Rückkanal bei D-Net untauglich

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
ImPrinzipSchon
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 24.03.2011, 23:25

Rückkanal bei D-Net untauglich

Beitrag von ImPrinzipSchon » 24.03.2011, 23:40

hallo liebe Nutzer

seit 6 Wochen habe ich jetzt UNITY 32000 er Leitung

Mit Unity - Hardware (Router)

klappt alles gut, bis auf: UPLINK... Habe Devolo-DLAN (Keller > 1. Stock), ging mit Telekom-Equipment einwandfrei, aber jetzt, mit Unity-Hardware und deren Gerätschaften... bei Video-Chat oft nach wenigen Sekunden ( 10 -30 sec.) Absturz... !!

Was ist da los? Der "Rückkanal" scheint das Problem zu sein.... wenn ich meine WEBCAM starte, bricht das DNET / die UNITY-Connection zusammen, und nix geht mehr.

Unity und Hardware-Betreiber schieben sich gegenseitig die Schuld zu . keiner hilft.

Bin jetzt bin 14. 4. in Urlaub ... :-P Hoffe Ihr habt dann realisierbare Lösungsansätze für mich .

Danke i V.


LG

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Rückkanal bei D-Net untauglich

Beitrag von Matrix110 » 25.03.2011, 00:04

Ich fasse zusammen:

Hallo, hier ist meine absolut unzureichende Fallschilderung. Bis zum 14.4 erwarte ich eine Lösung, fragen beantworten werde ich keine, da ich nicht da bin.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Rückkanal bei D-Net untauglich

Beitrag von Dinniz » 25.03.2011, 00:19

Ich würd mal die Stromgöttin fragen ..
technician with over 15 years experience

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Rückkanal bei D-Net untauglich

Beitrag von dg1qkt » 25.03.2011, 09:12

:brüll:
Ka das is echt geil

PC direkt ans modem anschliessen, gibt da so ganze lange Netzwerkkabel mit die man zum testen auch mal durch nen Hausflur verlegen kann. Schauen wie es sich dann verhält.
Danach können wir weiter reden.
Ach übrigens das ist kein offizielles Forum, wir können dir helfen wenn wir wollen und wenn man uns nett fragt wollen wir eigentlich immer.
Aber eine Forderung in der Art, bis dann und dann will ich ne Lösung, is nicht.
Zuletzt geändert von dg1qkt am 25.03.2011, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Rückkanal bei D-Net untauglich

Beitrag von addicted » 25.03.2011, 11:34

Bis zum 14.04. kriecht der Troll wieder unter seine Brücke :)

acer2k
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 22.02.2008, 20:49

Re: Rückkanal bei D-Net untauglich

Beitrag von acer2k » 25.03.2011, 21:19

Ich bin mal so nett und antworte mal auch wenn deine Frage sehr fordernd war.
Wenn das Devolo Lan im Netzwerkbetrieb funktioniert,sprich der Downstream kommt dir ja rüber, dann muss der Upstream auch funktionieren.
Darüberhinaus dürftest du keinerlei Probleme haben, denn du kannst im Internet keine Webseite oder Downloads aufrufen ohne das auch ein Upstream erfolgt.

Ich würde eher sagen, das Problem liegt am Router/Modem von Unitymedia. Würde mich nicht wundern wenn du die Fritz Box hast.
Bei einer Videokommunikation werden andere Protokolle benutzt zur Übertragung und wenn der Router damit ins Schleudern kommt, ist es Essig mit Video.

Aber das kann man erst ab den 14. klären.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fleischer, jayflex, snod und 4 Gäste