Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
yasar
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 30.05.2008, 09:49

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von yasar » 11.11.2010, 21:09

OT: um das wlan problem zu beheben öffnet alle den port 80 ^^ LOOOOLLL .... OT

die sollen die FW rausrücken ist ja blöd was UM hier anstellt .... man man :wand: :wand:
Bild
...wenigstens halten die bei der DL geschwindigkeit ihr versprechen

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 11.11.2010, 21:45

Die niedrige WLAN-Übertragungsrate ist eine ganz andere Baustelle als das Problem hier ;)

Neukundenrabatt
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Neukundenrabatt » 12.11.2010, 04:36

Xerum hat geschrieben:Mit 32 mbit/s hat man anscheinend nur 1 Downstream Kanal. Erst ab 64 mbit/s gibt es 4 Kanäle. Und Einstellungen haste 0 bezüglich dem Kabelmodem. http://en.wikipedia.org/wiki/DOCSIS findeste heraus, warum mehr als 1 Kanal für 32 mbit/s auch nicht wirklich viel Sinn macht.
Trotzdem solche Fragen bitte wenn im "Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs.." Thread stellen. Hier sind die "besonders geschädigten UM Nutzer", denen man selbst dort nicht helfen kann :)
Falsch. Ich hab auch 32 MBit und 4 Downstream-Kanäle (DOCSIS 3.0). Und die Wikipedia-Seite ist interessant, führt hier aber in die Irre. Ein Downstream-Kanal hat bei Euro-DOCSIS 50 MBit Bandbreite. Du bekommst aber mit Sicherheit keinen exklusiven Kanal, bei dem dann Bandbreite verschenkt wird. Beim Upstream wäre der "Verlust" ja noch viel größer und es könnten weniger Kunden pro Kopfstation bedient werden. Mit DOCSIS 3.0 kannst du ja mehrere Kanäle nutzen (was auch so geschaltet wird). Da werden sich mehrere Kunden mehrere Kanäle teilen, so dass jeder auf seinen Speed kommt - zumindest bis der Cluster zu voll wird.

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 12.11.2010, 20:17

Habe einen Rechner mal als Exposed Host definiert (natürlich Firewall auf dem PC auf "alles blockieren"...) und kurz angetestet, siehe da, kein Disconnect bei Map-Change. Es bleibt spannend... ;)

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 12.11.2010, 20:52

Jetzt macht ein zweiter Router Sinn. Hab den zweiten an den ersten angeschlossen, dann Exposed Host drauf und die Lan Rechner dahinter. Auf allen läufts perfekt.

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 12.11.2010, 21:21

Ist auf jeden Fall praktikabler als die WLAN Bridge. Wobei ich eigentlich ganz froh war, nicht mehr so einen großen Gerätepark rumstehen zu haben... Aber der Fix sollte ja hoffentlich im nächsten FW Update drin sein. Wenn ja, hat AVM wenigstens wieder ein Teil seines Images repariert, wobei ich nach wie vor der Meinung bin, die 6360 hätte noch für mindestens ein halbes Jahr in die QS gehört. Aber wenn sie auftretende Probleme beheben, ist das natürlich auch schon mal was. Ist ja leider keine Selbstverständlichkeit...

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 18.11.2010, 23:14

Hier im Haus wurde die Verkabelung erneuert. Jetzt weiß ich allerdings nicht, ob dieses Phänomen erst seitdem auftritt oder ob es vorher schon existiert hat, mir aber nie aufgefallen ist: Wenn ich den Downstream voll auslaste, passiert es manchmal, dass die FB keine neuen Verbindungen mehr aufbaut, sich damit also keine Webseiten mehr aufrufen lassen und Pings aussetzen. Der vorher gestartete Download läuft aber ungestört und mit voller Geschwindigkeit weiter. Kennt das Problem jemand... ?
Wobei ich ja auch hier eher einen Softwarefehler als eine Störung im Kabel vermute...

Bild

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 18.11.2010, 23:29

Dieses von dir beschriebene Problem hatte ich mit meiner 20 mbit/s und 32 mbit/s Leitung auch. Ab Downloadspeeds von 3 mb/s + ging bei meiner 32 mbit/s Leitung nichts mehr. Exakt in der Sekunde, als die Bandbreite wieder frei war, gings wieder. Telefonieren war in der Zeit auch nicht möglich, da der Gesprächspartner mich nicht verstanden hat, ich ihn aber glasklar.
Der Download oder die Downloads liefen reibungslos durch. Seit der Umstellung auf die 64 mbit/s Leitung ist das Problem zum Glück verschwunden.
Wobei ich sagen muss, dass es auch längere Zeiträume von mehreren Monaten gab, in denen das Problem nicht auftauchte. UM meinte nur ist ja klar, weil die Leitung ist dicht.

Denke auch, dass es nicht an der Verkabelung liegt, da ich an meiner auch nichts umgestellt hab in der Zeit zwischen 20, 32 und 64 mbit/s. Bis auf den Wechsel des Kabelmodems gegen die FB 6360.

Hier noch der Link von meinem damaligen Thread hier im Forum. Wirklich helfen konnt mir niemand. http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=7917

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 24.11.2010, 19:35

Habs mir zwar schon gedacht, aber nun auch getestet. Die neue Firmware 85.04.86-18612 bringt in Bezug zu den Disconnects nichts. Wird der zweite Router wohl noch ein Weilchen weiter arbeiten.

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 24.11.2010, 20:07

Aua :( Naja, mal das Update heute Nacht abwarten würde ich sagen. Das soll ja nochmal eine neue Version ggü. der 18612 sein.
Die 18612 wurde ja garnicht an alle verteilt, glaube die sollte auch hauptsächlich (ein Teil der) WLAN-Probleme beheben?!

Wir werden sehen...

EVE Online scheint übrigens auch von den Disconnects betroffen zu sein. Nett, mitten in einem Kampf die Verbindung zu verlieren. So definitiv unspielbar...

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 24.11.2010, 21:13

Hab die neue Firmware erst seit heute. Glaub schon, dass das die ist, die heute Nacht kommen soll.

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 25.11.2010, 09:13

Ok, die FW scheint ja nun doch die "finale" zu sein. Ich habe sie leider noch nicht testen können, da meine FB sich nicht aktualisieren will.
Hast du das Ticket bei AVM schon wiedereröffnet?

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 25.11.2010, 10:14

Noch nicht. Ma schaun ob ichs noch mach,da Avm wird das Problem in einer kommenden Firmware beheben. In der konnte es zeitlich nicht drin sein.

Neukundenrabatt
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Neukundenrabatt » 25.11.2010, 10:34

Das ist hoffentlich keine "finale" FW-Version ;)

Genereller Versionsnummer-Aufbau: xx.yy.zz-bbbbb
Eine Versionsnummer mit -bbbbb ist eine Laborfirmware (so wie die letzte und die aktuelle von heute Nacht).
Eine Versionsnummer ohne -bbbbb ist eine Release-Firmware.

Bei den käuflich zu erwerbenden Fritz!Boxen bekommen alle Kunden die Release-Updates über die Weboberfläche angeboten.
Die Laborversionen muss man sich selbst bei AVM herunterladen und installieren, dafür bekommt man früher neue Features.

Bei der FB 6360 bekommen wir die Updates über das UM-Netz und es gibt keine Dateien zum Download bei AVM.
Es ist daher eigentlich egal ob es eine Labor- oder Release-Firmware ist. Hauptsache es gibt überhaupt ein Update für (bzw. gegen) Fehler.
Ich schätze das werden auch weiterhin Labor-Firmwares werden, denn ein Release sollte keine bekannten Fehler mehr enthalten.
Und davon ist davon ist die 6360 ja wohl noch ein paar Bugfixes entfernt ;)

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 25.11.2010, 12:29

Xerum hat geschrieben:Noch nicht. Ma schaun ob ichs noch mach,da Avm wird das Problem in einer kommenden Firmware beheben. In der konnte es zeitlich nicht drin sein.
Und da bist du dir sicher? ;) Es wäre doch aber auf jeden Fall mal gut zu erfahren, ab welcher Build-Nummer der Fix für dieses Problem denn enthalten sein soll. Dann kann man auch bei UM besser Druck machen...

gefahrer
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 24.11.2010, 17:21

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von gefahrer » 25.11.2010, 15:38

frage gabs hier schon was bezüglich eines wlan problems mit der geschwindigkeit?

im panel der fritzbox habe ich 33mb anliegen(32mb leitung,also super)

ich surfe über wlan und da sind die werte die angezeigt werden,ebenfalls super(signalstärke usw)

aber beim speedtest kommen bzw liegen effektiv nur ca 6 mb an hier.also nicht mehr super.

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 25.11.2010, 16:42

Es geht in diesem Thread um Probleme bei Online-Spielen, nicht WLAN.

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 25.11.2010, 17:11

========================================================================
Bitte verändern Sie bei Rückfragen und Antworten die Betreffzeile nicht.
========================================================================

Ihre Ticket-ID CID2500460

Guten Tag Herr ...,

vielen Dank für Ihre Geduld.

Wir haben das Problem lokalisieren können. Der Fix wird in einer neuen
Firmware erfolgen, die zunächst von Ihrem Anbieter freigegeben werden muss
und über Autoupdate dann erhältlich sein wird.

Ein weiterer Kunde hat sich bei uns mit dem gleichen Problem gemeldet. Der
Kunde hat das Problem durch einrichten von ExposedHost für die Spielkonsole
lösen können. Diese Information wollte ich Ihnen nicht vorenthalten
Ich denk ma die werden mich nicht unbedingt verarschen. Find halt nur für Um-Zeitverhältnisse, war die Zeitspanne zwischen Avmantwort und neuer Firmwareankündigung von UM einfach viel zu kurz.

Zum Wlan. Habn Intel 5300 Adapter, Luftlinie zwischen FB zum Test mal 50 cm. 66,8 mbit/s down und 5,21 mbit/s up. Wlanspeed Problem scheint behoben

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 25.11.2010, 17:29

In dem Punkt gebe ich dir selbstverständlich recht. Nur wäre es doch trotzdem interessant zu wissen, ab welcher Build# das Problem behoben sein soll. So kann man bei UM direkter Nachfragen. Außerdem besteht ja immernoch die W'keit, dass das Problem doch nicht behoben wurde. Ich sag nicht, dass AVM hier jemanden verarscht. Aber vielleicht haben sie ja ein anderes Problem behoben, als um das es uns geht. Genügend Probleme sind ja vorhanden ;)

=> Neue FW ist nun auch bei mir drauf, Tests folgen.

EDIT:

Problem besteht auch bei mir weiterhin, Ticket bei AVM ist wieder offen.

Eltviller
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 30.08.2010, 22:29

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Eltviller » 25.11.2010, 22:53

Ich habe nach dem Update gestern immer noch das gleiche Problem !

Bei Sessionwechsel (z.b. Quali ins Warmup)in Race07/GTR-Evo fliege ich in mind. 8 von 10 fällen vom Server.

Gleicher Stand wie vor dem Update.

gooftroop
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 12.07.2010, 14:53
Wohnort: Kreis Coesfeld
Kontaktdaten:

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von gooftroop » 26.11.2010, 11:44

wie ich in einem anderen thema sagte hab ich das problem auch immernoch das ich nach einer bestimmten zeit aus dem game fliege
lustig ist allerdings das wenn ich nach ein paar minuten das spiel ein zweitesmal starte, das nicht beide gleichzeitig den disconnect haben. sondern der zweite client erst nach dem zeitraum rausfliegt .... der zwischen dem ersten und dem zweiten start lagen.

als exposed host oder per wlan bestehen die probleme nicht .... aber weder exposed host noch wlan sind praktikable lösungen für mich.

also weiter um und avm nerven -.- bin schon kurz davor wieder meine alte konstellation an zu schaffen .... modem + dlink router + fritzbox 7170 zum telefonieren -.-
Bild

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 26.11.2010, 13:57

Wie gesagt, das Problem ist AVM bekannt und wird in einer kommenden Firmware behoben. Momentan gehn halt nur Wlan-Verbindungen oder Lan mit Exposed Host.
Die für mich praktikabelste Lösung ist momentan FritzBox macht Telefon und dient als "Modem", zweiter Router hängt dahinter und hat auf sich den Exposed Host eingerichtet. Dort die Rechner anstöpseln und Ports nach Bedarf freigeben.
Funktioniert perfekt, ist nur doof, dass man 2 Geräte benötigt.
Werd Avm nochmal anschreiben ob Sie mir die FIrmwareversionsnummer nennen können, in dem dieser Fehler behoben wird.

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 26.11.2010, 15:24

Xerum hat geschrieben:Wie gesagt, das Problem ist AVM bekannt und wird in einer kommenden Firmware behoben.
Ich will das gerne glauben, aber gerade deswegen interessiert mich die Build#, die das Problem heben soll. Am Ende haben sie doch etwas anderes gefixt als von den Nutzern berichtet ;) Hab AVM deswegen schon angeschrieben...

Neukundenrabatt
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Neukundenrabatt » 26.11.2010, 18:22

  1. Was nützt dir diese Nummer? Ich sab jetzt mal als Fantasiewert 85.04.86-20156. Dann haben wir noch 1544 Builds bis dahin. Und das sagt dir jetzt genau was?
  2. Ich denke nicht, dass es eine Buildnummer als Vorgabe gibt. Wenn ein Build automatisch beim Commit eines Entwicklers in das Versionverwaltungssystem geschieht, dann kannst du keine Buildnummer festlegen, zu der das Problem gefixt sein wird. Normalerweise wird bei Software-Projekten mindestens jeden Tag ein Commit von jedem Entwickler gemacht. Wenn man ein bestimmtest Problem gefixt ebenfalls. Und dann geht der Zähler halt immer weiter rauf. Wenn man bestimmte Bugfixes oder neue Features implementiert hat, wird das als neue Release-Version definiert und herausgegeben. Auch dazu gibt es Funktionen in den meisten Versionsverwaltungsprogrammen. Im Projektplan wird vielleicht auch stehen wie die Zeitplanung dazu ist und wie die Versionsnummer dann sein soll (85.04.87 zum Beispiel). Aber wie viele Commits (und Builds) du bis dahin haben wirst kannst du höchstens abschätzen, aber nicht einfach festlegen. Von daher wirst du so eine Nummer nicht bekommen (können), was auch immer deine Begründung aus a) dafür ist.
  3. Es kann also (realistisch) nur ein Zeitrahmen benannt werden, in dem AVM glaubt die Fehler beheben zu können. Aber selbst das kann schwierig sein, wenn man die Ursachen bei AVM nicht kennt, sondern nur Problembeschreibungen. Es ist ja nicht automatisch so, dass wenn ein Kunde sagt "xy geht nicht" alle Entwickler gleich wissen was das überhaupt für ein Fehler sein soll, geschweige denn wo der Fehler zu suchen ist - und wie man ihn dann noch beheben kann. Deswegen ist es auch viel viel teurer Fehler zu beheben, die beim Kunden auftreten. Je früher ein Fehler gefunden wird, desto billiger ist er zu beheben (Mannstunden). Zumal Kunden Fehler oft schlecht oder gar nicht beschreiben, sondern nur angeben können, was nicht funktioniert. Schon eine Anleitung wie der Fehler zu reproduzieren ist kommt selten vor. Daraus eine Fehlerursache abzuleiten verlangt oft eine Glaskugel. Es steht hier außer Frage, dass die 6360 zu früh auf den Markt geworfen und zu wenig intern getestet wurde. Wir müssen nun aber damit leben, auch damit dass die Fehlerbehebung jetzt nicht schneller geht, nur weil man mehr "Tester" hat, sondern eher langsamer.

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 26.11.2010, 18:28

Was ist jetzt dein Punkt? Wenn AVM sagt, Problem wurde in Version X behoben und meine Versionsnummer ist niedriger, ist alles ok. Wenn meine Versionsnummer größer oder gleich ist, wurde das Problem eben NICHT behoben und es sind weitere Schritte notwendig.

(Den Fehler zu reproduzieren ist übrigens nicht schwer, man braucht nur einen Rechner, auf dem Left 4 Dead 2 läuft...)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste