Fritzbox

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Fritzbox

Beitrag von frogga » 30.10.2010, 12:19

Hu hu,

ich warte atm auf nen Anruf des Technikers und mache mir in der Zwischenzeit Gedanken über meinen neuen Anschluss. Wie schon in einem anderen Thread erläutert habe ich mich unter anderem für einen 3Play Tarif + Telefon Plus entschieden. Im Rahmen dieses Tarifes gibt es ja eine Fritzbox als Modem/Router. Wir besitzen derzeit eine analoge Telefonanlage im Keller, hier könnte ich die Firtzbox sicherlich anschließen, nur spiele ich derzeit mit dem Gedanken die alte Anlage komplett durch die Fritzbox zu ersetzen, da wir eh nur DECT Telefone im Einsatz haben. Dafür wäre der Standort Keller allerdings nicht sooo toll, da ich nicht mit dem besten Empfang rechne, besonders nicht in der zweiten Etage. Habe mir also überlegt die Fritzbox woanders anschließen zu lassen, sollte ja im Prinzip kein Problem sein, bei 3Play habe ich ja eine Steckdose gratis dabei.

So nun mal ein paar allgemein Fragen zur Fritzbox, kann ich jedem Telefon eine eigne Nummer zuweisen? kann ich alle DECT Mobilteile ohne Probleme dort anmelden(maximal6) zählen iPhones zu diesen 6 Mobilteilen und kann eigene Nummern zugewiesen bekommen, da sie ja über wlan verbunden werden, wie funktioniert das mit den Anrufbeantwortern, hat jede Nummer einen, bzw. kann ich die auch bestimmten Mobiltelefonen zuordnen, wie höre ich die Mailbox ab? direkt über das MT?

Ich weiß es sind viele Fragen, aber ich bin mir sicher, hier gibts genügend User mit ner neuen Fritzbox von UM :)

So nun zum zweiten Teil meiner Fragerunde, mir ist klar dass die Fritzbox an eine Multimediadose angeschlossen werden muss, zusätzlich zu dem 3Play habe ich allerdings noch eine HD-Box + TV Highlights bestellt, im Rahmen dieser Bestellung bekomme ich ja noch eine zweite Multimediadose gratis angeschlossen. Können Fritzbox und HD-Reciever an ein und die selbe Multimediadose angeschlossen werden, ohne Verlustleistung? Weil, wenn ja, dann lasse ich mir die zweite Multimediadose lieber an einen komplett anderen Ort verlegen.

Kommen wir nun zur letzten Frage bezüglich der Signalstärke, der Hauptkabelanschluss befindet sich im Keller und ca. 10 Kabeldosen im Haus. Wir haben derzeit einen analogen Kabelanschluss, und in manchen Räumen flimmert das Bild von mal zu mal, ist dieses Problem automatisch durch den Einsatz von digitalen Receivern behoben oder benötigen wir einen neuen Verstärker/Verteiler im Keller? Wenn ja, gibts den vllt. mit der Dose inkl. von UM?

Wie ihr seht kenne ich mich auf dem ganzen Gebiet nicht wirklich aus xD
Wäre für ein paar Infos und Antworten rund um diese Fritzbox sehr dankbar :)

Edit: Mir stellt sich gerade die Fragen, was genau für Geräte bekomme ich denn für mein 3Play + Telefon Plus von UM? gibt es sowas wie einen Splitter? Wenn ja, wie wird die Fritzbox an diesen angeschlossen, mit welchem Kabel?

FRAC
Kabelexperte
Beiträge: 135
Registriert: 06.10.2010, 15:41

Re: Fritzbox

Beitrag von FRAC » 30.10.2010, 14:13

frogga hat geschrieben:ich warte atm auf nen Anruf des Technikers
Ruf besser selber an, das verkürzt schon mal diese Wartezeit.
frogga hat geschrieben:Habe mir also überlegt die Fritzbox woanders anschließen zu lassen, sollte ja im Prinzip kein Problem sein, bei 3Play habe ich ja eine Steckdose gratis dabei.
Eine Fernsehdose muss schon in der Nähe sein, ansonsten stimmt deine Vermutung.
frogga hat geschrieben:So nun mal ein paar allgemein Fragen zur Fritzbox, kann ich jedem Telefon eine eigne Nummer zuweisen?
Ja
frogga hat geschrieben: kann ich alle DECT Mobilteile ohne Probleme dort anmelden(maximal6)

Wenn sie GAP fähig sind, ja. Dabei ist aber nur die Minimalfunktionalität sichergestellt, Komfortmerkmale können dabei schon mal unter den Tisch fallen.
frogga hat geschrieben:zählen iPhones zu diesen 6 Mobilteilen und kann eigene Nummern zugewiesen bekommen
Nein, iPhones sind ja keine DECT Telefone.
frogga hat geschrieben:da sie ja über wlan verbunden werden, wie funktioniert das mit den Anrufbeantwortern, hat jede Nummer einen, bzw. kann ich die auch bestimmten Mobiltelefonen zuordnen, wie höre ich die Mailbox ab? direkt über das MT?
Ich habe keine Ahnung, ob man das iPhone als VoIP Telefon per WLAN mit der FritzBox koppeln kann. Und mir ist nicht ganz klar, was ein iPhone mit der Mailbox zu tun hat.
frogga hat geschrieben:So nun zum zweiten Teil meiner Fragerunde, mir ist klar dass die Fritzbox an eine Multimediadose angeschlossen werden muss, zusätzlich zu dem 3Play habe ich allerdings noch eine HD-Box + TV Highlights bestellt, im Rahmen dieser Bestellung bekomme ich ja noch eine zweite Multimediadose gratis angeschlossen. Können Fritzbox und HD-Reciever an ein und die selbe Multimediadose angeschlossen werden, ohne Verlustleistung? Weil, wenn ja, dann lasse ich mir die zweite Multimediadose lieber an einen komplett anderen Ort verlegen.
Warum nicht? Die MM Dose hat 3 Ausgänge. An einen kommt die FritzBox, an einen alles, was mit Fernsehen zu tun hat, und an den letzten das Radio.
frogga hat geschrieben:Kommen wir nun zur letzten Frage bezüglich der Signalstärke, der Hauptkabelanschluss befindet sich im Keller und ca. 10 Kabeldosen im Haus. Wir haben derzeit einen analogen Kabelanschluss, und in manchen Räumen flimmert das Bild von mal zu mal, ist dieses Problem automatisch durch den Einsatz von digitalen Receivern behoben oder benötigen wir einen neuen Verstärker/Verteiler im Keller? Wenn ja, gibts den vllt. mit der Dose inkl. von UM?
Knifflige Frage. UM ist recht großzügig und tauscht eine Menge Sachen kostenlos aus: Verstärker, Verteiler, Antennendosen, manchmal gibt's sogar ein paar Meter besseres Kabel samt Einziehen dazu. Ob sie eure recht umfängliche Anlage komplett umbauen kann ich nicht sagen. Und schon gar nicht, was da umgebaut werden muss, damit es fluppt. Lass den Techniker kommen, schau, was der macht, plan aber ein, evlt. noch selber einiges machen (lassen) zu müssen und deshalb nicht gleich ab Tag eins alles voll funktionsfähig zu haben.
frogga hat geschrieben:Wie ihr seht kenne ich mich auf dem ganzen Gebiet nicht wirklich aus xD
Dafür stellst du aber recht gezielte Fragen ;)
frogga hat geschrieben:Mir stellt sich gerade die Fragen, was genau für Geräte bekomme ich denn für mein 3Play + Telefon Plus von UM? gibt es sowas wie einen Splitter? Wenn ja, wie wird die Fritzbox an diesen angeschlossen, mit welchem Kabel?
Die Eierlegendewollmilchsau FritzBox 6360 scheint Standard zu sein. Es kann aber sein, das einige Techniker noch eine andere FB mit getrenntem Modem auf dem Wagen haben. Frag bei der Terminabsprache einfach, die Disponenten sollten das wissen. Einen Splitter gibt es übrigens bei Internet über Kabel nicht, das System ist so ausgelegt, das alles ohne diesen zusätzlichen Filter auskommt. Lediglich die Multimediadose ist notwendig, um die drei Verbrauchstypen Internet, Fernsehen und Radio anschließen zu können.

Gruß

FRAC
3play 32.000; Telefon Plus; FritzBox 6360 (FW: 85.04.86-18612); TT-micro C274; Fritz!Fon MT-F (FW: 1.02.27)
Schmittmanns Tipp, wie ein Fritz!Fon Firmwareupdate trotz 6360 klappt!

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 30.10.2010, 16:10

Danke für die ausführlich Antwort.
Hab gerade bei UM angerufen und mir die Nummer vom Sub geben lassen, die Firma Loock wird das wohl erledigen, über die Fritzbox konnte er mir keine Infos geben, ob es nun das neuste Modell ist, oder noch ein älteres. Ein Modem gibt es wohl immer mit dabei, zumindest laut Auskunft des Mitarbeiters am Telefon.

Weiß wer zufällig welche Router diese Firma verwendet? bzw. wem genau teile ich denn mit, dass ich lieber die neuste Fritzbox hätte?

Würde am liebsten mit so wenig Geräten wie möglich auskommen, weiß ja jetzt schon nicht wohin mit den ganzen Kabeln xD

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Fritzbox

Beitrag von HariBo » 30.10.2010, 16:20

bei der 6360 gibts kein Modem dabei, da es ja schon drin ist, ansonsten je nach gebuchter Geschwindigkeit von D-Link den DIR-300, bzw DIR-600

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 30.10.2010, 17:36

meint ihr ich bekomme nen 6360er Modell, wenn ich nett frage, weil viele Geräte wollt ich ungern anner Wand hängen haben :(

Edit: Bzw. hat die alte Fritzbox die es mit dem Telefon Plus gibt DECT? wenn nein, wird es schon daran scheitern, da ich ja von der alten Telefonanlage weg wollte....

Janick
Übergabepunkt
Beiträge: 306
Registriert: 12.08.2010, 17:35

Re: Fritzbox

Beitrag von Janick » 30.10.2010, 22:42

Hallo.
Laut Techniker von UM werden die Fritzbox 7170 nicht mehr Verbaut.
Also wenn du Telefon Plus mit 3 Nummern hast, bekommst du auf Jedenfall 6360.
Weil D-Link hat übehaupt keine Telefonanschlüsse und Netgear auch nicht.
Wenn du nur 2 Nummern hast wird das über das Modem Laufen und dann bekommst du entweder D-Link oder Netgear.
Aber wenn du 3 Nummenr besitzt bekommst du die 6360.
Grüße
Janick
Bild

FRAC
Kabelexperte
Beiträge: 135
Registriert: 06.10.2010, 15:41

Re: Fritzbox

Beitrag von FRAC » 31.10.2010, 00:08

Bei Telefon Plus bekommst du auf jeden Fall eine FritBox Fon, ob das immer die neue 6360 ist, kann ich nicht sicher sagen. Die UM Hotline weiß das tatsächlich auch nicht. Aber das Subunternehmen sollte es wissen. Zumindest war das bei mir so. Ruf dort mal an und frag nach.

FRAC
3play 32.000; Telefon Plus; FritzBox 6360 (FW: 85.04.86-18612); TT-micro C274; Fritz!Fon MT-F (FW: 1.02.27)
Schmittmanns Tipp, wie ein Fritz!Fon Firmwareupdate trotz 6360 klappt!

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 31.10.2010, 00:28

Danke für die Infos, werde voraussichtlich 2 Nummern von Arcor mit nehmen und eine dritte von UM zugewiesen bekommen, zumindest gehe ich davon aus, denn ich zahle ja immerhin für 3 :) Spricht ja dann viel für die neue Fritzbox, mit atm 5 DECT Telefonen im Haus würde es zumindest einiges einfacher machen.

Schade dass keiner genau Bescheid weiß, bin leider erst um 16:05 drüber gestolpert und Loock macht am Samstag um 16:00 dicht xD naja, muss ich mich wohl oder übel bis Dienstag gedulden, es sei denn hier ist zufällig ein Loock Mitarbeiter im Forum unterwegs der nach Dortmund fährt, und mir versichern kann, dass Loock nur noch die neue Fritzbox verbaut :D

So genug gegrübelt, bin erst einmal im Bett, guts Nächtle euch allen, ....
... sollt wer noch Rat wissen, nur zu, bin immer dankbar :)

FRAC
Kabelexperte
Beiträge: 135
Registriert: 06.10.2010, 15:41

Re: Fritzbox

Beitrag von FRAC » 31.10.2010, 01:34

Unitymedia wird dir erst mal 3 neue Nummern verpassen, sowie ein Formular, wo du genau angeben kannst welche dieser neuen Nummern mit den portierten Nummern getauscht werden soll.

Die neue FritzBox ist üppig mit Features ausgestattet, hat aber noch ein paar Kinderkrankheiten. Für den Hausgebraucht ist sie purer Luxus, Poweruser werden das ein oder andere zu bemängeln haben. Da werden wohl noch ein paar Firmwareupdates nötig sein bis alles läuft wie Schmitz' Katze.

FRAC
3play 32.000; Telefon Plus; FritzBox 6360 (FW: 85.04.86-18612); TT-micro C274; Fritz!Fon MT-F (FW: 1.02.27)
Schmittmanns Tipp, wie ein Fritz!Fon Firmwareupdate trotz 6360 klappt!

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 31.10.2010, 09:32

Hm, hab mich gerade noch mal ein wenig im Internet schlau gemacht, mit der alten Fritzbox könnte ich ich echt nix groß anfangen, betreibe hier per Kabel ein 1gbit Netzwerk mit ~10 Geräten, Server laufen sogar über 2gbit Full-Duplex und die Notebooks verfügen alle übern n Standard, da wäre es hin zum g Standard wieder nen krasser Rückgang. Da wäre die Fritzbox ja die reinste Datenbremse. Hab ja nicht umsonst die Cat 6 und Cat 7 Kabel verlegt :D

Benutzeravatar
MacElwood
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 26.10.2010, 23:30

Re: Fritzbox

Beitrag von MacElwood » 31.10.2010, 14:10

FRAC hat geschrieben:Unitymedia wird dir erst mal 3 neue Nummern verpassen, sowie ein Formular, wo du genau angeben kannst welche dieser neuen Nummern mit den portierten Nummern getauscht werden soll.

Die neue FritzBox ist üppig mit Features ausgestattet, hat aber noch ein paar Kinderkrankheiten. Für den Hausgebraucht ist sie purer Luxus, Poweruser werden das ein oder andere zu bemängeln haben. Da werden wohl noch ein paar Firmwareupdates nötig sein bis alles läuft wie Schmitz' Katze.

FRAC
Ich bin da ganz zuversichtlich. Ich kenne die Produkte noch aus der Zeit der FRITZ!card. AVM kriegt das noch hin...bestimmt! :super:
-= Ich schreibe extra langsam, weil ich weiss, dass Du nicht so schnell lesen kannst! =-

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 03.11.2010, 22:55

So, bevor ich noch einen neuen Thread eröffne, hänge ich meine Frage gleich hier hinten an.

Also voraussichtlich wird ja die Fritzbox 6360 verbaut. Bis jetzt hatten wir ja über einen normalen Telefonanschluss telefoniert, wie genau funktioniert die Telefonie hier bei UM? Die Fritzbox dient ja quasi als meine Telefonanlage, verwaltet meine Rufnummern, meine Anrufbeantworter, dient als Basis für meine DECT Telefone, ... etc. Aber wie genau telefonier ich über den Kabelanschluss? VoIP?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox

Beitrag von Dinniz » 03.11.2010, 23:01

VoIP bei ISDN uber UM
technician with over 15 years experience

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 03.11.2010, 23:26

Also nutzt die Fritzbox nur VoIP wenn ich sie an eine ISDN-Anlage anschließe? wollte doch gerade diese durch die Fritzbox ersetzen, ...

Oder hab ich da gerade nur was falsch verstanden. Wenn nicht über VoIP, worüber telefoniert man denn dann?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox

Beitrag von Dinniz » 04.11.2010, 00:16

ISDN / Fritzbox = VoIP
Analog / Modem (MTA) = VoC
technician with over 15 years experience

FRAC
Kabelexperte
Beiträge: 135
Registriert: 06.10.2010, 15:41

Re: Fritzbox

Beitrag von FRAC » 04.11.2010, 00:31

Wobei VoC auch wieder nur eine Spielart von VoIP ist. Mehr dazu hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Voice_over_Cable

FRAC
3play 32.000; Telefon Plus; FritzBox 6360 (FW: 85.04.86-18612); TT-micro C274; Fritz!Fon MT-F (FW: 1.02.27)
Schmittmanns Tipp, wie ein Fritz!Fon Firmwareupdate trotz 6360 klappt!

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox

Beitrag von koax » 04.11.2010, 07:20

frogga hat geschrieben:Also nutzt die Fritzbox nur VoIP wenn ich sie an eine ISDN-Anlage anschließe? wollte doch gerade diese durch die Fritzbox ersetzen, ...
Oder hab ich da gerade nur was falsch verstanden.
Die Fritzbox wird nicht an eine ISDN-Anlage angeschlossen. Sie beinhaltet auch eine Telefonanlage und ersetzt Deine bisherige ISDN-Anlage.
Unitymedia stellt Dir allerdings keine ISDN-Leitung zur Verfügung sondern lediglich etliche Merkmale von ISDN (mehrere Telefonnummern, Anklopfen usw.) über VOIP zur Verfügung. An die Fritzbox können dann ISDN-Telefone, analoge Telefone und DECT-Handapparate angeschlossen werden, auf die die 3 Nummern verteilt werden können.

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Fritzbox

Beitrag von Ru1964 » 04.11.2010, 09:56

Natürlich kannst du an der FB 6360 eine ISDN TK Anlage anschliessen.

Das sollte ohne Probleme funktionieren.
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox

Beitrag von koax » 04.11.2010, 10:04

Ru1964 hat geschrieben:Natürlich kannst du an der FB 6360 eine ISDN TK Anlage anschliessen.
Es besteht ein Unterscheid zwischen

- die Fritzbox an eine ISDN-TK-Anlage anzuschließen und
- eine ISDN-TK-Anlage an eine Fritzbox anschließen.

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 04.11.2010, 10:30

Ah okay, danke für die Antworten, mit meinem Telefon Plus hab ich ja 3 Rufnummern und mehr als eine Leitung, das ganze funktioniert also wie ISDN, läuft halt nur über den Breitbandkabelanschluss, ... und da der kein ISDN kann telefoniere ich über VoIP? :)

Hab noch mal ein wenig gelesen, von UM gibt es ja maximal 3 Rufnummern, sollte ich mehr benötigen könnte ich mir welche von anderen Anbietern holen und die Daten dann zusätzlich in der Fritzbox eintragen? Haben atm zwar 7 Rufnummern, noch aus den alten Telekom Verträgen, die jeden Wechsel zu 1un1 oder Arcor mitgemacht haben, effektiv genutzt werden eh nur 2 :D Ganz im Ernst, ich wüsste die restlichen nicht mal wirklich *lacht amüsiert*

FRAC
Kabelexperte
Beiträge: 135
Registriert: 06.10.2010, 15:41

Re: Fritzbox

Beitrag von FRAC » 04.11.2010, 10:55

frogga hat geschrieben:Ah okay, danke für die Antworten, mit meinem Telefon Plus hab ich ja 3 Rufnummern und mehr als eine Leitung, das ganze funktioniert also wie ISDN, läuft halt nur über den Breitbandkabelanschluss, ... und da der kein ISDN kann telefoniere ich über VoIP? :)
So ist es.
frogga hat geschrieben:Hab noch mal ein wenig gelesen, von UM gibt es ja maximal 3 Rufnummern, sollte ich mehr benötigen könnte ich mir welche von anderen Anbietern holen und die Daten dann zusätzlich in der Fritzbox eintragen?
Sollt gehen, hab's selber noch nicht ausprobiert, es gibt aber entsprechende Berichte hier im Forum das einige genau das machen.
frogga hat geschrieben:Haben atm zwar 7 Rufnummern, noch aus den alten Telekom Verträgen, die jeden Wechsel zu 1un1 oder Arcor mitgemacht haben, effektiv genutzt werden eh nur 2 :D Ganz im Ernst, ich wüsste die restlichen nicht mal wirklich *lacht amüsiert*
Alten Kram wegschmeißen kann ja soo befreiend sein ;)

FRAC
3play 32.000; Telefon Plus; FritzBox 6360 (FW: 85.04.86-18612); TT-micro C274; Fritz!Fon MT-F (FW: 1.02.27)
Schmittmanns Tipp, wie ein Fritz!Fon Firmwareupdate trotz 6360 klappt!

Benutzeravatar
Vaquero
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 57
Registriert: 26.10.2010, 10:07

Re: Fritzbox

Beitrag von Vaquero » 05.11.2010, 13:38

frogga hat geschrieben:Hm, hab mich gerade noch mal ein wenig im Internet schlau gemacht, mit der alten Fritzbox könnte ich ich echt nix groß anfangen, betreibe hier per Kabel ein 1gbit Netzwerk mit ~10 Geräten, Server laufen sogar über 2gbit Full-Duplex und die Notebooks verfügen alle übern n Standard, da wäre es hin zum g Standard wieder nen krasser Rückgang. Da wäre die Fritzbox ja die reinste Datenbremse. Hab ja nicht umsonst die Cat 6 und Cat 7 Kabel verlegt :D
Hallo frogga.

Und hast DU mittlerweile alles bekommen und läuft alles?
Wollte nur nochmal auf den WLAN n Standard zurückkommen.
Die FB 6360 hat Probleme mit WLAN. Ich habe 3play 64.000 und mit LAN an der Box bekomme ich auch einen Downstream von 67.000 (kann man nicht meckern). Wenn ich mich nun per WLAN verbinde sinkt die Rate auf 20.000. Versuche mit meiner FB 7390 ergeben eine Rate von 60.000 bis 64.000 per WLAN. Bei diesen Versuchen habe ich jeweils nur einen Meter von den Fritz!Boxen entfernt gesessen.

Über die WLAN Bugs und Schwierigkeiten gibt es hier im Forum schon so einige Threads.

Gruß
Vaquero
2play FLY 400 + Telefon Komfort-Option

Samsung UE55HU7590 3D-LED UHD TV
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 6490 Cable = Kabelmodem + Router + Mediaserver
AVM FRITZ!Fon MT-F
iPhone 7 (via AVM FRITZ!App Fon)

Bild

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 05.11.2010, 23:09

Kann ich dir morgen mehr zu sagen, wenn alles gut läuft. Techniker sollte morgen ab 10 Uhr rein schauen. Hoffe der Ärmste bekommt nicht gleich einen Schrecken, wenn er die ganzen Geräte im Keller sieht und die munter verteilten Kabel die sich dort ihren Weg bahnen. Wurde halt damals so von Ish verlegt xD Aber spätestens nach einem frischen Kaffee wird er das schon meistern, da bin ich mir sicher :D

Dann kann ich auch genau sagen welche Fritzbox verbaut wurde, bzw. wie die Performance ist, laut Auskunft von Loock verbauen sie nur noch die Neue, die alten sind nicht mehr auf Lager.

Bei W-Lan kann ich fürs erste auf den kompletten Speed verzichten, die meisten relevanten Geräte hängen eh per Kabel im LAN :)

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox

Beitrag von Dinniz » 05.11.2010, 23:10

Dann gruess mal den TK von Dennis :brüll: .. kann natuerlich auch sein das du einen neuen Mitarbeiter bekommst :kratz:
technician with over 15 years experience

frogga
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 27.10.2010, 18:19

Re: Fritzbox

Beitrag von frogga » 05.11.2010, 23:35

Werde ich ausrichten, hoffe nur, dass er dann nicht schreiend weg rennt xD

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dringi und 2 Gäste