Tel+ 32Mbit jetzt nur noch mit Fritzbox 6390 verfügbar !

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Tel+ 32Mbit jetzt nur noch mit Fritzbox 6390 verfügbar !

Beitrag von addicted » 07.09.2010, 13:10

Eine Erstberatung kostet je nach Komplexität der Sachlage und der vorhandenen Unterlagen, aber auf jeden Fall unter 100 Euro. Viele Rechtschutzversicherungen beinhalten das schon, und einige Verbraucherzentralen machen sowas für 10-20 Euro.
Falls der Fall vor Gericht landet, werden idR alle Kosten durch den "Verlierer" getragen.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Tel+ 32Mbit jetzt nur noch mit Fritzbox 6390 verfügbar !

Beitrag von Matrix110 » 07.09.2010, 16:31

Ohne Rechtsschutz würde ich den rechtlichen Weg nicht bis zum Gericht gehen lassen ohne finanziell sehr gut aufgestellt zu sein...denn das ganze kann sehr gut nach Hinten losgehen, obwohl man eigentlich im Recht ist...

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Tel+ 32Mbit jetzt nur noch mit Fritzbox 6390 verfügbar !

Beitrag von Marks9156 » 07.09.2010, 18:24

Der Rechtsweg ist bei dem User auch unsinnig, da ihm Unitymedia schon ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt hat.

Unitymedia weiß bei dir momentan nicht weiter, denn es gibt keinen Grund, einen Kunden bewusst im Regen stehen zu lassen.
Ich würde weiterhin beharrlich täglich nachfragen, ob man sich Gedanken gemacht hat und was wann als nächstes unternommen wird.

Wenn es gar nichts mehr bringt, musst du halt kündigen.
Ich hatte vor 2 Jahren auch mal arge Probleme mit Unitymedia (falsche Prdoukte gebucht, mieser Telefonservice).
Nichts half, bis ich das komplette Haus zum nächstmöglichen Termin gekündigt habe.

Plötzlich ging es doch und man zahlte endlich die zuviel abgebuchten Beiträge zurück.
Letzlich, bist du als Kunde nur dann stark, wenn du deine Zahlungen einstellst, sprich kündigst.
Dann liegen ihre Leitungen tot und bringen kein Geld ein. Dann regt sich vielleicht etwas.
Wenn nicht, geh.
Alternativen hast du leider keine.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste