Fritzbox

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox

Beitrag von Dinniz » 06.11.2010, 18:08

Ich hab keinerlei Telefonnummern mehr .. alles gelöscht und Erinnerungen verdrängt :hammer: :D
technician with over 15 years experience

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 06.11.2010, 18:16

Naja, danke trotzdem, werde einfach mal morgen im Laufe des Tages gucken, vllt. hat er es ja von alleine bemerkt, sonst ruf ich da Montag einfach mal an und bitte ihn den Auftrag zu schließen, dann kann ich zumindest Montag Abend meinen Tag gemütlich vorm TV ausklingen lassen :D

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox

Beitrag von Dinniz » 06.11.2010, 18:19

Frag ihm nach Name und Passwort.
Die Adresse vom Webinterface kenn ich noch :brüll:
technician with over 15 years experience

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 06.11.2010, 19:05

Weiß ja net einmal seinen Namen :D

Wie hoch sind denn die Chancen, dass er da noch mal rein guckt?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox

Beitrag von Dinniz » 06.11.2010, 19:41

Ich hab früher alle paar Stunden reingeguckt .. wie es die Kollegen gehandhabt haben kann ich nicht sagen.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox

Beitrag von koax » 08.11.2010, 09:45

Vaquero hat geschrieben: Wollte nur nochmal auf den WLAN n Standard zurückkommen.
Die FB 6360 hat Probleme mit WLAN. Ich habe 3play 64.000 und mit LAN an der Box bekomme ich auch einen Downstream von 67.000 (kann man nicht meckern). Wenn ich mich nun per WLAN verbinde sinkt die Rate auf 20.000.
Auch bei der Verschlüsselung auf AES gestellt?
http://www.heise.de/netze/hotline/Richt ... 71940.html

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Fritzbox

Beitrag von Ru1964 » 08.11.2010, 10:36

Das hat nichts mit der Verschlüsselung zu tun, sondern mit der Firmware der FB 6360.
Das ist bekannt und sollte in der nächsten Firmware gefixt sein.

Wann..................? Keine Ahnung , da muss ich meine Glaskugel fragen oder weiterhin UM und AVM nerven.
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox

Beitrag von koax » 08.11.2010, 10:58

Ru1964 hat geschrieben:Das hat nichts mit der Verschlüsselung zu tun, sondern mit der Firmware der FB 6360.
Das ist bekannt und sollte in der nächsten Firmware gefixt sein.
Wenn Du meinst. :zwinker:
Ich würde es zumindest mal überprüfen, denn auch eine funktionierende Firmware würde ja, wenn sie sich an den N-Standard hält ohne AES-Einstellung keine volle WLAN-Performance bringen. Ist ja gut möglich, dass sich frühere Fritzboxen nicht um den Standard gekümmert haben.

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Fritzbox

Beitrag von Ru1964 » 08.11.2010, 18:05

nee nee dann müssten die ganzen Posts der FB6360 User ja nicht stimmen.

Ich habe max. 24 Mbits mit der 6360. Meine 7270 v2 erreicht hinter der FB6360 knappe 92 MBits.
Perfekt abgestimmtes WLAN. Man kann bestimmt 120 -130 MBits mit dem n Standard an der FB6360 erreichen.

Das liegt an der Firmware und ist von UM und AVM bestätigt.
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox

Beitrag von koax » 08.11.2010, 18:09

Ru1964 hat geschrieben: Perfekt abgestimmtes WLAN.
Und noch immer keine Antwort ob AES eingestellt ist oder nicht.
Was ist eigentlich so schwer daran, ein Argument mit einer einfachen Aussage zu entkräften.

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Fritzbox

Beitrag von Ru1964 » 08.11.2010, 18:27

Bild

Reicht das??

die Aussage ist nicht klar, ob TKIP dir soviel Bandbreite weg nimmt.

Das Problem hat nichts mit AES oder TKIP zu tun
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox

Beitrag von koax » 08.11.2010, 23:09

Ru1964 hat geschrieben:Bild

Reicht das??

die Aussage ist nicht klar, ob TKIP dir soviel Bandbreite weg nimmt.

Das Problem hat nichts mit AES oder TKIP zu tun
Nein.
Es geht mir um folgende Aussage:
"Ich betreibe die Fritzbox 6360 im N-Modus mit WPA2 AES und erreiche trotzdem nur eine Verbindungsrate von unter 30.000."

Ich weiß ja nicht, ob Dein Netzwerkname was zu bedeuten hat. Allerdings legt er mir den Schluss nahe, dass Du eine 7270 und keine 6360 im Moment betreibst.

TKIP nimmt im übrigen überhaupt keine Bandbreite weg.
Wenn ein Router eine Firmware einsetzt, die den N-Standard standardgemäß implimentiert hat, muss die Verbindung vielmehr auf den 11g-Modus zurückgeschaltet werden, wenn AES nicht eingestellt ist. Solche Fehlkonfigurationen muss eine Firmware abfangen. Zumindest müsste sie den Benutzer durch geeignete Erläuterungen im Einstellungsmenü auf das Problem hinweisen.

Ich halte es im übrigen durchaus auch für einen Firmwarefehler, wenn die Routerkonfiguration einerseits die Einstellung des N-Modus erlaubt, andererseits jedoch bei der Verschlüsselung in dem Fall nicht auf WPA2 AES besteht.

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Fritzbox

Beitrag von Ru1964 » 09.11.2010, 18:00

Ich glaube du hast es einfach nicht kapiert, genau wie ein Moderator im IP Phone Forum.

Lese das http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=222976

Wirst du auch von AVM gesponsert?? :brüll:

Es kann nicht sein das sich hunderte User über ein miserable WLAN Verbindung der FB 6360 beschweren und du schiebst es auf die Verschlüsselung.

Du machst dir zu einfach. Ich habe es schwarz auf weiß das sich AVM und UM bemühen das Problem zu beseitigen.
Außerdem gibt es in diesem Forum genug Threads/Posts dazu, die das Thema behandeln.

z.B. http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 53&t=13055

Wenn du mal richtig gelesen hättest dann weißt du warum ich eine 7270 statt einer 6360 im WLAN Bereich betreibe.
Aber du schreibst weiterhin was von Verschlüsselung bla bla :wand: :zwinker:
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

FRAC
Kabelexperte
Beiträge: 135
Registriert: 06.10.2010, 15:41

Re: Fritzbox

Beitrag von FRAC » 09.11.2010, 19:42

Wozu die Aufregung? Das kostet nur Nerven und steigert den Blutdruck. Also immer schön ruhig bleiben und besser recherchieren statt explodieren. Zwei Fakten
  1. Ich nutze AES und komme trotzdem nur auf +/- 25 Mbit/sec bei der gängigen Speed Tests. Das Problem besteht also auch ohne TKPIP.
  2. TKPIP hat definitiv bei WLAN-N eine Einfluss auf die Geschwindikeit, da dann die "High Throughput" Modi nicht mehr genutzt werden. Mehr dazu hier: Richtig schnelles WLAN nur mit AES
Also: Ihr habt beide recht. Und - ich wunder mich manchmal ein wenig über den Umgangston in solchen Diskussionen.

FRAC
3play 32.000; Telefon Plus; FritzBox 6360 (FW: 85.04.86-18612); TT-micro C274; Fritz!Fon MT-F (FW: 1.02.27)
Schmittmanns Tipp, wie ein Fritz!Fon Firmwareupdate trotz 6360 klappt!

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Fritzbox

Beitrag von Ru1964 » 09.11.2010, 19:57

Ich seh das nicht so eng.
Ich brauch da nix zu recherchieren. :zwinker:

Man beachte die Smilies :D
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox

Beitrag von koax » 09.11.2010, 20:05

FRAC hat geschrieben: [*]Ich nutze AES und komme trotzdem nur auf +/- 25 Mbit/sec bei der gängigen Speed Tests. Das Problem besteht also auch ohne TKPIP.
Endlich mal ein Wort.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: manu26, robbe und 6 Gäste