DIR-600 und DIR-300

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Carlo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 80
Registriert: 15.02.2008, 13:59
Wohnort: Meerbusch

DIR-600 und DIR-300

Beitrag von Carlo » 22.12.2010, 16:09

Moin zusammen,

ich habe da mal eine Frage die ich mit der Suchfunktion net gefunden habe (Ich finde aber nie was :zwinker: ).

Ich benutze im Moment den DIR-300 (64000er Leitung) und ist auch alles top und funktioniert super! Habe allerdings auch nen DIR-600 bekommen (glaube zum Update auf die 64000er Leitung).
Meine Eltern haben sich jetzt auch einen Laptop gekauft und wollen per WLAN ins Netz. Soweit kein Problem ;)

Ich befürchte nur das die WLAN Verbidung über die Etagen stark nachlassen wird. Ich würde jetzt den DIR-600 anschließen und besteht dann die Möglichkeit
den DIR-300 quasi als 2te Sendestation an diesen anzuschließen. Sprich Erdgeschoss DIR-600 und 1. Etage Dir-300 damit man ganz oben auch noch Empfang hat!

Falls ja ist das schwierig zu konfigurieren?

Gruß
Carlo

PS: Ne Anleitung dafür wie es geht brauche ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, da ich es erstmal so testen werde.
Möchte aber Vorbereitet sein falls es net geht ;) Sonst gibbet wieder Panik ;)
Bild

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: DIR-600 und DIR-300

Beitrag von ernstdo » 22.12.2010, 16:28

Schon mal einen Blick in die Bedienungsanleitungen der beiden Router geworfen ob die das überhaupt unterstützen!?
So weit ich weiß unterstützt keiner von beiden die Repeater Funktion, zumindest nicht mit der Original Firmware, viell. eher mit dd-wrt.

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: DIR-600 und DIR-300

Beitrag von oxygen » 22.12.2010, 16:52

Er sprach ja von anschließen... wenn du beide Router per Kabel verbindest sollte es kein Problem sein. Im zweiten Router muss halt dann der DHCP Server udn WAN ausgeschaltet werden.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: DIR-600 und DIR-300

Beitrag von ernstdo » 22.12.2010, 17:04

Meine Eltern haben sich jetzt auch einen Laptop gekauft und wollen per WLAN ins Netz. Soweit kein Problem ;)

Ich befürchte nur das die WLAN Verbidung über die Etagen stark nachlassen wird.
Also ich verstehe es eher so das er es per WLAN realisieren will und nicht über mehrere Etagen noch ein Kabel verlegen will .....

Aber er wird uns sicher noch "aufklären" :zwinker:

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: DIR-600 und DIR-300

Beitrag von piotr » 22.12.2010, 17:51

Was fuer ein WLAN haben denn die PC/Laptops?

Nur das aeltere und langsamere 802.11g (g-WLAN) oder schon das neuere 802.11n (n-WLAN)?
Wenn Letzteres auf alle WLAN-Geraete zutrifft, dann wuerde ich das mit dem DIR-600 als alleinigen Router mal testen.

Der DIR-600 kann neben dem g-WLAN auch n-WLAN mit 150 Mbit/s brutto / netto ca. 80 Mbit/s (abhaengig von der eingesetzten WLAN-Hardware auf dem PC/Laptop und den Sende-/Empfangsbedingungen).

Ein n-WLAN hat etwas mehr Reichweite innerhalb von Gebaeuden als das g-WLAN.

Der DIR-300 kann nur das g-WLAN.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste