Jeder handelsübliche Router benutzbar???

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
spellingmistake
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 24.12.2010, 08:04

Jeder handelsübliche Router benutzbar???

Beitrag von spellingmistake » 24.12.2010, 08:13

Hallo,
ich weiß, dass diese Frage sehr oft gestellt wird und man viele Beiträge dazu findet. Dennoch muss ich sie nochmal stellen:

Auf der Unitymedia Website steht folgendendes in den FAQs:
"Kann ich einen beliebigen Router oder WLAN-Router an das Kabelmodem anschließen?

Ja, Sie können jeden handelsüblichen Router anschließen."
Auch bei der Support-Hotline sagte man mir, dass man auch normale DSL-Router anschließen kann, verwies mich jedoch auf eine (teure) 0900-Hotline. Ich benutze im Moment den von Unitymedia mitgelieferten Dlink DIR-300. Ich habe allerdings noch zwei andere Router zuhause, die ich lieber benutzen würde, da sie Knöpfe haben, mit denen das WLAN ausgeschaltet werden kann (nicht über das web-interface, sondern außen am Gehäuse). Leider ist es mir nicht gelungen, einen der beiden Router zusammen mit dem Motorola Kabelmodem zum Laufen zu kriegen.

Es handelt sich um folgende Router:
Draytek - Vigor 2710
Telekom Speedport W303V

Viele der Beiträge hier im Forum legen nahe, dass es mit diesen GEräten nicht funktionieren kann, aber wenn Unitymedia auf der eigenen Website schreibt, dass es mit jedem handelsüblichen Router geht, dann muss das doch klappen!?

Bin für jeden Hinweis dankbar!

Viele Grüße.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Jeder handelsübliche Router benutzbar???

Beitrag von conscience » 24.12.2010, 08:31

Hallo.

Haben deine alternativen Geräte ein DSL
Modem integriert?
Bei dem Telekomgerät Speedport ist davon
auszugehen - und ist dieses nicht abschaltbar,
dann kannst du den Router nicht verwenden.

Eventuell hilft ein Blick in die Bedienungsan-
Leitung oder ein Besuch auf der Homepage
des Herstellers weiter, dort sind mit einiger
Sichert nähere Informationen zu finden.


Gruß
Conscience

spellingmistake
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 24.12.2010, 08:04

Re: Jeder handelsübliche Router benutzbar???

Beitrag von spellingmistake » 24.12.2010, 08:40

Hallo,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Beim Speedport gibt es in der Browser-Konfiguration die Option die Modemfunktion abzuschalten. Das habe ich auch getan.
Jetzt ist die Frage, ob ich das Netzwerkkabel vom Motorola-Modem am mit "DSL" gekennzeichneten Port oder an einem der vier "LAN"-Ports der Speedports anschließen muss. Ich habe beides probiert, aber auf der "Status"-Seite des Routers steht, dass kein DSL verbunden ist. Mir ist klar, dass ich kein DSL habe, aber der Router verteilt das Internet des Kabel-Routers dennoch nicht weiter.

Mit dem Vigor Router bin ich leider überfordert, da es unglaublich viele Optionen gibt. In der zweihunderseitigen Gebrauchsanweisung wird einmal das Wort "Kabelmodem" erwähnt, jedoch nicht, wie der Router eingestellt werden muss, wenn ich ihn an ein Kabelmodem anschließe. Alle verfügbaren Optionen verlangen , dass ich Benutzernamen und Passwörter eingebe (nicht das Passwort für die Router-Konfiguration), aber das Kabelmodem stellt doch - sofern ich das richtig verstanden habe - das Internet zur Verfügung ohne dass irgendwelche zusätzlichen Passwörter im Router eingegeben werden müssen.

Das muss doch funktionieren, wenn Unitymedia sagt, dass "alle handelsüblichen Router" verwendbar sind!?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Jeder handelsübliche Router benutzbar???

Beitrag von Grothesk » 24.12.2010, 08:44

Tut es auch. Wenn man die Router richtig einstellt bzw. sie sich einstellen lassen.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Jeder handelsübliche Router benutzbar???

Beitrag von piotr » 24.12.2010, 09:59

Es koennen nur wenige der Speedport-Modelle so eingestellt/umgeruestet werden, dass sie am UM Anschluss funktionieren.

Der Speedport W303V gehoert leider nicht dazu.

Die Betriebsart "Netzwerk / Geraet als DSL-Modem nutzen (ein/aus)" ist beim Speedport W303V etwas ungluecklich gewaehlt. Damit wird keinesfalls das ADSL-Modem ausgeschaltet oder umgangen.

Damit wird nur zwischen der zentralen ADSL-Einwahl durch den Router und der ADSL-Einwahl durch den/die PC umgeschaltet (PPPoE Passthrough). Es wird damit nur eingestellt wo PPPoE aktiv ist, das integrierte ADSL-Modem ist aber bei beiden Modi an.

spellingmistake
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 24.12.2010, 08:04

Re: Jeder handelsübliche Router benutzbar???

Beitrag von spellingmistake » 24.12.2010, 10:35

Dann werde ich mich wohl nach einem anderen Gerät umgucken müssen...
Vielen Dank für deine Antwort und frohe Weihnachten!!!

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Jeder handelsübliche Router benutzbar???

Beitrag von oxygen » 24.12.2010, 13:50

spellingmistake hat geschrieben:Das muss doch funktionieren, wenn Unitymedia sagt, dass "alle handelsüblichen Router" verwendbar sind!?
Handelübliche Router ja. DSL Modems mit integriertem Router nein.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste