Fritzbox

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
FRAC
Kabelexperte
Beiträge: 135
Registriert: 06.10.2010, 15:41

Re: Fritzbox

Beitrag von FRAC » 04.11.2010, 10:55

frogga hat geschrieben:Ah okay, danke für die Antworten, mit meinem Telefon Plus hab ich ja 3 Rufnummern und mehr als eine Leitung, das ganze funktioniert also wie ISDN, läuft halt nur über den Breitbandkabelanschluss, ... und da der kein ISDN kann telefoniere ich über VoIP? :)
So ist es.
frogga hat geschrieben:Hab noch mal ein wenig gelesen, von UM gibt es ja maximal 3 Rufnummern, sollte ich mehr benötigen könnte ich mir welche von anderen Anbietern holen und die Daten dann zusätzlich in der Fritzbox eintragen?
Sollt gehen, hab's selber noch nicht ausprobiert, es gibt aber entsprechende Berichte hier im Forum das einige genau das machen.
frogga hat geschrieben:Haben atm zwar 7 Rufnummern, noch aus den alten Telekom Verträgen, die jeden Wechsel zu 1un1 oder Arcor mitgemacht haben, effektiv genutzt werden eh nur 2 :D Ganz im Ernst, ich wüsste die restlichen nicht mal wirklich *lacht amüsiert*
Alten Kram wegschmeißen kann ja soo befreiend sein ;)

FRAC
3play 32.000; Telefon Plus; FritzBox 6360 (FW: 85.04.86-18612); TT-micro C274; Fritz!Fon MT-F (FW: 1.02.27)
Schmittmanns Tipp, wie ein Fritz!Fon Firmwareupdate trotz 6360 klappt!

Benutzeravatar
Vaquero
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 57
Registriert: 26.10.2010, 10:07

Re: Fritzbox

Beitrag von Vaquero » 05.11.2010, 13:38

frogga hat geschrieben:Hm, hab mich gerade noch mal ein wenig im Internet schlau gemacht, mit der alten Fritzbox könnte ich ich echt nix groß anfangen, betreibe hier per Kabel ein 1gbit Netzwerk mit ~10 Geräten, Server laufen sogar über 2gbit Full-Duplex und die Notebooks verfügen alle übern n Standard, da wäre es hin zum g Standard wieder nen krasser Rückgang. Da wäre die Fritzbox ja die reinste Datenbremse. Hab ja nicht umsonst die Cat 6 und Cat 7 Kabel verlegt :D
Hallo frogga.

Und hast DU mittlerweile alles bekommen und läuft alles?
Wollte nur nochmal auf den WLAN n Standard zurückkommen.
Die FB 6360 hat Probleme mit WLAN. Ich habe 3play 64.000 und mit LAN an der Box bekomme ich auch einen Downstream von 67.000 (kann man nicht meckern). Wenn ich mich nun per WLAN verbinde sinkt die Rate auf 20.000. Versuche mit meiner FB 7390 ergeben eine Rate von 60.000 bis 64.000 per WLAN. Bei diesen Versuchen habe ich jeweils nur einen Meter von den Fritz!Boxen entfernt gesessen.

Über die WLAN Bugs und Schwierigkeiten gibt es hier im Forum schon so einige Threads.

Gruß
Vaquero
2play FLY 400 + Telefon Komfort-Option

Samsung UE55HU7590 3D-LED UHD TV
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 6490 Cable = Kabelmodem + Router + Mediaserver
AVM FRITZ!Fon MT-F
iPhone 7 (via AVM FRITZ!App Fon)

Bild

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 05.11.2010, 23:09

Kann ich dir morgen mehr zu sagen, wenn alles gut läuft. Techniker sollte morgen ab 10 Uhr rein schauen. Hoffe der Ärmste bekommt nicht gleich einen Schrecken, wenn er die ganzen Geräte im Keller sieht und die munter verteilten Kabel die sich dort ihren Weg bahnen. Wurde halt damals so von Ish verlegt xD Aber spätestens nach einem frischen Kaffee wird er das schon meistern, da bin ich mir sicher :D

Dann kann ich auch genau sagen welche Fritzbox verbaut wurde, bzw. wie die Performance ist, laut Auskunft von Loock verbauen sie nur noch die Neue, die alten sind nicht mehr auf Lager.

Bei W-Lan kann ich fürs erste auf den kompletten Speed verzichten, die meisten relevanten Geräte hängen eh per Kabel im LAN :)

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox

Beitrag von Dinniz » 05.11.2010, 23:10

Dann gruess mal den TK von Dennis :brüll: .. kann natuerlich auch sein das du einen neuen Mitarbeiter bekommst :kratz:
technician with over 15 years experience

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 05.11.2010, 23:35

Werde ich ausrichten, hoffe nur, dass er dann nicht schreiend weg rennt xD

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 06.11.2010, 15:30

So, dass anschließen der Gerät hat bis jetzt wunderbar funktioniert, Lob an den Techniker. ganze 4,5 h hat er hier geschuftet, komplett neue Anlage + Kabel im Keller verlegt, Multimediadosen im Haus angeschlossen und HD-Receiver angeschlossen. Nun warte ich gerade darauf das die drei Smartcards aktiviert werden *auf die Uhr guck* seit nunmehr 1h :( und die Fritzbox blinkt immer noch rum xD

Für alle die es interessiert, es gab die Fritzbox 6360, optisch sehr ansprechend in blau und dazu zwei digitale Receiver von Samsung und halt die HD-Box von UM :)
Dinniz hat geschrieben:Dann gruess mal den TK von Dennis :brüll: .. kann natuerlich auch sein das du einen neuen Mitarbeiter bekommst :kratz:
War sogar dein Kollege, der dich wohl eingearbeitet hat :D Sehr nett, hab ihm die ganze Zeit auf die Finger geschaut und nette Erklärungen bekommen, was wofür da ist :D

Einziger Haken, nach dem Durchtesten der Leitung von Seiten des Technikers, bekm ich den Tipp mich doch mal an UM zu wenden, da wohl ein falsches Profil ausgewählt worden wäre, ... gesagt getan, angerufen, scheine wohl statt nem 32mbit Profil nen 16mbit profil abgegriffen zu haben, nun gedulde ich mich aber bis die Fritzbox sich eingewählt hat und soll mich dann noch einmal melden, scheint wohl was durcheinander gegangen zu sein....

Naja kein Weltuntergang, am anderen Ende der Leitung arbeite auch nur Menschen, solange das alles ohne Probleme umgestellt wird, werde ich sicherlich auch fürs erste mit nen paar mbit weniger leben :)

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox

Beitrag von Dinniz » 06.11.2010, 16:56

Eingearbeitet wohl kaum .. bin mit mehrere Jahren Erfahrung da angekommen und wieder abgedüst :D

Die Kollegen waren aber alle immer sehr nett :zunge:
technician with over 15 years experience

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 06.11.2010, 17:04

Hu hu, keine Ahnung ob du da iwas drehen kannst, bzw. ob der Kollege den Auftrag nach Dienstschluss noch abschließen kann, da ist wohl iwas schief gegangen. Er hat alles wunderbar verkabelt und angeschlossen, auch ARD ZDF HD funktionieren ohne Probleme Hat die Nummern von allen Smartcards und Geräten notiert, in seinem Notebook eingegeben, doch dann war der Strom weg und sein Notebook ist abgeschissen, .... denke mal dabei wurde der Auftrag nicht komplett geschlossen :D

Naja wer weiß, vllt. kannst du ihn ja erreichen und er kann mit seinem Notebook den Auftrag von Daheim abschließen xD Nen Versuch ist es wert. Den Namen hab ich leider schon wieder vergessen *am Kopf kratz* war ein eher kleinerer Kerl mit ner Brille :)


Vllt. kannst mir ja helfen, wenn nicht muss ich mich wohl oder übel bis Montag gedulden xD

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox

Beitrag von Dinniz » 06.11.2010, 17:33

Das müsste er eigentlich selbstständig von zuhause aus tun das er sonst im System immer einen offenen Auftrag hat und spätestens Montag einen bösen Anruf bekommt :D
technician with over 15 years experience

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 06.11.2010, 17:50

Wie gesagt er war wohl dabei, keine Ahnung in wie weit das System den Auftrag genommen hat, ... :D Wenn du ihn iwie erreichen kannst, wäre uns beiden ja geholfen, ich kann morgen schön TV gucken und er bekommt Montag keinen Anschiss :D

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox

Beitrag von Dinniz » 06.11.2010, 18:08

Ich hab keinerlei Telefonnummern mehr .. alles gelöscht und Erinnerungen verdrängt :hammer: :D
technician with over 15 years experience

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 06.11.2010, 18:16

Naja, danke trotzdem, werde einfach mal morgen im Laufe des Tages gucken, vllt. hat er es ja von alleine bemerkt, sonst ruf ich da Montag einfach mal an und bitte ihn den Auftrag zu schließen, dann kann ich zumindest Montag Abend meinen Tag gemütlich vorm TV ausklingen lassen :D

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox

Beitrag von Dinniz » 06.11.2010, 18:19

Frag ihm nach Name und Passwort.
Die Adresse vom Webinterface kenn ich noch :brüll:
technician with over 15 years experience

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 06.11.2010, 19:05

Weiß ja net einmal seinen Namen :D

Wie hoch sind denn die Chancen, dass er da noch mal rein guckt?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox

Beitrag von Dinniz » 06.11.2010, 19:41

Ich hab früher alle paar Stunden reingeguckt .. wie es die Kollegen gehandhabt haben kann ich nicht sagen.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox

Beitrag von koax » 08.11.2010, 09:45

Vaquero hat geschrieben: Wollte nur nochmal auf den WLAN n Standard zurückkommen.
Die FB 6360 hat Probleme mit WLAN. Ich habe 3play 64.000 und mit LAN an der Box bekomme ich auch einen Downstream von 67.000 (kann man nicht meckern). Wenn ich mich nun per WLAN verbinde sinkt die Rate auf 20.000.
Auch bei der Verschlüsselung auf AES gestellt?
http://www.heise.de/netze/hotline/Richt ... 71940.html

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Fritzbox

Beitrag von Ru1964 » 08.11.2010, 10:36

Das hat nichts mit der Verschlüsselung zu tun, sondern mit der Firmware der FB 6360.
Das ist bekannt und sollte in der nächsten Firmware gefixt sein.

Wann..................? Keine Ahnung , da muss ich meine Glaskugel fragen oder weiterhin UM und AVM nerven.
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox

Beitrag von koax » 08.11.2010, 10:58

Ru1964 hat geschrieben:Das hat nichts mit der Verschlüsselung zu tun, sondern mit der Firmware der FB 6360.
Das ist bekannt und sollte in der nächsten Firmware gefixt sein.
Wenn Du meinst. :zwinker:
Ich würde es zumindest mal überprüfen, denn auch eine funktionierende Firmware würde ja, wenn sie sich an den N-Standard hält ohne AES-Einstellung keine volle WLAN-Performance bringen. Ist ja gut möglich, dass sich frühere Fritzboxen nicht um den Standard gekümmert haben.

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Fritzbox

Beitrag von Ru1964 » 08.11.2010, 18:05

nee nee dann müssten die ganzen Posts der FB6360 User ja nicht stimmen.

Ich habe max. 24 Mbits mit der 6360. Meine 7270 v2 erreicht hinter der FB6360 knappe 92 MBits.
Perfekt abgestimmtes WLAN. Man kann bestimmt 120 -130 MBits mit dem n Standard an der FB6360 erreichen.

Das liegt an der Firmware und ist von UM und AVM bestätigt.
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox

Beitrag von koax » 08.11.2010, 18:09

Ru1964 hat geschrieben: Perfekt abgestimmtes WLAN.
Und noch immer keine Antwort ob AES eingestellt ist oder nicht.
Was ist eigentlich so schwer daran, ein Argument mit einer einfachen Aussage zu entkräften.

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Fritzbox

Beitrag von Ru1964 » 08.11.2010, 18:27

Bild

Reicht das??

die Aussage ist nicht klar, ob TKIP dir soviel Bandbreite weg nimmt.

Das Problem hat nichts mit AES oder TKIP zu tun
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox

Beitrag von koax » 08.11.2010, 23:09

Ru1964 hat geschrieben:Bild

Reicht das??

die Aussage ist nicht klar, ob TKIP dir soviel Bandbreite weg nimmt.

Das Problem hat nichts mit AES oder TKIP zu tun
Nein.
Es geht mir um folgende Aussage:
"Ich betreibe die Fritzbox 6360 im N-Modus mit WPA2 AES und erreiche trotzdem nur eine Verbindungsrate von unter 30.000."

Ich weiß ja nicht, ob Dein Netzwerkname was zu bedeuten hat. Allerdings legt er mir den Schluss nahe, dass Du eine 7270 und keine 6360 im Moment betreibst.

TKIP nimmt im übrigen überhaupt keine Bandbreite weg.
Wenn ein Router eine Firmware einsetzt, die den N-Standard standardgemäß implimentiert hat, muss die Verbindung vielmehr auf den 11g-Modus zurückgeschaltet werden, wenn AES nicht eingestellt ist. Solche Fehlkonfigurationen muss eine Firmware abfangen. Zumindest müsste sie den Benutzer durch geeignete Erläuterungen im Einstellungsmenü auf das Problem hinweisen.

Ich halte es im übrigen durchaus auch für einen Firmwarefehler, wenn die Routerkonfiguration einerseits die Einstellung des N-Modus erlaubt, andererseits jedoch bei der Verschlüsselung in dem Fall nicht auf WPA2 AES besteht.

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Fritzbox

Beitrag von Ru1964 » 09.11.2010, 18:00

Ich glaube du hast es einfach nicht kapiert, genau wie ein Moderator im IP Phone Forum.

Lese das http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=222976

Wirst du auch von AVM gesponsert?? :brüll:

Es kann nicht sein das sich hunderte User über ein miserable WLAN Verbindung der FB 6360 beschweren und du schiebst es auf die Verschlüsselung.

Du machst dir zu einfach. Ich habe es schwarz auf weiß das sich AVM und UM bemühen das Problem zu beseitigen.
Außerdem gibt es in diesem Forum genug Threads/Posts dazu, die das Thema behandeln.

z.B. http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 53&t=13055

Wenn du mal richtig gelesen hättest dann weißt du warum ich eine 7270 statt einer 6360 im WLAN Bereich betreibe.
Aber du schreibst weiterhin was von Verschlüsselung bla bla :wand: :zwinker:
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

FRAC
Kabelexperte
Beiträge: 135
Registriert: 06.10.2010, 15:41

Re: Fritzbox

Beitrag von FRAC » 09.11.2010, 19:42

Wozu die Aufregung? Das kostet nur Nerven und steigert den Blutdruck. Also immer schön ruhig bleiben und besser recherchieren statt explodieren. Zwei Fakten
  1. Ich nutze AES und komme trotzdem nur auf +/- 25 Mbit/sec bei der gängigen Speed Tests. Das Problem besteht also auch ohne TKPIP.
  2. TKPIP hat definitiv bei WLAN-N eine Einfluss auf die Geschwindikeit, da dann die "High Throughput" Modi nicht mehr genutzt werden. Mehr dazu hier: Richtig schnelles WLAN nur mit AES
Also: Ihr habt beide recht. Und - ich wunder mich manchmal ein wenig über den Umgangston in solchen Diskussionen.

FRAC
3play 32.000; Telefon Plus; FritzBox 6360 (FW: 85.04.86-18612); TT-micro C274; Fritz!Fon MT-F (FW: 1.02.27)
Schmittmanns Tipp, wie ein Fritz!Fon Firmwareupdate trotz 6360 klappt!

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Fritzbox

Beitrag von Ru1964 » 09.11.2010, 19:57

Ich seh das nicht so eng.
Ich brauch da nix zu recherchieren. :zwinker:

Man beachte die Smilies :D
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste