Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Bastler » 10.10.2010, 17:17

Nach dem Verstärker bringt auch nix...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 10.10.2010, 18:36

Bastler hat geschrieben:Nach dem Verstärker bringt auch nix...
Dachte dann weiß ich zumindest das die Leitung zwischen Verstärker und Multimedia Dose Ok ist. :confused:

Angenommen ich messe vor dem Verstärker und hätte dort einen besseren SNR, was dann?

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Bastler » 10.10.2010, 18:42

Dann ist der Verstärker falsch eingestellt, oder (was viel öfter vorkommt) falsch dimensioniert, so dass er nur falsch eingestellt werden kann.
Für einen völlig verpegelten Verstärker spricht alleine schon, dass dein RX-Pegel am Verstärkerausgang nur 71 dB ist...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 10.10.2010, 18:56

Hm okay, morgen wird ja wohl nochmal ein Techniker kommen.

Verstehen nur nicht ganz wie der noch falsch eingestellt sein kann nachdem nun mittlerweile an 4 Tagen hier jeweils ein Techniker war und alle da dran herumgefuchtelt haben. Also viele Köche verderben den Brei... :zwinker:

Ich kann ja wenig tun außer auf den sehr niedrigen SNR hinzuweisen, die Techniker sagen immer nur alle Werte passen etc....

Wo siehst du eigentlich diesen RX-Pegel von 71 db? :confused:

Randaletti
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2010, 09:28

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Randaletti » 10.10.2010, 20:34

DIe 11dB bei den Modemwerten...

bei 60db ist der RX 0, das ist der Sollwert und da hat der Bastler Recht...

Mal gucken was der Experte sagt, vielleicht haste ja Glück morgen und bekommst nen Kompetenten von den Bengeln...

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 10.10.2010, 20:45

Naja bislang scheine ich da ja weniger Glück gehabt zu haben, wenn ich daran denke das der letzte Techniker mit den Worten ging alle Werte seien bestens und die Störung mal direkt geschlossen hat. Leider war ich da nicht selber zu hause.

Soll ich dem Techniker denn irgendwas bestimmtes sagen, so als Wink mit dem Zaunpfahl? :confused:

Aber kann man denn einen defekt des Modems ausschließen? Also es liegt definitiv am zu niedrigen SNR bzw. falschen Werten?

Randaletti
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2010, 09:28

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Randaletti » 10.10.2010, 20:52

dgmx hat geschrieben: Soll ich dem Techniker denn irgendwas bestimmtes sagen, so als Wink mit dem Zaunpfahl? :confused:
Besser nicht, oder wolltest du das dir jemand sagt wie du deinen Job machen sollst...
dgmx hat geschrieben: Aber kann man denn einen defekt des Modems ausschließen? Also es liegt definitiv am zu niedrigen SNR bzw. falschen
Werten?
Ja.

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 10.10.2010, 21:14

Randaletti hat geschrieben:
Besser nicht, oder wolltest du das dir jemand sagt wie du deinen Job machen sollst...
Da hast du recht, werde vermutlich eh wieder nicht daheim sein wenn der kommt, aber Frauchen ist macht das schon. :zwinker:

Ich halte dich/euch auf dem laufenden was so weiter passiert.

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 11.10.2010, 08:33

So es gibt was neues, der Techniker der wohl bereits am Freitag da war rief gerade ganz verwundert an warum wir denn wieder eine Störung gemeldet hätten. :D

Habe ihm dann erklärt das die Werte immer noch so aussehen würden wir ganz zu Anfang der Störung etc....

Er meinte dann, er würde die Leitung von der Verteilerstelle her nochmal durchmessen, ist aber der Meinung das dort alles in Ordnung ist. Der Fehler würde wohl in der Zentrale liegen (was bedeutet das?) und er würde das dann weiter melden.

Als ich Ihn auf den niedrigen SNR von 32db angesprochen habe, meinte er nur das hätte damit nichts zu tun, die Leitung würde auch mit einem SNR von 25db noch laufen. :confused:

Bin mal gespannt auf eure Meinung dazu. :zwinker:

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Bastler » 11.10.2010, 19:23

Aber kann man denn einen defekt des Modems ausschließen? Also es liegt definitiv am zu niedrigen SNR bzw. falschen Werten?
Das kann ganz selten wirklich am Modem liegen, das hatte ich ganz vereinzelt tatsächlich schon mal. Ist aber trotzdem in der Regel nicht so, dass das am Modem liegt.
Als ich Ihn auf den niedrigen SNR von 32db angesprochen habe, meinte er nur das hätte damit nichts zu tun, die Leitung würde auch mit einem SNR von 25db noch laufen. :confused:
Vielleicht meint er den Upstream-SNR. Der darf so niedrig sein, da der Upstream "einfacher" moduliert ist (ganz amateurhaft ausgedrückt^^).
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 11.10.2010, 20:00

Bastler hat geschrieben: Vielleicht meint er den Upstream-SNR. Der darf so niedrig sein, da der Upstream "einfacher" moduliert ist (ganz amateurhaft ausgedrückt^^).
Hm gute Frage, er wusste aber das bei mir nur der Download Probleme macht, naja ich kann nicht sicher sagen welchen Wert er meinte.

Er hat sich heute Nachmittag nochmal gemeldet, er hätte die Leitung von der Kopfstation (glaub ich das er das sagte) her nochmal ganz durch gemessen und morgen wird nun bei unserem Nachbarn vor dem Haus gebuddelt. Also ist er wohl nicht mehr, so wie letzten Freitag, der Meinung das die Leitung ok ist.

Was kann der hier mit der Leitung los sein? Beim ersten mal wurde 6 Häuser weiter ja bereits gebuddelt und nun direkt beim Haus neben uns. :confused:

Bin sehr gespannt ob es danach dann morgen läuft, bin aber irgendwie skeptisch. :zwinker:

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 12.10.2010, 17:10

So Zeit für das tägliche Update :smile:

UM hat heute definitiv vor dem Haus unserer Nachbarn gebuddelt, die Spuren sind noch deutlich sichtbar.
Aber der Techniker der sich danach melden wollte und noch mal ins Haus wollte, hat sich weder gemeldet noch kam er vorbei. :zwinker:

Und nun die aktuelle Modemwerte:

Bild

Am SNR hat sich nichts verändert, aber die Frequenz ist nun eine andere, sagt das was aus?

Aber was ich zumindest aktuell feststelle, ist das die Leitung beim Speedtest von Unitymedia direkt zu Anfang in die 32.000 Läuft und dann zum Ende hin nahezu starr dort verharrt, bislang hat die Anzeige immer viel mehr gewackelt.
Aber bin auch erst 30 Minuten zu hause, gut Möglich das ich hier gleich noch Editiere und alles zurücknehme. :zwinker:

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 13.10.2010, 17:05

Brauch noch mal eure Hilfe, was ist hier genau im Modem passiert? Verbindungsabbruch?

Bild

Seitdem bin ich auch wieder auf der selben "Frequency" wie vorher immer.

Der SNR schwankt zwischen 31 und 32 db.

Eigentlich wollte der Techniker ja nachdem gebuddelt wurde nochmal hier her kommen und sich alles angucken, das hat er bislang nicht getan. Soll ich es alles so belassen oder lieber fragen ob er doch nochmal vorbeikommt? Der Download Speed scheint seit gestern zu passen, zumindest konnte ich bislang keine Abweichung feststellen.

Wie schlimm ist ein SNR von 31 bzw. 32 wenn die Leitung trotzdem läuft?

grasvater
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.10.2010, 19:20

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von grasvater » 14.10.2010, 19:28

Ich fühle mich etwas veräppelt von UM. Hatte 16.000er DSL und bin zu UM gewechselt um alles in einem zu haben.

32mbit brauche ich beim besten Willen nicht, aber ich komme meistens gerade mal auf 2mbit. Heute Abend komme ich sogar auf 6mbit. Das ist mir dann doch zu wenig für das was ich zahle im Vergleich zu einem DSL Anbieter. Da hätte ich das dann günstiger bekommen. Der Techniker meinte noch großkotzig, dass ich die vollen 32mbit bekomme. Die habe ich auch mal gehabt, zumindest mal 3,2mb/s, was ja schonmal nahe dran ist. Aber das ist meistens nicht der Fall. Ich könnte auch mit 16mbit leben, aber mit 2mbit ist mir das zu blöd.

Ich habe den UM Speedtest gemacht, habe von Uniserver ISOs geladen und habe auch ein Rapidshare Premium Account, wo ich mehrere TIER1 Anbieter ausprobiert habe.

Vielleicht kann jemand helfen und weiß die Daten zu deuten. Ist eine FritzBox 6360.

Bild

Randaletti
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2010, 09:28

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Randaletti » 14.10.2010, 20:25

@ dgmx

32db SNR sind nicht schön aber i.O. wenn die Leitung Stabil läuft.
Dein Bild sind immer mal wieder vorkommende Sync Fehler, nichts schlimmes!

@grasvater

deine hübsche kleine blaue Box ist scheiße eingepegelt :super:
Dabei geht es jeweils um das Power level... die sieben sollte eher Richtung null tendieren und die 39 eher nahe der 45 kommen...

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 14.10.2010, 20:33

Randaletti hat geschrieben:@ dgmx

32db SNR sind nicht schön aber i.O. wenn die Leitung Stabil läuft.
Dein Bild sind immer mal wieder vorkommende Sync Fehler, nichts schlimmes!
Danke für deine Einschätzung. :smile:
Der Techniker hat die Störung eh bereits geschlossen ohne das er noch mal hier war. Aber die Leitung ist seitdem bei unseren Nachbarn gebuddelt wurden konstant auf 32.000er Niveau geblieben. Der SNR pendelt zwischen 31 und 32 db, aber so lange es läuft bin ich so zufrieden.

Wie oder welche Chancen hat man eigentlich den SNR höher zu bekommen? Mehr als alles richtig einstellen und draußen alle Fehler in der Leitung beseitigen kann man doch nicht, oder? Und falls es hier mal mehr wie 32.000 geben würde, sprich 64.000 oder 128.000, wäre der niedrigen SNR dafür dann problematisch? :confused: *interessiert mich einfach rein aus Interesse*

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Bastler » 14.10.2010, 20:45

Wie oder welche Chancen hat man eigentlich den SNR höher zu bekommen?
Lass mich vorbeikommen, dann könnte ich dir das sagen / zeigen :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 14.10.2010, 20:48

Bastler hat geschrieben:
Wie oder welche Chancen hat man eigentlich den SNR höher zu bekommen?
Lass mich vorbeikommen, dann könnte ich dir das sagen / zeigen :zwinker: .
Bist gerne eingeladen. :smile:

Soll wohl heißen kann man so Pauschal nicht sagen, hängt von den Gegebenheiten vor Ort ab. :zwinker: :confused:

Aber grundsätzlich meinst du damit das der SNR höher ginge? :confused:

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Micha2k » 14.10.2010, 22:09

Randaletti hat geschrieben:Dabei geht es jeweils um das Power level... die sieben sollte eher Richtung null tendieren und die 39 eher nahe der 45 kommen...
Mein RX Powerlevel ist seit dem letzten Technikerbesuch (HD-Box) auf 10-11, TX 45. Leitung läuft soweit stabil, lediglich vor vier Tagen mal ein Syncverlust...

grasvater
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.10.2010, 19:20

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von grasvater » 14.10.2010, 23:53

Heißt, dass ich mal nen Techniker anfordern sollte oder wie? :confused:

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Bastler » 15.10.2010, 19:24

Aber grundsätzlich meinst du damit das der SNR höher ginge? :confused:
Einen Versuch wäre es zumindest wert :zwinker:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 15.10.2010, 19:50

Bastler hat geschrieben:
Aber grundsätzlich meinst du damit das der SNR höher ginge? :confused:
Einen Versuch wäre es zumindest wert :zwinker:
Aber nur wenn man dich als Nachbarn hat, genug andere Techniker waren ja hier. :zwinker:

Aber momentan kann ich trotz niedrigem SNR nicht klagen, bislang konstant 32.000er Niveau.

Aber ich frag nochmal, wenn ich irgendwann vielleicht auf 128.000 upgraden würde, wäre der SNR dann ein Problem? :confused:

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Bastler » 15.10.2010, 20:01

Der SNR alleine nicht. Nur meist geht mit einem schlechten SNR auch eine schlechte Bitfehlerrate einher und oft noch mehr.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von Team 62 » 15.10.2010, 22:50

dgmx hat geschrieben:
Bastler hat geschrieben:
Aber grundsätzlich meinst du damit das der SNR höher ginge? :confused:
Einen Versuch wäre es zumindest wert :zwinker:
Aber nur wenn man dich als Nachbarn hat, genug andere Techniker waren ja hier. :zwinker:

Aber momentan kann ich trotz niedrigem SNR nicht klagen, bislang konstant 32.000er Niveau.

Aber ich frag nochmal, wenn ich irgendwann vielleicht auf 128.000 upgraden würde, wäre der SNR dann ein Problem? :confused:
In Normfall sollte der SNR an Deiner MMD so anstehen(ohne Qualitätsverluste), wie er ins Haus reinkommt....vorausgesetzt, der Tehniker pegelt alles richtig und Leitung zur MMD ist i.O.
Wenn der Techniker nächstes mal kommt, bitte und unbedingt Verstärkerausgang prüfen.Ist dieser übersteuert, brechen gewisse Qualitätswerte ein. Ich denke mal, es sollte relativ leicht sein , festzustellen, wo Dein SNR hängen bleibt!!! Wozu haben den Techniker Messgeräte!!!

Bin mir aber ziemlich sicher, dass man Dir am Telefon(UM) nicht wirklich die Wahrheit sagt

Gruss
Der Beseitiger

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitrag von dgmx » 16.10.2010, 01:08

Also wenn ich nichts sage, wird von selber kein Techniker mehr kommen (außer Bastler zu Besuch :zwinker: )

Die Störungshotline von UM hat mir ja immer gesagt der SNR sollte mindestens bei 34 liegen. Problem ist/war halt das der Techniker mir ja mal so lapida sagte die Leitung würde auch mit 25 db noch laufen und sich nie um den SNR gekümmert hat. Zum Glück wurde der Fehler ja auch durch die Tiefbauarbeiten behoben.

Wo genau meinst du erfahre ich nun von UM nicht die Wahrheit?

Die Leitung läuft aktuell trotz eines SNR von 31 db stabil und ohne Probleme. Daher will ich eigentlich keine weitere Störung aufmachen, oder soll ich auf den "besseren" SNR bestehen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste