Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Colo
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 28.08.2007, 20:30

Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Colo » 28.08.2007, 20:50

Hallo zusammen,

da öfters die Frage aufkommt wieso der Downloadspeed nicht dem entspricht was uns Unitymedia verspricht kommt hier die Lösung mancher Probleme.
Natürlich gibt es keine Garantie das es funktioniert aber besser als die Tips von der Hotline sind sie alle mal :)
Den Text habe ich mir von einem Onlinebekannten geliehen, in diesem Sinne danke an "Matthschu" und sein geistiges Eigentum!

Evtl. wird das hier ja fixiert, damit auch ohne regelmäßiges Antworten jeder eine schnelle Antwort finden kann.
Ich habe mit dem TCP/IP-Optimizer von Speedguide.net bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Diesen kann man sich downloaden:

http://www.speedguide.net/downloads.php

Er muss nicht entpackt oder installiert werden, eignet sich also auch klasse für eine Tool-Sammlung auf einem USB-Stick.

Nachdem das Programm gestartet wurde, sieht man dieses Bild:

Bild

Ich habe mal die relevanten Sachen markiert. Mehr Optionen werden nicht benötigt. Man kann sich im Programm von oben nach unten durcharbeiten:
  1. Mit dem Schieberegler die gewünschte Geschwindigkeit einstellen, in unserem Fall die DSL-Geschwindigkeit.
  2. Den Netzwerkadapter auswählen, der optimiert werden soll. Im Beispielbild ist meine WLAN-Karte ausgewählt.
  3. Den Punkt bei "Optimal Settings" setzen
  4. Auf "Apply" klicken
Dann erscheint folgendes Fenster:

Bild

Hier sollte man die Option "Backup" auswählen, damit der Optimizer ein Backup der entsprechenden Registrybereiche anlegt. In der darunter liegenden Liste sieht man, welche Werte vom Optimizer als Parameter ins System eingetragen werden.

Nach einem Klick auf "Ok" wird man gefragt, ob man das System neu starten möchte. Das sollte man bestätigen, da die Änderungen erst nach einem Neustart aktiv sind.

Danach sollte man auch mit einem einzelnen Download eine wesentlich bessere Geschwindigkeit erreichen.

Das Backup wird im gleichen Ordner wie der Optimizer gespeichert. Um die Werte mit Hilfe des Backups wiederherzustellen, startet man den Optimizer und geht ins Menü auf File/Restore backed up settings und wählt die Backupdatei aus.

Mit diesem Tool kann man natürlich keine Downloadgeschwindigkeiten erreichen, die über der maximal möglichen Geschwindigkeit liegen. Die Begrenzung kommt dann von der Leitung oder dem Downloadserver. Da hilft kein Optimizer der Welt. Ok, bei langsamen Servern kann dann noch ein Downloadmanager helfen, wenn der Server nicht auf maximal eine Verbindung pro IP-Adresse gedrosselt ist.

Ich hoffe, dem einen oder anderen mit diesem Tutorial helfen zu können.

Tipps:
  • Man sollte den Regler nicht höher stellen, als es wirklich nötig ist. Das Prinzip "Viel hilft viel" funktioniert hier nicht. Stellt man die Werte zu hoch ein, funktioniert die Verbindung danach eventuell gar nicht mehr. Aber dann hat man ja noch das hoffentlich erstellte Backup der Einstellungen. ;)
  • Bei Windows Vista scheint dieses Problem nicht zu bestehen, dort habe ich auch ohne Optimierung volle Downloadgeschwindigkeit über WLAN.
  • Um das Tool unter Windows Vista auszuführen, klickt man das Tool mit rechts an und wählt im Menü "Als Administrator ausführen". Ansonsten kann das Tool nicht auf die Registry zugreifen.
Hinweis: Ich übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden an Hard- oder Software, die durch die Benutzung dieses Tools entstehen könnten!

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Jolander » 28.02.2008, 00:56

Bitte für einen Speedtest einen FTP-Download (mit Downloadmanager) nehmen.

Leider kommt es bei den "normalen" Speedtests immer mal wieder zu Fehlmessungen.

Durch zu kleine Pakete/Downloadvolumen oder auch Verfälschungen durch Antivirus-, Firewall- oder andere Software.

*werde hier noch was einfügen, aber wollte mir schon mal den Platz sichern* :D
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Holger
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2007, 17:48

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Holger » 28.02.2008, 22:40

Die TCP Packet Size hochzuschrauben, was diese 'Optimizer' meist machen, ist auch nicht in jedem Fall toll. Bei Anwendungen die i.d.R. nur kleine Datenpakete verschicken (z.B. Spiele) wirkt sich das ganze nämlich negativ auf die Latenz aus. Außerdem werden idr nur solche Downloads begünstigt die durch lange Paketwege (z.B. Server in den USA etc) verzögert werden.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Moses » 28.02.2008, 23:07

Na, das stimmt nur begrenzt... Es wird meistens nicht die TCP Paket Size erhöht (ich bin mir auch gerade nicht 100%ig sicher, ob das überhaupt geht), sondern es wird, wie auch auf dem Screenshot zu sehen ist, das "TCP Recieve Window" vergrößert. Der Wert gibt an, wie viele Daten der Server quasi "auf einmal" losschicken darf, ohne dass er eine Bestätigung vom Client bekommen hat, dass was angekommen ist. Für hohe Bandbreiten ist der Wert definitiv sinnvoll, und das nicht nur bei großer Latenz.

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Jolander » 02.03.2008, 00:46

Holger hat geschrieben: Bei Anwendungen die i.d.R. nur kleine Datenpakete verschicken (z.B. Spiele) wirkt sich das ganze nämlich negativ auf die Latenz aus.
Das Beispiel passt nicht so richtig, weil die meisten Onlinespiele TCP nur für die Administration benutzen (Anmeldung am Server usw.) und das eigentliche "Spielgeschehen" läuft dann über UDP :smile:

Anderes Thema:
Ich habe mal mit Vista (Ultimate) rumgespielt und hatte auf einem neuen System Downloadraten von unter 3Mbit :kratz:

Habe dann mal QoS und IPv6 deinstalliert und neue Treiber für die Netzwerkkarte installiert. Danach hatte ich Fullspeed ... Was da jetzt genau gebremst hat, weiss ich nicht (und ob es überhaupt daran lag). Möchte jetzt nicht unbedingt alles wieder auf Original setzen, weil keine Lust :D

Hat wer ähnliche Erfahrungen gemacht oder war es bei mir Zufall? (IPv6/QoS/Treiber usw)
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Grothesk » 02.03.2008, 02:29

IPv6 ist unter Linux auch so ein Kandidat.
Ich habe das bei meinem Arch Linux auch deaktiviert.
Da das Netz heute zu weiten Telen IPv4 spricht laufen IPv6 anfragen oft auf einen TimeOut. Deswegen wird das surfen dann recht 'gemütlich'.

Zu den tollen 'Optimierern' schreib ich mal besser nix. Außer, dass ich von dem Gelumpe nix halte. :D

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Dinniz » 02.03.2008, 09:21

Ich nutz auch Linux und muss sagen das dort die Bandbreite eh immer wunderbar ist und keine Optimierungsprogramme benötigt werden :D
technician with over 15 years experience

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Moses » 03.03.2008, 00:08

Je nachdem was man so bei QoS einstellt (wobei ich nicht sagen will, dass der User da in Vista überhaupt was einstellen kann, dazu hab ich nichts gefunden...) kann man sich damit insbesondere die Speed-Tests natürlich auch kaputt machen. QoS = Quality of Service => Bulk-Datentransfer, was ja ein Speedtest Naturgemäß ist, erhält dabei traditionell eine niedrige Priorität, damit Zeit-kritische Anwendungen wie VoIP und ähnliches keine hohen Latenzen bekommen... wenn man das nicht aktiv im eigenen Netzwerk nutzen will (wobei ich, wie gesagt, keine Ahnung hab, wie sich der MS Kram da ordentlich nutzen lässt), sollte man das immer schön abstellen.. :)

Das gilt meiner Meinung nach auch für alte PPPoE Treiber, die noch vom DSL Anschluss installiert sind usw...

erich
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 03.03.2008, 21:21

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von erich » 06.03.2008, 14:15

also ich sehe den ansatzpunkt schon ganz woanders :D

also mit einem Frisch aufgesetzten standart PC sollte man doch auch die bestellte geschwindigkeit bekommen oder?!
also ich für meinen teil werde keinerlei settings ändern und sie an meinem pc "feintunen" (MTU wert etc) weil ich für meinen fall die systemvorraussetzung des providers erfülle, seine gestellte hardware benutze, und das ergebnis nicht an das vertraglich abgeschlossene ergebnis rankommt. :naughty:

wenn es "ungefähr" oder "knapp" nicht stimmt, wäre es ja noch in ordnung, aber von 16mbit nur 8-12 zu bekommen ist ein fehler des providers, somit können die sich was überlegen! :sauer:
oder müssen da was dran tun! und wenn sie die geschwindigkeit nicht hin bekommen (sei es durch leitungsdämpfung, oder sonst irgendwelchen gründen) müssen sie eben die geschwindigkeit runterstellen und den vertrag anpassen!

im angebot heißt es zwar "bis zu" aber bis zu bedeutet im falle bei mit zb bei bestellten 16mbit 13-16mbit und nicht z.B. 8mbit! :nein:

somit gibt es bei mir eigentlich nur 1 lösung:
-support der Unitymedia werkeln lassen das sich da jemand dem problem annimmt. :zerstör:
(ich werde das die tage auch mal in angriff nehmen)

davon ab: der MTU wert is nur ein tropfen auf dem heißen stein! wenn schon die gegebenheiten nicht wirklich stimmen kann ich ja nicht schneller meine daten aus der leitung ziehen als sie vom ISP gedrückt werden :super:
Ich bestreite nicht das es einen unterschied macht, wenn ich diese daten local bei mir verändere, aber ich sehe auch nirgends auf der Homepage bei UM eine konfigurationsanleitung um an den vertraglichen speed zu kommen. :brüll:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Moses » 06.03.2008, 19:10

Wenn die MTU bei dir am Rechner zu groß ist, dann kann das durchaus den Unterschied zwischen 8Mbit und 16Mbit ausmachen... damit überlastest du dann einfach deinen Router. Das Problem haben eigentlich insbesondere DSL Anschlüsse (und auch da haben die DSL Anbieter keine Lösungen dafür parat, sondern es ist halt das Problem des Users, ggf. wird man an einer teuren Hotline darauf hingewiesen). Es gab hier ein paar, die ebenfalls die Geschwindigkeit erst nach der Anpassung der MTU nach unten erreichen konnten, was eigentlich beim Kabelanschluss nicht notwendig ist. Woran das genau lag, ist nicht klar, aber versuchen solltest du es schonmal... spätestens dann, wenn die Hotline sagt, dass die Modemwerte in Ordnung sind und dich an die 0900-Hotline weiterleiten will. :winken:

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Jolander » 06.03.2008, 22:48

@erich

Möchtest Du Dein Problem (vielleicht) lösen oder geht es um Rechthaberei? :kratz:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Invisible » 06.03.2008, 23:46

Jolander hat geschrieben:@erich

Möchtest Du Dein Problem (vielleicht) lösen oder geht es um Rechthaberei? :kratz:
:super: :super: :super:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

erich
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 03.03.2008, 21:21

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von erich » 07.03.2008, 01:07

oh ich bin ertappt worden!
um genau zu sein... würde ich mich eher als provokateur sehen :kiss:
bin ich genau an dem punkt angelangt wo mir versprochenen leistungen ohne glämmer erscheinen! :sauer:

ich habe in meinem leben bis jetzt 2 ausbildungen abgeschlossen.
und bis dato war ich keiner, der mit deinem kopfkissen auf der fensterbank sitzt und den nachbarn anscheißt :bäh: aber
eine ausbildung davon hat was mit IT und computern netzwerken und administration zu tun so das ich nicht ganz grün hinter den ohren bin! sondern mir schon einiges visuell und technisch halbwegs versiert vorstellen kann. aber wenn mir der UM support wie eben am telefon erzählen will das mein ach so toller router nur bis maximal 6 mbit geschwindigkeit unterstützt und mir im gleichen atemzug noch ne premiumhotline nummer mit 0900 anfangend gibt (weil ich ja auch einen 10/100mbit router habe) dann frage ich mich doch... ob ich besser hilfspolizist oder großkotz im nächsten leben werde! und ein patent auf router anmelde die eventuell schon 1000mbit in LAN und WAN richtungen können, wenns bis jetzt scheinbar nur router gibt, an denen der WAN anschluß nur 6mbit maximale daten verarbeiten kann :kratz:

aber wenn ich mir den nächsten job aussuchen könnte, dann werde ich autoverkäufer!
2 potentelle kunden habe ich ja schon gefunden. wenn einer von euch demnächst mal ein auto braucht, verkaufe ich gerne autos die 500km/h fahren... und wenn ihr nur auf 80 km/h kommt... sage ich es liegt einfach an der straße auf der Jolander und Invisible fahren wei die fußmatten nicht richtig liegen und ihr 2 könnt gerne drüber nachdenken ob ihr sie 2 centimeter nach links schiebt! :wand:

wenn ich ganz ehrlich bin, hätte ich gerne die 16 mbit (oder annährend BIS ZU wie es so schön heißt) und mein telefonproblem gelöst und ich hätte keine bauchschmerzen und mein gedanke, das die idee mit UM eventuell nicht so prall war würde glatt in der luft verpuffen! dann würde der nach rechthaberei schreiende erich sogar vergessen das mir durch einen döspaddeligen installateur mein modem geklaut wurde obwohl mir sowas schon aus prinzip auf den nerv geht!

schönen gruß vom großkotz, rechthaber oder wie auch immer ! :naughty: :kratz:

PS: in einem satz:
ich bin einfach im moment nur tierisch gefrustet,
ob zu recht oder unrecht... ihr werdets erfahren! :glück:
soviel zu der rechthaberei :kafffee:

Benutzeravatar
Sweeper
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 10.03.2008, 00:31
Wohnort: vielleicht näher als dir lieb ist ...

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Sweeper » 21.03.2008, 23:54

erich hat geschrieben:also ich sehe den ansatzpunkt schon ganz woanders :D

1.) also mit einem Frisch aufgesetzten standart PC sollte man doch auch die bestellte geschwindigkeit bekommen oder?!
....
....

2.) somit gibt es bei mir eigentlich nur 1 lösung:
-support der Unitymedia werkeln lassen das sich da jemand dem problem annimmt. :zerstör:
(ich werde das die tage auch mal in angriff nehmen)
.....
.....
:brüll:


zu 1

nicht mit XP, da bringt das feintunen durchaus ne ganze menge.
bei mir wars ein deutlich spürbarer zuwachs des Dl-speed.

zu 2

wenn dein system nicht optimal eingestellt ist, kann der support auch nicht viel machen.
die messen das modem und die leitung durch. wenn damit etwas nicht stimmt, merken die das.
aber wenn der fehler an einem fratze konfigurierten system liegt, interessiert die das nicht.
um deinen rechner mußt du dich schon selbst kümmern.
Better to reign in Hell, than serve in Heaven

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Dinniz » 22.03.2008, 00:28

Richtig .. wenn der Kunde drauf besteht kommen wir raus und messen nach - mit Linux hab ich aber meist immer vollspeed
technician with over 15 years experience

Newman
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 01.05.2008, 17:50
Wohnort: Siegburg

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Newman » 04.05.2008, 13:10

wobei es seltsam ist, dass man über tags mit ca 6mbit leben muß und nachts 20 von 16mbit hat. Jaja, der Kunde isses schuld :zerstör:

Ist es nicht vielmehr so, dass das netz überlastet ist? Also ich finde schon, dass man da kein Hellseher für sein muß. Die ganzen 16/32mbit Jungs machen Unitymedia wohl "etwas" zu schaffen

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von 2bright4u » 04.05.2008, 15:29

@newman und erich:
kommt doch bitte etwas runter. Wenn Ihr Euer Profil um Euren Wohnort erweitertet, könnte der eine oder andere User hier Eure Angaben bestätigen und man könnte eingrenzen, ob in Eurem Bereich tatsächlich ein Engpass besteht.
Es nützt wenig - außer vielleicht Eurem Seelenfrieden - hier "rum zu kotzen". Alle hier Schreibenden machen das 1. freiwillig und 2. in der Hoffung, Euch helfen zu können...

Wenn man der Meinung ist, dass es Bandbreitenprobleme in der Gegend gibt, muss man sich Gleichgesinnte suchen, die das bestätigen. Nur so ist UM davon zu überzeugen. Außerdem muss man ein gesundes Maß an Hartnäckigkeit besitzen, damit man endlich den richtigen Techiker bei UM erwischt, der einem Gehör schenkt. Das ist traurig, aber bei anderen Telkos auch nicht anders.

BTW:
erich hat geschrieben:also mit einem Frisch aufgesetzten standart PC sollte man doch auch die bestellte geschwindigkeit bekommen oder?!
Genau das ist bei Win XP eben NICHT der Fall, denn das RWIN ist nach neuer Wininstallation per default viel zu klein für heutige Bandbreiten eingestellt. Bitte erst mit dem Thema auseinander setzen, dann motzen. Allein die Existenz eines Programmes - das nebenbei erwähnt schon sehr viele erfolgreich genutzt haben - sollte Dich nachdenklich machen.

erich
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 03.03.2008, 21:21

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von erich » 04.05.2008, 17:26

im grunde genommen ... hab ichs jetzt so hingenommen, und bin zufrieden...
meist klappts ja auch mit einem downloadmanager ohne probleme. zudem sind die post´s ja auch schon ein paar tage älter.
das heißt, ich reg mich da nicht mehr drüber auf und die welt ist wieder in ordnung :D
2bright4u hat geschrieben:@newman und erich:
... damit man endlich den richtigen Techiker bei UM erwischt, der einem Gehör schenkt. Das ist traurig, aber bei anderen Telkos auch nicht anders.
UM is aber ein dienstleister, d.h. sie LEISTEN!
und im gegenzug bekommen sie von den Kunden für ihre Leistung Geld.
d.h. wiederum:

nicht ICH muss mich darüm kümmern, sondern SIE!

wie schon von mir geschrieben, habe ich mich auch zu keinerzeit an die theoretischen richtwerte gehalten, aber diese die ich bis dato bekommen habe... kamen ja nicht mal annährend ran :nein: OHNE downloadmanager!
zumindest nicht bei speedtests ohne die leitung mit gleichzeitigen telefonaten zu ärgern, und mit einem Linux Knoppix notebook dran. :super:
also nix XP!

nichts desto trotz... bin ich nun ein zu 90 Prozentiger Kunde! :super:
das wollt ich noch erwähnen! :streber:

aber mal eine andere frage...
was wird bzw wie wird das denn genau gecheckt, wenn jemand bei UM anrufen sollte und einen Techniker verlange,
weil die geschwindigkeiten nicht stimmen?!

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von 2bright4u » 04.05.2008, 22:28

Als ich endlich einen vernünftigen Techniker dran hatte, habe ich diesem genaus erzählt, wie ich hier die Bandbreite messe und von welchen Servern ich zu diesem Zweck lade. Ich hatte damals die Problematik, dass ich in den Abendstunden zur "Primetime" nur noch 2000 bekam, statt meiner gebuchten 16.000. Er hat sich das angehört und mein Modem wurde dann über einen längeren Zeitraum getraced (eine Woche).
Leider bekam ich nie eine Rückmeldung, nur dass nach etwa 6 Wochen auf einmal die Probleme nicht mehr da waren.

BTW: es wäre wirklich gut, wenn Du Dein Profil um Deinen Wohnort ergänztest, damit die Leute, die hier nur mitlesen, sehen, wo es diese Problem egibt. Eventuell findet sich der eine oder andere, der sich hier meldet und ihr könnt dann gemeinsam Störungsmeldungen für Euren Wohnort aufgeben.

Im übrigen bin ich Deiner Meinung. Ich verteidige hier UM nicht, sondern versuche, Euch an meinen Erfahrungen teil haben zu lassen.
ENDLICH OHNE UM!!!

Newman
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 01.05.2008, 17:50
Wohnort: Siegburg

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Newman » 08.05.2008, 17:52

2bright4u hat geschrieben:@newman und erich:
kommt doch bitte etwas runter. Wenn Ihr Euer Profil um Euren Wohnort erweitertet, könnte der eine oder andere User hier Eure Angaben bestätigen und man könnte eingrenzen, ob in Eurem Bereich tatsächlich ein Engpass besteht.
Das mit dem Wohnort ist ne gute Idee :D Problem besteht immer noch. schwankender Speed von 6mbit bis 20mbit (max 22mbit habe ich hier gemessen). Doof nur, dass es meist weniger als 16 sind. Nach murphy wäre jedoch gerade dann, wenn man nen techniker herbestellen würde, hier 25mbit :streber: Der einen dann nur schief anguckt :D Was mich echt leicht wundert, dass es hier manchmal echt zu schnell ist. (vielleicht sind die 16mbit neuerdings ein mittelwert :D )

gemini
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 75
Registriert: 31.05.2007, 16:31
Wohnort: 64291 Darmstadt

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von gemini » 13.06.2008, 18:52

Hallo,

ich will wegen meiner Frage nicht noch ein neues Thema anfangen. Ich bin heute von 2play2000 auf 2play6000 umgestellt worden. Der Download ist jetzt super, er liegt seit heute morgen ständig über 6000 kbit/s. Aber der Upload ist noch genauso hoch wie vor der Umstellung also nicht bei 600 kbit/s wie er sein soll, sondern nur um die 250 kbit/s.
Woran kann das liegen? Kann es sein, dass das nicht umgestellt wurde? Oder soll ich erst nochmal warten bevor ich bei Unitymedia anrufe? Hab ja gelesen, dass manche Sachen sich nach ein paar Tagen erstaunlicherweise irgendie selbst regeln.
UM 2play SMART

kingofcomedy
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 19.06.2008, 20:38
Wohnort: Bielefeld

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von kingofcomedy » 20.06.2008, 16:03

Da auch ich keinen neuen Thread aufmachen möchte, frag ich einfach mal hier nach. ;)

Wir sollten 32 MBit/s haben, aber selbst direkt am Modem sind nicht mehr als "nur" 20-22 MBit/s drin. Gestetet habe ich sowohl unter Windows XP als auch unter Debian.
Bild

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von HenrySalz » 20.06.2008, 18:31

kingofcomedy hat geschrieben:Da auch ich keinen neuen Thread aufmachen möchte, frag ich einfach mal hier nach. ;)

Wir sollten 32 MBit/s haben, aber selbst direkt am Modem sind nicht mehr als "nur" 20-22 MBit/s drin. Gestetet habe ich sowohl unter Windows XP als auch unter Debian.

Jo dann frag mal bitte, weil die Frage fehlt leider noch. :hammer:

kingofcomedy
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 19.06.2008, 20:38
Wohnort: Bielefeld

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von kingofcomedy » 20.06.2008, 21:01

Oh, ja, welch ein Fehler. ;) Achtung Frage: wo könnte das Problem liegen?
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Downloadspeed stimmt nicht ? Hier die Lösung!

Beitrag von Dinniz » 20.06.2008, 21:22

Jetzt der geht der Mist mit den Speedtests wieder los .. :kafffee:
technician with over 15 years experience

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste