eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
polly
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2011, 17:17

eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von polly » 18.01.2011, 18:11

Hallo zusammen,
ich habe heute den neuen Router d link 300 bekommen. Ich habe alles nach der Anweisung gemacht, aber leider verbindet der nur noch lokal, es heißt "eingeschränkte Konnektivität".
Kann mir jemand helfen?
Viele Grüße

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von Grothesk » 18.01.2011, 19:16

Mit so umfassenden Informationen:
Nein.

Nach welchen 'Anweisungen'?
Und der Standardspruch: Haben wir auch das Modem mal für ein paar Minuten vom Netz genommen?

polly
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2011, 17:17

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von polly » 19.01.2011, 08:20

Hallo,
also ich habe es nach der Anweisung gemacht, die man auf der offiziellen Seite von Unitymedia finden kann. Ich habe auch nicht zum ersten Mal einen Router programmiert, also eigentlich ist das nicht so schwieirig. Das Notebook meiner Mitbewohnerin verbindet ohne Probleme. Es müsste theoretisch also an meinem Computer liegen :-(

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von koax » 19.01.2011, 11:10

polly hat geschrieben: also ich habe es nach der Anweisung gemacht, die man auf der offiziellen Seite von Unitymedia finden kann. Ich habe auch nicht zum ersten Mal einen Router programmiert, also eigentlich ist das nicht so schwieirig. Das Notebook meiner Mitbewohnerin verbindet ohne Probleme. Es müsste theoretisch also an meinem Computer liegen :-(
WLAN oder LAN?

polly
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2011, 17:17

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von polly » 19.01.2011, 15:21

es geht um ein W-LAN problem. Mit dem Kabel verbindet mein Notebook ohne Probleme. Verstehe es nicht :-(

huppertz
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 30.04.2010, 21:41

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von huppertz » 19.01.2011, 15:36

Wie ist Deine wireless-Netzwerkkschnittstelle konfiguriert (TCP/IP-Parameter) ?

Welche Fehlermeldung kommt genau ?

Welche IP-Adresse hat bzw. bekommt Deine wireless-Schnittstelle (ggfs. über IPCONFIG im Eingabfenster anzeigen lassen) ?


MfG Jochen

polly
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2011, 17:17

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von polly » 24.01.2011, 18:35

Hallo Jochen,
die Fehlermeldung lautet "möglicherweise lieg ein Fehler in der Dns-Domäne vor"
Also IP-Config zeigt mir folgendes an:

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : LAN-Express AS IEEE 802.11g PCI-E Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-7D-25-8B-3D
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::c4e6:6871:1d2a:9a39%8(Bevorzugt)
IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.154.57(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
Standardgateway . . . . . . . . . :
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234886863
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-0D-B2-47-8F-00-19-7D-25-8B-3D
DNS-Server . . . . . . . . . . . : fe80::c4e6:6871:1d2a:9a39%8
NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Nun ja, ich kenne mich jetzt nicht so wirklich gut damit aus, ich kann nicht erkennen woran es hapert :-(
Kann mir jemand helfen?

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von conscience » 24.01.2011, 19:45

Hallo.

Ist einmal eine feste IP Adresse ausprobiert worden, z.B. 192.168.0.11
Gateway u. DNS ist: 192.168.0.1


Gruß
C.

polly
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2011, 17:17

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von polly » 24.01.2011, 22:15

Hallo,
danke für deine Antwort. Nur stehe ich gerade auf dem Schlauch, muss ich das im Routermenue eingeben oder in den Interneteinstellungen meines computers?
viele Grüße

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von conscience » 25.01.2011, 05:36

Hallo.
In den Intetneteinstellungen deines Rechners - also eine feste IP Adresse vergeben.

Grüße
C.

polly
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2011, 17:17

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von polly » 25.01.2011, 07:51

und am besten bei Internetprotokoll 4 oder 6?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von Grothesk » 25.01.2011, 08:23

IPv4

polly
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2011, 17:17

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von polly » 26.01.2011, 08:42

irgendwo hakt es noch.

ipconfig:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung: LAN-Express AS IEEE 802.11g PCI-E Adapter
Physikalische Adresse: 00-19-7D-25-8B-3D
DHCP-aktiviert: Nein
IPv4 IP-Adresse: 192.168.0.110
IPv4 Subnetzmaske: 255.255.255.0
IPv4 Standardgateway: 192.168.0.1
IPv4 DNS-Server: 192.168.0.1, 192.168.0.2
IPv4 WINS-Server:
NetBIOS über TCPIP aktiviert: Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse: fe80::c4e6:6871:1d2a:9a39%8
IPv6 Standardgateway:
IPv6 DNS-Server: fe80::c4e6:6871:1d2a:9a39%8

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von ernstdo » 26.01.2011, 08:58

ipconfig:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung: LAN-Express AS IEEE 802.11g PCI-E Adapter
Physikalische Adresse: 00-19-7D-25-8B-3D
DHCP-aktiviert: Nein Falsch, wenn Du nicht eingestellt hast das der Router feste IPs vergibt auf Dynamisch, bzw auf IP Adresse automatisch beziehen, umstellen
IPv4 IP-Adresse: 192.168.0.110
IPv4 Subnetzmaske: 255.255.255.0
IPv4 Standardgateway: 192.168.0.1
IPv4 DNS-Server: 192.168.0.1, 192.168.0.2
IPv4 WINS-Server:
NetBIOS über TCPIP aktiviert: Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse: fe80::c4e6:6871:1d2a:9a39%8
IPv6 Standardgateway:
IPv6 DNS-Server: fe80::c4e6:6871:1d2a:9a39%8 Am besten IPV6 abstellen, also Haken bei den Einstellungen davor weg


Edit:

Kann es sein das irgendwelche Beschränkungen beim Router eingestellt sind, also ggf. MAC Adressen ausgesperrt oder der Internetzugang nicht für alle freigegeben ist?

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von albatros » 26.01.2011, 11:10

Weiter oben hat man ihm gesagt, er soll eine feste IP-Adresse verwenden, jetzt kommst Du wieder mit DHCP.
Da allerdings beides nicht funktioniert, kann es an der MAC-Adresse oder an einem falschen Kennwort liegen.
Eventuell kann man testweise die Verschlüsselung ausschalten - wenn es dann nicht funktioniert, liegt es zumindest nicht am Kennwort.
Bei der festen IP muss diese natürlich im Subnetz des Routers liegen und darf nicht schon im Netz vorhanden sein.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von ernstdo » 26.01.2011, 12:13

Viell. ist es besser den Router zu reseten und noch mal ganz von vorn anzufangen.

Hier ist es ja ganz gut beschrieben:

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 53&t=11118

An beiden PCs/ Notebooks die IP Adresse automatisch zuweisen lassen und einen neuen Netzwerkschlüssel vergeben.

Und falls das Benutzerhandbuch nicht mehr vorhanden ist kann man es hier runterladen:

http://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/downl ... ndbuch.pdf

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von piotr » 26.01.2011, 17:22

Stelle auf dem PC/Laptop die LAN-Netzwerkkarte so ein, dass IP und DNS automatisch bezogen werden.

LAN-Verkabelung zwischen PC/Laptop und D-Link DIR 300 herstellen (dafuer einen der LAN-Ports 1-4 vom DIR-300 nutzen).
Das Kabelmodem kommt an den farblich getrennten Internet-Port. Hier genau drauf achten dass es wirklich der Internet-Port ist, denn der Internet-Port liegt sehr nahe an den 4 LAN-Ports und kann leicht verwechselt werden.

Dann den DIR-300 auf Werkseinstellungen zuruecksetzen:
Dazu eine Bueroklammer oder einen anderen spitzen Gegenstand nehmen und ca 20s in den auf der Rueckseite angebrachten Reset Taster druecken.

Jetzt sollte der PC eine IP aus dem Bereich 192.168.0.0 - 192.168.0.255 bekommen.

Danach den DIR-300 komplett neu konfigurieren.
Dazu im Browser http://192.168.0.1 eingeben.

User: admin
Kein Kennwort

optimale Einstellungen beim WLAN des DIR-300 siehe:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 53&t=11118

Das Kennwort fuer die WLAN-Verschluesselung (WPA oder WPA2) musst Du Dir selbst ausdenken und sowohl auf dem Router als auch dem PC/Laptop dasselbe Kennwort eintragen.

NICHT die D-Link DIR-300 Installations-CD nehmen.

Falls dann immer noch kein Internet geht... Kabelmodem neustarten.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: eingeschränkte Konnektivität bei D link 300

Beitrag von conscience » 26.01.2011, 18:12

Zitat:
[i]
Jetzt sollte der PC eine IP aus dem Bereich 192.168.0.0 - 192.168.0.255 bekommen.
[/i]

Korrektur:
192.168.0.2 - 192.168.0.254

Grüße
Conscience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste