Router für Unitymedia?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Bubti
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2010, 17:36

Router für Unitymedia?

Beitrag von Bubti » 02.01.2011, 16:40

Also ich habe mir nun 3pay 32.000 bestellt. Mit 2 HD Recordern aber ohne Modem.
Anfang Januar soll sich der Techniker melden.
So nun ist mir aber eingefallen das ich mein Router den ich noch habe Speedport W503 abgeben muß. Also hätte ich gar kein.
Nun frage ich mich soll ich mir das teil für 25€ von Unitymedia holen? oder was anderes?
Sind das überhaupt speziele Router die man dafür brauch?
Dieses Telefon Plus brauche ich nicht der Rouer dabei ist bestimmt super, aber wären ja insgesamt auch 100€ die ich dafür zahle.

Könnt ihr mir vieleicht ein paar Router empfehlen? müssen kein Wlan haben.
Oder halt den für 25€ ist der den ok?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Grothesk » 02.01.2011, 17:00

Irgendeinen Router kannst du da nehmen.
Es darf nur kein DSL-Modem integriert sein.

Bubti
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2010, 17:36

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Bubti » 02.01.2011, 17:07

kein Modem intigriert? wieso das den?
FRITZ!Box 6360 Cable der hat auch ein Modem mit drin und den gibt es ja auch bei unitymedia.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von HariBo » 02.01.2011, 17:19

Grothesk hat geschrieben:Irgendeinen Router kannst du da nehmen.
Es darf nur kein DSL-Modem integriert sein.

Hades
Kabelexperte
Beiträge: 132
Registriert: 08.08.2010, 11:38
Wohnort: Wülfrath - Im Tal der "ver"legten Kabel :D

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Hades » 02.01.2011, 17:55

Dat dLink Ding was man für 25€ bekommt ist der größte Schrott - ich würde den hier empfehlen: http://geizhals.at/deutschland/a486889.html
Hat zwar auch WLan aber da wenigstens das schnellste was zur Zeit möglich ist - wenn es denn mal WLan sein soll
Dazu hat der alles Gbit Ports um auch schnelles Kabelgebundenes Netzwerk erstellen zu können - also wenn du HD Material hin und her kopierst ist das Performant

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von piotr » 02.01.2011, 18:05

Die UM WLAN-Router fuer 25 Euro reichen fuer die gebuchten Geschwindigkeiten durchaus aus, aber diese Router sind nur geliehen. Es geht bei den UM WLAN Routern nur darum, mehrere PCs ins Internet verbinden zu koennen, nicht mehr und nicht weniger.

Es werden von UM folgende Modelle ausgeliefert:
bei 16000: D-Link DIR-300, Gehaeuse schwarz/silber/schwarz mit 1 Antenne, nur g-WLAN
bei 32000 und 64000: D-Link DIR-600, komplett schwarzes Gehaeuse mit 1 Antenne, n-WLAN mit 150 MBit/s brutto
bei 128000: D-Link DIR-655, weisses Gehaeuse mit 3 Antennen, n-WLAN mit 300 Mbit/s brutto, alle Ports Gigabit

Eine Fritzbox gibt es von UM nur, wenn Telefon Plus dazugebucht wird (5 Euro pro Monat mehr).

Bubti
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2010, 17:36

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Bubti » 02.01.2011, 18:13

Wie gesgat brauche kein WLan wenns dabei ist auch ok.
Die frage ist für mich ja eigentlich nur. Nochmal unitymedia anrufen und von den was nehmen, oder halt selber was kaufen und dann halt was.
Denke mal wenn ich was bei Um kaufe dann doch die FritzBox fand die bisher immer super. Selber kaufen kann man die ja nicht.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Grothesk » 02.01.2011, 18:19

Ich würde da nix bei UM mieten (Die Geräte dort sind nicht gekauft)!
Lieber selber was erwerben.
Und die genannte FritzBüchse würde ich schon mal gar nicht haben wollen.

Bubti
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2010, 17:36

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Bubti » 02.01.2011, 18:27

dann empfehlt mir doch mal welche.
Bisher wurde mir nur ein gerät gesagt.
Und warum nicht die FritzBox?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Grothesk » 02.01.2011, 18:30

FritzBüchse deswegen nicht:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 53&t=13115
Und ich werde keine konkreten Router empfehlen. Außer halt, dass er ohne DSL-Modem sein muss.

Bubti
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2010, 17:36

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Bubti » 02.01.2011, 19:43

hm ja, aber habe jetzt nicht alles gelesen aber scheint wohl ein problem mit den Wlan zu sein. Wlan nutze ich ja nicht.
und wohl nur ein Problem mit der Firmware.
Hm und wieso ohne Modem?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Grothesk » 02.01.2011, 20:10

Weil es nicht funktioniert. Deswegen...

Bubti
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2010, 17:36

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Bubti » 02.01.2011, 21:18

Also wenns nix funkionieren würde dann würde es wohl kaum die FritzBox geben.
Und am Telefon wurde ich gefragt ob ich schon ein Router habe oder ich ein brauche. Da habe ich gesgat habe den Speedport W503. Da wurde mir gesgat ja dann brauchen sie kein.
Nur ist mir jetzt erst eingefallen das Teil geht ja zurück an die Telekom.

Benutzeravatar
Loktarogar
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 03.02.2010, 17:44
Wohnort: Borken - NRW

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Loktarogar » 03.01.2011, 02:01

Da, den kannste nehmen:

http://homestore.cisco.com/en-us/Router ... ewprod.htm

Alle Fragen geklärt ?

Pitland
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 31.08.2009, 07:52
Wohnort: Oberhausen /Rhld.

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Pitland » 03.01.2011, 08:46

Bubti hat geschrieben:Also wenns nix funkionieren würde dann würde es wohl kaum die FritzBox geben.
Ist es so schwer zu verstehen?

Die FB 6360 hat ein Kabelmodem. Sie ist für das Kabelnetz "entwickelt" worden. Z.Zt. nur als Elektronikschrott zu bezeichnen...

Du kannst kein DSL Modem im Kabelnetz betreiben. Deswegen muss ein DSL Modem abschaltbar sein um nur die Routerfunktion im Kabelnetz zu nutzen.
UM 3play 60000 / Digital TV+ / IPv4
Connectbox & TP-Link TL-WR 1043 ND

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von piotr » 03.01.2011, 10:49

Bubti hat geschrieben:Also wenns nix funkionieren würde dann würde es wohl kaum die FritzBox geben.
Die Fritzbox 6360 geht, weil diese ein Kabelmodem integriert hat.
Andere Fritzbox-Modelle gehen dann, wenn dort das integrierte DSL-Modem mit einem speziellen Modus umgehbar ist.
Das sind aber nicht alle Modelle.
Und am Telefon wurde ich gefragt ob ich schon ein Router habe oder ich ein brauche. Da habe ich gesgat habe den Speedport W503.

Es gibt keinen Speedport W503.
Es gibt nur den Speedport W503V.
Da wurde mir gesgat ja dann brauchen sie kein.
Da wurdest Du falsch beraten.

Vom Speedport W503V gibt es den Typ A und Typ C.

Der Speedport W503V Typ C geht gar nicht bei UM.
Der Speedport W503V Typ A geht nur dann, wenn man die T-Com Firmware veraendert. Und das geht nicht so einfach.

Bubti
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2010, 17:36

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Bubti » 03.01.2011, 20:30

hm ja ok. Nun glaube ich euch :-)

Also bisher wurden mir 2 Router empfohlen.
TP-Link TL-WR1043ND, 300Mbps ca 45€
und
Linksys E3000, 300Mbps (MIMO) Dual Band (simultan) ca 110€

Vom Preis her ganz klar den TP-Link. Aber ja hm ka aber halt ne.

Habe mal bsichen im Netz gesucht und bin dabei auf den Linksys WRT54GL gestossen laut diversen Test ziemlich gut. und Preis ca 50€
Und der Linksys WRT160NL soll ganz gut sein auch ca 50€

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von ernstdo » 03.01.2011, 21:15

Na dann bestell Dir doch einen davon, teste das Gerät und wenns nix iss haste 14 tägiges Rückgaberecht bei Internetgeschäften ....
Aber mit dem Linksys WRT54GL wirste bei WLAN Betrieb nicht die vollen 32000 erreichen ..............
Und all diese Sachen warum man mit einem 54G Router nicht die vollen 32 Mbit/s bekommt und das es erforderlich ist auch den passenden WLAN N Adapter am PC/ Note oder Netbook zu haben findet man hier im Forum weil es schon ............. mal diskutiert wurde.

Bubti
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2010, 17:36

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Bubti » 03.01.2011, 21:19

Also nochmal W-Lan ist für mich eigentlich eh uninterresant. Wird über kabel angeschlossen.

So nach zig hin und her gucken haben ich eigentlich nun 2 Geräte zur auswahl.
Der Linksys WRT160NL, 300Mbps (MIMO) und der ca doppelt so teure Linksys E3000, 300Mbps (MIMO) Dual Band (simultan).
Die frage ist eigentlich ja nur noch wenn ich eh auf Wlan verzichte reicht da das 50€ gerät?

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Matrix110 » 03.01.2011, 21:27

Der 54GL ist mit alternativer Firmware(DD-WRT, Open-WRT, Tomato) ein für seine Zeit(er ist nunmal schon 7JAHRE alt in der Ur Version des WRT54G) SEHR SEHR guter Router, ist aber bei 32MBit fast schon an seinem Limit, 64MBit kann man damit absolut vergessen, ebenso viele connections und hohe Up/Down Raten.

Für 50€ würde ich jedoch den TP-Link nehmen, dort kann man genauso DD-WRT draufpacken und das Teil packt auch 128MBit über WAN....

Pitland
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 31.08.2009, 07:52
Wohnort: Oberhausen /Rhld.

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Pitland » 03.01.2011, 21:34

Also ich komme mit meinem (siehe Sig.) bestens klar.

2 PC ständig verbunden, 2 Laptop ständig verbunden.

Dazu noch 1 Netbook und wenn es ganz hart kommt weitere 3 PC per Switch.

Von irgendwelchen Schwierigkeiten kann ich nicht berichten.
UM 3play 60000 / Digital TV+ / IPv4
Connectbox & TP-Link TL-WR 1043 ND

Bubti
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2010, 17:36

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Bubti » 03.01.2011, 21:45

hm ich schlafe nochmal ne Nacht drüber *G*

Aber mal ne andere frage, Wie wird das alles angeschlossen?
TV anschluß ist im nachbar zimmer. Der Router soll hier in das zimmer.
Also Zimmer 1: TV anschluß, TV, Telefon, HD Recorder
Zimmer 2: Router, PC, TV, HD Recorder.
ca 10m Kabel.
Was für Kabel brauche ich da möchte mir die dann schonmal holen. BZW kann mir einer einfach erklären wie was wo womit angeschlossen wird?

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Matrix110 » 04.01.2011, 04:41

Falls du keine TV Dose im 2. Zimmer hast wird das ganze recht kompliziert, es macht mehr Sinn eine neue Dose im 2. Zimmer zu setzen, als Kabel zu verlegen.

Ansonsten müsstest du:

TV Dose(R1) --Koaxkabel-> HD Recorder(R1)
TV Dose(R1) ---> Modem(R1) ---langes Patchkabel ---> Router(R2) -----> PCs(R2)
Vom Modem gehts auch noch über einen Abzweig in das Telefon

Jetzt wird das ganze kompliziert, ein 2. HD Recorder muss an der Dose im Raum 1 angeschlossen werden, das benötigt ein langes Koaxkabel, welches richtig verlegt wird und ich bin mir nicht sicher, dass ein Techniker 2 HD Boxen UND ein Modem am gleichen Data Port anschließen zumindest habe ich davon noch nicht gehört, allerdings verschließt sich mir der Sinn auch warum man 2 HD Boxen möchte...

Mit der 2. Dose würde das ganze problemloser sein:
TV Dose(R1) ---> HD Recorder
TV Dose(R2) ---> Modem->Router->PC
TV Dose(R2) ---> HD Recorder

Und nur per Klingeldrahtverlängerung das Telefon vom Modem in Raum 2 in Raum 1 gelegt...

Bubti
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2010, 17:36

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von Bubti » 04.01.2011, 05:11

ok in zimmer 2 ist auch so ne dose.
Also nix großartiges. Sollte ich die Kabel schonmal holen oder hat der Techniker sowas dabei?

Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
Beiträge: 469
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Router für Unitymedia?

Beitrag von schmittmann » 04.01.2011, 09:36

Bubti hat geschrieben:Also nochmal W-Lan ist für mich eigentlich eh uninterresant. Wird über kabel angeschlossen.

So nach zig hin und her gucken haben ich eigentlich nun 2 Geräte zur auswahl.
Der Linksys WRT160NL, 300Mbps (MIMO) und der ca doppelt so teure Linksys E3000, 300Mbps (MIMO) Dual Band (simultan).
Die frage ist eigentlich ja nur noch wenn ich eh auf Wlan verzichte reicht da das 50€ gerät?
Der empfohlene TP-Link und der E3000 haben einen Gigabit-Switch, während der Linksys WRT160 nur einen 100MBit-Switch eingebaut hat.
Selbst im Heimbereich sollte man nicht mehr unter 1 Gigabit gehen.
Für Deine Zwecke solltest Du den TP-Link nehmen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lupus, robbe, rv112, Samsungstory und 6 Gäste