Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 16.10.2010, 14:01

Na gut und melde ich mich nun wegen des geringen SNR noch mal bei UM oder soll ich es so lassen, es läuft ja..... :zwinker:

My_World81
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 27.04.2010, 02:34

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von My_World81 » 16.10.2010, 17:03

@dgmx ich hatte mal den gleichen SNR wie du um die 31dB das Internet lief auch Stabil zumindest kam es mir so vor, nie was unauffälliges gemerkt. Hast du DigitalTV? Wen Ja schalte mal Bloomberg ein daran konnte ich es immer schön Testen wie schlecht unsere Leitung war nur Bildstörungen. (Teils auch auf den Öffentlich Rechtlichen aber nicht so schlimm) Daraufhin habe ich natürlich eine Störung gemeldet was ich an deiner Stelle bei dem SNR auch nochmal machen würde weil zufrieden wäre ich damit nicht.

Der Techniker der hier war hat bei uns jedenfalls noch einen 2en Verstärker auf halben Wege zu unserer Wohnung eingebaut (Da wo das Signal noch am besten war) dann hatte ich einen SNR von 36-37dB damit waren die Bildstörungen allesamt auf allen Sendern weg und das Internet fühlte sich irgendwie "Flüssiger" an. Ich merke das zb. beim E-Mails abrufen über Outlook die Syncronisation mit den Servern geht dort zb. schneller seitdem.

Als dann 2 Monate später nochmal ein Techniker hier war für die HD Box der hat dann die Hausanlage nochmal besser eingestellt und seitdem habe ich sogar einen SNR von 39. Also wie gesagt ich würde eine Störung melden und schalte mal Bloomberg ein wenn du Digital TV hast. Wenn Bildstörungen sind hast du guten Grund nochmal eine Störung zu melden.
Bild Bild

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Team 62 » 16.10.2010, 17:54

Bastler hat geschrieben:Ich kann ja auch mit dem "62er" zusammen kommen :D.
Ich würde gerne mal wieder bauen, gerne auch mit Dir!! :smile: Aber die lassen mich nicht :heul:

Gruss
Der Beseitiger

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Team 62 » 16.10.2010, 17:56

My_World81 hat geschrieben:@dgmx ich hatte mal den gleichen SNR wie du um die 31dB das Internet lief auch Stabil zumindest kam es mir so vor, nie was unauffälliges gemerkt. Hast du DigitalTV? Wen Ja schalte mal Bloomberg ein daran konnte ich es immer schön Testen wie schlecht unsere Leitung war nur Bildstörungen. (Teils auch auf den Öffentlich Rechtlichen aber nicht so schlimm) Daraufhin habe ich natürlich eine Störung gemeldet was ich an deiner Stelle bei dem SNR auch nochmal machen würde weil zufrieden wäre ich damit nicht.

Der Techniker der hier war hat bei uns jedenfalls noch einen 2en Verstärker auf halben Wege zu unserer Wohnung eingebaut (Da wo das Signal noch am besten war) dann hatte ich einen SNR von 36-37dB damit waren die Bildstörungen allesamt auf allen Sendern weg und das Internet fühlte sich irgendwie "Flüssiger" an. Ich merke das zb. beim E-Mails abrufen über Outlook die Syncronisation mit den Servern geht dort zb. schneller seitdem.

Als dann 2 Monate später nochmal ein Techniker hier war für die HD Box der hat dann die Hausanlage nochmal besser eingestellt und seitdem habe ich sogar einen SNR von 39. Also wie gesagt ich würde eine Störung melden und schalte mal Bloomberg ein wenn du Digital TV hast. Wenn Bildstörungen sind hast du guten Grund nochmal eine Störung zu melden.
Schau Dir meine Werte an, habe eine 32000 gebucht. Ich denke mal, er Rest erklärt sich selber :D

Gruss
Der Beseitiger

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 16.10.2010, 18:00

@My_World81
Ich habe deinen Rat befolgt und mal den Sender Bloomberg gesucht. Also richtige Bildfehler gibt es dort nicht. Das Bild ist wohl minimal schlechter als die anderen Sender aber durchaus guck bar. Auf den anderen öffentlich Rechtlichen ist auch alles okay.

Vielleicht rede ich einfach mal mit UM und schau mal was die zu dem SNR sagen.

Randaletti
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2010, 09:28

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Randaletti » 16.10.2010, 18:11

Warum machst du dich eigentlich so verrückt wegen dem SNR?!

Wenn doch alles soweit läuft freu dich doch!

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 16.10.2010, 18:19

Randaletti hat geschrieben:Warum machst du dich eigentlich so verrückt wegen dem SNR?!

Wenn doch alles soweit läuft freu dich doch!
1.) Bin grundsätzlich pessimistisch :D
2.) "[zensiert]" Gefühl wenn alle Sagen der SNR müsste höher sein.
3.) gehen mir Grad die Argumente aus, aber so bin ich halt. :zwinker:

Randaletti
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2010, 09:28

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Randaletti » 16.10.2010, 18:26

1.) das ist manchmal nicht verkehrt
2.) Das ist gewohnheitssache :raucher3:
3.) Mach dich nicht verrückt wegen nem Wert wovon du nichts merkst!
Es gibt Leute, die haben Richtig Probleme mit Ihren anschlüssen wo Techniker manchmal richtig schwitzen!
Freu dich das es läuft, den Stammkunde sein ist in der Branche meistens weniger Positiv :brüll:

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 16.10.2010, 19:06

Muss ich dir auch wieder Recht geben, eigentlich läuft alles ohne Probleme. Und sobald es Probleme gibt ist es für eine Störung immer noch früh genug. *Mal gucken wie lange diese optimistische Haltung anhält* :zwinker:

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Bastler » 16.10.2010, 20:43

Team 62 hat geschrieben:
Bastler hat geschrieben:Ich kann ja auch mit dem "62er" zusammen kommen :D.
Ich würde gerne mal wieder bauen, gerne auch mit Dir!! :smile: Aber die lassen mich nicht :heul:

Gruss
Ich hatte die letztens mal fast soweit, dass du mir hättest helfen müssen :D. Aber leider nur fast...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

My_World81
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 27.04.2010, 02:34

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von My_World81 » 16.10.2010, 22:38

Na wenn der Sender läuft, dann scheint doch alles im grünen Bereich zu sein. Bei mir war der Sender ein grauen Bild- und Tonausfälle bei einem SNR von 31 - 32 dB. Naja wenn das alles Läuft, würde ich mir erstma keine Sorgen machen.

Greetz My_World81
Bild Bild

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 17.10.2010, 10:18

My_World81 hat geschrieben:Na wenn der Sender läuft, dann scheint doch alles im grünen Bereich zu sein. Bei mir war der Sender ein grauen Bild- und Tonausfälle bei einem SNR von 31 - 32 dB. Naja wenn das alles Läuft, würde ich mir erstma keine Sorgen machen.
Ja scheint bei dir wesentlich schlimmer gewesen zu sein. Von daher bin ich wohl zufrieden (positive Grundstimmung hält noch an :zwinker: )

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Team 62 » 17.10.2010, 20:55

Bastler hat geschrieben:
Team 62 hat geschrieben:
Bastler hat geschrieben:Ich kann ja auch mit dem "62er" zusammen kommen :D.
Ich würde gerne mal wieder bauen, gerne auch mit Dir!! :smile: Aber die lassen mich nicht :heul:

Gruss
Ich hatte die letztens mal fast soweit, dass du mir hättest helfen müssen :D. Aber leider nur fast...
Ich glaube nicht wirklick, dass Du meine Hilfe brauchts. Jedenfalls nicht bei fachlichen Sachen. Was ich hier so in Deinen Beiträgen lese, ist absolut Top.

Muss man ja wirklich mal sagen.

War jetzt aber auch eine lange Zeit nicht hier im Forum. Der ganze Prüfungskram und nächtestes Jahr wiel ich noch eine Machen.

Gruss an Dich
Der Beseitiger

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 18.10.2010, 12:42

Wann kommt Ihr zwei denn nun vorbei? Das Fleisch zum grillen wird langsam grünlich :zwinker:

ich weiß auch wieder warum ich pessimistisch bin:

Bild

Deciba
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 12.07.2010, 11:06
Wohnort: Gelnhausen (Hes)

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Deciba » 18.10.2010, 14:46

Hallo @ll,

ich hab seit einigerzeit das Problem, dass meine Internetverbindung immerwieder kurzzeitig für ca. 1 - 3min zusammenbricht.

Da Problem besteht auch wenn ich direkt am Modem mit unterschiedlichen Notebooks hänge.

Also immer wenn ich Surf entstehen diese "Mikrozusammenbrüche" und nix geht mehr. Ich habe mal die letzten Tage mit protokolliert.

Datum Start Ende Abbruchsdauer
15.10.2010 15.34 - 15.34 < 1min
15.10.2010 15.36 - 15.36 < 1
15.10.2010 17.36 - 17.39 ~ 3
15.10.2010 21.16 - 21.17 < 1
15.10.2010 21.26 - 21.26 < 1
15.10.2010 21.40 - 21.42 ~ 2
17.10.2010 12.47 - 12.48 < 1

ich hab 2x bei UM angerufen. Dort wurde mir das erste mal gesagt, Sie schicken einen Techniker da in diesem Moment meines Anrufes garnix mehr ging für 1-2 Stunden.
Nach einer Woche hab ich angerufen um zu fragen wie es um meinen Techniker steht und es hieß der Mitarbeiter habe keinen Auftrag für den Techniker aufgegeben.
Naja und derjenige am Telefon hat mein Modem überprüft und mir mitgeteilt die Werte sind okay aber er schickt mir trotzdem einen Techniker weil er mir das glauben würde mit den Abbrüchen (was ich natürlich sehr zuvorkomend fand, dass er mir das glaubt :D)
Naja einen Tag später kam ne sms, dass UM keine Fehler bei der Ferndiagnos gefunden hat und anscheinend kein Techniker kommt.... :kratz: :kratz: :kratz:

UM steht wohl für das Motto: Hilfe zur Selbsthilfe :D

Ich weis nicht genau welche Modemwerte wirklich relevant sind also hau ich einfach mal ein paar in meinen Post rein :)

Firmware Version: epc3212-P10-5-v302r12901-090929c
MAC Address: xxxxxxxxxxxxxxxx
Current Time: Mon Oct 18 14:40:27 2010

Model: Cisco EPC3212
Vendor: Cisco
Hardware Revision: 1.0
Serial Number: xxxxxxxxxxxxxxxx
MAC Address:: xxxxxxxxxxxxxx
Bootloader Revision: 2.3.0_R1
Current Software Revision: epc3212-P10-5-v302r12901-090929c
Firmware Name: epc3212-P10-5-v302r12901-090929c.bin
Firmware Build Time: Sep 29 2009 14:21:33
Cable Modem Status: Operational

Downstream Channels
Power Level Signal to Noise Ratio
Channel 1: 8.1 dBmv 36.8 dBmv
Channel 2: 8.7 dBmv 37.0 dBmv
Channel 3: 8.7 dBmv 36.9 dBmv
Channel 4: 8.5 dBmv 36.9 dBmv
Channel 5: 0.0 dBmv 0.0 dBmv
Channel 6: 0.0 dBmv 0.0 dBmv
Channel 7: 0.0 dBmv 0.0 dBmv
Channel 8: 0.0 dBmv 0.0 dBmv

Upstream Channels

Power Level
Channel 1: 44.5 dBmv
Channel 2: 0.0 dBmv
Channel 3: 0.0 dBmv
Channel 4: 0.0 dBmv

Channel 1:
Channel ID: 140
Downstream Frequency: 642000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 8.1 dBmv
Signal to Noise Ratio: 36.8 dBmv

Channel 2:
Channel ID: 137
Downstream Frequency: 618000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 8.7 dBmv
Signal to Noise Ratio: 36.8 dBmv

Channel 3:
Channel ID: 138
Downstream Frequency: 626000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 8.6 dBmv
Signal to Noise Ratio: 37.1 dBmv

Channel 4:
Channel ID: 139
Downstream Frequency: 634000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 8.5 dBmv
Signal to Noise Ratio: 36.9 dBmv

Channel 5:
Channel ID: Not used
Downstream Frequency: 0 Hz
Modulation: unknown
Power Level: 0.0 dBmv
Signal to Noise Ratio: 0.0 dBmv

DOCSIS Status

Cable Modem Status: Operational
Cable Modem IP Address: xxxxxxxxxxxxxxx
Cable Modem Mask: xxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Cable Modem Gateway: xxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Cable Modem TFTP Server: xxxxxxxxxxxxxxxxx
Current Time: Mon Oct 18 14:42:27 2010
Time Server: 80.69.97.150
Time Offset: 7200 Seconds
Time Since Last Reset: 5 days 17h:29m:02s
Configuration File: be_saphir_2_epc3212_nv.bin
Cable Modem Certificate: Installed
IP Time Lease: 18.0 Days (1561453 Seconds / 2056363 Seconds)
IP Time Rebind: 15.0 Days (1304407 Seconds / 1799317 Seconds)
IP Time Renew: 6.0 Days ( 533271 Seconds / 1028181 Seconds)

QoS

The data shown in the table below containing information about Call Processing for your cable modem.
PHS OFF

The data shown in the table below containing information about QoS for your cable modem.
SFID Direction Primary Packets Service Class Name
132 Downstream Yes 0 (null)
131 Upstream Yes 52959422 (null)


DOCSIS Log

Time ID Level Description
Tue Oct 12 21:14:05 2010 69010200 Notice (6) SW Download INIT - Via Config file be_saphir_2_epc3212_nv.bin
Time Not Established 84000100 Critical (3) SYNC Timing Synchronization failure - Failed to acquire QAM/Q...
Time Not Established 84000200 Critical (3) SYNC Timing Synchronization failure - Failed to acquire FEC f...
Thu Oct 07 11:58:50 2010 82000400 Critical (3) Received Response to Broadcast Maintenance Request, But no Un...
Thu Oct 07 11:58:50 2010 84000100 Critical (3) SYNC Timing Synchronization failure - Failed to acquire QAM/Q...
Mon Oct 18 14:10:00 2010 82000500 Critical (3) Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - ...
Tue Oct 12 21:13:58 2010 2436694060 Critical (3) Booting up the cable modem
Time Not Established 68000100 Critical (3) DHCP FAILED - Discover sent, no offer received;CM-MAC=xxxxx...
Time Not Established 82000200 Critical (3) No Ranging Response received - T3 time-out;CM-MAC=xxxxxxxxx...
Thu Oct 07 12:06:49 2010 84000100 Critical (3) SYNC Timing Synchronization failure - Failed to acquire QAM/Q...
Thu Oct 07 12:06:47 2010 84000200 Critical (3) SYNC Timing Synchronization failure - Failed to acquire FEC f...

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Bastler » 18.10.2010, 17:32

Auch wenn es nochmal eine Antwort am Thema vorbei ist :zwinker: :
Ich glaube nicht wirklick, dass Du meine Hilfe brauchts. Jedenfalls nicht bei fachlichen Sachen.
Nene, das ging da auch nicht um was fachliches, sondern ums reine mit Anpacken :D! Aber du warst da leider schon auf dem Weg Richtung GE :zwinker: ...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Team 62 » 18.10.2010, 20:09

dgmx hat geschrieben:Wann kommt Ihr zwei denn nun vorbei? Das Fleisch zum grillen wird langsam grünlich :zwinker:

ich weiß auch wieder warum ich pessimistisch bin:

Bild
Hey, Du kannst alles selber prüfen. Schalte das Modem am ÜP oder klemme den Verstärker kurz ab und setze das Modem direkt auf die Leitung, die den Verstärker speist. Lese dann die Daten aus. Dann siehst Du wenigstens, ob der DS SNR so schlect reinkommt, oder aob er Haus intern zerlegt wird.

Mache das aber bitte nicht abends :D
Der Beseitiger

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 19.10.2010, 18:19

Nicht abends wegen Stoßzeit? :confused:

Ich übe mich mal in Geduld da es wohl nur ca. 4 Stunden so war. Kann ja auch mal passieren, seitdem wieder voll 32.000 :smile:
Trotzdem Danke für die Tipps.

Übrigens wurde heute ein bekannter von mir "angeschlossenen" ihm war meine Problematik mit dem SNR bekannt und er hat den Techniker einfach mal gefragt wie der SNR sein müsste.
Dieser sagte, der Richtwert wäre 34 db mit einer Toleranz von +5 bis -5 so wären die Vorgaben von UM. :confused:
Also in dem Bereich wäre alles ok.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Bastler » 19.10.2010, 19:25

Richtwert ist eigentlich das, was am ÜP ankommt, weil verbessern kann man den SNR nicht.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Team 62 » 19.10.2010, 20:15

Mhh, es wird ja immer alles auf die Werte geschoben !!

Trotz guten SNR ist meine Downloadrate "würg" !!! Natürlich ist der SNR ein wichtiger Wert. Ob es in seinen Fall mit seinen Problem zutun hat, wage ich zu zweifeln an!!!

Gruss
Der Beseitiger

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 20.10.2010, 12:24

Ich fasse das ganze mal unter der Überschrift "Merkwürdige Ereignisse" zusammen:

Vorhin hat es bei uns geklingelt, ich habe blöd geguckt als ein Techniker von UM vor der Tür stand. Auf jeden Fall meinte er, er käme halt wegen der Störung. Habe ihm dann erklärt das die Leitung ja im Prinzip laufen würde und die Störung seitens UM auch bereits geschlossen sei. Er meinte ja das sei so weil er krank gewesen wäre aber die Werte wären ja immer noch nicht so gut und ob er denn trotzdem mal in den Keller dürfte. Ich war etwas platt, immerhin war das der selbe Techniker der mir gesagt hat ein SNR von 25 db sei auch noch in Ordnung.

Auf jeden Fall hat er dann im Keller am HÜP noch mal fleißig gemessen und meinte die Werte seien nicht wirklich gut. Bei uns in der Straße sei unser Haus eh das letzte was an der Leitung hängen würde und solche Fehler kämen oft am letzten Haus einer Leitung vor. Leider hätte auch nur ein weiteres Haus hier Internet via Kabel so das man kaum Vergleichswerte hätte.

Jedenfalls hat er dann den HÜP selber (den kleinen grauen Kasten) ausgetauscht und meinte man könnte es ja mal versuchen. :D
Hat wieder hier und da gemessen und meinte dann im Haus selber könnte er nichts mehr tun. Er wollte noch mal die ganze Leitung durch messen, denn das hätte er seitdem bei unserem Nachbarn gebuddelt wurde nicht mehr getan.
Außerdem will er anhand der Leitungslänge mal durchrechnen ob hier überhaupt ein besseres Signal ankommen könnte, wenn ja will er den Fehler auf der Leitung suchen, wenn nicht möchte er einen weiteren Verstärker auf der Leitung einbauen.

Nachdem er dann 10 Minuten weg war bekam ich eine SMS von UM auf meinem Handy das man sich um die Störung kümmern etc.... Also hat er selber die Störung wohl wieder eröffnet.

Und bevor das hier jemand anzweifelt, nein ich habe mich wirklich nicht bei UM gemeldet.

Schon witzig alles, oder? :zwinker:

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Team 62 » 20.10.2010, 22:06

Nö, nicht unbedingt.

Kommt den nun dein snr schlecht ins haus oder ? habe ich was falsch gelesen?

Sicherlich kann das am ende der c-linie mal passieren, ist aber nicht unbedingt der Regelfall. wenn du nur einen unterpegel hast, würde ich das mit den vr wegpegeln. leiden aber die Qualitätswerte darunter, sollte da schon was gemacht werden.

wie ist er den letzendlich und mit welchen worten von dir gegangen.störung oder nicht? :D
Der Beseitiger

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 21.10.2010, 13:58

Team 62 hat geschrieben: Kommt den nun dein snr schlecht ins haus oder ? habe ich was falsch gelesen?
Genau so ist es, also der Wert der ins Haus kommt ist schon "nicht wirklich gut" <-- Die Worte des Technikers.
wie ist er den letzendlich und mit welchen worten von dir gegangen.störung oder nicht? :D
Er wollte ja alles nochmal durch messen und so den Fehler weiter eingrenzen. Heute morgen rief er wieder an und sagte man habe noch was auf der Leitung gefunden und noch einen Verteiler ausgetauscht (Bald haben die hier wohl alle ausgetauscht :D ). Seitdem ist mein SNR konstant auf 32db (vorher schwankend zwischen 31 u. 32 db). Er meinte ich solle das weiter beobachten und wenn die Leitung denn nun stabil wäre, was diese ja eigentlich vorher bereits war, dann wäre ja alles ok. Wenn nicht soll ich direkt ihn anrufen, dann würde er von Haus zu Haus gehen, hoffen das Ihn die Leute rein lassen und in jedem Haus messen um zu gucken wo das Signal schlechter wird.

Ich mach erst mal nix weiter, die Leitung ist ja bislang top. :zwinker:

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Team 62 » 21.10.2010, 19:37

dgmx hat geschrieben:
Team 62 hat geschrieben: Kommt den nun dein snr schlecht ins haus oder ? habe ich was falsch gelesen?
Genau so ist es, also der Wert der ins Haus kommt ist schon "nicht wirklich gut" <-- Die Worte des Technikers.
wie ist er den letzendlich und mit welchen worten von dir gegangen.störung oder nicht? :D
Er wollte ja alles nochmal durch messen und so den Fehler weiter eingrenzen. Heute morgen rief er wieder an und sagte man habe noch was auf der Leitung gefunden und noch einen Verteiler ausgetauscht (Bald haben die hier wohl alle ausgetauscht :D ). Seitdem ist mein SNR konstant auf 32db (vorher schwankend zwischen 31 u. 32 db). Er meinte ich solle das weiter beobachten und wenn die Leitung denn nun stabil wäre, was diese ja eigentlich vorher bereits war, dann wäre ja alles ok. Wenn nicht soll ich direkt ihn anrufen, dann würde er von Haus zu Haus gehen, hoffen das Ihn die Leute rein lassen und in jedem Haus messen um zu gucken wo das Signal schlechter wird.

Ich mach erst mal nix weiter, die Leitung ist ja bislang top. :zwinker:
Also in anderen Worten gefasst, er kann nicht wirklich einen defekten Abzweiger mit seinen RB erkennen. Tja, dann muss er wirklich referenzmessungen in den eizelnen Häusern machen :D

Armer Kerl
Der Beseitiger

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 21.10.2010, 21:02

Ich glaube aber nicht das der jetzt noch weiter sucht, außer ich melde mich noch mal bei Ihm bzw. UM. Also bleibt ihm das klingeln erst mal erspart. :zwinker:

So wie er sagte sind die alten Abzweiger ja eh alle recht kritisch was Internet angeht....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: F-orced-customer, manu26, sch4kal und 7 Gäste