Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Neukundenrabatt
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Neukundenrabatt » 27.11.2010, 01:47

"exposed" heißt ungeschützt. Ein exposed Host ist einfach ein Rechner, der ohne Firewall des Routers (hier die FB 6360) im Netz erreichbar ist. Das heißt, dass alle Anfragen von außen (potentielle Angriffe), die nicht zu anderen Rechnern im Netzwerk gehören (z.B. Antworten von aufgerufenen Webseiten) an diesen "exposed Host" gesendet werden.

Für einen normalen Windows-Rechner wäre es daher eine dumme Idee diesen als "exposed Host" einzurichten. Außer natürlich man möchte einen Überblick gewinnen, welche Viren und Trojaner gerade so im Umlauf sind ;) Das macht nur Sinn, wenn man die Firewall im Router kurzzeitig als Fehlerquelle ausschließen möchte (z.B. SIP-Softphone auf einem Rechner streikt). Als Dauerlösung für einen normalen PC ist das nichts. Also bitte keinen normalen Computer als "exposed Host" einrichten, das kann ins Auge gehen.

Wozu es in diesem bestimmten Fall (Internet -> FB 6360 -> anderer Router -> Rechner) genutzt wird ist, dass man die instabile Firewall der FB 6360 übergeht und einen zweiten Router als "exposed Host" einrichtet. Dieser steht dann quasi ungeschützt im Internet, als ob er alleine angeschlossen wäre. Man nutzt die FB 6360 quasi nur als Modem (und ggf. für die Telefone). Firewall und Paketfilter macht der zweite Router, der auch entsprechend eingerichtet werden sollte. Die Rechner dahinter sind dann wieder "sicher".

Eltviller
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 30.08.2010, 22:29

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Eltviller » 27.11.2010, 08:01

Sehr schön erklärt Neukundenrabatt :smile:

Ich habe gerade mit der Hotline gesprochen:
Die empfehlen mir einen Anruf bei der Technik Hotline (0900....)
Auf meine Frage was diese Hotline denn kostet wurde mir 0,99€/min genannt !
Als Antwort auf meine Entrüstung wurde mir gesagt dass die Techniker dort die einzigen wären, die mir helfen könnten und falls das Problem an UM/AVM liegt wäre das Telefonat auch kostenlos.

Muss ich was besonderes beachten wenn ich die 2 Routerversion installiere, oder einfach nur ein weiteres Netzwerkkabel besorgen und die Easybox zwichen FB und PC klemmen ?

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 27.11.2010, 17:44

Xerum, du setzt momentan eine Zweitrouter-Lösung ein, richtig? Hattest du damit bisher tatsächlich keinerlei Probleme oder treten die Probleme immernoch, nur nicht so häufig, auf? Wenn ja, welchen Router setzt du ein?

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 27.11.2010, 19:32

Momentan nutze ich die Lösung, dass die FritzBox als Modem und DECT Telefonanlage arbeitet. An Lan-Port 1 der FritzBox 6360 hängt mein guter alter SMC WGBR14-N, der für mich bis jetzt der beste Router für Leitungen über 32 mbit/s ist.
Die FB hat das Netz 192.168.1.0 wobei sich in diesem Netz nur FB (192.168.1.1) und SMC (192.168.1.2) befinden. Mein eigentliches Rechnernetz (192.168.0.0) wird vom SMC verwaltet, der sich zugleich auch um das Wlan kümmert. Wlan der FB6360 kann trotz eingerichteter Route ins SMC Netz leider nicht drauf zugreifen, anders rum gehts.
Hinzu kommen halt die Einstellungen der FritzBox, mit Exposed Host auf 192.168.1.2. Die eigentliche Portfreigabe geschieht dann im SMC.

Bis jetzt läuft alles ziemlich perfekt. Keine Disconnects oder sonstige Probleme. Speed über Wlan und Lan ist normal, wobei das ja mittlerweile bei der FB 6360 auch gefixt ist. Eine Lösung mit der ich erstmal gut leben kann, braucht zwar bisschen mehr Strom und ist bisschen aufwendig einzustellen, aber wenns einmal gemacht ist läufts.

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 27.11.2010, 19:35

Hm, günstig ist der nicht. Wie sieht es denn mit dem DIR-600 aus? Alle Router, die ich noch hier habe, machen bei ~20 mbit endgültig dicht. Will jetzt aber nicht unbedingt 100€ für eine (hoffentlich Übergangslösung) ausgeben :o

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 27.11.2010, 19:41

Ist eigentlich ziemlich egal was du nimmst. Einzig der WAN TO LAN THROUGHPUT sollte über der Bandbreite deiner Internetverbindung liegen. Also FB 7170 wird wahrscheinlich abrauchen :D

Linksys stellt auch günstige Router her. Bis jetzt gute Erfahrungen mit Netgear, Linksys, Dlink, SMC gemacht. Auf http://www.smallnetbuilder.com/componen ... temid,189/ sieht man mal paar Router mit diesem Wert.

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 27.11.2010, 20:10

Hm, werden dann wohl den hier nehmen:
http://geizhals.at/deutschland/a429110.html

Wenn die Standard-Firmware Probleme macht, gibts dann immerhin noch dd-wrt...

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 27.11.2010, 20:26

Auch nicht viel günstiger, aber wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben, falls du das Internet "normal" benutzen willst. Ma gespannt wie lang UM/AVM brauch bis ne Firmware kommt, in der das Problem behoben ist.

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 27.11.2010, 21:52

Naja, 60€ statt 100€ ist schon ne Ecke ;)
Vielleicht sollte ich auch erst doch nochmal meinen alt-ehrwürdigen WRT54GS probieren, wobei der bei 32 Mbit wohl auch anfängt zu kokeln... Aber vielleicht packt ers ja :D

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 29.11.2010, 16:21

AVM:
Leider ist die Fehlerbehebung noch nicht in diesem Update enthalten. Dies
wird erst in einer der nächsten Versionen Verfügbar sein. Auf den Zeitpunkt
des Updates haben wir aber keinen Einfluss.


Gut... UM fragen kann man wohl vergessen, bis man da erklärt hat um welches Problem es geht...

Bestellt habe ich jetzt außerdem diesen Router: http://www.amazon.de/gp/product/B002YET ... ss_product
Nochmal etwas günstiger und lässt sich zur Not auch mit Open-/dd-wrt betreiben.

shm0
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von shm0 » 29.11.2010, 17:55

ich weiss gar nicht was ihr habt?

hab die 6360 jetzt seit einer woche im betrieb und bis jetzt keine Probleme.
Nicht ein Absturz!

Hab aber Firmware Version: 85.04.86-18612 ?

Wie bekomme ich die 18266?? ^^

Neustarten hilft nix.

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 29.11.2010, 18:37

shm0 hat geschrieben:ich weiss gar nicht was ihr habt?

hab die 6360 jetzt seit einer woche im betrieb und bis jetzt keine Probleme.
Nicht ein Absturz!
Super! Es geht hier nur leider nicht um Abstürze, sondern um Verbinungsverluste bei bestimmten Spielen/Anwendungen...
shm0 hat geschrieben:Wie bekomme ich die 18266?? ^^

Neustarten hilft nix.
Warum solltest du denn auch eine ÄLTERE Version bekommen (wollen)?

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 29.11.2010, 19:35

Je weniger Features der FritzBox man benutzt, umso zufriedener ist man.
Für bisschen surfen, Emails checken, telefonieren is das Ding super. Sobald es aber auf konstante Verbindungen ankommt kannst du das Ding in die Tonne treten. Lass mal 1 der hier beschriebenen Versuche laufen, sei es Spiele oder TeamSpeak laufen und du wirst Disconnects bekommen. Wobei nicht alle Spiele bzw. Programme betroffen sind. Spiele auf Source Engine Basis scheinen anfällig zu sein.

shm0
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von shm0 » 29.11.2010, 21:00

oh man.

sry wegen der Version^^ Hatte mir verlesen (liegt wohl am Glühwein mit Schuss xD)
hier surfen 5 Mann täglich.
Jeder mit Firefox. Mit mindestens 5 Tabs.

Usenet Download läuft 24/7 mit 12 Connections. 50 gehen auch aber bringt nix ^^

Zocke Online mit Teamspeak3.

Und keine Disconnects?

hm ja keine Ahnung?!

also es läuft einfach?


Und die 6360 ist besser als die 7170. Mit der ging ja gar nix. wenn mehr als 50 Connections offen waren ging die sofort in die Knie, dass ist bei der 6360 nicht so.
Hatte vorher 32mbit 2play und nachmittags war das echt nen witz. aber jetzt mit 3play 64mbit bin ich vollzufrieden. zwar auch nicht immer fullspeed (ja auch mit mehreren Downloads, wo ist der rolling eyes smile?) Aber es läuft.

Habt ihr eure Rechner direkt an die Box angeschlossen? Ich geh über nen 24 Port Gigabit Switch (19" im Netzwerkschrank steht alles im Keller) und ja bin zufrieden:D

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 29.11.2010, 21:44

shm0 hat geschrieben:Habt ihr eure Rechner direkt an die Box angeschlossen? Ich geh über nen 24 Port Gigabit Switch (19" im Netzwerkschrank steht alles im Keller) und ja bin zufrieden:D
Hm, ich hab kein 19" Netzwerkschrank, vielleicht liegt es daran? -_-
Ok, lies dir bitte einfach mal den kompletten Thread durch (wenigstens die letzten Seiten), dann weißt du, dass es tatsächlich an der 6360 liegt. (Ich machs kurz: AVM hat das Problem anerkannt)
Noch ein Tipp, allgemein: Dass etwas bei dir (nicht) der Fall ist, heißt nicht, dass es überall (nicht) so ist...

shm0
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von shm0 » 29.11.2010, 22:28

die letzten seiten lesen bringt ja auch nix ^^
jeder schreibt halt das er die box nur als modem nutzt.... super xD

Vllt liegts daran dass ich FW 85.04.86-18612 habe? Aber einige meinen dass es mit dieser auch disconnects gibt.


Das mit dem Switch und so mein ich deswegen, weil die Leute hier direkt ihre Rechner an die Box anschließen, also alle 4 Ports von der Box belegen.
Ich hab nur einen belegt? Vllt liegts daran.

Und können vllt nen paar Leute schreiben welche Kanäle belegt sind?

bei mir sind es 578 ; 602 ; 594 ; 586

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 30.11.2010, 06:32

Hör doch auf es zu probieren - es nervt, da schon x Mal durchgekaut. Nochmal: es liegt an der FritzBox, das wurde nun schon mehrfach bestätigt. AVM hat das Problem gefunden und eine zukünftige Firmware wird es beheben. DU wirst es hier nicht beheben. Work-arounds sind schon bekannt (2. Router + Exposed Host, WLAN Bridge). Danke trotzdem für deine Mühe...

Nur als Modem nutzen kann man die 6360 übrigens nicht. Vielleicht solltest du dir den Thread doch mal von vorne bis hinten durchlesen.

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 30.11.2010, 14:32

Muss auch nochmal sagen, dass es definitiv an der Box liegt. Ob es nun alle betrifft keine Ahnung, da selbst von TS3 Server zu TS3 Server die Anzahl der Disconnects unterschiedlich ist. Es tritt bei sehr speziellen Nutzungsweisen auf, die für mich leider unumgänglich sind. Hab z.B. 2 TS3 Server, auf denen ich regelmäßig bin, der eine hat alle 1-2 Std mal nen Disconnect und aufm andern alle 5-15 Minuten. Genau so Spiele. CSS hat auf einigen Servern (gefühlt jeder zweite) nach nem Mapchange einen Disconnect. WoW bei meinem Bruder hingegen läuft problemlos.

So Sachen wie nicht direkt hinter die FritzBox und Co hat Avm schon geprüft. Wobei ich auch nen Gigabitport Switch für Rechner ne Etage höher verwende und nur mein Server direkt an der FB hängt. Avm wollte unbedingt, dass ich den Switch zu Testzwecken abklemm und mich direkt dahinter schalte.

Der Thread kann eigentlich bis zum neuen Firmwareupdate geschlossen werden, da wir uns hier nur im Kreis drehen. Die Symptome sind klar und vorrübergehende Notlösungen sind Wlan nutzen oder Exposed Host auf einen Rechner setzen. Natürlich sind beide Lösungen für mehrere Rechner nur über die Erweiterung eines Hard- oder Softwarerouters möglich.

shm0
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von shm0 » 30.11.2010, 23:27

Micha2k hat geschrieben:Nur als Modem nutzen kann man die 6360 übrigens nicht. Vielleicht solltest du dir den Thread doch mal von vorne bis hinten durchlesen.
jetzt sei mal nicht so kleinlich. ist mir klar dass die box keine reine modem funktion besitzt. und hier von exposed host die rede ist.

man man.

Aber ich hab mal ne andere Frage die eher Offtopic ist. will jetzt aber keinen neuen thread aufmachen.

Kann man 2 HD Boxen im Betrieb haben? Weil im Keller ist ja dieser 3 Verteiler. An einem Ausgang hängt das Modem und an einem die HD Box. Und einer ist noch Frei mit dem Namen Output. Aber als die Techniker die HDBox angeschlossen haben, meinte einer geh nicht auf Output sonst ist der Empfang schlecht.

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 04.12.2010, 17:15

Mit dem TL-WR1043N als 2. Router / Exposed Host in der FB hatte ich nun auch seit 24h keinen TS Disco. mehr und auch die Mapwechsel laufen einwandfrei.
Zugriff vom eigentlichen LAN auf die FB funktioniert, andersrum nicht, trotz eingetragener Route in der FB. (Hatte da auch schon in einer anderen Kombination probleme, scheint fast so, als würden statische Routen bei der FB auch nicht funktionieren... wundern würde es mich kaum.)

Aber immerhin, so kann man wenigstens in Ruhe auf das Update für die FB warten.

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 04.12.2010, 17:54

Glaub die Route geht nicht, da der zweite Router das blockiert. Genauer die Firewall von ihm, ist ja sogesehen ausserhalb seines lokalen Netztes. Bei mir geht das auch nicht.

Route in der FB gehn aber, als ich sie als Primärrouter eingesetzt habe und ne Route auf das Lan meines OpenVPN Servers gesetzt hatte, war es möglich dieses Netz aus dem Netz der FB zu erreichen.

Eltviller
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 30.08.2010, 22:29

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Eltviller » 05.12.2010, 07:26

Seit dem letzten Update funktioniert die Verbindung von WLAN Geräten auf LAN Geräte nicht mehr richtig.
Ich kann nicht mehr mit dem WLAN Notebook auf das NAS (LAN) zugreifen.

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 05.12.2010, 08:21

Ticket bei AVM aufgemacht? ;)

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 29.12.2010, 20:48

Oh man, was macht Avm denn da wieder... ganze Zeit Wlan, Lan über SMC Router am Laufen gehabt und es ging einfach. Jetzt verabschiedet sich das Netzteil und ich muss wieder die FB nehmen.
Erste Feststellung, dass Wlan ist absolut unbrauchbar geworden.
Seit dem letzten Update funktioniert die Verbindung von WLAN Geräten auf LAN Geräte nicht mehr richtig.
Triffts eigentlich recht gut. Ständige Timeouts, auf ne SMB Freigabe zugreifen dauert gut und gerne mal 30-60 Sekunden und das bei jedem Ordnerwechsel, dann gehts mal wieder gar nicht und so weiter. WLAN to LAN nicht benutzbar/zumutbar.
An den Timeouts hat sich auch nix geändert, TS Dauerdisconnects... Das alt bekannte Spiel.

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 29.12.2010, 21:20

Ich hab das WLAN bei mir auf nur b+g und festen Kanal eingestellt, läuft so bis jetzt mit allen möglichen Endgeräten absolut stabil. Natürlich nicht schnell, aber das ist für mich auch nicht der Sinn eines WLANs.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast