Mehr als 100 MBit möglich?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
sxe
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 04.11.2010, 15:34

Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von sxe » 04.11.2010, 15:43

Hi Freunde des schnellen Internets. ;)

Ich bin bereits einige Jahr Unitymedia Kunde heute wurde mein Anschluss jedoch auf 128 MBit hochgestuft.

Es mar ein Techniker hier und hat mir das Modem freigeschaltet und angeschlossen, den Router habe ich selber aufgebaut.
Ich habe als ein Modem was 128MBit kann, der Router (DIR 600 von Dlink) sollte es auch können und meine Netzwerkkarte im Computer kann es auch (1GBit).

Ich schaffe es allerdings nicht die Geschwindigkeit wirklich zu erreichen. Im Router wird mir immer nur 100 MBit angezeigt. (siehe Screenshot)

Bild

Das stimmt auch mit meiner Anzeige auf meinem Computer überein. Meine Netzwerkkarte läuft nur mit 100 MBit, was automatisch mit dem Router ausgehandelt wurde.

Es geht mir hier erstmal nicht um die tatsächlich erreichte Downloadrate. Das die nochmal stark schwanken kann ist mir bewußt, mir geht es zunächst darum, dass meine Hardware scheinbar nicht richtig eingestellt ist, um überhaut mehr als 100 MBit zu können.

Nun meine Frage. Wie kommt man über 100 MBit? Ich sehe nicht wie ich das einstellen kann..

Danke schonmal,

grüße

Benutzeravatar
Joshua
Kabelexperte
Beiträge: 193
Registriert: 13.01.2008, 11:56
Wohnort: Offenbach

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von Joshua » 04.11.2010, 15:58

Wird wohl daran liegen, das die LAN-Ports des Router nur FastEthernet-Ports sind und KEINE Gigabit-Ports.
Da hat bei UM -einmal mehr- einer ganz brachial mitgedacht... :-\

Heisst de facto: Mit dem Router wirst du nicht glücklich, du brauchst einen mit Gigabit-LAN-Ports.

Gruss,
Der Josh

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von Dringi » 04.11.2010, 16:00

Die 100 MBit/sek die der Router anzeigt, zeigen an, dass der Router selber auf 100MBit/sek eingestellt ist.

Eine kurze Recherche bei D-Link sagt folgendes:
D-Link Dir-600:

Netzwerk-Anschlüsse
LAN: 4x 10/100Mbit/s Ports
WAN: 1x 10/100Mbit/s Port
Und somit heisst die Antwort: Ein Gibabit-Router muss her oder ein Upgrade auf die Fritzbox 6360.
Bild Bild

sxe
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 04.11.2010, 15:34

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von sxe » 04.11.2010, 16:12

Hallo ihr beiden.

Danke erstmal für die Antworten.

Das hatte ich mir so auch gedacht, dann hab ich aber gelesen das der Router 150 MBit wireless kann und war dann irgendwie automtisch davon ausgegangen, dass er das auch per lan kann. Vielleicht bin ich auch naiv und kann mir einfach nicht vorstellen, dass jemand so doof ist und mir extra ein neues Modem gibt aber dann keinen passenden Router. :/

Wisst ihr ob die mir dann andere Hardware zukommen lassen müssen? Gibts da schon ähnliche Fälle? Ich bin da ja sicher nicht alleine.

Grüße

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von HariBo » 04.11.2010, 16:44

ruf die HL an und bitte darum, dass man dir den richtigen Router zuschickt, dauert ca 4 Werktage, den alten schickst zurück-

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von koax » 04.11.2010, 16:54

Joshua hat geschrieben:Wird wohl daran liegen, das die LAN-Ports des Router nur FastEthernet-Ports sind und KEINE Gigabit-Ports.
Auch Gigabit-Ports sind bei vielen Routern keine Gewähr für einen NAT-Durchsatz erheblich über 100 MBit/s.

sxe
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 04.11.2010, 15:34

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von sxe » 04.11.2010, 16:56

Das ist mir ja, wie schon gesagt, klar. Ist aber trotzdem doof, dass sie einem Hardware geben, die es nichtmal theoretisch kann. ;)

sxe
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 04.11.2010, 15:34

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von sxe » 04.11.2010, 17:06

Als kleines Update. Ich hab nochmal bei dem Reseller oder wie auch immer man die Firmen, welche die Techniker stellen, angerufen und denen die Lage geschildert. Sie wollen sich Morgen bei mir melden. :)

Da bin ich ja dann mal gespannt.

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von Dringi » 04.11.2010, 17:48

sxe hat geschrieben:Hallo ihr beiden.

Danke erstmal für die Antworten.

Das hatte ich mir so auch gedacht, dann hab ich aber gelesen das der Router 150 MBit wireless kann und war dann irgendwie automtisch davon ausgegangen, dass er das auch per lan kann. Vielleicht bin ich auch naiv und kann mir einfach nicht vorstellen, dass jemand so doof ist und mir extra ein neues Modem gibt aber dann keinen passenden Router. :/
Die 150 Mbit/sek im WLAN sind Brutto. Wenn da 70 oder 75 MBit/sek Netto drüber kommen hast Du Glück. So macht es dann schon Sinn, dass das WLAN brutto schneller ist als das LAN netto.
Bild Bild

sxe
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 04.11.2010, 15:34

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von sxe » 04.11.2010, 19:08

Danke für den Hinweis. Ist aber nun ja hoffentlich eh hinfällig, da ich davon ausgehe das ich neue Hardware bekomme.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von piotr » 05.11.2010, 15:19

Du hast einfach von UM den falschen Router bekommen.
Hotline anrufen und reklamieren.
Ggfl. dafuer einen Techniker ordern damit der den richtigen Router bringt.

Bei 128000 wird normalerweise der D-Link DIR 655 ausgeliefert.
Der DIR 655 hat alle Ports mit Gigabit (der DIR 655 kann die 128000 routen) und dem n-WLAN mit 300 Mbit/s brutto.
Gehaeuse: weiss mit 3 Antennen.

Bei 32000 und 64000 wird der D-Link DIR 600 ausgeliefert.
Der DIR 600 hat nur Ports mit 10/100 Mbit/s und das kleinste n-WLAN (150 Mbit/s brutto / ca 50 Mbit/s netto).
Gehaeuse: komplett schwarz mit 1 Antenne.

Bei 16000 wird der D-Link DIR 300 ausgeliefert.
Der DIR 300 hat nur Ports mit 10/100 Mbit/s und auch nur das langsamere g-WLAN (54 Mbit/s brutto / 23-25 Mbit/s netto).
Gehaeuse: schwarz mit silber an der Front, 1 Antenne.

Richard
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 23.09.2010, 21:38

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von Richard » 05.11.2010, 19:06

Ich habe mein ganzes Haus mit Netzwerkdosen versehen, um eben auf W-lan (was ich lange gentzt habe) zu verzichten.
W-lan brauche ich nur manchmal im Sommer, um im Garten surfen zu können.
Somit habe auch ich von UM den DIR600 erhalten (3play 32tsd), was eigentlich kein schlechtes Gerät ist, im Gegenteil, eine klasse Port-u. Subnetzkonfiguration.
Nachdem ich alles eingestellt und mit dem Switch verbunden hatte, mußte ich feststellen, dass sich das W-lan nicht wie bei der Fritzbox abstellen läßt :wut:
Da sich die FB 3170 nicht als Switch verwenden läßt und der normale 24er am Modem direkt nicht geht, habe ich mir vor längerem die 3270 gekauft und anschließend
festgestellt, dass diese auch nur 10/100 Ports hat :wein:
3Play Premium 200 Allstars - Cisco ECP 3208 Modem / Technicolor 7200
FritzBox7390 - Cisco-SRW2016 managed 16P Switch

Bild

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von koax » 05.11.2010, 19:43

Richard hat geschrieben: Somit habe auch ich von UM den DIR600 erhalten (3play 32tsd), was eigentlich kein schlechtes Gerät ist, im Gegenteil, eine klasse Port-u. Subnetzkonfiguration.
Nachdem ich alles eingestellt und mit dem Switch verbunden hatte, mußte ich feststellen, dass sich das W-lan nicht wie bei der Fritzbox abstellen läßt :wut:
WLAN lässt sich bei diesem Routermodell durchaus deaktivieren.

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von Dringi » 05.11.2010, 20:03

Richard hat geschrieben:Ich habe mein ganzes Haus mit Netzwerkdosen versehen, um eben auf W-lan (was ich lange gentzt habe) zu verzichten.
W-lan brauche ich nur manchmal im Sommer, um im Garten surfen zu können.
Somit habe auch ich von UM den DIR600 erhalten (3play 32tsd), was eigentlich kein schlechtes Gerät ist, im Gegenteil, eine klasse Port-u. Subnetzkonfiguration.
Nachdem ich alles eingestellt und mit dem Switch verbunden hatte, mußte ich feststellen, dass sich das W-lan nicht wie bei der Fritzbox abstellen läßt :wut:
Da sich die FB 3170 nicht als Switch verwenden läßt und der normale 24er am Modem direkt nicht geht, habe ich mir vor längerem die 3270 gekauft und anschließend
festgestellt, dass diese auch nur 10/100 Ports hat :wein:
Weisst Du was RTFM heisst? Read the f*cking manual! Das trifft gerade bei Dir 2x zu: Dort steht auf Seite 27 des DIR600-Manual wie man WLAN auschaltet. Habe ca. 2 Minuten gesucht. Auf der Seite von AVM dann unter Produkte geschaut, 3270 ausgewählt und Spezifikationen angeschaut. Hat 20 Sekunden gedauert. :super: :super: :super:
Bild Bild

Richard
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 23.09.2010, 21:38

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von Richard » 06.11.2010, 11:34

Dringi hat geschrieben: Dort steht auf Seite 27 des DIR600-Manual wie man WLAN auschaltet.
Vielleicht habe ich mich ja falsch ausgedrückt, ich muss das W-lan mit einem Taster einschalten können, sonst muss ich, bevor ich nach draussen gehe 1.meinen Rechner hochfahren, 2.W-lan einschalten, 3. meinen Rechner wieder ruterfahren lassen um dann eben im Garten mit einem Notebook online zu gehen.
Genau deshalb habe ich mir die FB gekauft, über die Geschwindigkeit der Lan-Buchse habe ich mir erst Gedanken gemacht nachdem ich diesen Thread las.
Aber was soll´s, den D-link hab´ich meinem Enkelsohn geschenkt um keineahnungirgendwas daraus zu löten :D
3Play Premium 200 Allstars - Cisco ECP 3208 Modem / Technicolor 7200
FritzBox7390 - Cisco-SRW2016 managed 16P Switch

Bild

sxe
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 04.11.2010, 15:34

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von sxe » 06.11.2010, 15:30

piotr hat geschrieben:Du hast einfach von UM den falschen Router bekommen.
Hotline anrufen und reklamieren.
Ggfl. dafuer einen Techniker ordern damit der den richtigen Router bringt.

Bei 128000 wird normalerweise der D-Link DIR 655 ausgeliefert.
Der DIR 655 hat alle Ports mit Gigabit (der DIR 655 kann die 128000 routen) und dem n-WLAN mit 300 Mbit/s brutto.
Gehaeuse: weiss mit 3 Antennen.

Bei 32000 und 64000 wird der D-Link DIR 600 ausgeliefert.
Der DIR 600 hat nur Ports mit 10/100 Mbit/s und das kleinste n-WLAN (150 Mbit/s brutto / ca 50 Mbit/s netto).
Gehaeuse: komplett schwarz mit 1 Antenne.

Bei 16000 wird der D-Link DIR 300 ausgeliefert.
Der DIR 300 hat nur Ports mit 10/100 Mbit/s und auch nur das langsamere g-WLAN (54 Mbit/s brutto / 23-25 Mbit/s netto).
Gehaeuse: schwarz mit silber an der Front, 1 Antenne.
Danke für den Hinweis, dann kann ich ja nun noch genauer nachbohren. :)
Freitag hat sich leider niemand mehr bei mir gemeldet. Mal sehen wann sie es nächste Woche schaffen. :)

sxe
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 04.11.2010, 15:34

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von sxe » 23.11.2010, 14:40

Hab HEUTE den neuen Router bekommen und ratet mal...... DIR-300, richtig , der falsche.

Wie unfähig kann man eigentlich sein..

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von piotr » 24.11.2010, 19:28

Es gibt oefters dieses Problem, dass UM auch trotz der Erkenntnis dass es das falsche Modell ist wieder und immer wieder den falschen Router fuer 128000 zusendet.

Deshalb auch der Satz mit Techniker bestellen ... damit der den richtigen Router mitbringt.

Wie hast Du das gemeldet?
Als Stoerung oder auf der Hotline fuer Vertragsfragen?

Wuerde es ggfl. auch 1x bei der jeweils anderen Hotline probieren.
Ansonsten hilft ggfl. der Twitter UM Account weiter.

sxe
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 04.11.2010, 15:34

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von sxe » 24.11.2010, 20:40

Erstmal hab ich es beim Subunternehmer versucht, weil die ja auch den Techniker stellen und wollte das sie mir den Techniker nochmal vorbei schicken. Das geht aber angeblich ohne Auftrag nicht. Wie dem auch sei. Dann hab ich bei der UM Hotline angerufen und Sie musste das erst checken, hat mir dann aber zugesagt einen neuen zuzusenden. Soweit so gut, scheinbar hatte sie einfach keine Ahnung.

Jetzt hab ich wieder bei der Hotline angerufen, etwas mehr Druck gemacht, wurde drei mal weiterverbunden und hatte dann auch jemanden in der Leitung der mir sehr kompetent erschien. Der wusste dann auch das ich den DIR-655 brauche. Also hoffe ich nun mal auf das Beste. ;)

sxe
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 04.11.2010, 15:34

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von sxe » 17.01.2011, 11:12

Auf ein neues, ich habe den Router immer noch nicht und versuche es Heute nochmal. :)

Mir soll jetzt er DIR-655 zugeschickt werden. :wein:

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von Toxic » 17.01.2011, 18:45

Ich kann Dir nur den Netgear 3700 empfehlen. Der kann alles, was du willst.

Wan größer 100Mbit, 4 x Gigabit-Lan, 2,4 und 5Ghz Wlan, gleichzeitig...und das per Knopfdruck ausschaltbar....
BildBild

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von Dringi » 17.01.2011, 19:52

Oder was preiswerter den Netgear 3500L, der das auch alles kann, bis auf 5GHz WLAN.
Bild Bild

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von piotr » 17.01.2011, 19:58

@sxe:
Respekt fuer Deine Geduld in den letzten Monaten.
Normalerweise kann man nach mehrmaligen Fehllieferungen eine Bestellung stornieren.

Alternativ zum Netgear WNDR3700 kannst Du auch den Linksys E-3000, Linksys E-2000 oder wenn es ganz wenig kosten darf den TP-Link WR1043ND anschauen.

Der TP-Link WR1043ND kostet neu rund 40 EUR und kann alles was der von UM nur geliehene(!) D-Link DIR-655 kann.

sxe
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 04.11.2010, 15:34

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von sxe » 17.01.2011, 21:07

Danke für die Empfehlungen aber ich versuchs aber noch einmal. :) Immerhin hab ich den Router ja schon bezahlt, ja man bezahlt den, hat mir der Typ heute extra nochmal gesagt.

Wenns dann immer noch nicht hin haut dann kauf ich was eigenes.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Mehr als 100 MBit möglich?

Beitrag von piotr » 17.01.2011, 22:03

Nein, da wurdest Du falsch beraten.

Du bezahlst rund 25 Euro, ja.

Das ist aber eine Installations- oder Bereitstellungsgebuehr.
Es ist kein Kaufpreis!

Alle Router von UM sind nur geliehen und muessen nach Vertragsende zurueckgegeben werden!
Das koennen Dir auch hier anwesende Techniker bestaetigen, die fuer UM Subs arbeiten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste