Kurzes Gastspiel mit UM

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1317
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Kurzes Gastspiel mit UM

Beitrag von Dringi » 26.02.2011, 23:16

ernstdo hat geschrieben:
Als ich 1995 mein Internet bei der Telekom Klar gemacht hatte
1995???? Irgendwie mit der Jahreszahl vertan!?
Scheinbar. T-DSL gibt es erst seit 1. Juli 1999. Davor war ISDN das höchste der Gefühle (zumindest im bezahlaren Privatkunden-Markt).
Bild Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kurzes Gastspiel mit UM

Beitrag von Dinniz » 26.02.2011, 23:35

1995 hatte ich noch meinen Spass mit 33k .. das waren noch Zeiten.
Zuletzt geändert von Dinniz am 26.02.2011, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.
technician with over 15 years experience

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Kurzes Gastspiel mit UM

Beitrag von Micha2k » 26.02.2011, 23:35

<Anekdote> Wir haben 1998 ISDN bekommen, DSL war aber für uns erst 2002 verfügbar, nachdem der Termin von der Telekom mehrmals verschoben wurde. Im ersten Monat, nachdem die ISDN-Flatrate ausgelaufen war, flatterte eine Rechnung von 400 DM ins haus. Tja, wenn man eine Flatrate gewohnt ist... Und als dann endlich DSL kam, wollte sich unser NT 4 Server partout nicht zur Einwahl überreden lassen. Und damit kam der erste (Hardware-Router) für ebenfalls 400 DM. Ohne WLAN, ohne Webinterface, dafür mit serieller Konsole und Telnet. Großes Kino!

Ja, nicht alles war damals besser :D (Wobei, im Gegensatz zur FB 6360 hat der Teledat Router über Jahre hinweg ohne das kleinste Problem gearbeitet)

dr205
Kabelexperte
Beiträge: 107
Registriert: 18.02.2011, 20:08

Re: Kurzes Gastspiel mit UM

Beitrag von dr205 » 27.02.2011, 10:33

@knight Rider

Depp !! (Ich hab nur laut gedacht !) :hirnbump:
Unitymedia 2 Play 150 und Tv mit Allstars. Sat mit HD+
Metz Planea 55 TX78 Tv

KyBO
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 08.04.2008, 21:04
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Kurzes Gastspiel mit UM

Beitrag von KyBO » 27.02.2011, 11:28

Achsooooo...

Also nochmal: Es gibt kein analoges DSL! Es gibt aber DSL über eine Analoge Telegfonleitung! Das ist ein Unterschied!! Du hast dich lediglich etwas unglücklich ausgedrückt.. Das ist wie wenn du sagst: "Ich gucke analoges digitalTV" ;).

Es gab früher durchaus die Möglichkekit eines DSL-Anschlusses ohne ISDN buchen zu müssen.


@dr205
Kein Grund jemanden zu beleidigen...

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1317
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Kurzes Gastspiel mit UM

Beitrag von Dringi » 27.02.2011, 11:33

KyBO hat geschrieben:Achsooooo...

Also nochmal: Es gibt kein analoges DSL! Es gibt aber DSL über eine Analoge Telegfonleitung! Das ist ein Unterschied!! Du hast dich lediglich etwas unglücklich ausgedrückt.. Das ist wie wenn du sagst: "Ich gucke analoges digitalTV" ;).
Und selbst die "analoge" Leitung der Telekom ist nicht mehr wirklich analog. Die ist nänlich auch schon komplett digital. Die heisst nur analog, weil sonst Leute auf die Idee kommen könnten zu fragen warum gewisse Features nur mit ISDN vermarketet werden und nicht mit der analog-digitalen Standard-Leitung.
Bild Bild

dr205
Kabelexperte
Beiträge: 107
Registriert: 18.02.2011, 20:08

Re: Kurzes Gastspiel mit UM

Beitrag von dr205 » 27.02.2011, 11:47

@ KyBo
Wenn jemand sich nicht belehren lassen will und
immer und immer wieder auf seinen Standpunkt beharrt, dann ist er für mich
ein Depp! Es wurden Ihm ja Quellen zur Info angeboten.
Und dann dieses dumme Zeug mit 1995!

Gruß,
Dennis
Unitymedia 2 Play 150 und Tv mit Allstars. Sat mit HD+
Metz Planea 55 TX78 Tv

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Kurzes Gastspiel mit UM

Beitrag von ernstdo » 27.02.2011, 11:56


KyBO
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 08.04.2008, 21:04
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Kurzes Gastspiel mit UM

Beitrag von KyBO » 27.02.2011, 12:21

Dringi hat geschrieben:Und selbst die "analoge" Leitung der Telekom ist nicht mehr wirklich analog. Die ist nänlich auch schon komplett digital. Die heisst nur analog, weil sonst Leute auf die Idee kommen könnten zu fragen warum gewisse Features nur mit ISDN vermarketet werden und nicht mit der analog-digitalen Standard-Leitung.
Japp das ist richtig, ich wollte es halt beim Namen belassen.
dr205 hat geschrieben:Wenn jemand sich nicht belehren lassen will und
immer und immer wieder auf seinen Standpunkt beharrt, dann ist er für mich
ein Depp! Es wurden Ihm ja Quellen zur Info angeboten.
Und dann dieses dumme Zeug mit 1995!
Wenn er für dich ein Depp ist, ist es doch ok, man muss aber nicht immer alles aussprechen was man grade denkt ;). Wenn ich zu jedem das sagen würde was ich über ihn denke, dann hätte ich mit Sicherheit ein etwas schwierigeres Leben :D.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Kurzes Gastspiel mit UM

Beitrag von Matrix110 » 27.02.2011, 15:47

Hängt davon ab, welche Tarife man hat.

Heutzutage hat fast jeder Internet und Telefon zusammen in einem Tarif (Call and Surf z.B.) dort ist das Kündigen des "Internets" bei Rufnummernportierung nicht notwendig und sollte nur getan werden wenn die Fristen kurz sind(man sollte NACH schaltung des UM Anschlusses noch so 2-3Wochen Zeit haben um die Frist einzuhalten zur Sicherheit)
Hat man noch getrennte Tarife(also z.B. eine uralt DSL Flat und Telefon bei der Telekom) dann muss man logischerweise DSL selbst kündigen.

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Kurzes Gastspiel mit UM

Beitrag von milcar » 27.02.2011, 22:13

bei den unterlagen von UM steht extra drin, dass man NICHT selber kündigen soll,
da es ansonsten zu problemen kommen kann.
allerdings bekommt man auch von UM immer eine zwischenmeldung um ggf
noch selber eingreifen zu können. war zumindest bei mir so

das einzige was man aber wissen sollte, ist das die rufnummermitnahme nicht immer kostenlos ist.
der alte provider will meist geld dafür sehn...

vicarius
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 29.04.2010, 14:39

Re: Kurzes Gastspiel mit UM

Beitrag von vicarius » 28.02.2011, 11:49

errorflash hat geschrieben:nach jetzt Knapp 6 Monaten wird mein UM Anschluß jetzt durch ein Sonderkündigungsrecht abgeschaltet. UM hat es nicht hinbekommen bei meinem alten Provider (Vodafone ehemals Arcor) die Telefonnummern zu übernehmen.

UM wurde Anfang Oktober Bestellt und die Mindest Vertragslaufzeit bei Vodafone war 20.1.2011. Ich sehe nicht ein 2x Internet zu bezahlen aber immerhin habe ich die 6monate meine 32mbit gut ausgenutzt. Naja immerhin 6 Monate Kostelos Internet und TV. Im Herbst werde ich es wieder mal bei UM probieren und mal schauen was es dann wieder für Sonder angebote gibt, evtl. habe ich ja dann auch die Chance auf 64mbit.

Und sowas bei einem Provider der bei Computerbild den Besten Service hat. Naja bis auf das Sonderkündigungsrecht war der Service nicht so gut. Dann geht jetzt auch meine 6360 zu UM wieder zurück.
Es gibt verschiedene Gründe, warum eine Portierung (und damit die Kündigung des Altvertrags) Probleme verursachen kann:
-Kunde gibt dem neuen Provider nicht ausreichend Zeit. Beispiel: Portierungs-Antrag am 28.2. eingereicht, Stichtag Kündigung spätestens zum 01.03.: das schafft kein Provider der Welt
-Kunde irrt sich hinsichtlich seiner Laufzeit. Beispiel: Er gibt an, die Rufnummer zum 01.03. übernehmen zu können, der alte Anbieter meldet aber zurück "Vertragslaufzeit bis 31.12.".
-Der abgebende Provider hat den "Portierungsaufrag nie erhalten". Das kam in der Vergangenheit wohl nicht selten vor, zumal die Beschwerden der Verbraucher öfter in der Presse wiederzufinden sind. Ein Schelm, wer Böses denkt
-UM hat die Bearbeitung des Falles schlicht verschlafen. Das sollte aber, wie oben beschrieben, der "bedauerliche Einzelfall" sein und bleiben. Ansonsten würden sich in diesem Forum hier sicherlich weitaus mehr User zu diesem Thema melden

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste