Auf Handy anrufen mit günstiger Vorwahl nicht möglich

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Auf Handy anrufen mit günstiger Vorwahl nicht möglich

Beitrag von FredVonDerRolle » 01.04.2011, 09:57

MoinMoin...im kleingedruckten der AGBs (die ich übrigens entgegen dem was in meinen Vertragsunterlagen steht NICHT ausgehändigt bekommen habe) hab ich unter 2.3 dazu gefunden. "...behält sich vor im interesse der kunden gewisse rufnummern zu sperren.eine liste dieser rufnummern erhalten sie auf anfrage..."

a) WTF? interesse der Kunden? Ich will 01012 oder 01086 Vorwählen um günstig aufs Handy zu Telefonieren DAS ist Kundeninteresse.
b) Anfrage? Wo?
c) Falls UM nicht mit sich verhandeln lässt und die Vorwahlnummern freigibt kann ich vom Vertrag zurücktreten?

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Auf Handy anrufen mit günstiger Vorwahl nicht möglich

Beitrag von oxygen » 01.04.2011, 10:12

call-by-call ist gesperrt (wie bei fast allen Anbietern)

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Auf Handy anrufen mit günstiger Vorwahl nicht möglich

Beitrag von Matrix110 » 01.04.2011, 12:46

Call by Call ist gesperrt, das ganze war bei Vertragsabschluss bekannt zurückgetreten vom Vertrag kann definitiv nicht deshalb.

In den Fußnoten in jedem Flyer etc. steht: "kein Call by Call, kein Preselection"
Call by Call funktioniert fast ausschließlich bei der Telekom und dort auch nur weil die Telekom dazu gezwungen wird durch die BNetzA.

Eraz
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 04.06.2007, 21:58
Wohnort: Frankfurt

Re: Auf Handy anrufen mit günstiger Vorwahl nicht möglich

Beitrag von Eraz » 01.04.2011, 14:58

GIbt ja genug Voip Anbieter die günstige Handy Telefonate ermöglichen. Insbesondere die Betamax Ableger sind da preislich ganz gut.

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Auf Handy anrufen mit günstiger Vorwahl nicht möglich

Beitrag von FredVonDerRolle » 02.04.2011, 05:20

@ Eraz
Hm kannste mir das mite Voip und Betamax etwas genauer erläutern bitte?

@ Matrix
Und ich hatte vorher Telekom,bei meinen Eltern zuhause.Deswegen wars für mich selbsverständlich das es das auch von anderen anbietern gibt.Ich mach schliesslich net jeden Tag nen Telefonvertrag und drauf hingewiesen worden bin ich auch net deswegen ärgert es mich oder wusstest du wie man Auto fährt bevor man es dir gezeigt hat?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Auf Handy anrufen mit günstiger Vorwahl nicht möglich

Beitrag von Grothesk » 02.04.2011, 07:59

Dass man Verträge mal liest die mal beabsichtigt einzugehen ist jetzt hoffentlich kein Neuland für dich, oder? Ansonsten: Herzlich willkommen im realen Leben.

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Auf Handy anrufen mit günstiger Vorwahl nicht möglich

Beitrag von FredVonDerRolle » 02.04.2011, 11:12

Grothesk hat geschrieben:Dass man Verträge mal liest die mal beabsichtigt einzugehen ist jetzt hoffentlich kein Neuland für dich, oder? Ansonsten: Herzlich willkommen im realen Leben.
Ich weiss ja net was DU fürn Vertrag unterschrieben hast, aber in meinem steht nix davon das ich keine günstigen Vorwahlnummern nutzen kann, sondern in den AGBs und da auch nur , wenn man zwischen den Zeilen lesen kann und die werden net mit dem Vertrag ausgehändigt und vorab auch nicht drauf hingewiesen. Ja danke für diese Herzliche Begrüßung, aber ich leb dann doch lieber in meiner eigenen Welt, da kennt man mich wenigstens.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Auf Handy anrufen mit günstiger Vorwahl nicht möglich

Beitrag von HariBo » 02.04.2011, 11:20

FredVonDerRolle hat geschrieben:@ Eraz
Hm kannste mir das mite Voip und Betamax etwas genauer erläutern bitte?
gut und verständlich erklärt wird das hier:

http://www.ip-phone-forum.de/


oder bei

www.voipbuster.com

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Auf Handy anrufen mit günstiger Vorwahl nicht möglich

Beitrag von Dringi » 02.04.2011, 11:30

FredVonDerRolle hat geschrieben:
Grothesk hat geschrieben:Dass man Verträge mal liest die mal beabsichtigt einzugehen ist jetzt hoffentlich kein Neuland für dich, oder? Ansonsten: Herzlich willkommen im realen Leben.
Ich weiss ja net was DU fürn Vertrag unterschrieben hast, aber in meinem steht nix davon das ich keine günstigen Vorwahlnummern nutzen kann, sondern in den AGBs und da auch nur , wenn man zwischen den Zeilen lesen kann und die werden net mit dem Vertrag ausgehändigt und vorab auch nicht drauf hingewiesen. Ja danke für diese Herzliche Begrüßung, aber ich leb dann doch lieber in meiner eigenen Welt, da kennt man mich wenigstens.
Die AGB *müssen* mit dem Vertrag bzw. vor Vertragsunterzeichnung ausgehändigt werden bzw. zur Einsicht zur Verfügung gestellt werden. Wenn das nicht der Fall war und Du es beweisen kannst, könnte der ganze Vertrag ungültig sein. Das muss aber ein Rechtsanwalt klären, der ich nicht bin Deswegen: KEINE RECHTSBERATUNG!

Zu dem was im Vertrag steht bzw. nicht steht: Das ist i.d.R. so, dass nur das drin steht was geht. Und wenn das halt Call by Call nicht drin steht, dann geht es auch nicht. So einfach ist das.

Freu' Dich, dass Du nur mit einen recht "preiswerten" Vertrag und einem recht überschaubaren Feature auf die Nase gefallen bist. Für das nächste ma weisst Du jetzt worauf Du zu achten hast.
Bild Bild

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Auf Handy anrufen mit günstiger Vorwahl nicht möglich

Beitrag von FredVonDerRolle » 02.04.2011, 12:21

@ Haribo
Thx für den Link, werd ich mir mal in Ruhe zu Gemüte führen. Skypen tun ja mittlerweile schon sehr viele in meinem Bekanntenkreis, vllt. is das ne Alternative. Ich dachte ich könne meine Handyrechnung durch die Festnetzflatrate etwas entlasten und mit der 01012er bin ich bei unhschlagbaren 4ct auf Handy pro Minute. Blöd gelaufen aber ich find ne Lösung Handy und Telefonrechnung gering zu halten. SMS-Flat für 10€/Monat is ja auch schonmal was.

@Dringi
Ich bin in der City ein paar mal auf und ab gelaufen , war bei Vodafone , O2(Alice) , 1&1 und Telekom. Ausschlaggebend war für mich eigtl. nur Internetflat und der Preis, daran das ein Anbieter CallbyCall (Schon oft gehört aber NIE mit den Vorwahlnummern in Verbindung gebracht weils halt Zuhause nie ein Problem war also muss man sich damit auch net weiter ausnandersetzten) NICHT anbietet daran hab ich net gedacht.
Ich bin dann beim 3. mal bei UM rein und hab 3play bestellt. Erst wollte ich nur 2play weil ich die Fernsehbox überhaupt net brauche aber naja Verkäufer sind halt net umsonst Verkäufer.Die finden einen Weg dich zu überzeugen...äh...überreden.
Naja.Rechtsanwalt muss ich jetz net unbedingt einschalten deswegen. Jedenfalls noch net. Falls es bvon meiner Seite zu einer Vertragsauflösung kommen sollte ist es wegen der schlechten Internetverbindung. Und Nein , die AGBs sind mir nicht ausgehändigt worden. Ich hab versucht eine Vorwahlnummer zu wählen, daraufhin hat die Stimme gesagtdas wird nicht angeboten. Daraufhin hab ich den Vertrag gecheckt und bin auf den Vermerk zu den AGBs aufmerksam geworden die ich dann schmerzlich vermisst hab und anschliessend im Internet nachgelesen hab.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Auf Handy anrufen mit günstiger Vorwahl nicht möglich

Beitrag von HariBo » 02.04.2011, 12:35

schau dir mal die Durchschrift des zweiseitigen Auftrags, den du unterschrieben hast, etwas genauer an,vorallem die Rückseite .... :zwinker:

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Auf Handy anrufen mit günstiger Vorwahl nicht möglich

Beitrag von SpaceRat » 03.04.2011, 05:02

FredVonDerRolle hat geschrieben:@Dringi
Ich bin in der City ein paar mal auf und ab gelaufen , war bei Vodafone , O2(Alice) , 1&1 und Telekom. Ausschlaggebend war für mich eigtl. nur Internetflat und der Preis, daran das ein Anbieter CallbyCall (Schon oft gehört aber NIE mit den Vorwahlnummern in Verbindung gebracht weils halt Zuhause nie ein Problem war also muss man sich damit auch net weiter ausnandersetzten) NICHT anbietet daran hab ich net gedacht.
Nun gut, das hätte man aber wissen können, nachdem es CbC nun seit über 10 Jahren gibt ...

Der Verkäufer wird Dir vermutlich den Kram auch in einem Prospekt gezeigt haben o.ä. und da dürfte auch nicht viel anderes stehen als im Internet:

Voraussetzung für 3play-Angebote ist ein Analoger Kabelanschluss von Unitymedia (oft bereits in den Mietnebenkosten enthalten oder z.B. als Einzelnutzervertrag für 17,90 € mtl.). Für die 2play-Angebote ist kein Analoger Kabelanschluss-Vertrag notwendig. Das jeweilige Angebot beinhaltet: Internetanschluss in gewählter Geschwindigkeitsstufe + Flatrate, Unitymedia Sicherheitspaket 3 Monate gratis inklusive, danach nur 4,– € mtl., jederzeit mit einer Frist von einem Monat kündbar. Telefonanschluss + Flatrate ins dt. Festnetz; kein Call by Call, kein Preselection ...

Das ist nun wirklich nicht so tief in den Fußnoten (Es gibt nur eine einzige Fußnote) drin, daß man nicht bis dorthin liest.

Mit einer einzigen Fußnote, in der zudem auch nichts Böses steckt, außer daß die Schadsoftware ab dem 4. Monat 4 EUR mtl. kostet, ist Unitymedia einer der seriösesten Anbieter überhaupt.

Ganz im Gegensatz übrigens zu E-Minus. Die haben sogar mich schon ver*rschen können. Bei denen stand in der 17. Fußnote zum Tarif Professional S, daß der Preis von damals 3 Cent/Min zu Festnetznummern nicht - und jetzt kommt's - für CSD-Verbindungen gilt. E+ f*ckt effektiv also jeden. Die Hälfte der Fußnoten ist für Nicht-Juristen nicht durchschaubar, die andere Hälfte für Nicht-Mobilfunktechniker. Und jetzt zeig Du mir einen Volljuristen mit Ausbildung zum Netztechniker für Mobilfunknetze.
Zur Auflösung: CSD steht für "Circuit Switched Data" und meint "Fax- und Datenverbindungen", wie es bei jedem anderen Anbieter auch geheißen hätte.

Gut, das waren definitiv die letzten 100 EUR, die E- jemals von mir bekommen hat und je bekommen wird. Trotzdem war es besonders ärgerlich, weil ich extra das Handy aus dem Fenster hab baumeln lassen müssen, um mit diesem Rotznetz Empfang zu kriegen, während ich das geniale O2-Netz nur deshalb nicht benutzt habe, weil das mit 5 Cent/Min vermeintlich 2 Cent/Min teurer gewesen wäre. Real wäre es aber fast 75% billiger gewesen, denn E- hat mir ja für sein Drecksnetz 19 Cent/Min statt 3 Cent/Min in Rechnung gestellt.

Das nur mal zur Justage Deines Bildes dessen, was wirklich unseriöse Anbieter wie E- und Telekotz so alles in ihren Verträgen und AGBs verstecken. Mitarbeitern dieser Firmen kannst Du nicht einmal die Hand geben, ohne danach direkt nachzuzählen, ob noch alle Finger dran sind. Da ist selbst 1&1 ein Waisenkind gegen. Die aktuellste Schote der Telekotz war es, den Leuten anzubieten, T-Entertain kostenlos auszuprobieren, dabei aber in Wahrheit einen 26-Monatsvertrag zu verkaufen, mindestens über Call & Surf.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

acer2k
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 22.02.2008, 20:49

Re: Auf Handy anrufen mit günstiger Vorwahl nicht möglich

Beitrag von acer2k » 03.04.2011, 12:46

Ich benutze Intervoip.com.
Die haben 3ct die Minute.
Wenn du ne FritzBox hast, kannste das super einrichten :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: monster, smeagol4388 und 7 Gäste