Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Mettwooosch
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.03.2011, 14:51

Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Mettwooosch » 25.03.2011, 15:06

Hallo

Erstmal toll, dass es so ein Forum gibt. Ich kämpfe nun schon seit einer Woche mit meinem System (seit der Techniker mich bei Unitymedia angeschlossen hat) und bei Unitymedia werde ich immer auf die 99ct/min Hotline verwiesen :(

Randdaten:
Betriebssystem Windoof XP Pro
3 Play 32.000
Modem Cisco EPC 3212

Ich komme problemlos in´s Internet, aber nach einiger Zeit (mal sehr schnell, mal dauert es eine halbe Stunde) bekomme ich eine Fehlermeldung. Anfangs wurde mein Internet dann auch sehr lahm (bis hin zum Absturz), das habe ich aber mittlerweile in den Griff bekommen (DCOM Fehlermeldungen und meine "Versuche" dies vernünftig einzustellen hatten irgendwann Erfolg, nachdem ich tagelang mit Hilfe von Google Informationen gesammelt habe). Das größte Problem ist aber ein "Application Error", welcher mir meine Soundkarte rauswirft (wird in der faultrep.dll festgestellt). Es werden die Geräte nicht mehr erkannt und nur ein Neustart schafft Abhilfe.
Ganz neu war heute auch eine DHCP Fehlermeldung.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Bin momentan mit der Internetverbindung meines alten Providers (1&1 (DSL 6000), habe ich noch bis Vertragsende) und dort habe ich keinerlei Probleme. Ich vermute die ganze Problematik in der Einstellung der Netzwerkkarte/-verbindung. Alles, was man an Material von der Unitymedia Seite dazu bekommen kann habe ich überprüft und stimmt mit meinen Einstellungen überein.

Falls jemand ähnliche Erfahrungen hat, oder sogar Lösungsansätze kennt, würde ich mich über Hilfe sehr freuen. Denn ich fange langsam an zu verzweifeln ...
Gruß
Dirk

a.spengler
Kabelexperte
Beiträge: 154
Registriert: 07.10.2006, 15:37
Wohnort: Hanau

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von a.spengler » 25.03.2011, 16:12

Mettwooosch hat geschrieben:Das größte Problem ist aber ein "Application Error", welcher mir meine Soundkarte rauswirft (wird in der faultrep.dll festgestellt). Es werden die Geräte nicht mehr erkannt und nur ein Neustart schafft Abhilfe.
Ganz neu war heute auch eine DHCP Fehlermeldung.
Nur, dass ich das richtig verstehe: Du hast deinen Windows-PC per Netzwerkkarte am Router/Modem von UM und kommst problemlos ins Internet, aber

Deine Soundkarte zickt jetzt bzw. es werden überhaupt keine Geräte mehr beim Hochfahren erkannt?

:confused:
Bild

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Knifte » 25.03.2011, 16:57

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass das was mit der Internetverbindung zu tun hat, oder?

Du hast doch an den Einstellungen deiner Netzwerkkarte nichts verändert, seit du den Internetanbieter gewechselt hast?

Meiner Meinung nach muss dass ein Problem mit deinem Rechner sein. Wird wohl mal Zeit für eine Neuinstallation von Windows. Vielleichbt kannst du ja mal ausprobieren, vorher die NEtzwerkkarte aus der Geräteliste zu löschen und den Rechner dann neu zu starten. Normalerweise müsste die dann wieder erkannt werden und mit Standard-Einstellungen erneut installiert werden. Bei der Netzwerkkarte musst du ja alles so einstellen, dass alle Adressen automatisch bezogen werden, dann dürfte das keine Probleme geben.

Aber ein Fehler mit der Soundkarte kann meines Erachtens nicht auf die Internetverbindung zurückzuführen sein. Schon gar nicht, wenn du die Einstellungen deiner NEtzwerkkarte nicht veränderst, sondern nur unterschiedliche Modems (Kabel bzw. DSL) anschliesst.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Mettwooosch
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.03.2011, 14:51

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Mettwooosch » 25.03.2011, 17:05

Erstmal vielen Dank für die Antworten.

Ich denke nicht, dass die Soundkarte das Problem ist.
Ich habe diverse Meldungen bekommen, dass die Windowsdienste nicht neu gestartet werden können. Einer darunter verhindert, dass Geräte erkannt werden. Es passiert nicht direkt nach dem Start von Windows, sondern erst nach ein paar Minuten.
Seltsamerweise habe ich mit dem 1&1 Modem diese Probleme nicht. Ich war heute mehrere Stunden ohne jegliche Fehler online. Es tritt erst auf, wenn ich das UM Modem an die Netzwerkkarte anschließe.

Eine Windows Neuinstallation ist ja immer eine feine Sache. Ich habe allerdings schon einmal 4 Tage lang mein System neu aufgesetzt, aber der damalige Fehler wurde dadurch nicht behoben. Ich würde schon gern wissen, was da schief läuft.

Edit: Der Fehler ist das letzte mal um 16:02 Uhr aufgetreten. Da ich meine Anwendung ohne Unterbrechung weiter genutzt habe, störte es mich nicht sonderlich (rausgeworfene Geräte werden bei laufenden Anwendungen nicht beeinträchtigt). Nachdem ich den Text hier geschrieben hatte (ca eine Stunde nach dem Auftreten des Fehlers) bin ich dann komplett aus dem I-net geschmissen worden. Nach dem Rechnerneustart hatte ich dann auch gleich eine neue IP, wurde also neu verbunden.
Gruß
Dirk

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Knifte » 25.03.2011, 17:46

Naja, wenn du über DSL ins Internet gehst, nutzt du wahrscheinlich einen Router (z.B. FritzBox mit integriertem Modem). Wenn ich dich richtig verstanden habe, schliesst du bei UM das Modem direkt an deinen Rechner an, ohne einen Router zwischenzuschalten. Ist das soweit richtig?

Wenn ja, dann richte deinen Router doch mal so ein, dass der auch beim UM Anschluss als Router funktioniert und häng den zwischen Kabelmodem und Computer. Eine Anleitung dafür dfindes du auf der AVM-Homepage, sofern du eine FritzBox hast (und diese mit einem UM Anschluss funktioniert).Guckst du hier: http://www.avm.de/de/Service/Service-Po ... rtal=Kabel

Meine Vermutung ist, dass du ggf. irgendeinen Trojaner oder ähnliches auf deinem Rechner hast, der aber ggf. durch die NAT im Router (bei DSL) in seiner Funktion eingeschränkt wird. Da du beim Kabelmodem kein NAT hast, funktioniert der Trojaner mit dem Kabelmodem prächtig und zerschiesst so dein System.

Mit Trojanern und dem ganzen NAT-Gedöns kenn ich mich aber auch nicht wirklich aus, deswegen ist das nur eine Vermutung, aber meines Erachtens ist es auf jeden Fall mal den Versuche wert, den Router dazwischen zu hängen, da ja dann an deinem Computer (inkl. der Netzwerkverbindung) alles identisch zu deiner funktionierenden Konfiguration ist. Sollte es dann immer noch zu Fehlern kommen, muss es einen anderen Grund geben.

Weil grundsätzlich kannst du es dir so vorstellen: Ob der Postbote dir die Post per Fahrrad oder per Auto bringt ändert nichts daran, dass der Brief später im Briefkasten liegt. Und wenn du dir jetzt vorstellst, dass dein DSL-Anschluss dem Fahrrad entspricht und der Kabelanschluss dem Auto, dann ist es doch eigentlich relativ egal womit die Post gekommen ist, sobald sie durch den Briefkasten (=Netzwerkkarte) fällt.

P.S.: Wenn du den Router umkonfigurierst, guck vorher ob u deine DSL-Zugansdaten noch irgendwo aufgeschrieben hast, damit du den ggf. wieder für deinen DSL-Anschluss "zurückkonfigurieren" kannst.

P.P.S.: [Eigenlob]Ich find das mit der Post grad ein ziemlich geiles Beispiel[/Eigenlob]
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3825
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von addicted » 25.03.2011, 18:57

Definitiv ein Problem Deines Rechners. Sieht man schon daran, dass DORT die Fehlermeldungen auftauchen, nicht im ModemLog.

Mettwooosch
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.03.2011, 14:51

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Mettwooosch » 26.03.2011, 08:20

Knifte, vielen Dank.
Zwar habe ich mein Problem noch nicht im Griff, aber es klingt jedenfalls einleuchtend und gibt Hoffnung.

Erst habe ich einen ausführlichen Virenscann durchgeführt. Nach 877.000 Dateien und ca 5 Stunden suchen, blieb die Suche ergebnislos. Mein System ist scheinbar sauber. Dann habe ich es heute Morgen mit der FritzBox versucht.
Leider ging das vollkommen in die Hose. Das UM Modem mag nicht mit der FB kommunizieren. Aber wenn ich die Anleitung richtig gelesen habe, ist dies auch nicht möglich bei mir. Ich kann via LAN nur einen Rechner anschließen. Laut der Anleitung muss ich das UM Modem aber an LAN1 anschließen, und somit bleibt mein Rechner aussen vor (WLAN am Rechner nicht verfügbar).
Oder habe ich da etwas falsch verstanden ?

Bleibt mir eigentlich nur noch eine neue FB zu kaufen, an der ich mehrere LAN Anschlüsse habe. Ein HUB wird mir wohl auch nix bringen.
Gruß
Dirk

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von albatros » 26.03.2011, 10:28

Für den Betrieb am Kabelmodem benötigst Du eine Fritzbox, die dazu geeignet ist. Eine Liste findest Du bei AVM im Kabel-Portal.
Leider hattest Du bisher nicht angegeben, was für eine Box Du hast.
Dein Problem hat aber vermutlich mit dem Router nichts zu tun, eher mit den Netzwerkeinstellungen, der Firewall oder doch einem Virus, der von dem Virenscanner nicht erkannt wurde.


Du könntest einmal eine Eingabeaufforderung öffnen, dort eingeben: ipconfig /all ( sowohl, wenn Du direkt mit dem Kabelmodem verbunden bist als auch, wenn Du über den Router mit DSL verbunden bist) und das Ergebnis hier posten.

Möglicherweise hast Du aber auch bei deinen
meine "Versuche" dies vernünftig einzustellen
Dein System "verschlimmbessert", da Du die wirkliche Ursache nicht gefunden hast, sondern nur die Symptome bekämpft hast. Dann dürfte eine Ferndiagnose schwierig sein und eine Neuinstallation könnte nötig werden.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Knifte » 26.03.2011, 10:37

Wichtig nach jeder Veränderung ist aber auch, das Modem kurz vom Stromnetz zu trennen.

Und dein FritzBox-Modell scheint dann eines zu sein, welches nicht mit Kabel-Internet kompatibel ist.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Mettwooosch
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.03.2011, 14:51

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Mettwooosch » 26.03.2011, 10:58

Ich habe mir mal einen alternativen Virenscanner installiert, der allerdings 22 Stunden als vermutliche Dauer angibt (tja, deshalb die Scheu vor der Neuinstallation).
Ich stütze meine Hoffnung z.Z. tatsächlich auf Malware, denn sämtliche Einstellungen bin ich tagelang durchgegangen und dort ist alles (mir bekannte) tadellos eingestellt.
albatros hat geschrieben: Du könntest einmal eine Eingabeaufforderung öffnen, dort eingeben: ipconfig /all ( sowohl, wenn Du direkt mit dem Kabelmodem verbunden bist als auch, wenn Du über den Router mit DSL verbunden bist) und das Ergebnis hier posten.
Das DOS Fenster schließt sich sofort, ich kann das Ergebnis nicht mal sehen, geschweige denn kopieren/abschreiben. Gibt es hier eine Möglichkeit das automatische Schließen des Fensters zu unterbinden ?

Nochmals vielen Dank für die Hinweise. Ich werde jetzt erstmal alles gründlich beherzigen.
Gruß
Dirk

Franklin72
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 06.03.2011, 14:47

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Franklin72 » 26.03.2011, 14:55

Alles was ich hier so gelesen habe klingt für mich verdammt stark nach ner Neu-Installation! Da wirste wohl nicht drum herum kommen!
Bild

dolofan
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 20.12.2008, 16:05

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von dolofan » 26.03.2011, 15:25

Mettwooosch hat geschrieben:
albatros hat geschrieben: Du könntest einmal eine Eingabeaufforderung öffnen, dort eingeben: ipconfig /all ( sowohl, wenn Du direkt mit dem Kabelmodem verbunden bist als auch, wenn Du über den Router mit DSL verbunden bist) und das Ergebnis hier posten.
Das DOS Fenster schließt sich sofort, ich kann das Ergebnis nicht mal sehen, geschweige denn kopieren/abschreiben. Gibt es hier eine Möglichkeit das automatische Schließen des Fensters zu unterbinden ?
Hast Du den Befehl "ipconfig /all" auch wirklich in der DOS-Box eingegeben, oder hast Du auf Start, Ausführen geklickt und darin den Befehl geschrieben? Der zweite Weg klappt nicht wirklich.
Bild

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1317
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Dringi » 26.03.2011, 15:34

Mettwooosch hat geschrieben:Ich habe mir mal einen alternativen Virenscanner installiert, der allerdings 22 Stunden als vermutliche Dauer angibt (tja, deshalb die Scheu vor der Neuinstallation).
Ich stütze meine Hoffnung z.Z. tatsächlich auf Malware, denn sämtliche Einstellungen bin ich tagelang durchgegangen und dort ist alles (mir bekannte) tadellos eingestellt.
albatros hat geschrieben: Du könntest einmal eine Eingabeaufforderung öffnen, dort eingeben: ipconfig /all ( sowohl, wenn Du direkt mit dem Kabelmodem verbunden bist als auch, wenn Du über den Router mit DSL verbunden bist) und das Ergebnis hier posten.
Das DOS Fenster schließt sich sofort, ich kann das Ergebnis nicht mal sehen, geschweige denn kopieren/abschreiben. Gibt es hier eine Möglichkeit das automatische Schließen des Fensters zu unterbinden ?

Nochmals vielen Dank für die Hinweise. Ich werde jetzt erstmal alles gründlich beherzigen.
Wenn Du über die Eingabe der im Start-Menu gehst, dann musst Du dort cmd eingeben damit sich die DOS-Box öffnet. Da kann Du dann den Befehl eintragen und die DOS-Box bleibt auch offen.

Beüglich eines alternativen Virenscanners: Wenn Du jemanden mit G-Data Antivirus kennst, dann bitte den, dass er Dir eine Linux-CD mit der Linux-Version des Virenscanners brennt. Denn nur wenn Du Windows während des Scanvorgangs komplett umgehst kannst Du mit nahezuher Wahrscheinlichkeit auschließen, dass sich kein Trojaner so tief in Windows eingenistet hat, dass selbst der Virenscanner ihn nicht findet.
Bild Bild

Mettwooosch
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.03.2011, 14:51

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Mettwooosch » 26.03.2011, 16:25

Mein Rechner ist nach AntiVir und Kapersky virenfrei.
Neu-Installation werde ich machen, aber nur wenn wirklich nötig. Solange ich nicht weiß, dass der Fehler dadurch wirklich behoben ist, werde ich diesen Zeit- und Streßaufwand nicht betreiben. Zumal ich mir dafür wenigstens eine Woche Urlaub nehmen muss.
Eher werde ich das Geld für eine neue FB investieren (ohne zu wissen, ob es letztendlich was bringt), als dass ich mir das ganze Sichern, Installieren, Zusammensuchen und vor allem Einstellen wieder antue. Zumal mit der FB und 1&1 ja bislang alles fehlerfrei läuft.

Hier einen Screenshot von meinem ipconfig Ergebnis:

Bild
Gruß
Dirk

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Grothesk » 26.03.2011, 16:46

Ich würde ja einen Router nutzen.

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von SpaceRat » 26.03.2011, 17:55

Und ich würde ja mal anmerken wollen, daß es unter Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista und Windows 7 gar keine DOS-Box (im Lieferumfang) gibt.
Bei den 64-Bit-Versionen von Windows XP, Windows Vista und Windows 7 kommt noch erschwerend dazu, daß diese allein mit Bordmitteln gar keine DOS-/16-Bit-Windows-Programme mehr ausführen können ...

Weiterhin kommt erschwerend hinzu, daß ipconfig in einer DOS-Box gar nicht funktionieren würde, selbst wenn Windows ab NT noch eine hätte, ich habe mal das Programm DOSBox verwendet, um das zu illustrieren:
Bild
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1317
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Dringi » 26.03.2011, 18:11

SpaceRat hat geschrieben:Und ich würde ja mal anmerken wollen, daß es unter Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista und Windows 7 gar keine DOS-Box (im Lieferumfang) gibt.
Bei den 64-Bit-Versionen von Windows XP, Windows Vista und Windows 7 kommt noch erschwerend dazu, daß diese allein mit Bordmitteln gar keine DOS-/16-Bit-Windows-Programme mehr ausführen können ...

Weiterhin kommt erschwerend hinzu, daß ipconfig in einer DOS-Box gar nicht funktionieren würde, selbst wenn Windows ab NT noch eine hätte, ich habe mal das Programm DOSBox verwendet, um das zu
Und ich möchte nur dazu anmerken, dass dein Post Haarspalterei ist: Ob man mit cmd.exe nun die NTConsole, eine Dos-Box oder Aldains Schatzhöhle öffnet: Fakt ist, dass Mettwoosch darin ipconfig abfeuern könnte. Punkt.
Bild Bild

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Knifte » 26.03.2011, 18:36

Dringi hat geschrieben:Und ich möchte nur dazu anmerken, dass dein Post Haarspalterei ist: Ob man mit cmd.exe nun die NTConsole, eine Dos-Box oder Aldains Schatzhöhle öffnet: Fakt ist, dass Mettwoosch darin ipconfig abfeuern könnte. Punkt.
Was er ja auch bereits getan hat, wie man etwas weiter oben sieht.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1317
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Dringi » 26.03.2011, 18:43

Knifte hat geschrieben:
Dringi hat geschrieben:Und ich möchte nur dazu anmerken, dass dein Post Haarspalterei ist: Ob man mit cmd.exe nun die NTConsole, eine Dos-Box oder Aldains Schatzhöhle öffnet: Fakt ist, dass Mettwoosch darin ipconfig abfeuern könnte. Punkt.
Was er ja auch bereits getan hat, wie man etwas weiter oben sieht.
Ja, stimmt. Das hatte ich auch gesehen und mich einfach nur vertippt. und so wurde aus einem "o" ein "ö" und aus "konnte" "könnte". :gsicht: :gsicht:
Bild Bild

Mettwooosch
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.03.2011, 14:51

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Mettwooosch » 27.03.2011, 19:44

Es hat alles nichts geholfen. 1&1 via FB läuft 1a, UM funktioniert nicht.
Habe gerade die FB 7170 bestellt, wird Mittwoch da sein. Solange nutze ich das 1&1 I-net.
Gruß
Dirk

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3825
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von addicted » 28.03.2011, 11:44

Lass uns wissen, was sich dann ändert.
Kannst Du einen anderen Rechner am Unitymedia-Anschluss ausprobieren?

Mettwooosch
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.03.2011, 14:51

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Mettwooosch » 28.03.2011, 13:31

Die FB wird voraussichtlich Mittwoch kommen, werde dann Bericht erstatten.
Wenn meine Große mit ihrem Netbook mal kommt, probier ich das mal aus.
Gruß
Dirk

Mettwooosch
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.03.2011, 14:51

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Mettwooosch » 29.03.2011, 13:05

Die FB war heute schon da. Habe alles angeschlossen, und ob es nun funktioniert, werde ich wohl in ca 2h sagen können.

Meine Geschwindigkeit hat sich jedenfalls jetzt verändert. Bei UM und einem anderen "Speedtester" bekomme ich jetzt einen Downstream von ca 209 Mbit. Das wäre doch wohl was viel, oder ? :)
Ach ja, und am Modem blinkt jetzt in Orange die LAN Lampe. Ist das normal ?
Gruß
Dirk

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3825
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von addicted » 29.03.2011, 14:54

Orange bedeutet bei LAN einen 100MBit/s Answchluß. Es blinkt, wenn sich auf der Leitung etwas tut, d.h. die Fritzbox kommuniziert mit dem Modem :)

Unmögliche Downstreams können von Virenscannern erzeugt werden.

Mettwooosch
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.03.2011, 14:51

Re: Fehlermeldung seit Unitymedia I-net

Beitrag von Mettwooosch » 29.03.2011, 15:05

Danke für die Info.

Der Fehler scheint nicht mehr aufzutreten. Also Problem gelöst (auch wenn es mich wurmt nicht zu wissen, was beim Modem falsch gelaufen ist).
Gruß
Dirk

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste