Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von dg1qkt » 23.09.2010, 20:21

Bei dir kann trotzdem die Leitung dicht sein, Überlast und so.
Fakt ist das ich hier seit 3 Stunden wow spiele dabei im vt und im ts3 bin und kein disco oder sonstwas war.
Würde eher bei dir suchen als bei der 6360.
Bild

Benutzeravatar
Kaeras
Kabelexperte
Beiträge: 129
Registriert: 10.05.2008, 13:38
Wohnort: Siegerland (Süd-NRW)

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Kaeras » 23.09.2010, 21:05

.... hast du parallel laufend mal nen Tracert (winmtr oder so) gemacht zum TS Server oder halt zu den Servern wo dein Problem liegt mit den disconnects, dass man vl erst mal eingrenzen kann ob es überhaupt innerhalb deines "Reichs" liegt?

Also ich hab bis jetzt absolut kein Problem und auch vollen Speed ..
Unitymedia 3Play 64000/5000 inkl. TelefonPlus + HD-Receiver + HDD-Recorder

FRITZ!Box Fon WLAN 6360
FW: 85.04.86-18266 - Kabelmodem Version: 2.0.2.34 - 70464 kBit/s 5500 kBit/s - EuroDOCSIS 3.0 - be_rubin_1_avm6360.bin

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 24.09.2010, 10:47

dg1qkt hat geschrieben:Bei dir kann trotzdem die Leitung dicht sein, Überlast und so.
Das Spiel läuft mit <10 kB/s, ich kann nebenbei noch mit fast 4 MB/s runterladen. (Dadurch werden die Disconnects weder häufiger noch seltener)
Die Leitungskapazität kann daher kaum das Problem sein.

@Kaeras Ich fürchte, da wird nicht viel bei rauskommen. Von anderen Rechnern läuft die Verbindung zum Server ja weiter, außer wenn die Verbindung komplett aussetzt, dann geht aber garnichts mehr. Das sind die roten Blöcke in der Grafik im ersten Post. Die Disconnects beim Mapwechsel oder "zwischendurch" sind aus dem Graph nicht ersichtlich.

Ich habe gerade nochmal den T-DSL Anschluss probiert: Funktioniert einwandfrei.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, das Problem an UM/AVM zu melden? Die UM Hotline wird mich nicht verstehen und nachdem was ich so von AVM gelesen habe, wird man da nur mit Textbausteinen zugeworfen... Wie sieht es mit der Modemüberwachung aus, kann UM das Modem permanent überwachen um so mglw. den Fehler zu finden?

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von dg1qkt » 24.09.2010, 11:02

Wie gesagt ich schaffe es nicht das Problem zu reproduzieren, ich denke das ist eher nen Routing Problem.
Versuch malö nen anderes TS.
Bild

Micha2k
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Micha2k » 24.09.2010, 12:36

Das hätte ich erwähnen sollen, andere Server habe ich im Rahmen der Fehlersuche natürlich auch schon probiert...

Benutzeravatar
Kaeras
Kabelexperte
Beiträge: 129
Registriert: 10.05.2008, 13:38
Wohnort: Siegerland (Süd-NRW)

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Kaeras » 24.09.2010, 13:18

Micha2k hat geschrieben: @Kaeras Ich fürchte, da wird nicht viel bei rauskommen. Von anderen Rechnern läuft die Verbindung zum Server ja weiter, außer wenn die Verbindung komplett aussetzt, dann geht aber garnichts mehr. Das sind die roten Blöcke in der Grafik im ersten Post. Die Disconnects beim Mapwechsel oder "zwischendurch" sind aus dem Graph nicht ersichtlich.

Ich habe gerade nochmal den T-DSL Anschluss probiert: Funktioniert einwandfrei.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, das Problem an UM/AVM zu melden? Die UM Hotline wird mich nicht verstehen und nachdem was ich so von AVM gelesen habe, wird man da nur mit Textbausteinen zugeworfen... Wie sieht es mit der Modemüberwachung aus, kann UM das Modem permanent überwachen um so mglw. den Fehler zu finden?
Naja, bringen wird es sicher etwas ... auch wenn es mit T-DSL zu den Servern 100%tig geht sagt das rein gar nichts aus, da es sich um völlig verschiedene Routings handelt. Kann genausogut sein das der Fehler bei dir schon zwischen Box und Kopfstelle irgendwo ist (deshalb ja mal das Routing per tracert oder winmtr). Du musst ja erst mal ausschliessen, dass es nicht wirklich ein Routing-Problem ist ...

Winmtr --> http://www.nwlab.net/rev/winmtr/

Und zuständig ist einzig und alleine UM, Technische Störung ... da hat AVM jetzt so erst mal noch gar nichts mit zu tun.

>> Ich fürchte, da wird nicht viel bei rauskommen.
>> Die UM Hotline wird mich nicht verstehen

Sorry, nicht böse gemeint aber du zieht da sehr viel Schlüsse schon aus Sachen die noch gar nicht passiert sind ... ruf doch erst einmal an bei UM :) Think positiv *g* ... denn eigentlich können dir bei dem Problem nur die UMler + Subler erst mal helfen.

Hat sich denn ein UMler mal die Support-Dateien angesehen oder was dazu gesagt? --> http://fritz.box/html/support.html
Unitymedia 3Play 64000/5000 inkl. TelefonPlus + HD-Receiver + HDD-Recorder

FRITZ!Box Fon WLAN 6360
FW: 85.04.86-18266 - Kabelmodem Version: 2.0.2.34 - 70464 kBit/s 5500 kBit/s - EuroDOCSIS 3.0 - be_rubin_1_avm6360.bin

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 24.09.2010, 13:45

Also ich hab exakt die gleichen Probleme und das seit der Umstellung von UM 32k mit FB 7170, die hinter nem SMC WGBR14-N hing. Kurz gesagt seit der FB 6360.

Symptome:
- TeamSpeak disconnects ungefähr im 15 Minuten Takt
- Disconnect von Counter Strike Source Servern bei Mapchange
- Downloads die bei 100% die Verbindung vom Server verlieren (eigentlich nur Hotfile und Uploaded... wichtig für mich wegen Demos Up/Down für CSS)

Hardware die ich einsetze: 3x Win 7 x64 (Atheros, Marvel, Intel Netzwerkchips) und 1x Windows 2008 R2 (nvidia).

Lösungen:
Bis jetzt eigentlich nur durch OpenVPN. Tunnel in die USA oder GB und alles läuft.

Komisch:
Interessanterweise hab ich bei Wlanverbindung mit meinem Laptop in TS3 keinen einzigen Timeout. Getestet über 10 Std. Schließe ich den Laptop per Kabel an direkt nach 8 min Timeout.
Würd mich mal interessiern ob das bei euch ähnlich ist, oder einfach nur zufall sonst was war.

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von dg1qkt » 24.09.2010, 13:48

Was ist wenn du nen Switch zwischen Box und Rechner setzt?
Hab nen switch dazwischen und wie gesagt bei mir tritt das nicht auf. Habe aber auch mit der HalfLife 2 Deathmatch Serverliste keinen Absturz hinbekommen.
Bild

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 24.09.2010, 13:50

Mein Server ist direkt dran, die andern 3 laufen über ein 3COM 8 Port Gigabit Switch.

An meiner Netzwerkstruktur habe ich nichts verändert. Genau so wie vor der FB 6360, wo wohlgemerkt alles funktioniert hat. Nur Telefonieren und Downloaden war nicht möglich.

Vielleicht noch hilfreich:
Bevor das Update für die Box kam hab ich mich drüber gewundert, dass sie auf einmal nicht mehr abstürzt ist und auch keine Timeouts mehr hatte. 2 Tage lief sie da durch und es ging wirklich alles. Dann mal neugestartet und direkt wieder reboots und timeouts.

smeagol4388
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 78
Registriert: 16.08.2010, 20:05
Wohnort: Bei Fulda

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von smeagol4388 » 24.09.2010, 14:17

Sag mal wie sieht deine verbindung denn eigentlich aus? dämpfungswerte und fehler?

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 24.09.2010, 14:21

Bild

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von dg1qkt » 24.09.2010, 14:24

Autsch, ruf mal die Hotline an und lass die deine Werte kontrollieren.
Meine Fritze lief mit deutlich besseren Werten schon nicht mehr.
Bild

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 24.09.2010, 14:27

Wundert mich jetzt ein wenig deine Aussage, oder der Techniker wollte einfach nur schnell fertig werden :)

Wie schauts denn aus ? Welche Werte sollten denn wo liegen ? Hab nur die vom Motorola noch im Kopf... Mit fällt nur auf, dass die Errorwerte bisschen hoch sind.

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von dg1qkt » 24.09.2010, 14:29

MSE sollte über 34 sein, oder zumindest sehr nahe drann, 32 is böse.
Die Fritze scheint da sehr empfindlich zu sein.
Bild

smeagol4388
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 78
Registriert: 16.08.2010, 20:05
Wohnort: Bei Fulda

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von smeagol4388 » 24.09.2010, 14:33

Ja ich habe vermutet das die werte so aussehen. mein mse ist etwas über 35. ab 35 gehen auch die uncorrectable errors gegen 0. ich vermute das teamspeak etc wohl etwas empfindlich auf paketverluste reagiert und du deshalb diese disconnects hast. überprüfe mal die verbindung von kabeldose zum modem. wenn du da nix machen kannst würde ich auch die hotline anrufen.

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von dg1qkt » 24.09.2010, 14:37

Mach mal nen dauer ping auf deinen ts server und dann poste mal wie der Aussieht. Ich Wette da ist packet loss drinn.
Bild

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 24.09.2010, 14:48

Also Dauerping schwankt zwischen 10-11 ms. Kein Ausfall drin.
Das Programm TS3 zeigt den Packetloss auch an. Hab 0,00% über 2 Std grad. 1 Disconnect war dabei, nach ca. 1 Std drin sein.

Das lustige ist der Gegensatz von Wlan zu Lan. TS3 kein disc und Downloads geht auch alles. Eben nomma getestet.

smeagol4388
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 78
Registriert: 16.08.2010, 20:05
Wohnort: Bei Fulda

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von smeagol4388 » 24.09.2010, 14:54

mhh wie sieht es aus wenn du mit großen paketen pingst. sagen wir 10 000 pakete mit ner mtu von 1500.

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 24.09.2010, 15:01

ping -l 1500 -n 10000 ip -t wars oder ?

Ping zwischen 14-19 ms, ein Abstecher mi 48 ms dabei. Nach ner weile gabs in regelmäßigen Abständen kurze Timeouts.

Wie lang sollte das Kabel zwischen Router und Verstärker sein ? Hab ca. 12 m. Als kabel kommt 4 fach geschirmtes 120 db Koaxialkabel zum Einsatz.
Bild

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von dg1qkt » 24.09.2010, 15:08

Router und Verstärker ? :confused:
Hat der techniker das Modem nicht an die Multimediadose angeschlossen?
Mit allem davor hats du nix zu tun. Und nen Verstärker sollte da nicht sein.
Bild

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 24.09.2010, 15:09

Wir haben im Haus keine Kabeldose. Da wo der Router hin soll hab ich mir ein Kabel hinverlegt. Vom Hausanschluss gehts zum Verstärker (hat der Techniker gemacht) vom Verstärker hab ich einfach das Kabel zum Router gelegt. Haben die 2 Techniker bis jetzt nicht bemängelt oder was gegen unternommen.

Den Verstärke hat auch glaub nicht jeder. Ich brauch ihn meinte der zu mir, da das Signal etwas schwach war.

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von dg1qkt » 24.09.2010, 15:36

Vielleicht kann ja einer der Techniker was dazu sagen, aber ich glaube nicht das das so korrekt ist.
Bild

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 24.09.2010, 15:44

Das würd mich auch brennend interessieren. Bis jetzt wars den 2 Technikern jedenfalls egal. Die haben die Werte im Modem bzw. in der FB 6360 überprüft, bisschen am Verstärker geschraubt und dann Tschüss. Aufwand ca. 15 min, wenn nicht weniger.

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Ru1964 » 24.09.2010, 15:46

Den Verstärker hatte ich auch mal.

Der ist dafür da, weil das signal am Modem einfach schlecht gewesen ist.

War nur ne Notlösung, die dann nach 2 Monaten nach Einpegelung der Anlage und Neuverkabelung, wieder zurückgebaut worden ist.
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

Xerum
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitrag von Xerum » 24.09.2010, 16:15

Ich dreh mich nur im Kreis. Laut UM soll ich die Werte in der FB 6360 ignorieren, haben nichts mit den wirklichen Werten zu tun. Die sollen alle top sein und nur 0,6% Fehlerrate im Peak... Eher gegen 0.
Würde liebend gern mal den Rat eines Technikers bekommen, was man tun soll. Techniker könnte kommen, aber dann bleib ich, wenn nichts ist auf den Kosten sitzen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste