Verkabelung 3Play ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Disco69
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 62
Registriert: 24.04.2009, 11:18

Verkabelung 3Play ?

Beitrag von Disco69 » 02.02.2011, 12:38

Folgendes Verkabelungsschema ist in meinem Einfamilienhaus vorhanden:

Bild


Im Obergeschoss ist mein Büro in dem auch eine Antennendose installiert ist, im Untergeschoss ist mein Wohnzimmer natürlich auch mit Antennendose. Ich möchte nun im Büro die neue Fritz Box 6360 in Betrieb nehmen und im Wohnzimmer die HD Box von Unitymedia. Brauch der Techniker jetzt nur die vorhandenen Dosen gegen Multimediadosen tauschen oder muss noch ein Kabel hoch ins Büro bzw. Wohnzimmer gelegt werden?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Verkabelung 3Play ?

Beitrag von Grothesk » 02.02.2011, 12:51

Sieht soweit ganz gut aus. Aber der Techniker wird dennoch noch etwas schrauben müssen.

Disco69
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 62
Registriert: 24.04.2009, 11:18

Re: Verkabelung 3Play ?

Beitrag von Disco69 » 02.02.2011, 12:58

Und was muss er Schrauben ?? :confused:

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Verkabelung 3Play ?

Beitrag von HariBo » 02.02.2011, 13:23

alten Verstärker ab und neuen dran :D

Disco69
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 62
Registriert: 24.04.2009, 11:18

Re: Verkabelung 3Play ?

Beitrag von Disco69 » 02.02.2011, 13:30

HariBo hat geschrieben:alten Verstärker ab und neuen dran :D

Muss ich den Bezahlen, oder ist das mit im 3Play Vertrag?
Ansonsten ist es so wie ich im ersten Beitrag vermutet habe?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Verkabelung 3Play ?

Beitrag von HariBo » 02.02.2011, 13:36

macht der Techniker glatt für eine Tasse Kaffee

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: Verkabelung 3Play ?

Beitrag von xysvenxy » 02.02.2011, 13:55

HariBo hat geschrieben:macht der Techniker glatt für eine Tasse Kaffee
Bei mir wollte noch keiner eine haben, die haben das Angebot immer abgelehnt *kopfkratz*

Disco69
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 62
Registriert: 24.04.2009, 11:18

Re: Verkabelung 3Play ?

Beitrag von Disco69 » 02.02.2011, 14:50

Also....
Verstärker wird getauscht, und zwei Dosen Korrekt :super:

steiner
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 18.01.2011, 13:29

Re: Verkabelung 3Play ?

Beitrag von steiner » 02.02.2011, 22:27

Naja,
der Techniker sollte aber auch die Stecker tauschen, denn Schraubstecker sind bei Rückkanalbetrieb nicht zugelassen.
Ausserdem muss das Verstärkergehäuse, die Schirmung der zu- und abführenden Leitung des Verstärkers und die Schirmung der abgehenden Wohnungsleitung, sowie der HÜP in den Potentialausgleich mit einbezogen werden. Evtl. muss auch der HÜP getauscht werden.
Macht der Techniker aber trotzdem für eine Tasse Kaffee... :smile:

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Verkabelung 3Play ?

Beitrag von Dinniz » 02.02.2011, 23:51

Wollt ihr jetzt alle Details der Umruestung aufzaehlen?
Unser Richtilinien umfassen 35 Seiten .. viel Spass.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste