Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
hatamoto68
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 26.04.2011, 10:06

Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von hatamoto68 » 26.04.2011, 10:29

Hallo,

bi seit Jahren bei UM. Habe bei 10.000 angefangen und war bis Dezember bei 32.000. Alles OK. Seit der Umstellung auf 64.000 habe ich diverse Probleme:
1. WLAN Router pakte den neuen Speed nicht mehr. Also: Alte Apple Timecapsule verkauft und neue AirPort Extreme geholt. So weit so gut.
2. Speedtests direkt am Modem ergaben im Mittel immer wieder werte um die 32.000. Manchmal nur 6.000 manchmal 48.000. Auf 64.000 kam ich nur nach einem Neustart des Cisco Modems. Nach einiger Zeit sackte der Wert wieder auf 28.000 -32.000 ab. Alles direkt am Modem gemessen mit OSX 10.6.7.
3. Techniker war da und hat am Hauptverteiler im Haus gefummelt. Leider ohne Feedback wieder abgehauen. Immer noch das selbe Problem.
4. Seit der Umstellung (80'er IP) immer gegen 24:00 Uhr Disconnect (und seit Heute (0:00 Uhr) kein Connect mehr. Angeblich eine Störung in Düsseldorf.
Modem Werte muss ich noch auslesen. Kann ich aber erst am Freitag wieder machen, da ich Wochentags nicht zu Hause bin.

Haben noch mehr Leute Probleme seit der Umstellung auf 64.000? Ich habe den Eindruck, dass die das Zeug vermarkten, aber viel zu wenig Ports haben. Dadurch schwankt der Speed so stark und wird auch fast nie wirklich erreicht.

Danke für eure Antworten
Grüße
Nik

a.spengler
Kabelexperte
Beiträge: 154
Registriert: 07.10.2006, 15:37
Wohnort: Hanau

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von a.spengler » 26.04.2011, 10:45

hatamoto68 hat geschrieben:Hallo,

bi seit Jahren bei UM. Habe bei 10.000 angefangen und war bis Dezember bei 32.000. Alles OK. Seit der Umstellung auf 64.000 habe ich diverse Probleme:
1. WLAN Router pakte den neuen Speed nicht mehr. Also: Alte Apple Timecapsule verkauft und neue AirPort Extreme geholt. So weit so gut.
Apple :heul:
2. Speedtests direkt am Modem ergaben im Mittel immer wieder werte um die 32.000. Manchmal nur 6.000 manchmal 48.000. Auf 64.000 kam ich nur nach einem Neustart des Cisco Modems. Nach einiger Zeit sackte der Wert wieder auf 28.000 -32.000 ab. Alles direkt am Modem gemessen mit OSX 10.6.7.
Mit welchem Server im WAN?
Ich habe den Eindruck, dass die das Zeug vermarkten, aber viel zu wenig Ports haben.
:confused:
Bild

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von dg1qkt » 26.04.2011, 10:46

Wie hast du den Speed gemessen? Welcher Speedtest?
Ist ein Zusammenhang zwischen Tageszeit und speed zu erkennen wenn du direkt am Modem hängst?
Nachts sehr spät oder Morgens sehr früh, ist es da besser?
Eventuell Testweise nen anderen Rechner zur Hand, nur für den Fall der Fälle das an deinem Rechner was zicken macht?
Bild

hatamoto68
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 26.04.2011, 10:06

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von hatamoto68 » 26.04.2011, 10:52

Hallo, habe den Speed mit UM Speedtest und Speedtest.net gemessen. Auch Downloads und Usenext.
Den Kommentar bezüglich Apple ignoriere ich einfach mal, da er in der Sache nichts bringt.

Ich habe zu verschiednen Zeiten gemessen. Auch mit verschiedenen Rechnern. Wie gesagt mit der 32.000 lief alles problemlos. Erst mit der 64.000 gibt es ständig Schwankungen und ich komme nicht mal annähernd an die 64.000 ran, für die ich ja nun auch schon seit Januar zahle. Überlege schon das Ganze wieder rückgängig zu machen, da es einfach schlechter geworden ist.

Auch beim Download merke ich immer wieder starke Schwankungen, die es vorher kaum gegeben hat.

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von dg1qkt » 26.04.2011, 10:53

Ok also egal wann, der Speed war immer mies?
Auch zb. um 2 Uhr nachts?

Dann können wir eine Überlastung seitens Um vermutlich ausschließen.
Bild

hatamoto68
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 26.04.2011, 10:06

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von hatamoto68 » 26.04.2011, 10:56

Ja, der Speed war durch die Bank weg mies. Und immer wieder diese starken Schwankungen die ich bei der 32.000 nicht hatte. Kann es sein, dass das Modem einen Schuss hat?

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von dg1qkt » 26.04.2011, 11:21

Nee das denke ich eher weniger wobei natürlich alles möglich ist.
Modemwerte sind jetzt interessant oder das Problem liegt an deinem Rechner.
Hast du nen zweites OS drauf? Windows über Bootcamp und kannst damit mal testen ?
Bild

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von oxygen » 26.04.2011, 11:27

dg1qkt hat geschrieben:Modemwerte sind jetzt interessant oder das Problem liegt an deinem Rechner.
Hast du nen zweites OS drauf? Windows über Bootcamp und kannst damit mal testen ?
Du weißt selber dass das nicht das Problem ist, sondern das wie immer einfach nur die Unitymedia Infrastruktur überlastet ist.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von dg1qkt » 26.04.2011, 11:31

Nein weiß ich nicht und du auch nicht. Wenn der Speed auch nachts um 2 Uhr mies ist glaube ich nicht so recht an eine Überlast.
Wir hatten hier in Paderborn vor 1,5 Jahren massive Überlastprobleme(teilweise unter 1 mbit zu Stosszeiten bei ner 32er Leitung) aber nachts um 2 Uhr oder Morgens um 6 Uhr lief immer alles fluffig.
Bild

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von oxygen » 26.04.2011, 11:37

dg1qkt hat geschrieben:Nein weiß ich nicht und du auch nicht. Wenn der Speed auch nachts um 2 Uhr mies ist glaube ich nicht so recht an eine Überlast.
Die Anzahl verfügbarer Kanäle ändert sich nur halt nicht abhängig von der Uhrzeit, Insbesondere wenn noch DCOSIS2 Geräte im Spiel sind. Es sei denn andere Nutzer schalten nachts ihr Modem ab, was wohl eher selten vorkommen sollte.

Vor 1-2 Jahren hatte ich auch Maximal 10-12 Mbit/s unabhängig von der Uhrzeit. Als UM dann einen CMTS Split durchgeführt hatte, gings eine Zeit lang gut.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

hatamoto68
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 26.04.2011, 10:06

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von hatamoto68 » 26.04.2011, 11:42

[/quote]
Die Anzahl verfügbarer Kanäle ändert sich nur halt nicht abhängig von der Uhrzeit, Insbesondere wenn noch DCOSIS2 Geräte im Spiel sind. Es sei denn andere Nutzer schalten nachts ihr Modem ab, was wohl eher selten vorkommen sollte.

Vor 1-2 Jahren hatte ich auch Maximal 10-12 Mbit/s unabhängig von der Uhrzeit. Als UM dann einen CMTS Split durchgeführt hatte, gings eine Zeit lang gut.[/quote]

Was ist denn ein CMTS Split?

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von oxygen » 26.04.2011, 11:49

Ein CMTS ist die Kopfstation eines Kabelstrangs. Bis zu diesem Punkt teilen sich alle Kunden das Medium. Wenn es nun mehr Kunden an einem CMTS gibt, als das Kabel Gesamtkapazität hat, ist die Verbindung überlastet. Das lässt sich nur lösen in dem man die Kunden die bislang an einem einzigen CMTS hingen, nun an zwei oder mehr CMTSe hängt; der CMTS wird "gesplittet".

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

hatamoto68
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 26.04.2011, 10:06

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von hatamoto68 » 26.04.2011, 12:00

Danke, das klingt plausibel. Da war das Marketing mal wieder schneller als die Technik / Ausbau.
Ich werde UM mal fragen, was der Techniker überhaupt gemacht hat, bzw. festgestellt hat.
Wie hast Du den Split den bekommen. Auf Anfrage oder haben die das von sich aus gemacht?

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von oxygen » 26.04.2011, 12:20

Auch wenn Unitymedia idR Überlastungen abstreitet, wissen sie schon sehr genau wo sie was machen müssen. Das passiert vermutlich irgendwann stillschweigend.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

hatamoto68
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 26.04.2011, 10:06

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von hatamoto68 » 26.04.2011, 12:24

So, zweite Störung bei Um aufgemacht. Laut Hotline sind die Werte (db) nicht in Ordnung. Es muss wieder ein Techniker rauskommen. Irgendwo in der Leitung bis zum Modem soll eine Störung vorliegen.

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von dg1qkt » 26.04.2011, 14:03

Afaik ist das mit den Kanälen keine Binäre Sache auch bei Docsis 2 teilen sich mehrere Modems einen Kanal und ein Modem das keine Daten überträgt blockiert auch nix.
Die Argumentation ist also Schwachsinn.
Die Techniker mögen mich korrigieren falls ich hier gerade Müll erzähle.

Klar kann das ne überlast sein, aber es kann auch was anderes sein und im übrigen hatten die Hotliner die ich drann hatte und auf meine Bitte CMTS Auslastung überprüft haben , die Überlast dann auch offen und ehrlich zugegeben.
Bild

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von piotr » 26.04.2011, 18:40

Auch wenn umgangssprachlich "CMTS-Auslastung" gesagt wird, CMTS sind selten wirklich ueberlastet.

Bsp: Ich messe mit geeigneter Hardware -analog zur CMTS- die Auslastung der EuroDocis-Kanaele im Kabelnetz in meinem Gebiet (Cluster).
Ist dann auch mein Messgeraet ueberlastet nur weil es diese EuroDocsis-Messwerte anzeigt? Wohl kaum.

Ausgelastet sind meist nur einzelne Bereiche (Cluster) des Kabelnetzes, nicht pauschal alles was an einer CMTS haengt.

Es passiert auch kein CMTS Split, das sind Cluster Splits.
Gesplittete Cluster koennen durchaus spaeter auf verschiedenen CMTS sein, muessen es aber nicht zwingend.
Genauso koennen sie manchmal auch auf derselben CMTS bleiben (abhaengig von einigen Faktoren, u.a. der CMTS-Typ).

hatamoto68
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 26.04.2011, 10:06

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von hatamoto68 » 30.04.2011, 15:02

Unitymedia hat jetzt eine Störung auf der Strasse festgestellt. Die müssen Baggern und brauchen die Genehmigung der Stadt, da der Bürgersteig geöffnet werden muss. Ich bin mal gespannt, ob es nach der Aktion schneller gehen wird...

hatamoto68
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 26.04.2011, 10:06

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von hatamoto68 » 06.05.2011, 21:41

Immer noch Probleme!
Auf der Strasse wurde angeblich nichts festgestellt. Jetzt soll es die Verkabelung vom Keller in die Wohnung sein.
Techniker kommt nächste Woche vor Ort...
Langsam nervt es. Wenigstens haben sie gesagt, dass sie bei der 32.000 Leitung die ich vorher hatte einen Kanal benutzt haben.
Das hat ohne Probleme funktioniert. Jetzt benutzten sie 4 (4x16.000). Und dafür soll die Kabelqualität nicht ausreichend sein.

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von SpaceRat » 08.05.2011, 00:44

hatamoto68 hat geschrieben:Immer noch Probleme!
Auf der Strasse wurde angeblich nichts festgestellt. Jetzt soll es die Verkabelung vom Keller in die Wohnung sein.
Techniker kommt nächste Woche vor Ort...
Langsam nervt es.
Sei lieber froh, daß Du bei einem Anbieter bist, der sich kümmert.

Meine Schwiegermutter hat auch so eine persönliche Baustelle vor der Tür, sie hat wohl als einzige im Umfeld Digital-TV und extra für sie, bzw. ihren Ausfall des ZDF, wurde da tatsächlich die Straße aufgebaggert ...

Bei der Telekotz darfst Du schon froh sein, wenn deren Pseudo-Techniker mal die Bildschirmmaske wechseln und etwas in einem anderen Programm nachgucken. Bevor da jemand 'n Spannungsmeßgerät auspackt muß wahrscheinlich ein ganzer Ortsteil tot sein.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

hatamoto68
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 26.04.2011, 10:06

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von hatamoto68 » 15.05.2011, 13:54

So, Techniker waren zum 3. Mal da. Haben einen Filter vor das Modem gesetzt und im Haus auf Verdacht den Verstärker ausgetauscht. Auch in der Verteilung im Haus wurde ein Störsignal gefunden und beseitigt. Danach bis 70.000 lt. Unity Spedtest. Inzwischen wieder 28.000. Ich verstehe es nicht mehr.
:heul:

sauger345
Übergabepunkt
Beiträge: 356
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von sauger345 » 15.05.2011, 14:12

hatamoto68 hat geschrieben: Das hat ohne Probleme funktioniert. Jetzt benutzten sie 4 (4x16.000). Und dafür soll die Kabelqualität nicht ausreichend sein.
Also 1.
Sind es 4x 50.000 und deine 64.000 werden darauf verteilt.

2. Liegen immer 8 Kanäle allein fürs Internet an (das Fernsehen auch nochmal). Dem Kabel ist das egal. Da geht genauso so viel duch wie früher.

Bitte nicht EuroDocsis mit dem DSL schrott verwechseln...

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von dg1qkt » 16.05.2011, 06:48

Ok weiter gehts, Poste mal die Werte vom Modem und wiederhole die Speedtests direkt am Modem zu verschiedenen Tageszeiten.
Am besten zur Primetime ca. 18:00 und dann nochmal Morgends nach dem Aufstehen und einmal Nachts, je später destso besser.

Dann sehen wir weiter. Eventuell doch ne Überlast.
Bild

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Speedprobleme seit Umstellung auf 64.000

Beitrag von piotr » 16.05.2011, 20:02

Teste es bitte nachts so 3-5 Uhr mit Deinem PC/Laptop per LAN-Kabel direkt am Modem.

Wenn dann die volle die Leistung anliegt, dann ist ein Auslastungsproblem bei UM

Wenn dann aber auch nicht die volle Leistung anliegt, dann
- lade Dir bitte eine Linux Live-CD, z.B. ubuntu 11.04 herunter
- brenne diese auf CD/DVD
- starte den gesamten PC mit dieser CD/DVD (d.h. ohne das installierte Windows zu starten, das installierte Windows wird mit dem Starten dieser CD/DVD nicht veraendert)
- messe nochmal

Wenn das auch immer noch nicht die volle Leistung bringt, dann teste die Linux Live-CD mit einem anderen PC/Laptop, um Deine Hardware (v.a. die eingebaute Netzwerkkarte) ausschliessen zu koennen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste