[2 Play] 64 Mbit Erfahrungsbericht

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
JPDribbler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 514
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: [2 Play] 64 Mbit Erfahrungsbericht

Beitrag von JPDribbler » 30.01.2012, 22:10

spanther hat geschrieben:
JPDribbler hat geschrieben: - Wlan ist egal?
- Stabiler Router?

Du hast meine Text oben aber schon gelesen, oder? ;-)

"Der Router ist absolut stabil, solange man die originale Firmware benutzt." !

Der TP-Link TL-WR1043ND ist genau das richtige für dich. Schließ das Teil an, verbinde dich via Kabel und du wirst keine Probleme haben!!
Von Störungen und Probleme konnte ich bei dem TL-WR1043ND nicht viel lesen.

Wie gesagt läuft der Router mit der originalen Firmware und ohne Benutzung des USB Ports OHNE Probleme!!
http://www.testberichte.de/a/router/mag ... 98931.html

Zitat:

C't Magazin für Computertechnik: „... billigstes Gerät im Test, nur ausreichende NAT-Performance, mit USB-Port.“

Und wenn der USB Port nicht anständig funktioniert, wie du geschildert hast, ist eben doch nicht alles in Ordnung. Zumal "wenn" man mal das WLAN nutzen möchte, hier viele auf Amazon über Verbindungsabbrüche etc. klagen...
Wlan geht ohne Probleme, zumindest bei mir und ich nutze das sehr viel.
USB Port geht auch. Nur ist der Router keine NAS, sondern immer noch ein Router. Er erkennt sogar 1TB Festplatten aber bei dauerhafter Übertragung zwingt es ihn schon mal in die Knie.

Wer einfach nur einen stabilen Rouer haben will ist hier nicht schlecht bedient und spar Geld. Über 200 Bewertungen, im Schnitt 4 von 5 Sterne bei Amazon sind sehr gut und für mich eine Empfehlung. Aber klar, es gibt es immer Leute mit Problemen...
Bug in Intels Puma-6-Chip
Bild

2Play 400 DS-Lite + TC4400 + WRT1900ACS v2 + Netgear R7800 (LEDE)

Benutzeravatar
JPDribbler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 514
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: [2 Play] 64 Mbit Erfahrungsbericht

Beitrag von JPDribbler » 21.05.2012, 14:21

Seit Anfang diesen Monats bin ich auf 2Play 100Mbit umgestiegen.

Die Leitung läuft wunderbar, der Speed liegt bis jetzt 24/7 an. Das Modem wurde getauscht (nun CISCO EPC3208), den Router TP-Link TL-WR1043ND benutze ich weiterhin.

Ich bin weiterhin sehr glücklich mit meiner Internetleitung!!
Bug in Intels Puma-6-Chip
Bild

2Play 400 DS-Lite + TC4400 + WRT1900ACS v2 + Netgear R7800 (LEDE)

Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 28.02.2012, 14:24

Re: [2 Play] 64 Mbit Erfahrungsbericht

Beitrag von webman » 21.05.2012, 14:58

mark11 hat geschrieben:Bei mir ist die anfängliche Euphorie inzwischen etwas geschwunden. In den Nebenzeiten, also Werktags vor 17Uhr und nach 23 Uhr ist immer noch die volle Bandbreite da, aber zu den Zeiten mit allgemein typisch hoher Internet Nutzung sieht es bei mir nicht mehr so rosig aus. Dann bricht die Downloadrate oft auf 20 MBit/s ein - auch bei 30 parallelen Verbindungen zu super angebundenen Sites. Falls das nicht wieder besser wird, werde ich auf 32 MBit/s downgraden, sobald mir dies möglich ist.
Davon abgesehen bin ich mit dem 2Play/64 sehr zufrieden. Am UM Cisco hängt bei mir ein WZR-HP-300NH mit DD-WRT. Meine Clients sind alle mit GigE direkt mit dem Router verbunden. Der nächste 'richtiger' Router auf UM Seite ist meist ein Juniper MX960 in Dortmund (1211F-MX960-01-ae10-1030.dortmund.unity-media.net). Ausfälle hatte ich bisher keine.

Gruss aussem Pott ;-)
Typisch Überlast ...
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste