Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Karl Ranseier
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 22.03.2009, 13:42

Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von Karl Ranseier » 14.11.2010, 22:42

Dei meisten User, die hier über Internetprobleme (hauptsächlich stark schwankende Bandbreite) berichten, haben komischerweise 32 MBit/s. Ich möchte evtl. bei der nächsten Vetragsverlängerung upgraden, aber wenn ich mir das alles so durchlese, bekomme ich Zweifel. Sollte ich zugunsten der Stabilität doch lieber bei 20 MBit bleiben? Bei wem laufen 32 einwandfrei?
50.000 kbit/s down 2.560 kbit/s up | IPv4 | Cisco EPC3208 (ohne G)

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von Matrix110 » 14.11.2010, 22:53

Absolut unsinner Thread.
Das man mit 32MBit öfters Speed probleme(also weniger als 32MBit) hat ist logisch, da man nunmal 64% der Verfügbaren Bandbreite von DOCSIS 2 auf dem Kanal ausgenutzt werden. Mit 20MBit sind es "nur" 40%.
Und da UM wie jeder Provider Mischkalkulationen fährt (und muss im Kabel) und nicht jedem Nutzer einen eigenen Kanal zuweist/zuweisen kann kommt es halt öfters vor, dass Leute gleichzeitig ihre Gesamtbandbreite ausnutzen möchte, was so einfach nicht funktioniert.

Ich habe zumindest 0% Probleme mit 32MBit wie auch mit vorher 20MBit...

FRAC
Kabelexperte
Beiträge: 135
Registriert: 06.10.2010, 15:41

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von FRAC » 14.11.2010, 23:21

Matrix110 hat geschrieben:Absolut unsinner Thread.
Was ist denn das für eine Antwort? Wenn wir hier alle alles perfekt wissen würden, bräuchten wir dieses Forum nicht.

Zum Thema: Ich habe mit 32Mbit keine Probleme. Jedenfalls keine, die mir auffallen würden. Ich messe aber auch nicht dauernd meine Bandbreite. Und ich bin auch kein Powersauger,

FRAC
3play 32.000; Telefon Plus; FritzBox 6360 (FW: 85.04.86-18612); TT-micro C274; Fritz!Fon MT-F (FW: 1.02.27)
Schmittmanns Tipp, wie ein Fritz!Fon Firmwareupdate trotz 6360 klappt!

Benutzeravatar
hoeps
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 17.01.2008, 23:45
Wohnort: Viersen

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von hoeps » 15.11.2010, 08:03

Also ich habe keinerlei Bandbreiten-Probleme.
Hatte ich nicht bei 20Mbit, habe ich auch jetzt bei 32Mbit nicht. :super:
3Play 400.000
Horizon Recorder
TT-Micro Receiver
Mobil Flat Friends&Family & Surf
JVC LT-42DV1BU, Samsung BD-C6500, Universum 6.1 Receiver, Tevion HDD-Recorder
Telefunken L48U300A4CW-3D, LG BP740 3D

Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von Ary » 15.11.2010, 08:12

Hab seit der umstellung auf 32Mbit keinerlei Probleme festellen können.

Auch bei größeren Down- oder Uploads läuft die Leitung einwandfrei und auch mit voller Geschwindigkeit.
Als Modem habe ich das S.A. 2203 von CISCO. Das EPC 3212 von Cisco scheint ja gerne schonmal Probleme zum machen, wobei ich bisher noch keins dieser Modem in die Finger bekommen habe, wo es Schwierikeiten gab.
Bild

sharkys
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 54
Registriert: 14.10.2010, 21:49

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von sharkys » 15.11.2010, 21:28

ich kann nur sagen, das ich mit dem alten 1und1 6000 dreimal so schnell war, wie jetzt mit dem 32000 DSL

Speedtest ergeben meistens um die 2000 mbit und ganz selten mal 20-25000
saugen tu ich in der Regel mit 200-500 kbit, ganz selten im mbit Bereich

ob es an der FB 6360 liegt, oder an UM, keine Ahnung

habe jedenfalls die Schn... gestrichen voll und wünsche mir meinen alten Tarif zurück

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von Micha2k » 15.11.2010, 21:40

sharkys hat geschrieben:ich kann nur sagen, das ich mit dem alten 1und1 6000 dreimal so schnell war, wie jetzt mit dem 32000 DSL
UM hat dir DSL geschaltet? Glaub auch, dass da was nicht stimmt... ;)

Für die Statistik: Meine 32 Mbit laufen sahnig - abgesehen von der 6360.

sharkys
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 54
Registriert: 14.10.2010, 21:49

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von sharkys » 15.11.2010, 21:48

Micha2k hat geschrieben:
sharkys hat geschrieben:ich kann nur sagen, das ich mit dem alten 1und1 6000 dreimal so schnell war, wie jetzt mit dem 32000 DSL
UM hat dir DSL geschaltet? Glaub auch, dass da was nicht stimmt... ;)
Druckfehler :zwinker:

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von Dringi » 15.11.2010, 22:09

20.000 hatte bei mir volle Banbreite
32.000 hatte bei mir volle Bandbreite
64.000 hat bei mir volle Bandbreite.

Hängt natürlich mit der Auslastung des Netzes zusammen. Hier im Ländlichen habe ich seit einem Jahr (=Start der Internet-Vermarktung) keine Probleme damit.

Was klar sein sollte: Eine Vielzahl von Servern kann mit einer Verbindung keine 32 MBit/sek auslasten. Meine Erfahrungswerte sind so, dass im Schnitt 16 bis 25 MBit/sek pro einzelner Verbindung bei Servern drin sind. 32 MBit/sek bringt IMO nur was, wenn mehere Verbindungen offen sind.
Bild Bild

zacov
Kabelexperte
Beiträge: 170
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von zacov » 16.11.2010, 02:59

Kommt immer auf die Region an. Bei uns kommen abends mittlerweile nur noch max. 6 MBit/s an, gerne auch mal nur 1-2 MBit/s, nachts dann wieder volle 32 MBit/s (massive Überbuchung). Das hat aber meiner Meinung nach nichts mit der bestellten Bandbreite zu tun - wenn das shared medium überlastet ist, ist es überlastet. Folgender Erfahrungswert bestätigt das: ein Bekannter hat noch 20 MBit/s und genau die gleichen Probleme zu genau den gleichen Zeiten. UM gibt den Engpass sogar zu, macht aber seit mittlerweile einem halben Jahr absolut gar nichts und meint nur "es wird von der Technik bearbeitet".

itmhsd
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 24.09.2010, 20:27

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von itmhsd » 16.11.2010, 09:01

Habe auch seit ich die 6360 habe wenniger Probs als mit der 7170!

In der Regel ist es meisten der dhcb server der box habe alles auf feste ips umgestellt und auch jetzt weder mit der bandbreite noch mit den
Geräten Probs.
bei Wlan lade ich bei n ca.31.000 und bei g ca 15.000 im speedtest runter.

Bei DSL anderer Mitbewerber war nichtmal über 12-14000 bei einer 16000 Leitung.

Nicht immer über Unitymedia sich beschwernsondern auchmal an die eigne Nase fassen, bis jetzt nicht 1Tag bedauert von den supper DSL Mitbewerbern wegzusein und das ware Tc..Arc... und ganz besonders 4 wochen ohne ein lebenszeichen von Ihnen super O....

Gruss an Alle .

Snuffchen
Kabelexperte
Beiträge: 133
Registriert: 02.10.2009, 09:05
Wohnort: Waldems
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von Snuffchen » 16.11.2010, 09:45

Hab jetzt seit einem Jahr 3Play 32.000 und die Leitungsdaten waren bisher immer optimal, d.h. diverse Speedtests und auch realse Downloads haben die Geschwindigkeit bestätigt. Seit letzter Woche hab ich auch die 7170 gegen eine 6360 getauscht bekommen und kann mich hier ebenfalls nicht beschweren. An 01.12. wird die Leitung auf 128.000 hochgeschaltet (gestern abend durch Zufall entdeckt, das es hier jetzt verfügbar ist)
Unitymedia Business Office Internet & Phone 400 (450 Mbit/s Download und 20 Mbit/s Upload)
AVM FRITZ!Box 6490 Cable, FRITZ!OS 06.50, AVM FRITZ!Box 7490, FRITZ!OS 6.51, AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2, FRITZ!OS 6.06
FRITZ!WLAN Repeater 1750E, FRITZ!OS 06.32 AVM FRITZ!WLAN Repeater DVB-C, FRITZ!OS 06.32 AVM FRITZ!Fon C4, Firmware 3.68,
AVM FRITZ!Fon M2, Firmware 3.67, Gigaset S810H, Asterisk 11.13.1~dfsg-2+b1 auf Raspberry Pi 2 B

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von Micha2k » 16.11.2010, 12:04

itmhsd hat geschrieben:Nicht immer über Unitymedia sich beschwernsondern auchmal an die eigne Nase fassen
Ja, genau, für die ganzen Bugs in der FW der 6360 fass ich mir selbst an die Nase, natürlich kann UM nichts dafür wenn sie die Box vor Einführung einfach garnicht testen. Sonst noch was?

houdini
Kabelexperte
Beiträge: 104
Registriert: 13.04.2010, 20:29
Wohnort: Brilon NRW

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von houdini » 16.11.2010, 12:48

bei mir
32Mbit NIE Probleme und volle Bandbreite
64Mbit NIE Probleme und volle Bandbreite Up and Down....
Bild

3Play Premium 200
Technicolor TC7200 Router
Horizon Recorder
Zweitvertrag/Smartcard mit AllstarsHD und CI+ Modul

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von Knifte » 16.11.2010, 18:55

Ich habe hier mit 32 MBit auch keinerlei Probleme mit schwankender Bandbreite. Wohne hier allerdings auch sehr ländlich.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von HariBo » 16.11.2010, 19:14

vielleicht sollte man auch darüber nachdenken, was UM in 2010 alles auf die Beine gestellt hat in Bezug auf Netzausbau und vor allem Upgrade auf DOCSIS3, ebenso die Einführung von HDTV, die vielen Probleme, die dabei entstanden sind, kann jeder hier mannigfach nachlesen.
Das alles bindet natürlich Kapazitäten, so dass Clustersplits erstmal hintenan gestellt wurde.
Ich bin sicher, dass das die nächsten Baustellen sein werden und dann können alle wieder aufatmen.

nowwy
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 20.07.2010, 19:02

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von nowwy » 16.11.2010, 19:37

Also ich habe mit 32 Mbit keinerlei Probleme. Ich nutze aber auch nicht die von UM bereit gestellte AVM Fritz!Box Fon WLAN 7170.
Zuerst hatte ich die 7270 und jetzt habe ich einen Draytek Vigor Router am laufen. Beide Router liefen ohne Probleme und lieferten mir Fullspeed.
Die 7170 war nur ganz kurz angeschlossen, die hat der Techniker vom Subunternehmen eingerichtet. Die habe ich sofort wieder abgeklemmt und dann (damals) die 7270
angeschlossen. Gestern gab es den ersten Totalausfall. Für etwa eine knappe halbe Stunde ging gar nichts (auch kein Kabelfernsehen). Noch bevor ich die Störungsnummer rausgesucht hatte, lief es aber wieder.
Ich würde ja auch glatt auf 64 bzw. auf 128 Mbit/s upgraden. Da das in meinem Fall nur mit einer 6360 geht, bleibe ich erstmal bei 32 Mbit/s. Solange die 6360 nicht wirklich stabil läuft und alle Fehler beseitigt wurden und ich die nicht als Kabelmodem umkonfigurieren kann (sprich den Routerbetrieb deaktivieren kann), bleibt erstmal alles so wie es ist. Dass UM hier so unflexibel ist, ist schade. Ich hätte gerne einfach nur ein DOCSIS3 Kabelmodem und würde meinen eigenenen Router weiternutzen.
So, um aber nun mal wieder zum Thema zu kommen. 32 Mbit laufen hier (PLZ 5975x Arnsberg) aber rockstable und mit Fullspeed. Ping ist auch top (obwohl mich das als nicht Onlinezocker nicht wirklich kümmert).
Modem / TKA: AVM Fritz!Box 6360
Router: Draytek Vigor 2130 (als Exposed Host der FB6360)
Access Point: AVM Fritz!Box 3390 als IP-Client am Draytek Vigor Router
Anschluss: Unitymedia 2play 128 / 6 Mbit/s
Telefonie: Unitymedia, O2
Telefone: Lumia 640 LTE, Fritzphone MT-F, Telekom Speedphone
Fax: Easybell Web

Karl Ranseier
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 22.03.2009, 13:42

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von Karl Ranseier » 16.11.2010, 20:01

Erstmal danke für die rege Beteiligung! Scheint ja doch viele zu geben, bei denen alles im grünen Bereich ist. Also werde ich wohl upgraden, wenn ich mir nicht gleich 64/5 hole. Da ich hier nicht gerade in nem Ballungsgebiet wohne, die Hauverkabelung gut ist, und ich nen ganz andren Router nutzen werde (pfsense auf alix board) bin ich optimistisch.
50.000 kbit/s down 2.560 kbit/s up | IPv4 | Cisco EPC3208 (ohne G)

sharkys
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 54
Registriert: 14.10.2010, 21:49

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von sharkys » 16.11.2010, 23:13

ich verstehe das alles nicht
woran kann denn mein mieser Speed liegen :confused:

an Kaspersky liegt es nicht
an der Verkabelung oder der Hardware eigentlich auch nicht, da ja ganz selten eine voller Speed erreicht wird

wo könnte man ansetzen mit der Fehlersuche?

zurzeit sauge ich eine Datei über Rapid mit knapp 100 kbit/s (kein Wlan)

gleichzeitiges surfen wenn ein Download läuft, ist unzumutbar :wut:

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von Dringi » 16.11.2010, 23:43

Karl Ranseier hat geschrieben:Erstmal danke für die rege Beteiligung! Scheint ja doch viele zu geben, bei denen alles im grünen Bereich ist. Also werde ich wohl upgraden, wenn ich mir nicht gleich 64/5 hole. Da ich hier nicht gerade in nem Ballungsgebiet wohne, die Hauverkabelung gut ist, und ich nen ganz andren Router nutzen werde (pfsense auf alix board) bin ich optimistisch.
Bei einem Forum bitte nicht vergessen, dass hier überproportional viele Kunden mit Probleme schreiben, deren Meinung oftmals nicht besonders objektiv ist...
Bild Bild

kalle0211
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 20.12.2008, 10:10

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von kalle0211 » 19.11.2010, 07:55

hallo.
habe da mal folgende frage. habe im august von der 20000er auf die 32000er gewechselt und seit dem bei speedtests oder downloads nie mehr als 2mb/s bekommen. also mal bei der hotline angerufen und nach 3 rückrufen von der hotline wurde mir dann mitgeteilt, dass mit meinem router(netgear) die 2mb schon viel wären und das ich mich glücklich schätzen kann. mehr wäre nur mit nem neuen router n-standart möglich.
muss mir um diesen neuen router jetzt zur verfügung stellen? da ich ja sonst das gebuchte produkt gar nicht nutzen kann.

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von oxygen » 19.11.2010, 07:58

kalle0211 hat geschrieben: muss mir um diesen neuen router jetzt zur verfügung stellen? da ich ja sonst das gebuchte produkt gar nicht nutzen kann.
Natürlich. PC direkt an Modem anschließen, fertig.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

kalle0211
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 20.12.2008, 10:10

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von kalle0211 » 19.11.2010, 08:40

oxygen hat geschrieben:
kalle0211 hat geschrieben: muss mir um diesen neuen router jetzt zur verfügung stellen? da ich ja sonst das gebuchte produkt gar nicht nutzen kann.
Natürlich. PC direkt an Modem anschließen, fertig.
also 10m LAN kabel an den laptop und damit in der wohnung rumlaufen oder was? und laptop und ps3 gleichzeitig auch nicht mehr möglich... :super:
warum wurden dann eigentlich router und dieses komische netz names ,,w-lan" erfunden?

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von Dringi » 19.11.2010, 10:09

kalle0211 hat geschrieben: muss mir um diesen neuen router jetzt zur verfügung stellen? da ich ja sonst das gebuchte produkt gar nicht nutzen kann.
Klar muss Dir UM den neuen Router zur Verfügung stellen. Das ist Dein gutes Recht. Nimm Dir einen Anwalt und klage. Du hast die Besten Chancen. Nur Mut.
Das ist wie beim Führerschein. Wenn Du den hast bekommst Du ja auch alle drei Jahre kostenlos 'nen neuen Mercedes dazu. Weil ohne Auto könntest Du den Führerschein ja garnicht nutzen. :wand: :wand: :wand:
Zuletzt geändert von Dringi am 19.11.2010, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Bild

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitrag von koax » 19.11.2010, 10:16

kalle0211 hat geschrieben: also 10m LAN kabel an den laptop und damit in der wohnung rumlaufen oder was? und laptop und ps3 gleichzeitig auch nicht mehr möglich... :super:
warum wurden dann eigentlich router und dieses komische netz names ,,w-lan" erfunden?
Bestimmt nicht, damit Dir ein Internet Provider solche Geräte kostenlos zur Verfügung stellt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hoschiyama, rv112, schmittmannderzweite, snod und 4 Gäste