Welchen Wlan router?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Sn4kebite
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2011, 19:22
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Welchen Wlan router?

Beitrag von Sn4kebite » 10.02.2011, 19:35

Hallo,
bin seid ca 3 monaten mit der 32.000er Leitung bei Unity Media angemeldet und hatte damals keinen Grund gesehen mir den W-Lan Router mit zu bestellen. Nun ist die Sache das ich Günstig an ein Laptop dran gekommen bin und nun auch ein iPhone besitze und sich nun ein W-Lan router für mich lohnen würde. Jetzt ist meine Frage an euch, könnt ihr mir einen empfehlen? Muss kein Superteueres Ding sein, sollte aber auch nicht das billigste vom billigen sein.
Jetzt seid ihr gefragt, also Empfehlt mal drauf los :D

Sich schon mal bedankend, Sn4kebite

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von Dringi » 10.02.2011, 20:13

Meine Empfehlung: Suchfunktion des Forums. Mein Gott, ist es denn so schwer einen der gefühl 10.000 "Welchen W-LAN-Router soll ich kaufen?"-Threads zu finden?
Bild Bild

Sn4kebite
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2011, 19:22
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von Sn4kebite » 10.02.2011, 22:59

also ich kann bei der suche nichts finden Oo

corsa772
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 88
Registriert: 07.01.2011, 18:09

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von corsa772 » 11.02.2011, 14:11

Wieso findest du meine Suchanfrage hier im Forum nicht?
Ich habe damit bereits auch genervt. :wut:

http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR1043N ... _rhf_p_t_1

Nachteile: neueste Firmware auf Englisch, DDNS geht bei mir nicht.
Bild

Sn4kebite
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2011, 19:22
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von Sn4kebite » 25.03.2011, 16:06

Entschuldigung das ich das Thema nochmal ausgrabe, aber ich frag mal anders.
Wenn ich mir einen Router holen möchte muss ich auf i-welche besonderen Spezifikationen achten damit er mit dem Kabelmodem funktioniert?
Habe den alten T-Com Router von meinem Kollegen ausprobiert und dieser hat i-wie keine richtige Verbindung bekommen.

MfG Sn4kebite
Bild Bild

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von Grothesk » 25.03.2011, 16:26

Es sollte ein reiner Router ohne DSL-Modem sein.

Franklin72
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 06.03.2011, 14:47

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von Franklin72 » 25.03.2011, 20:47

Den genannten Router der Firma TP Link kann ich nur empfehlen. Funktioniert hervorragend!

fainherb
Kabelexperte
Beiträge: 172
Registriert: 15.09.2009, 11:54

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von fainherb » 26.03.2011, 11:12

Hallo

Vor allem mit ddrt FW ;D !!!

PL/ kracher da sieht die Fritzbox alt aus !!

gruß fainherb

Sn4kebite
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2011, 19:22
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von Sn4kebite » 25.04.2011, 14:51

Ich weiß, das gehört nicht in dieses Thema aber ich hab Probleme mit dem hier empfohlenen Router.
Habe mir diesen nun zugelegt (TL-WR1043N) und hab nun Probleme mich per W-LAN zu verbinden. Mein PC habe ich ganz normal über LAN CAT 5e Kabel verbunden und da funktioniert auch alles super.
Habe mich in den Router eingeloggt und die W-LAN Einstellungen vorgenommen. Also Passwort und Name des W-LANs. Nun wenn ich es jedoch bei meinem Laptop (und sogar noch 2 weiteren Laptops, alle mit Win 7) versuche zu verbinden dann kann ich das Passwort eingeben und er sagt mir nur: "Es konnte keine Verbindung hergestellt werden".
Wenn ich jedoch versuche mich mit meinem Handy zu verbinden dann sagt er im ersten moment auch: "Es konnte keine Verbindung hergestellt werden" aber nach ein paar automatischen Retrys, ist er drin. Was ich persönlich schon komisch genug finde.

Jetzt könnte man natürlich sagen ich versuche es beim PC genau so hin zu bekommen. Klappt aber nicht. Ich weiß nicht mehr weiter. Habe schon die Passwörter gändert, die ganzen Verschlüsselungsmethoden durch probiert und und und. Google hat auch nichts ergeben. Vllt hab ich auch was falsch eingestellt. Kann mir in der Hinsicht jemand behilflich sein? Welche Verschlüsselungsmethode benutzt ihr und wie genau habt ihr alles eingestellt?
Bild Bild

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von conscience » 25.04.2011, 14:59

Hallo.

Du siehst selber deinen Fehler ein, das nämlich dein
Thema hier nicht rein gehört!
Warum machst Du kein neues Thema auf?

Aber gut - wir haben das zweit höchste christliche Fest,
Ostern und wollen die Kirche im Dorf lassen.

Verbinden sich deine Laptops, wenn du testweise auf die
Verschlüsselung verzichtest?


Gruß
C.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von Grothesk » 25.04.2011, 17:01

OT: Ostern ist sogar das höchste christliche Fest.
Und für die WLAN-Einstellungen würde ich mal einen Blick in den 'Optimale Einstellungen für DIR-300'-Thread werfen.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von conscience » 25.04.2011, 17:23

Grothesk hat geschrieben:OT: Ostern ist sogar das höchste christliche Fest.
Und für die WLAN-Einstellungen würde ich mal einen Blick in den 'Optimale Einstellungen für DIR-300'-Thread werfen.
Du hast mit dem höchsten christlichen Fest natürlich Recht -
wie konnte ich das nur übersehen. :confused:

Sn4kebite
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2011, 19:22
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von Sn4kebite » 25.04.2011, 18:26

Habe ich ehrlich gesagt aus Sicherheitsgründen noch nicht probiert. werde ich mal tuen und dann berichten

EDIT: Ohne Verschlüsslung funktioniert es ohne Probleme.

Sn4kebite
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2011, 19:22
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von Sn4kebite » 25.04.2011, 19:59

Grothesk hat geschrieben:Und für die WLAN-Einstellungen würde ich mal einen Blick in den 'Optimale Einstellungen für DIR-300'-Thread werfen.
Also egal was ich in bezug auf "Optimale Einstellungen für DIR-300" in die Forumssuche eingegeben habe, wurde nichts vernüftiges gefunden ... : /
Bild Bild

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von dg1qkt » 26.04.2011, 10:50

Gut dann versuche mal ein Passwort ohne jegliche Sonderzeichen, was kurzes nur Buchstaben, und dann taste dich rann (zahlen dazu, dann ein Sonderzeichen usw), ich hatte vor Uhrzeiten mal was ähnliches, da war ein Sonderzeichen im Passwort das Problem.
Bild

Sn4kebite
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2011, 19:22
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von Sn4kebite » 28.04.2011, 19:14

Habe nun ein Passwort was nur aus Zahlen besteht, eins das nur aus Buschstaben besteht und eine Kombination von beidem ausprobiert. alles ohne i-welche Sonderzeichen. Leider ohne Erfolg. Noch andere Ideen?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von HariBo » 28.04.2011, 19:55

"sehen" deine Läppies den Router überhaupt?

Sn4kebite
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2011, 19:22
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von Sn4kebite » 28.04.2011, 20:41

In wie fern? Das W-LAN wird erkannt und wenn ich mit dem Mauszeiger da rüber fahre dann zeigt er mir halt auch den richtigen Verschlüsselungstyp an.
Bild Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Welchen Wlan router?

Beitrag von HariBo » 28.04.2011, 20:49

setz den Router auf Werkseinstellungen zurück, meist heisst das, dass du auf der Rückseite des Gerätes ein kleines Loch hast, in das du eine aufgebogene Büroklammer für mehr als eine Minute steckst.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast