Download mit TP-Link TL-WR 340GD zu gering

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Kalinka
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 26.05.2011, 23:51

Download mit TP-Link TL-WR 340GD zu gering

Beitrag von Kalinka » 27.05.2011, 00:05

Hallo!

Mein UM Anschluss 3Play 32.000 ist letzte Woche geschaltet worden und ich habe das Modem von Cisco EPC3212 EMTA bekommen und auch per Kabel volle 32Mbit/s gehabt, UM Speedtest + Computerbild Speedtest.

Nun habe ich mir den WLAN Router TP-Link TL-WR 340GD gekauft und angeschlossen und mit der beiliegenden Installations-CD automatisch eingerichtet. Hat alles geklappt und ich war sofort online. Leider nur mit 16 - 19Mbit/s mit den o.g. Speedtests. Woran kann das liegen? Muss ich da bestimmte Einstellungen in den Router eintragen?
Ich habe mal reingeschaut und dort ist der Standard g für 54Mbit/s eingetragen, die IP ist dynamisch und DNS ist auch drin. IP und DNS sind auch aus dem Nummernkreis, welche auf der UM Seite unter "Hilfe" zufinden sind.

Mache ich wieder den Router ab und verbinde Modem und Notebook mit Kabel, sofort 32Mbit/s.

Was kann ich tun?

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Download mit TP-Link TL-WR 340GD zu gering

Beitrag von piotr » 27.05.2011, 00:20

Mit diesem Router sind das doch Super-Werte.

Verkauf den Router wieder und kaufe Dir einen Router mit 802.11n mit min 300 Mbit/s brutto und 5 GHz Unterstuetzung.

Dann pruefe auch Deinen PC/Laptop ob der bereits 802.11n faehige Hardware drin hat.
Wenn nein, auch dort entsprechend aufruesten.

Denn 32000 kbit/s wirst Du mit einem 802.11g WLAN (54000 kbit/s brutto) nie erreichen.
Technisch ist mit 802.11g bei einer Durchsatzrate von 23000-25000 kbit/s Schluss.

Die bunten Zahlen auf den Verpackungen der WLAN-Geraete bitte einmal halbieren, dann kommt die maximal moegliche Durchsatzrate unter optimalen Bedingungen und -Einstellungen hin.

Optimale Bedingungen sind:
- direkte Sichtverbindung zwischen Router und PC/Laptop = keine Waende/Decken dazwischen
- keine Beeinflussung durch die WLANs der Nachbarn = sehr oft gibt es viele WLANs in der Nachbarschaft im 2,4 GHz-Band, die Dein WLAN beeinflussen

Kalinka
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 26.05.2011, 23:51

Re: Download mit TP-Link TL-WR 340GD zu gering

Beitrag von Kalinka » 27.05.2011, 00:27

Achso, und ich dachte wenn ich ein 32Mbits/s Anschluss habe reicht ein 54Mbit/s WLAN Router, weil die Zahl ist höher.
Hab ich wohl falsch gedacht.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Download mit TP-Link TL-WR 340GD zu gering

Beitrag von piotr » 27.05.2011, 00:32

Auch an den PC/Laptop denken....

Wenn diese nur WLAN-Hardware mit 802.11g haben, dann bringt Dir auch ein Router mit 802.11n nix.

Denn Du brauchst auf jedem WLAN-Geraet 802.11n, wenn Du auf diesem die 32000 erreichen willst.

Kalinka
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 26.05.2011, 23:51

Re: Download mit TP-Link TL-WR 340GD zu gering

Beitrag von Kalinka » 27.05.2011, 00:41

Das n unterstützt der Laptop, gerade geschaut.

Unterstützt das Modem von Unitymedia denn auch einen n-Router?

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Download mit TP-Link TL-WR 340GD zu gering

Beitrag von conscience » 27.05.2011, 08:01

Das Modem von Unitymedia funkt nicht und unterstützt daher keinen 811.n Router :naughty:
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Kalinka
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 26.05.2011, 23:51

Re: Download mit TP-Link TL-WR 340GD zu gering

Beitrag von Kalinka » 27.05.2011, 15:30

conscience hat geschrieben:Das Modem von Unitymedia funkt nicht und unterstützt daher keinen 811.n Router :naughty:
Wie darf ich das verstehen, soll es ein Scherz sein?
Hört sich so an, als ob du mich verschauckeln möchtest. ;-)
Dass das Modem kein WLAN hat, ist mir bewusst oder wolltest du mir damit sagen, wenn ich mir einen n-WLAN Router kaufe, muss ich mich an UM wenden, dass die mir auch ein neues Modem zusenden, was einen n-Router unterstützt?

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Download mit TP-Link TL-WR 340GD zu gering

Beitrag von piotr » 27.05.2011, 18:40

Dem Kabelmodem ist es egal, ob der Router einer mit WLAN oder ohne ist.

Du kannst jeden Router verwenden, der entweder kein ADSL-Modem drin hat oder wenn eins drin ist dieses sich abschalten/umgehen laesst.

Kalinka
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 26.05.2011, 23:51

Re: Download mit TP-Link TL-WR 340GD zu gering

Beitrag von Kalinka » 27.05.2011, 18:52

piotr hat geschrieben:Dem Kabelmodem ist es egal, ob der Router einer mit WLAN oder ohne ist.

Du kannst jeden Router verwenden, der entweder kein ADSL-Modem drin hat oder wenn eins drin ist dieses sich abschalten/umgehen laesst.

Also unterstützt das UM Modem Cisco EPC3212 EMTA einen angeschlossenen n-Router?
Weil habe hier schon gesucht, dass es auch ein MTAN Modem bei UM gibt. Braucht ich das dann für einen n-Router?

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Download mit TP-Link TL-WR 340GD zu gering

Beitrag von ernstdo » 27.05.2011, 19:05

Also unterstützt das UM Modem Cisco EPC3212 EMTA einen angeschlossenen n-Router?
Ja

Kalinka
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 26.05.2011, 23:51

Re: Download mit TP-Link TL-WR 340GD zu gering

Beitrag von Kalinka » 27.05.2011, 19:12

Danke an alle, dann hab ich jetzt alle Infos.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Annabell und 2 Gäste