Internet bei Reihenverkabelung im MFH

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
nicovanorton
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.03.2011, 11:04

Internet bei Reihenverkabelung im MFH

Beitrag von nicovanorton » 20.03.2011, 11:14

Hallo Zusammen,

in unserem 4-Familienhaus gibt es leider keine sternförmige Verteilung in die einzelnen Wohnungen.

Die Hauptleitung (Stammleitung?) wird mittels Splitter/Weichen nach dem HÜP und Hausverstärker aufgeteilt.

D.h. mein Kabel in meiner Wohnung geht zunächst durch die Wohnung meines Nachbars unter mit.

Gehen wir mal davon aus, dass der Hausverstärker und die Splitter/Weichen Rückkanalfähig sind, weil ja von UM, bzw. Westkabel installiert wird.

In meiner Wohnung sind momentan Antennendosen von Spaun ASD208 (Durchgangsdose) und ASE202 (Enddose) installiert.

Wären diese Dosen schon rückkanalfähig? Diese Dosen sollen ja nur das Signal durchreichen. Die Enddose, da wo das Modem steht soll eine neue Datendose erhalten.

Angenommen mein Nachbar hat eine ältere Dose, die müsste dann sicherlich getauscht werden?!

Er selber guckt kein UM, er hat DVB-T.

Also, geht Internet und Telefonie auch bei Reihenschaltung?

Danke und schönen Sonntag

Nico

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Internet bei Reihenverkabelung im MFH

Beitrag von conscience » 20.03.2011, 11:18

Internet geht auch mit "Reihenschaltung" / Baumstruktur
Ob das bei für geht, ist eine ganz andere Frage.
Das wird dir nur der Techniker sagen können.

nicovanorton
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.03.2011, 11:04

Re: Internet bei Reihenverkabelung im MFH

Beitrag von nicovanorton » 20.03.2011, 11:24

Danke für die schnelle Antwort. Das ist mir schon klar, dass der Techniker das vor Ort überprüft.

Ich würde aber gerne ein paar Vorbereitungen treffen, so dass der Techniker nicht noch einmal kommen muss, weil eine falsche Dose montiert ist, bzw. er wird ja nicht vier Dosen austauschen ;-)

HÜP -> HV -> 1. Dose Nachbar -> 2. Dose -> 3.Dose -> 4. Dose(Enddose)

Das wäre in meiner Wohnung der optimale Platz.

Ist es also egal, welche Dosen zwischen HV und 4. Dose liegen, bzw. reicht es aus wen die Dose ab 5 MHz Signal unterstütz oder sind alle Dosen die ab 5 MHz Signal unterstützen gleichzeitig Rückkanal-fähig?

Welche Dosen würde Ihr empfehlen, bzw. nutzt UM?

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Internet bei Reihenverkabelung im MFH

Beitrag von conscience » 20.03.2011, 11:39

Doppelter Post
Zuletzt geändert von conscience am 20.03.2011, 11:40, insgesamt 1-mal geändert.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Internet bei Reihenverkabelung im MFH

Beitrag von conscience » 20.03.2011, 11:39

Dosen dürften nicht das Problem sein, die kann
man tauschen. Probleme bereiten eher vorhandene
Verteiler... Hoffe das nichts unter Putz liegt und drüber
tapeziert worden ist und niemand weiß, wo.

nicovanorton
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.03.2011, 11:04

Re: Internet bei Reihenverkabelung im MFH

Beitrag von nicovanorton » 20.03.2011, 11:41

Soweit ich alles ermitteln konnte, ist alles frei zugänglich.

Nochmals meine Nachfrage: müssen auf jeden Fall alle Dosen getauscht werden, bzw. welche Voraussetzungen müssen die alten Dosen haben?

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Internet bei Reihenverkabelung im MFH

Beitrag von conscience » 20.03.2011, 11:44

Woher soll ich das wissen, was in deinem Fall
zu tun ist. Dafür kommt der Techniker.

nicovanorton
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.03.2011, 11:04

Re: Internet bei Reihenverkabelung im MFH

Beitrag von nicovanorton » 20.03.2011, 12:10

das ist mir schon klar, dass der Techniker das vor Ort überprüfen muss.

Ich wollte halt auch von anderen Usern wissen, wie die Erfahrungswerte sind, bzw. vielleicht von einem Techniker der hier online ist, eine Information bekommen, wie z.B. es müssen auf jeden Fall alle alten Dosen ausgetauscht werden, da .....

Vielleicht findet sich ja der ein oder andere User der eine Info posten möchte.

Danke für deine Informationen

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Internet bei Reihenverkabelung im MFH

Beitrag von Dinniz » 20.03.2011, 12:51

Das kommt alles auf das Subunternehmen und den Techniker an.
Ich persönlich nehme keine Baumstruktur mehr in Betrieb .. andere schon und wieder andere tauschen alle Dosen bis zum Modem.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Troopido und 4 Gäste