Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
henna_12
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2011, 12:56

Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von henna_12 » 16.03.2011, 13:32

Hallo alle miteinander,

ich sehe dieses Forum als letzte Chance, einer vollkommenden Kapitulation vor meinem W-Lan Problem zu entgehen.
Gefühlt habe ich schon das gesamte WWW, sowie dieses Forum durchforstet. ERFOLGLOS !!!

Meine Probleme:
Bin jetzt seit Januar Kunde bei Unitymedia (Das ist nicht das Problem, sondern nur ne Tatsache :)
Habe von denen das 3play 32.000 Kombipaket.

Mein W-Lan Router: D-Link DIR 600
Betriebssystem: Win 7
W-Lan USB-Stick: TP-Link 150 Mbit. (Genau Typbezeichen habe ich gerade nicht zur Hand)
Entfernung zum Router: 5-6 Meter
Signalstärke: Stets hervorragend
Verschlüsselung: WEP
Weitere Wlan-Netze: Vom Nachbarn, Signalstärke sehr gut

So nun zum Problem:
Ich habe alles angeschlossen, Passwort (WEP), dynamische IP etc alles eingestellt.
Ab ins Internet und Speedtest, sowie Testdownload gemacht.

Alles TOP. Speedtests perfekt. Downloadgeschwind. 3,75 MB/s

Ich total zufrieden, am nächsten Tag Rechner wieder gestartet, ab ins Internet und dann die Ernüchterung.
-- Internet relativ langsam --
Download beginnt mit voller Geschwindigkeit (3,75 MB/s) und sinkt dann rapide ab. Innerhalb von ca. 10 Sek auf 85 kb/s.

Kurze zeit später funktionierte dann wieder alles und ich wieder im Internet unterwegs gewesen.
Nach ca. 10 Minuten wieder das selbe Problem s.o.

Ich habe schon alles probiert.

- Router wurde ca. 5436mal neu gestartet.
- Firmware und Treiber von Router und USB Hardware aktualisiert
- Kanalauswahl von automatisch auf fest umgestellt
- WIFI-Protect ausgeschaltet
- Firewall sowie Virenschutz ausgeschaltet
- alle Kanäle ausprobiert
- andere WLAN-Sticks benutzt
- netgear Wlan Karte bringt auch nichts
etc.

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll.
Wenn ich das W-Lan nicht geschützt habe, scheint die Geschwindgkeit zu passen.
Allerdings habe ich keinen Lust das WLan für einen längeren zeitraum offen zu lassen.

Wenn Ihr mir helfen könntet, wäre ich euch seeeeeeehhhh dankbar.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von ernstdo » 16.03.2011, 13:40

Also erst mal ganz fix die Verschlüsselung von WEP auf WPA2 umstellen.
WEP ist zu unsicher.
Irgendwo hatte ich auch gelesen das es für WLAN N erforderlich ist nur WPA2 und nicht den gemischten Modus, also WPA und WPA2 , zu nutzen.
Dann auch versuchen den Router, wenn keine anderen Geräte die nur WLAN G unterstützen, im nur N Modus laufen zu lassen.

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von oxygen » 16.03.2011, 14:25

ernstdo hat geschrieben: Irgendwo hatte ich auch gelesen das es für WLAN N erforderlich ist nur WPA2 und nicht den gemischten Modus, also WPA und WPA2 , zu nutzen.
Das stimmt, auf WLAN N Geschwindigkeit kommt man nur mit WPA2 oder unverschlüsselt.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

henna_12
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2011, 12:56

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von henna_12 » 16.03.2011, 14:29

Aha .... das nur WPA 2 genutzt werden sollte ist mir neu.
Wie/Wo kann ich das denn im Router einstellen, dass er nur im N Modus läuft?

Werde ich später mal einstellen.

Über weiter Antwoeten würde ich mich freuen.

Euch beiden schonmal besten Dank.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von ernstdo » 16.03.2011, 14:42

Das ist auch in dem WLAN Menü, wo genau weiß ich beim D- Link nicht aber da sollte man sowieso verschiedene Optionen ausprobieren.
Z. B. sollte beim 32000er Anschluß auch WMM aktiviert sein.
Bei 16000 war es, zumind. bei mir, immer besser WMM zu deaktivieren, jetzt mit 32000 ist es besser mit WMM.
Außerdem habe ich bei meinem TP Link die Kanalbreite nicht auf automatisch oder 20 MHz sonder auf 40 MHz stehen und hab eigentlich immer die vollen 32000 .....

Snowrisk
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 20.03.2009, 20:36
Wohnort: bei Köln

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von Snowrisk » 16.03.2011, 14:45

WPA2 = Handbuch Seite 58
WLan-N = Handbuch Seite 40 (802.11 Mode)
Handbuch: ftp://ftp.dlink.de/dir/dir-600/document ... ndbuch.pdf
:zwinker:

Gruss,

Jens

henna_12
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2011, 12:56

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von henna_12 » 16.03.2011, 15:00

Oh man,

das hört sich alles sehr technisch, und somit relativ erfolgsversprechend an. Werde das später gleich mal angehen.
Ja das Handbuch sollte ich doch mal zur Hand nehmen.

Besten dank. Ich berichte mal ob ich Erfolg hatte.

henna_12
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2011, 12:56

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von henna_12 » 17.03.2011, 09:09

So habe alles gemacht, aber keine Verbesserung.

Habe den n-Mode gefunden und aktiviert.
WMM ist standardtmäßig "an".
Bei der HZ zahl konnte ich nur "20" oder "Auto 20/40" auswählen.

Was sich geändert hat:
- Mal beginnt der Download mit ca. 200kb und steigert sich dann von Sek. zu Sek. bis er auf Höchstgeschwindigkeit ist.
- Mal Downloaded er konstant mit nur 1,6 MB/Sek

Nun zu WPA/WPA2:
Diese Verschlüsselung nimmt das Betriebssystem (Win7) nicht an.
Ich habe mal wieder alles versucht, aber es kommt immer der Hinweis, dass der Netwerkschlüssel falsch ist.
Nur WEP-Schlüssel werden angenommen.

Snowrisk
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 20.03.2009, 20:36
Wohnort: bei Köln

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von Snowrisk » 17.03.2011, 09:35

Bei der HZ zahl konnte ich nur "20" oder "Auto 20/40" auswählen.
Auto ist O.K.
Nun zu WPA/WPA2:
Diese Verschlüsselung nimmt das Betriebssystem (Win7) nicht an.
Ich habe mal wieder alles versucht, aber es kommt immer der Hinweis, dass der Netwerkschlüssel falsch ist.
Nur WEP-Schlüssel werden angenommen.
Hmmm... Kann nicht sein :zwinker:
Ich hab nur Windows 7-Clients und alle funktionieren mit WPA2.
Voraussetzung für WPA2 ist auf jeden Fall ein Netzwerkschlüssel (Kennwort) mit
mindestens 8 Zeichen. Ist das bei Dir der Fall?

- Mal Downloaded er konstant mit nur 1,6 MB/Sek
Ich nehme an, Du testest immer den gleichen Download vom gleichen Server und
Dein Standort verändert sich innerhalb Deiner Wohnung auch nicht während des Tests (um Schwankungen in
der WLAN-Verbindung auszuschliessen)?


Gruss,

Jens
Zuletzt geändert von Snowrisk am 17.03.2011, 09:43, insgesamt 1-mal geändert.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von Grothesk » 17.03.2011, 09:41

- Mal beginnt der Download mit ca. 200kb und steigert sich dann von Sek. zu Sek. bis er auf Höchstgeschwindigkeit ist.
Normal.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von ernstdo » 17.03.2011, 10:44

Also wenn WAP2 angeblich nicht unterstützt wird (glaub ich zwar nicht) sollte man mal nach einem Update für den WLAN Stick suchen und installieren.
Vielleicht auch mal die Firmware des Routers prüfen und mit der auf der D- Link Seite vergleichen und ggf. updaten, aber nicht auf die Updatefunktion des Routers verlassen, dort wird meist angezeigt das es keine neuere Firmware gibt aber auf der Herstellerseite gibt es dann doch Updates.
Dann mal mit einem Tool wie z. B. Netstumbler versuchen heraus zu finden auf welchem Kanal die Funknetzwerke in der Umgebung funken.
Danach dann einen dementsprechend freien Kanal für den eigenen Router wählen.
Aber wichtig ist halt WPA2 ....

CrashOver
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 30.01.2011, 16:50
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von CrashOver » 17.03.2011, 20:19

der Wlan Stick muss aber auch WLAN N können sonst bringt das auch nix und WPA 2 geht mit dem Router und mit Windows 7 wenn Windows es nicht annehmen will versuch mal mit copy & paste bevor du das immer mit der Hand eintippen must
Bild

henna_12
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2011, 12:56

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von henna_12 » 17.03.2011, 23:44

So habe nun Win 7 64bit installiert und W-Lan wieder eingerichtet.
Mit dem Programm "inssider" habe ich festgestellt, dass kein W-Lan in meinen Kanälen funkt.
Vllt. schläft der Nachbar ja schon : )

Firmware des Routers wurde ordnungsgemäß akutalisiert (manuell).

Aber WPA2 Schlüssel kommt das System trotzdem nicht drauf klar.
Sobald ich im Router die WPA-Verschlüsselung wähle, ein Password ausdenke,aufschreibe und kopiere, speicher ich die
Einstellung und das W-Lan-Signal geht verloren.

Dann wieder connecten und nun kommt die eingabe.
PW rein und -- Fehlermedlung "möglicher Netzwerkschlüsselkonflikt", auch das direkte connecten über die Funktaste am Router
bringt nicht den gewünschten Erfolg.

Wenigstens zheißt der Fehler nun nicht mehr nur einfach "Falsche Phrase" etc.

Die einzige Einstellung der Verschlüsselung im Router ist doch die, welche ich unter Setup und Drahtlos Netzw. eigenschaften wählen kann??
Oder muss ich die WPA Verschlüsselung noch woanders angeben/einstellen ??

Drehe noch durch mit meinem 56k Modem hier :)

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von ernstdo » 18.03.2011, 08:21

ftp://ftp.dlink.de/dir/dir-600/document ... e_WLAN.pdf

Und Du hast wie in der Anleitung beschrieben auch als Verschlüsselungstyp AES für WPA2 ausgewählt!?

Ggf. kommen ja der D- Link Router und der TP Link WLAN Stick nicht so gut miteinander zurecht, dann vielleicht doch mal den gemischten Modus testen, also WPA/WPA2 und bei Verschlüsselung darunter eben "Beide" auswählen und noch mal testen.

Klappt das wieder nicht sollte man sich viell. mal einen anderen WLAN USB Adapter besorgen und damit testen.

henna_12
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2011, 12:56

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von henna_12 » 18.03.2011, 09:06

So machen wir es :)

Ich meine so langsam bezweifle ich auch, dass es an den Routereinstellungen liegt.
Werde nachher mal den USB Stick vom Kollegen nehmen.

Danke !

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von ernstdo » 18.03.2011, 09:25

Hast Du denn wie ich schon mal geschrieben habe auch die Treiber für den USB Stick geprüft, also ob diese für WIN7 geeignet sind?

http://www.tp-link.com/de/support/downl ... =TL-WN727N

http://www.tp-link.com/de/support/downl ... =TL-WN721N

Snowrisk
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 20.03.2009, 20:36
Wohnort: bei Köln

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von Snowrisk » 18.03.2011, 09:26

Und? Hats funktioniert?

Gruss,

Jens

henna_12
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2011, 12:56

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von henna_12 » 18.03.2011, 09:54

Als Treiber für den USB-Stick sind ebenfalls erneuert worden. Evtl. deinstalliere ich die aber nochmal und installiere die, unter deinem Link zu Verfügung
stehenden mal.

Was sich definitiv schon mal Verbessert hat:
Die Internetgeschwindigkeit liegt nun konstant bei ca. 9.000 - 10.500 kb. Das ist ja für die Internetnutzung mehr als ausreichend.
Allerdings würde ich doch wieder gerne die Höchstgeschwindigkeit erreichen. Ich meine so liege ich ja nur bei einem Drittel der Geschw.

Naja, ... ich werde nun die Treiber nochmal neu installieren und hoffen, dass dann WPA angenommen wird.

Hatte ja gestern das System wie gesagt neu aufgesetzt und daher war der Windows Defender anfangs noch aktiv. Dieser ist nun deaktiviert und später werde
ich AntiVir installieren.

Bremst AntiVir mit seinem Guard evtl. das W-Lan aus??

Snowrisk
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 20.03.2009, 20:36
Wohnort: bei Köln

Re: Internetgeschwindigkeit - mal top mal flop - 32.000

Beitrag von Snowrisk » 18.03.2011, 10:35

Ich kenn mich mit AntiVir nicht so genau aus, meine aber zu wissen, das dort der Punkt "WebGuard" und "Anit-Drive By" den ganzen Internetverkehr inkl. Downloads filtert.

Versuch mal, die beiden testweise zu deaktivieren...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marco82 und 9 Gäste