Von 20 auf 32Mbit Frage

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
hioryi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 59
Registriert: 29.09.2009, 16:15

Von 20 auf 32Mbit Frage

Beitrag von hioryi » 22.03.2011, 21:35

Bekomme die Tage meine 20mbit auf 32mbit geschaltet, jetzt habe ich ein schreiben bekommen von so einer Vertragsfirma das da einer (Techniker) vorbeikommen will. Ist überhaupt dieses Notwendig? Leitung einstellen Modem Tauschen? Habe eine Fritz 7270 Oder ist das nicht normal und ich sollte da mal anrufen.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Von 20 auf 32Mbit Frage

Beitrag von addicted » 23.03.2011, 01:14

Normalerweise sollte das Upgrade ohne Technikereinsatz möglich sein. Hast Du auch sonst nichts Weiteres bestellt?

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1316
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Von 20 auf 32Mbit Frage

Beitrag von Dringi » 23.03.2011, 06:59

Wenn UM dabei direkt von DOCSIS 2 auf DOCSIS 3.0 umstellt, dann muss gff. auch das Modem gewechselt werden. So gesehen könnte schon ein Techniker notwendig sein. Nachfragen würde ich aber trozdem, nicht das für nichts ein Urlaubstag weggeht.
Bild Bild

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Von 20 auf 32Mbit Frage

Beitrag von addicted » 23.03.2011, 19:24

DOCSIS 3 sollte parallel zu DOCSIS 2 laufen können.

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1316
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Von 20 auf 32Mbit Frage

Beitrag von Dringi » 23.03.2011, 20:01

addicted hat geschrieben:DOCSIS 3 sollte parallel zu DOCSIS 2 laufen können.
Ja, klar. Aber der Techniker wird nötig, wenn das DOCSIS2-Modem gegen ein DOCSIS3.0-Modem ausgetauscht werden soll. War zumindest damals bei mir mit einem Technikerbesuch verbunden. Da ging es allerdings von 32 auf 64 MBit. Ist zwar von 20 auf 32 MBit nicht nötig, aber wer weiss was UM sich so denkt. Aber wie gesagt: besser mal nachfragen. Die Telekom verschickt auch gerne Standardbriefe wo ein Technikerbesuch angekündigt wird, der dann aber nie auftaucht, weil das ganze zentral am Computer geregelt wirtd.
Bild Bild

eviltrooper
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 17.03.2011, 12:34
Wohnort: Hanau

Re: Von 20 auf 32Mbit Frage

Beitrag von eviltrooper » 23.03.2011, 20:09

Hallo,
musste bei der umstellung von 20 auf 32Mbit auch der Hausmeister da sein? Um in die Verteilung unten zu kommen???

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Von 20 auf 32Mbit Frage

Beitrag von TelTel » 23.03.2011, 20:31

Eigentlich muss der Techniker da nicht dran. Eine Zugangsmöglichkeit sollte aber trotzdem geschaffen sein, denn hinterher ist mal irgendwas, was er dort messen will und dann...
Bild

hioryi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 59
Registriert: 29.09.2009, 16:15

Re: Von 20 auf 32Mbit Frage

Beitrag von hioryi » 23.03.2011, 22:38

Habe heute dann doch mal angerufen. Erst bei UnityMedia, die konnten mir nix dazu sagen was der Techniker soll. Weltklasse. Dann die Partner Firma angerufen die meinte dann das irgendeine Hardware getauscht werden soll, aber welche wusste sie auch nicht. Naja in ein paar Tagen bin ich schlauer, werde dann berichten.

eviltrooper
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 17.03.2011, 12:34
Wohnort: Hanau

Re: Von 20 auf 32Mbit Frage

Beitrag von eviltrooper » 24.03.2011, 07:53

ja bei mir ist das auch Klasse unser Super Hausmeister is nur bis 16Uhr da und dass nur einmal die Woche und ich muss bis 16Uhr arbeiten..

Naja laut dem Techniker haben die im moment ehh kein 6360 ...

hioryi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 59
Registriert: 29.09.2009, 16:15

Re: Von 20 auf 32Mbit Frage

Beitrag von hioryi » 29.03.2011, 13:34

Zur aufklärung, das Modem wurde auf Docsis 3.0 ausgetauscht.

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1316
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Von 20 auf 32Mbit Frage

Beitrag von Dringi » 29.03.2011, 20:03

hioryi hat geschrieben:Zur aufklärung, das Modem wurde auf Docsis 3.0 ausgetauscht.
Vermutlich will UM durch das flexiblere DOCSIS 3.0 Leitungsengpässen in Stroßzeiten durch den präventiven Austausch etwas vorbeugen. Nötig wäre es nämlich nicht...
Bild Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Von 20 auf 32Mbit Frage

Beitrag von HariBo » 29.03.2011, 20:40

Dringi hat geschrieben:
hioryi hat geschrieben:Zur aufklärung, das Modem wurde auf Docsis 3.0 ausgetauscht.
Vermutlich will UM durch das flexiblere DOCSIS 3.0 Leitungsengpässen in Stroßzeiten durch den präventiven Austausch etwas vorbeugen. Nötig wäre es nämlich nicht...
das Modem funkt weiterhin auf DOCSIS2, wenn mal ein Upgrade seien sollte, ist die Hardware vorhanden, da wird nicht mal so oder so geschaltet.

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1316
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Von 20 auf 32Mbit Frage

Beitrag von Dringi » 29.03.2011, 20:58

HariBo hat geschrieben:
Dringi hat geschrieben:
hioryi hat geschrieben:Zur aufklärung, das Modem wurde auf Docsis 3.0 ausgetauscht.
Vermutlich will UM durch das flexiblere DOCSIS 3.0 Leitungsengpässen in Stroßzeiten durch den präventiven Austausch etwas vorbeugen. Nötig wäre es nämlich nicht...
das Modem funkt weiterhin auf DOCSIS2, wenn mal ein Upgrade seien sollte, ist die Hardware vorhanden, da wird nicht mal so oder so geschaltet.
Und was für einen Sinn macht ein Upgrade dann gerade jetzt? Im Extrem- oder Normal-Fall verrottet dann teure neue Hardware an 'nem DOCSIS 2-Anschluss (sollen ja nicht alle solche Speed-Junkies sein wie einige hier - inkl. mir).
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sch4kal und 5 Gäste