Nachträgliche Rufnummerportierung möglich?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
DerUnsichtbare
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 10.12.2010, 14:11

Nachträgliche Rufnummerportierung möglich?

Beitrag von DerUnsichtbare » 10.12.2010, 14:47

Hallo,

besteht bei Unitymedia die Möglichkeit eine Telefonnummer auch während des laufenden Vertrages von einem anderen Telefonanschluß zu portieren, oder geht dies nur zu Beginn, bei Vertragsabschluß?

Folgender Hintergrund:
Hier im Haus besteht ein langjähriger analoger Telefonanschluß von der Telekom. Zusätzlich soll jetzt ein Unitymedia 2Play Internet- und Telefon-Anschluß angeschafft werden. Da der Telefonanschluß bei UM per VoIP realisiert wird und wir dagegen Vorbehalte hegen, möchten wir diesen erst mal nur zu Testzwecken benutzen. Der Telekom-Anschluß mit der eigentlichen Rufnummer soll daher vorerst bestehen bleiben. Sollte sich die VoIP-Telefoniererei als zuverlässig genug erweisen, soll der Telekom-Anschluß dann später gekündigt und die Rufnummer auf den Unitymedia-Anschluß übertragen werden.

Ist dies von UM so realisierbar oder ist da mit Problemen zu rechnen?

:winken:
Dominik

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Nachträgliche Rufnummerportierung möglich?

Beitrag von Moses » 10.12.2010, 16:15

Soweit ich mich erinner: Ja.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Nachträgliche Rufnummerportierung möglich?

Beitrag von Grothesk » 10.12.2010, 18:21

Wobei der Telefonanschluss direkt über das Modem (also nicht das komische Konstrukt über die Frotz!Box bei TelefonPlus) erfahrungsgemäß sehr stabil funktioniert.

Ich nehme da als Beispiel gerne meine Eltern, die zuvor 3 Jahre bei Freenet gewesen sind (Telefon über VoIP per Fratz!Büchse) und mit dem Telefon nur Ärger hatten. Seitdem sie bei Unitymedia sind telefoniert meine Mutter auch wieder gerne und ich muss mir nicht bei jedem Besuch die Klagen über die miese Gesprächsqualität beim Telefon anhören.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: brisbone, Sacrosanct, sch4kal und 10 Gäste