Internet über Kabel obwohl Sat

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Internet über Kabel obwohl Sat

Beitrag von Bastler » 20.01.2011, 18:31

Brauchste nicht testen, das geht. Aber auf so eine Bastellei in der Wohnung lassen sich die meisten Kunden eh nicht ein. Kabel-TV hat auf einer Sat-Anlage nichts zu suchen. Meine Meinung...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Internet über Kabel obwohl Sat

Beitrag von Dinniz » 20.01.2011, 18:53

Meine auch .. aber ich bin halt experimentierfreudig :D
technician with over 15 years experience

steiner
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 18.01.2011, 13:29

Re: Internet über Kabel obwohl Sat

Beitrag von steiner » 02.02.2011, 22:07

Dann solltet ihr mal die neuen Anlagen in Darmstadt sehen, die UM momentan bauen lässt:
16 SAT-ZF-Ebenen + BK incl. Rückkanal über eine Matrix.
Es gibt durchaus eine große Auswahl an Rückkanalfähigen Matrixen. Axing und Spaun haben da einiges im Angebot.
Die lassen sich auch Problemlos mit einem Wisi VX 26 / 4032 oder Astro HVO V38 ansteuern, wenn man den mit 107dB laufen lässt.
Des weitern gibt es 4-Loch-Dosen, die einen TV(IEC)/Radio(IEC)/DATA(F-Technik) + SAT(F-Technik)-Anschluss haben ( z.B. braun telecom btv MMD-7 SAT).

Aber zurück zum eigentlichen Problem.
Wenn es sich um eine Sternverteilung handelt (also kein SAT-Channel-Router), an der nichts verändert werden darf, kann man auch einfach, wie von Dinniz beschrieben,
eine passive Weiche nach der Matrix installieren (z.B. Axing SWE 20-01), die das SAT-Signal und das BK-Signal kombiniert. Da der SAT-Durchlass-Bereich bei 950MHz losgeht sollte ein evtl. in die Matrix eingeschleiftes DVB-T-Signal geblockt werden und somit keine Überlagerungen im BK-Signal auftreten.
Eine SAT-Dose allerdings an den Durchgang einer MMD anzuschließen dürfte nicht funktionieren, da die MMD nur bis 1000MHz geht und im Durchgang keinen DC-Pass hat.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Internet über Kabel obwohl Sat

Beitrag von Bastler » 05.02.2011, 09:33

Des weitern gibt es 4-Loch-Dosen, die einen TV(IEC)/Radio(IEC)/DATA(F-Technik) + SAT(F-Technik)-Anschluss haben ( z.B. braun telecom btv MMD-7 SAT).
Richtig, aber noch nicht lange :zwinker: . Aber was ich mich gerade frage: Wieso baut UM Sat-ZF Anlagen?
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MartinP_Do, rv112, Samsungstory, snod, toppi und 6 Gäste