des Zitats, keine Quellenangabe...
:streber:
Bild
komm ich jetzt ins Gefängnis?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kürzeres Koaxialkabel

Beitrag von Dinniz » 31.05.2011, 00:50

Nein .. wir nehmen dir nur deinen Doktortitel :naughty:
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Berny
Kabelexperte
Beiträge: 115
Registriert: 28.12.2007, 14:22

Re: Kürzeres Koaxialkabel

Beitrag von Berny » 08.06.2011, 00:18

Hallo zusammen,

jetzt eine andere Frage, wie Lang darf das Koaxialkabel von der Dose bis zur 6360 sein, ohne merkliche Verluste?

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Kürzeres Koaxialkabel

Beitrag von Team 62 » 09.06.2011, 23:16

Berny hat geschrieben:Hallo zusammen,

jetzt eine andere Frage, wie Lang darf das Koaxialkabel von der Dose bis zur 6360 sein, ohne merkliche Verluste?

Welche Verluste sind angesprochen ? Pegelverluste oder Verluste im Downloadbereich :kratz:
Der Beseitiger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SpookyMulder und 9 Gäste