GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Melonos
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 18.08.2008, 22:39

GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Melonos » 11.05.2011, 11:41

Hallo, ich bin Mieter bei der GWG Neuss(Wohnungsgenossenschaft) . Jetzt habe wir heute ein Schreiben bekommen, nachdem diese mit sämtlichen Häusern zu netcologne wechseln will. soweit ich das mitbekommen habe, wird NC wohl auch eigene Kabel ins Haus legen.

Das ganze soll innerhalb eines Monats stattfinden. Ist das so kurzfristig überhaupt zulässig?

Was passiert mit meinem vertrag? angeblich soll NC die Verträge übernehmen wollen, aber die bieten ja nichtmal einen digitalen Videorekorder, geschweige denn einen HD-Rekorder an.

Und ich habe den UM-Vertrag gerade erst umgeändert....

Birdy77
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 19.06.2008, 01:12
Wohnort: 41462 Neuss

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Birdy77 » 11.05.2011, 14:36

Hatte ich auch heute im Kasten,wüßte auch mal ob das so kurzfristig geht.Was passiert jetzt mit meinem Anschluß bzw Vertrag.
Bild
Cisco Modem EPC3212 2Play 64000

Melonos
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 18.08.2008, 22:39

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Melonos » 11.05.2011, 17:14

Auf jeden fall habe ich heute bei der GWG angerufen und erst einmal telefonisch protestiert. Mein Anruf wurde aufgenommen und weitergeleitet. Angeblich will man mich dann zurückrufen.
Aber ich vermute ein schriftlicher Protest wäre sinnvoller. Mal sehen, wen ich noch mobilisieren kann....

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von tonino85 » 11.05.2011, 17:29

Ich wäre froh zu NC zu wechseln :D
Bild

Melonos
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 18.08.2008, 22:39

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Melonos » 11.05.2011, 17:35

Die haben keinen digitalen videorecorder - geschweige denn einen HD-rekorder

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von tonino85 » 11.05.2011, 17:36

Melonos hat geschrieben:Die haben keinen digitalen videorecorder - geschweige denn einen HD-rekorder
Sowas gibts ohne Probleme auf dem freien Markt zu kaufen. Sogar besser als diese Krüppelkisten der Anbieter.
Bild

Melonos
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 18.08.2008, 22:39

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Melonos » 11.05.2011, 18:11

Dann wünsche ich dir viel Spass, ich gebe dir gerne NC ab

Ich habe kein Geld dafür übrig, mir so eine Kiste selber zu kaufen. Und wenn dann die GWG wieder wechselt? Was würde ich dann mit der Kiste machen.

Abgesehen davon ist nicht meine Frage, ob du lieber zu NC gehen würdest, das hilft mir wirklich nicht weiter. Und wenn du keine konstruktiven Vorschläge hast würde ich dich bitten, dich aus diesem Thread fernzuhalten.

Meine Frage ist, ob der Vermieter das so kurzfristig machen kann.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von conscience » 11.05.2011, 18:42

Verträge zwischen Signallieferanten (wie UM, NC etc.) und der
Wohnungswirtschaft haben eigentlich sehr lange Laufzeiten (5 Jahre
und mehr). Der Eigentümer kann im Rahmen der Gesetze und
vertraglichen Bestimmungen frei entscheiden.

Melonos
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 18.08.2008, 22:39

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Melonos » 12.05.2011, 10:33

conscience hat geschrieben: Der Eigentümer kann im Rahmen der Gesetze und
vertraglichen Bestimmungen frei entscheiden.
Das ist mir jetzt schon klar.Aber wie sehen die aus?

Er kann ja jetzt nicht z.B. hingehn und sagen: "ich wechsel mal, und die anfallenden Kosten weil du deinen Vertrag nicht erfüllen kannst musste selber tragen."

Gibt es denn hier niemanden, der sich damit auskennt? Habe ich ein Sonderkündigungsrecht bei UM? Muss ich die Kosten für Rufnummernmitnahme selber bezahlen? Wie lange ist die Frist, zu der mir der Vermieter das VORHER mitteilen muss.

Wir sind ja jetzt erst informiert worden und am selben Tag schon hat Netcologne angefangen zu buddeln und die Glasfaserkabel zu verlegen.

Birdy77
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 19.06.2008, 01:12
Wohnort: 41462 Neuss

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Birdy77 » 12.05.2011, 17:29

Warte doch einfach bis Montag,kannst dich ja dann im InfoPoint erkundigen was Sache ist.Das werde ich nähmlich machen.Es soll ja nur das TV-Netz gemacht werden es steht nichts von Internet usw.Die an der Info von NC konnte mir auch noch nichts sagen.Was ich nur scheiße finde die Baumassnahmen fingen schon am 05.05.11 an und das Schreiben kommt eine Woche später.
Bild
Cisco Modem EPC3212 2Play 64000

Melonos
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 18.08.2008, 22:39

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Melonos » 12.05.2011, 22:41

Leider ist der Infopoint nur zu Zeiten geöffnet, an denen ein normal arbeitender Mensch keine Zeit hat.

Ich kann da leider nicht hin.

Aber es dürfte doch klar sein, dass innerhalb des Hauses keine neuen Kabel gelegt werden (das hätte im Schreiben gestanden), und wenn die Leitungen von NC benutzt werden, worüber sollen dann die Signale von UM übertragen werden?

Das betrifft dann also sehr wohl auch Internet und Telefon

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von piotr » 13.05.2011, 14:05

Wenn der Signallieferant seitens des Eigentuemers gewechselt wird, dann betrifft das alle ueber das TV-Kabel laufenden Dienste. Also auch Internet und Telefon.

Im Haus werden die Kabel zu den Wohnungen idR nicht geaendert.

NC baut Ihren Uebergabepunkt auf und dann werden die Kabel der Hausanlage vom UM Uebergabepunkt ab- und auf den NC Uebergabepunkt angeklemmt sowie die Hausanlage eingepegelt.

Und damit hast Du kein UM Signal mehr und kannst dann auch kein Internet und Telefon von UM weiternutzen.

Es kann hier ein Sonderkuendigungsrecht fuer Deinen UM Vertrag entstehen, da die Voraussetzungen fuer Deinen UM Anschluss wegfallen.

Erkundige Dich beim Vermieter und lass es Dir schriftlich geben was dann bei NC nutzbar ist.

Viele Hauseigentuemer wissen (noch) nicht, dass Kabel eben nicht mehr nur TV ist.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von HariBo » 13.05.2011, 18:59

es gibt kein Sonderkündigungsrecht, UM lässt in solchen Fällen die Kündigung aus Kulanz zu.

Birdy77
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 19.06.2008, 01:12
Wohnort: 41462 Neuss

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Birdy77 » 17.05.2011, 13:57

War eben bei dem InfoPoint,dort wurde mir gesagt das ich selbst zum 01.09.2011 kündigen muß.Finde es schade hab extra vor kurzen auf die 64er upgrade gemacht und jetzt sowas.Leider haben die so eine nicht.Was mich auch ankotzt diese Bereitstellungskosten.Bei Unity hatte ich diese nicht.
Bild
Cisco Modem EPC3212 2Play 64000

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von ernstdo » 18.05.2011, 21:30

Also laut NC HP hat man nur Bereitstellungskosten wenn man einen Vertrag ohne Mindestvertragslaufzeit abschließt.
Und bei 24 Monaten MVLZ zahlt man im ersten Jahr auch noch 10 € weniger als den Normalpreis pro Monat ........

Dazu noch die günstigeren Kabel TV Gebühren und unverschlüsselten Privatsender, also kein Receiver oder Modul notwendig .....

Also ich wäre froh wenn wir solch einen Anbieter hier in DO hätten und mich meine Genossenschaft zu einem Wechsel "zwingen" würde.

Birdy77
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 19.06.2008, 01:12
Wohnort: 41462 Neuss

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Birdy77 » 19.05.2011, 18:26

Auf Tv kann ich verzichten hab Sat.Es geht mir einzig und allein um Internet,24Monate schlechtere Leitung mit Upload usw ist ja wohl ein Witz.
Bild
Cisco Modem EPC3212 2Play 64000

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Dringi » 19.05.2011, 19:20

Bietet NC nicht auch über Kabel INternet mit 100/10 MBit/sek an?
Bild Bild

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von ernstdo » 19.05.2011, 20:35

Meist per Glasfaser, also FttB, und das mit 25/1 Mbit/s, 50/2,5 Mbit/s oder 100/5 Mbit/s.
Preislich dann etwas günstiger als UM.

Melonos
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 18.08.2008, 22:39

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Melonos » 23.05.2011, 23:30

Bei mir kommt morgen der Berater ins Haus. Das höre ich mir dann mal an.

Die haben zwar keine 64k Leitung, dafür eine 100k. Und es werden tatsächlich Glasfaserkabel gelegt.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von addicted » 24.05.2011, 00:40

Ich verstehe einfach nicht, weshalb sie in der Glasfaser nicht endlich den Upstream aufmachen.

Eraz
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 04.06.2007, 21:58
Wohnort: Frankfurt

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Eraz » 24.05.2011, 01:54

Gab bis vor einiger Zeit bei Netcologne noch einen 100 / 10 Taif für 29 € die ersten 12 Monate und danach 35 €. Irgendwann wurden dann die Glasfaser Produkte und die Produkte die über Coax laufen zusammengelegt. Im Zuge dessen wurden dann auch die Preise erhöht ( die 100er kostet jetzt 54 €) und Upstream beschränkt,m da im Kabel nicht mehr geht.
Bleibt also nur noch VDSL in Netcologne versorgten Gebieten.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Dinniz » 24.05.2011, 09:31

Eraz hat geschrieben:Gab bis vor einiger Zeit bei Netcologne noch einen 100 / 10 Taif für 29 € die ersten 12 Monate und danach 35 €. Irgendwann wurden dann die Glasfaser Produkte und die Produkte die über Coax laufen zusammengelegt. Im Zuge dessen wurden dann auch die Preise erhöht ( die 100er kostet jetzt 54 €) und Upstream beschränkt,m da im Kabel nicht mehr geht.
Bleibt also nur noch VDSL in Netcologne versorgten Gebieten.
Natürlich geht mehr .. es ist nur nicht so einfach zu realisieren.
technician with over 15 years experience

Melonos
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 18.08.2008, 22:39

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Melonos » 30.05.2011, 13:30

ok, nachdem ich mich jetzt mit dem Herrn von NC unterhalten habe und auch noch nachgefragt habe weiss ich jetzt, dass NC mir bei weitem nicht das bieten kann, was UM mir zur Zeit bietet.

Zwar sind eine Menge digitaler Sender frei empfangbar, und laut Vereinbarung mit der GWG soll auch jeder der einen Receiver dafür hatte, auch einen kostenlosen bekommen - aber ich brauche zwei: einen für meine Tochter, der andere als HD-Receiver für uns.

Nun ist dummerweise der HD Receiver 1. nur durch eine externe Platte zur Aufnahme zu bewegen, nicht wie der HD-Rekorder von UM, 2. hat er nur einen Tuner, also eine Sendung aufnehmen und eine andere ansehen ist nicht, und 3. gibt es den bei NC nur, wenn ich auch einen Pay-TV Vertrag abschliesse, der mich wieder extra Geld kostet - will ich nicht, ich habe bei UM auch nur das bei 3play inklusive Basic-Paket.

Ausserdem würde mich das I-Net + Telefon 14 Euro mehr im Monat kosten, wenn ich Wert darauf lege, keine geringere Geschwindigkeit in Kauf zu nehmen.

Tut mir leid, GWG, da habt ihr Sche...e gebaut und seid auf die Versprechen von NC reingefallen - für eure Mieter ist das eine Verschlechterung bei mehr Kosten.

Wäre schön wenn sich hier noch mehr dazu melden würden - die GWG liest hier nämlich mit.

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von dg1qkt » 30.05.2011, 14:18

Dann gib doch mal Daten zu den Tarifen, wo die teurer sein sollen. Wenn ich mir die NC Seite ansehen werde ich blass vor Neid und wünschte das wäre bei mir auch zu kriegen.
Und von dem Geld was man da jeden Monat spart kann man sich ruckzuck 3 Reciever kaufe
Ganz ehrlich ich würd gern mit dir tauschen.
Bild

Birdy77
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 19.06.2008, 01:12
Wohnort: 41462 Neuss

Re: GWG Neuss will Anbieter kurzfristig wechseln

Beitrag von Birdy77 » 30.05.2011, 14:29

@ Melonos

Da gebe ich dir recht.Vielleicht hätte man die Mieter fragen sollen.
Bild
Cisco Modem EPC3212 2Play 64000

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fleischer und 3 Gäste