Seite 1 von 1

WLan im Laptop

Verfasst: 01.02.2011, 23:15
von mymatrix
Hallo zusammen,

bin neu hier, habe mir das Paket mit der 64.000 Leitung bestellt und hätte aber mal zum Wlan eine Frage. Ich habe mir den Router von UM bestellt, und weiß nun aber nicht, welche WLan Geschwindigkeit mein Laptop empfangen kann, habe ein ACER Aspire 5735Z aus dem Jahr 2008. Kann ich irgenwo in der Systemsteuerung oder sonst wo sehen welche Geschwindigkeit der verbaute WLan empfänger kann ??? :confused: Danke für Eure Tips

cu

Re: WLan im Laptop

Verfasst: 02.02.2011, 10:25
von ernstdo
Mit rechts auf "Arbeitsplatz" klicken, im Kontextmenü auf "Eigenschaften" klicken, im nun geöffneten Fenster auf "Hardware" klicken, dort dann auf "Gerätemanager" klicken und im nächsten Fenster auf das Pluszeichen vor "Netzwerkadapter" klicken.

Re: WLan im Laptop

Verfasst: 02.02.2011, 10:34
von oxygen
Sehr wahrscheinlich nein. Für 64mbit bräuchtest du eine WLAN Karte mit N Standard und drei Antennen in Empfangsrichtung. z.B. die Intel Wifi Link 5300. An sowas wird aber bei billig Herstellern wie Acer gespart. Wenn du glück hast, hast du aber zumindest eine Atheros Karte mit N Standard... da kommst du zumindest in Nähe (ca. 30-40 mbit)

Re: WLan im Laptop

Verfasst: 02.02.2011, 12:18
von Janick
Hallo.

In meinem Acer 8942G ist eine Atheros verbaut, und ich bekomme volle 66.000 :)

Re: WLan im Laptop

Verfasst: 02.02.2011, 12:52
von mymatrix
Danke schonmal für die guten Antworten,

Also ich habe einen
Atheros AR5B91 Wireless Network Adapter verbaut.
Aber weiß jetzt noch jemand was der für eine Datengeschwindikeit empfangen kann ??? :confused:
Danke noch mal.

bye

Re: WLan im Laptop

Verfasst: 02.02.2011, 13:35
von HariBo
das W-LAN hat g Standard, siehe hier:

http://www.amazon.de/Acer-5535-603G32MN ... B001GDJUEM

Re: WLan im Laptop

Verfasst: 02.02.2011, 20:45
von piotr
oxygen hat geschrieben:Für 64mbit bräuchtest du eine WLAN Karte mit N Standard und drei Antennen in Empfangsrichtung. z.B. die Intel Wifi Link 5300.
Noe, das geht hier sogar mit 1 Antenne.

Schau Dir den von UM bei 32000 und 64000 eingesetzten D-Link DIR 600 an.
Der kann im n-WLAN 150 Mbit/s brutto, Datendurchsatz (netto) max 70-80 Mbit/s.

2 Antennen werden mindestens beim WLAN mit 300 Mbit/s brutto (Datendurchsatz auch hier maximal ca die Haelfte) benoetigt. Bsp ist hier die AVM Fritzbox 6360, diese hat nur 2 externe WLAN-Antennen (keine interne).

3 Antennen werden erst zwingend beim WLAN mit 450 Mbit/s brutto (Datendurchsatz auch hier maximal ca die Haelfte) benoetigt.

Jeweils unter optimalen Sende- und Empfangsbedingungen und Nutzung der 40 MHz breiten WLAN-Kanaele sowie mit kleinem Guard Interval (400ns) sowie der hoechstmoeglichen Modulation 64QAM.

Re: WLan im Laptop

Verfasst: 02.02.2011, 21:30
von oxygen
piotr hat geschrieben: Jeweils unter optimalen Sende- und Empfangsbedingungen...
Die natürlich immer zutreffen... nicht. In der Praxis kommt man mit einem spatial stream nicht auf 64 Mbit. Aber hast ansonsten recht, zwei reichen. Drei muss nicht sein.

Re: WLan im Laptop

Verfasst: 02.02.2011, 22:15
von piotr
Der genannte Atheros Chip AR5B91 kann auch Draft-n.

Mit Absicht nenne ich hier Draft-n, weil 2008 der Standard fuer das n-WLAN 802.11n noch nicht fertig war (kam erst Ende 2009).

Also ausprobieren ob es geht.Eine Garantie gibt es nicht, funktioniert aber sehr oft.

WLAN auf dem Router und dem Laptop mit WPA2 AES verschluesseln, nichts anderes (kein WPA TKIP und auch kein WEP).
Das WLAN auf dem Router auf n-only (Werkseinstellung sehr oft b+g+n) stellen und den Laptop erstmal in der Naehe des Routers mit freier Sichtverbindung zu diesem testen.

Eine neue WLAN-Karte oder WLAN USB-Stick kann man immer noch kaufen.