Geflackere am Modem/Router

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Bubi Meier
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 29.01.2011, 01:03

Geflackere am Modem/Router

Beitrag von Bubi Meier » 29.01.2011, 01:16

Guten Tag, allerseits,

ich bin seit vorgestern nun Kunde von UM und soweit vollends zufrieden. Ich habe 2play 32000. Der Techniker kam 3 Tage nach Auftrag, machte alles so, wie es mir vorschwebte, und danach funktionierte alles wie gewünscht. Das Leben ist schön.

Nun meine Frage: Mein DLINK 300 Router, bei dem derzeit das WLAN aufgrund von Zeitmangel erstmal deaktiviert ist, und das das (Cisco) Modem unterhalten sich scheinbar ständig, also auch, wenn kein Rechner an ist und auch niemand telephoniert.

Ist das so richtig? Man kann ja offenbar im Gegensatz zu PPPoe Verbindungen kein Timeout für die Internetverbindung bei dem Router einstellen, oder doch?

-bm

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Geflackere am Modem/Router

Beitrag von koax » 29.01.2011, 07:27

Bubi Meier hat geschrieben: Ist das so richtig? Man kann ja offenbar im Gegensatz zu PPPoe Verbindungen kein Timeout für die Internetverbindung bei dem Router einstellen, oder doch?
Das Geflackere ist normal.
Du hast beim Kabel keine Verbindung, die durch den Router initiiert wird. Das Kabelmodem stellt selbstständig die Verbindung zum Provider her un die bleibt auch bestehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marannon, rv112 und 3 Gäste