Sbv5121E und D-Link Dir-600 Verbindungsprobleme

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Nadeo
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.11.2010, 15:56

Sbv5121E und D-Link Dir-600 Verbindungsprobleme

Beitrag von Nadeo » 08.11.2010, 16:17

Hallo,

Ich habe seit nun auch einen Anschluss bei Unitymedia. Deshalb wurde bei mir auch das Modem Sbs5121E installiert. Da ich nun aber noch per W-Lan ins Internet möchte, habe ich mir einen W-Lan Router bei Unitymedia mitbestellt, welches sich als ein D-Link DIR-600 herausstellte. Nun wollte ich beide verbinden, doch leider hat dies nicht so funktioniert, wie ich es mir erhofft hatte. Ich habe folgende Sachen ausprobiert :

1. Standard Konfiguration

Da ich mir erhofft hatte, dass alles schnell konfiguriert wird, habe ich einfach die CD eingelegt und das Setup ausgeführt. Leider war dies nicht so erfolgreich, da ich lediglich bis zu dem Punkt gekommen bin, wo die Internetverbindung kontrolliert wird gekommen bin. Dort sagt er mir nämlich das kein Kabel mit Internetanschluss angeschlossen sei, obwohl es direkt mit dem Sbv5121E verbunden war.

2. Manuelle Konfiguration

Da die normale Konfiguration nicht so erfolgreich war, habe ich versucht den Router manuell einzustellen. Dort habe ich, wie Unitymedia es auch vorschlägt, die Ip vergabe auf dynamisch gestellt, also DHCP Connection. W-Lan habe ich erst einmal aussenvor gelassen, da es erstmal so funktionieren sollte. Dies hat leider auch nicht funktioniert. Das Kabel vom Sbv5121E war immer in dem Internetslot angeschlossen.

3. Access Point

Als nächstes habe ich dann den D-Link DIR-600 zu einem Access Point gemacht. Dies hat aber nur leider teilweise funktioniert, denn ich konnte zwar von jedem LAN Anschluss des DIR-600 ins Internet, jedoch nicht über W-Lan. Dort wurde ich zwar korrekt mit dem Router verbunden, jedoch hatte ich keine Internetverbindung. (W-Lan ohne Verschlüsselung getestet)

4. Internet"lösung"

Nachdem ich schon fast die Hoffnung aufgegeben hatte, habe ich mich im Internet schlau gemacht und nur bedingt etwas gefunden. Zwar sind diese Einstellungen für ein anderes Modell, aber es konnte ja nicht Schaden, deshalb habe ich alle Einstellungen von http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 53&t=11118 übernommen. Leider war auch dies ohne Erfolg.

Nun hoffe ich, dass ihr mir weiterhelfen könnt, da ich mit meinem Latein am Enden bin und absolut nichtmehr weiß was ich noch ändern könnte. Und schonmal danke für eure Bemühungen mir zu helfen :D

Hier noch einige technische Angaben :

Rechner W-Lan : Windows 7, Linksys WUSB600N Wireless Stick
Modem : Motorola SBV5121E
Router : D-Link DIR-600
Anschluss : Unitymedia 3play 32.000

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Sbv5121E und D-Link Dir-600 Verbindungsprobleme

Beitrag von Grothesk » 08.11.2010, 16:28

Modem mal vom Strom genommen?

Nadeo
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.11.2010, 15:56

Re: Sbv5121E und D-Link Dir-600 Verbindungsprobleme

Beitrag von Nadeo » 08.11.2010, 16:29

Modem mehrmals von Strom genommen bei jeder Konfiguration, nur um sicher zu gehen, dass es nicht daran liegt.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Sbv5121E und D-Link Dir-600 Verbindungsprobleme

Beitrag von Grothesk » 08.11.2010, 16:34

Dann liegt es an was anderem. Der Zugang funktioniert schon wenn nur alles richtig verkabelt ist. WAN Buchse im Router mit dem Modem verkabelt?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Sbv5121E und D-Link Dir-600 Verbindungsprobleme

Beitrag von koax » 08.11.2010, 17:21

Nadeo hat geschrieben: 2. Manuelle Konfiguration

Da die normale Konfiguration nicht so erfolgreich war, habe ich versucht den Router manuell einzustellen. Dort habe ich, wie Unitymedia es auch vorschlägt, die Ip vergabe auf dynamisch gestellt, also DHCP Connection. W-Lan habe ich erst einmal aussenvor gelassen, da es erstmal so funktionieren sollte. Dies hat leider auch nicht funktioniert. Das Kabel vom Sbv5121E war immer in dem Internetslot angeschlossen.
Du sprichst hier von dynamischer IP-Vergabe, was für mich so klingt, als ob Du von der dynamischen Vergabe von IPs per DHCP an Deinen Rechner sprichst.
Gemeint ist jedoch die Einstellung "Dynamische IP" im Internet-Setzp des Routers, also der Bezug einer IP durch den Router.

Da Du alles Mögliche bei Deinen Versuchen geändert haben könntest, versuch es am besten noch mal ganz von vorne. Drücke die Resettaste des Routers für mindestens 10 Sekunden, um die Werkseinstellungen wieder herzustellen und verbinde Dich dann über das LAN-Kabel mit dem Router.

Das einzige,was Du einstellen musst ist im Internet Setup Connection Type "Dynamic IP".
Nach einem Neustart des Modems und einer kurzen Wartezeit, müsste der Internetzugang klappen.

wenn das klappt, kannst Du an andere Feinheiten wie WLAN-Konfiguration herangehen.

Nadeo
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.11.2010, 15:56

Re: Sbv5121E und D-Link Dir-600 Verbindungsprobleme

Beitrag von Nadeo » 08.11.2010, 17:32

Also,
die WAN Buchse habe ich genommen, als ich den Router zu einem Access Point gemacht habe, also Versuch 3. Da hat es ja auch lokal funktioniert, jedoch nicht um W-Lan.

Und das was koax sagte, habe ich auch noch einmal getestet und muss leider sagen, dass dies bis jetzt nicht erfolgreich war. : (

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Sbv5121E und D-Link Dir-600 Verbindungsprobleme

Beitrag von koax » 08.11.2010, 17:48

Nadeo hat geschrieben:Also,
die WAN Buchse habe ich genommen, als ich den Router zu einem Access Point gemacht habe, also Versuch 3. Da hat es ja auch lokal funktioniert, jedoch nicht um W-Lan.
Nein, hast Du nicht. Die WAN-Buchse ist nicht für die Nutzung als Access-Point. Es ist die Buchse, die beim Router mit "Internet" beschriftet ist.
Und das was koax sagte, habe ich auch noch einmal getestet und muss leider sagen, dass dies bis jetzt nicht erfolgreich war. : (
Das glaube ich nicht, es sei denn wir Du hast den unwahrscheinlichen Fall eines defekten Routers. :nein:

Nadeo
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.11.2010, 15:56

Re: Sbv5121E und D-Link Dir-600 Verbindungsprobleme

Beitrag von Nadeo » 08.11.2010, 18:27

Dann hab ich das mit der WAN Buchse wohl vertauscht / falsch verstanden. Habe jetzt nochmal den Stecker in die richtige WAN Buchse gesteckt und muss leider auch sagen, dass nichts funktioniert. Auch die LED vorne an dem Router für das Internet ist auch orange, weiß ja nicht ob die normalerweise grün ist.
Was ich auch noch sagen kann ist, dass ich mal einen anderen Router getestet habe, einen von Linksys ( weiß aber leider nichtmehr welches Modell es war) , und mit diesem hat es so funktioniert wie es alle beschrieben hatten.

Kann es denn wirklich sein, dass der Router defekt geliefert wurde ?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Sbv5121E und D-Link Dir-600 Verbindungsprobleme

Beitrag von koax » 08.11.2010, 19:00

Nadeo hat geschrieben:Habe jetzt nochmal den Stecker in die richtige WAN Buchse gesteckt und muss leider auch sagen, dass nichts funktioniert.
Danach auch das Modem neu gestartet?
Hast Du mal ein anderes Kabel probiert?
Rastet das Kabel richtig ein?
Kann es denn wirklich sein, dass der Router defekt geliefert wurde ?
Ob das sein kann, kann ich nur mit "ja" beantworten, sehr wahrscheinlich ist es nicht.

Nadeo
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.11.2010, 15:56

Re: Sbv5121E und D-Link Dir-600 Verbindungsprobleme

Beitrag von Nadeo » 08.11.2010, 19:04

Das Kabel rastet richtig ein, aber ich werde gleich nochmal ein anderes testen

Edit : Hab 2 andere Kabel getestet, jedoch hat sich nichts verändert : (

Nadeo
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.11.2010, 15:56

Re: Sbv5121E und D-Link Dir-600 Verbindungsprobleme

Beitrag von Nadeo » 10.11.2010, 12:41

Ich habe jetzt nochmal wirklich alles ausgestckt und auch wirklich alles neu resettet, und dann hat es auch wirklich funktioniert. War wahrscheinlich ein dummer Fehler von mir an irgendeiner Stelle.

Ich bedanke mich für die vielen Antworten :D

Sikk
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 10.11.2010, 21:19

Re: Sbv5121E und D-Link Dir-600 Verbindungsprobleme

Beitrag von Sikk » 10.11.2010, 21:48

Auch von meiner Seite aus Danke.
Hab die gleiche Hardware und hatte dasselbe Problem: Mit Notebook direkt an das Kabelmodem angeschlossen ging wunderbar, der Router wollte partout nicht. Übrigens auch mein alter Netgear nicht, dasselbe Spiel, was mich zusätzlich verwirrt hat.

Lösung ist also zusammengefasst:
  • - alles stromlos machen
    - Kabelmodem mit Router verbinden
    - Router mit Notebook verbinden
    - Kabelmodem anschalten und warten bis alles initialisiert ist
    - Router anschalten und warten (das Internetsymbol sollte fleißig blinken)
    - während des gesamten Vorgangs nackt sein
    - mit dem Notebook prüfen, ob es geklappt hat
    - wenn nicht, alle Geräte resetten und wieder von vorne anfangen
War ja eigentlich der Meinung, dass ich alles genau so gemacht hätte, war aber wohl nicht so (war aber auch kalt im Keller).

Ciao,
Sikk

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Asdafi, brisbone, Conan179, MartinP_Do, robbe, Sacrosanct, why_ und 10 Gäste