Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von UM-Kunde » 11.09.2010, 01:49

Die 5 Euro für Telefon plus musst du vom ersten Monat an bezahlen - lediglich die Grundgebühr für den reinen Anschluss, also ohne Extras, wird dir erlassen.

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dgmx » 16.09.2010, 12:00

Ich habe gerade nochmal mit Unitymedia telefoniert, weil ich heute Abend online den Auftrag erteilen wollte und noch eine Frage zum Telefonbucheintrag hatte.

So der Mitarbeiter den ich am telefon ahtte, war nett gesagt ein AR*** :zwinker: man merkte richtig das es ihm nicht passte da sich nur eine Frage hatte ohne einen Auftrag zu erteilen. Er meinte dann per Telefon würde es bis der Techniker kommt nur ca. 10-14 Tage dauern aber wenn ich das ganze online machen würde, dann wären das mindestens 4-6 Wochen bis überhaupt etwas passieren würde. Ist das was dran, oder ist der Typ einfach nur Sauer gewesen? :smile:

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von UM-Kunde » 16.09.2010, 14:22

@dgmx:
Ich habe den Auftrag auch erst online gemacht, allerdings ist der trotz Bestätigungsmail im Nirvana verschwunden und daraufhin habe ich es telefonisch noch einmal bestellt und bin 10 Tagen war alles erledigt.

Wo du gerade den Telefonbucheintrag ansprichst: ist es eigentlich richtig, dass pro Anschluss, auch bei Telefon plus, nur eine einzige Nummer eingetragen werden kann und nicht alle drei oder auch nur zwei? Wurde mir seinerzeit so an der Hotline gesagt, aber vorstellen kann ich es mir nicht wirklich, denn bei ISDN sind ja auch alle Nummern möglich. Wer hat dazu definitive Infos?

Benutzeravatar
sofa-schlaffi
Kabelneuling
Beiträge: 33
Registriert: 15.09.2010, 20:10
Wohnort: Willich

Privatanschluss vs. Business-Anschluss

Beitrag von sofa-schlaffi » 16.09.2010, 14:39

Hallo, dies ist mein erster Beitrag hier.

Ich ziehe demnächst um und werde mich deshalb von meinem geliebten VDSL Anschluss verarbschieden dürfen.
Glücklicherweise liegt direkt gegenüber der neuen Adresse ein UM Kabelschacht und das Gebiet ist DOCSIS3 versorgt.

Um die Baukosten für den Anschluss and das UM Kabelnetz im Rahmen zu halten, muss ich mich entscheiden, gleichzeitig einen 2play oder ein Business Produkt zu beauftragen. Die Kosten sind in etwa gleich, wenn man 2 Telefonleitungen und 3 Rufnummern haben will (ich habe aktuell ISDN).

a) 2play 64000 + Telefon PLUS = 45,- EUR / Monat
b) Business 64000 = 50,- EUR / Monat

Spricht irgend etwas gravierendes gegen ein Privat- oder Business-Produkt?
Was würdet Ihr mir empfehlen?

Wir sind i.d.R. mit 4 PC/Notebooks und 2 Spielkonsolen online.

Und kann mir jemand bestätigen, das die Protierung der Rufnummern bis zu 90 Tage nach Kündigung des Anschluss be der Telekom möglich ist?

Danke und Gruß
sofa-schlaffi
Bild Bild
Provider: Telekom
Router: FRITZ!Box 7490 mit FRITZ!OS 06.20
Telefone: 2 * FRITZ!Fon C4 u. 1* Gigaset S68H
PC: FTS Q5030 (Win8.1 Pro x64), ThinkPad SL510 (Win7 x64), ThinkPad E531 (Win8.1 Pro x64), Thinkpad Edge E135 (Win7 x64), Thinkpad Edge E135 (Win8.1 x64), WHS2011, Xbox-360, PS3, Wii U
vom 24.10.2010 bis 23.10.2014 UM Business 64.0000, seit 23.10.2014 Telekom Call & Surf Comfort IP (Speed) mit VDSL 50

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dgmx » 16.09.2010, 14:56

UM-Kunde hat geschrieben:@dgmx:
Ich habe den Auftrag auch erst online gemacht, allerdings ist der trotz Bestätigungsmail im Nirvana verschwunden und daraufhin habe ich es telefonisch noch einmal bestellt und bin 10 Tagen war alles erledigt.
Also nach Online Auftrag einfach ein paar Tage später mal nachfragen.....
Wo du gerade den Telefonbucheintrag ansprichst: ist es eigentlich richtig, dass pro Anschluss, auch bei Telefon plus, nur eine einzige Nummer eingetragen werden kann und nicht alle drei oder auch nur zwei? Wurde mir seinerzeit so an der Hotline gesagt, aber vorstellen kann ich es mir nicht wirklich, denn bei ISDN sind ja auch alle Nummern möglich. Wer hat dazu definitive Infos?
Mir wurde gesagt das alle drei Nummern eingetragen werden, wenn man will....

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dgmx » 17.09.2010, 07:58

So nun habe ich 3Play 32.000 gestern Abend beauftragt. Die Mail das die Bestellung eingegangen ist, habe ich mittlerweile auch erhalten.

Erhält man die angekündigte Auftagsbestätigung eigentlich per Mail pder Post?

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dgmx » 20.09.2010, 11:19

Wie lange hat es denn bei euch so gedauert, bis der Auftrag online von "Auftragseingang" auf "Disposition" umgesprungen ist? Denn dann kann ich doch erst nachfragen welches Subunternehmen das erledigt, oder?

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von UM-Kunde » 20.09.2010, 12:23

Dauerte keine 24 Stunden bei mir...

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dgmx » 20.09.2010, 16:21

Joa jetzt ging bei mir alles ganz schnell.

Installation macht die Firma Telewenz, allerdings erst übernächsten Mittwoch (29.09.). :zwinker:

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von SpaceRat » 20.09.2010, 16:59

dgmx hat geschrieben:Joa jetzt ging bei mir alles ganz schnell.
Installation macht die Firma Telewenz, allerdings erst übernächsten Mittwoch (29.09.). :zwinker:
Hui, der Wenz ist da ;)
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dgmx » 20.09.2010, 17:52

SpaceRat hat geschrieben: Hui, der Wenz ist da ;)
Ne die Firma Wenz kommt erst noch :bäh:

Warum, sagt dir dir was?

Witzig war, erst hieß ja da schauen wir mal was morgen noch so frei ist und dann kam, oh in der Ecke da hab ich erst nächste Woche wieder was. LOL. :zwinker:

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von SpaceRat » 23.09.2010, 21:42

dgmx hat geschrieben:
SpaceRat hat geschrieben: Hui, der Wenz ist da ;)
Ne die Firma Wenz kommt erst noch :bäh:
Warum, sagt dir dir was?
Ne, das sagt mir in dem Sinne nix.
Es hat mich nur an einen Werbespruch von einem Versandhaus erinnert :)
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dgmx » 27.09.2010, 13:22

Mal ne Frae zum ausfüllen des Portierungsformulares, ich habe nämlich leider kein Vorgedrucktes von UM bekommen.

In der Anleitung zum ausfüllen steht, das man alle Nummern des alten Anschlusses angeben soll und dann hinter die Nummern, die man mitnehmen möchte Unitymedia schreiben soll.

So mein alter Anschluss hat 4 Rufnummern, 3 davon will ich mit zu UM nehmen, aber das Portierungsformular hat doch nur Platz für insgesamt 3 Rufnummern, wie soll man denn alle alten Nummern angeben? Oder bin ich grad zu blöd?

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von UM-Kunde » 27.09.2010, 13:27

Wann wurde denn dein Anschluss geschaltet - ich habe die Unterlagen eine Woche später per Post bekommen und da standen auch nur die drei Portierungsnummern drauf, die anderen Nummern interessieren ja auch nicht sonderlich...

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dgmx » 27.09.2010, 13:31

Hm naja ich kenne es auch so, das man nur die Nummern angibt die dann portiert werden soll, wofür kreuzt man sonst auch an das die anderen gelöscht werden sollen. Aber es steht halt ausdrücklich so in der Anleitung......

Mein Anschluss wurde noch garnicht geschaltet, soll aber Mittwoch passieren.
Habe aber ansonsten schon alle Unterlagen bekommen, also Auftrgabsbestätigung, Schreiben wegen Sicherheitpaket und Zugangdsdaten für TelefonPlus.

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von SpaceRat » 27.09.2010, 20:09

dgmx hat geschrieben:Schreiben wegen Sicherheitpaket
Tip am Rande:
Das hat bei mir übrigens auch telefonisch geklappt, diesen Mist zu kündigen. Spart einen Brief/ein Fax :)

Kann man ja leider bei der Bestellung nicht direkt den Haken rausnehmen, damit das erst gar nicht gebucht wird.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dgmx » 29.09.2010, 17:37

Tada, mein Anschluss läuft. :smile:

Habe aber noch eine kleine Frage, am Modem die ganze zeit die Tel1 leuchte, ist das so gewollt?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von HariBo » 29.09.2010, 17:57

leuchtet bei betriebsbereit, blinkt bei Gespräch.

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dgmx » 29.09.2010, 18:17

HariBo hat geschrieben:leuchtet bei betriebsbereit, blinkt bei Gespräch.
Bei mir blinkt die immer, obwohl ich definitiv nicht telefoniere! :zwinker:

Zwar komisch, aber VOIP über die "alten" QSC Nummern funktioniert.

EDIT:
Also laut Unitymedia darf die Lampe auch nicht blinken, aber da alles funktioniert soll ich mir keine sorgen machen die würde schon irgendwann aufhören zu blinken. Geile Aussage! :D

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dgmx » 30.09.2010, 08:33

Nochmal zu der blinkenden Tel1 Lampe vom Motorola Modem. Also die Lampe blinkt auch heute morgen noch fleißig.

Aber was ich nicht verstehe, warum soll ich dann nicht telefonieren können? Telefonieren über VOIP kann ich doch sobald eine Internetverbindung besteht. Diese funktioniert ja tadellos und telefonieren über VOIP auch. Und das sowohl mit den alten "QSC" VOIP-Nummern und auch den Nummern von UM.

Kann es sein, dass die Tel1 Leuchte nur dann einen Sinn macht wenn man kein TelefonPlus hat, sondern z.B. nur eine bzw. zwei Telefonleitungen? :confused:

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dg1qkt » 30.09.2010, 09:02

Ja, so würde ich das sehen, denn Telefon Plus hat nix mit der Tel Leuchte am Modem zu tun
Bild

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dgmx » 30.09.2010, 09:49

dg1qkt hat geschrieben:Ja, so würde ich das sehen, denn Telefon Plus hat nix mit der Tel Leuchte am Modem zu tun
Ja, blöd nur das sowohl der Techniker wie auch die Hotline der Meinung sind das die Leuchte aufhören muss zu blinken.....

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dg1qkt » 30.09.2010, 10:02

Na ja da alels funzt würd ichs ignorieren. Oder hotline anrufen und dich aufn Technikerbesuch freuen. Je nachdem wie viel Zeit du hast.
Alternativ Modem mal kurz stromlos machen vielleicht hast du glück.
Bild

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von dgmx » 30.09.2010, 10:10

Mal schauen, also dafür lasse ich jedenfalls keinen Techniker kommen, funktioniert ja alles. Außer die Schwankungen bei der Bandbreite bleiben bestehen, dann kommt ja eh ein Techniker raus und der dürfte sich das dann auch mal eben angucken. Wenn ich im Modem mir die Werte angucke ist Signal to noise ratio auch "nur" 32db was ja anscheinend ziemlich an der Grenze ist. :confused:

Stromlos gemacht habe ich das Modem bereits mehrfach, die Lampe fängt aber jedes mal danach an zu blinken.

Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 18:24
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitrag von nitro » 28.07.2012, 12:49

Ich stelle mal hier meine Frage.

Aktueller Fall: Bestehende Vertrag für Eigenheim Basic 16,90€. Telekomvertrag ist gekündigt.

Umzug 16.8 in eine Mietwohnung. Es soll auf 3play Premium 100 umgestellt werden.

Wie geht man am besten vor? Direkt online eingeloggt bestellen und danach Umzug auf 16.08 angeben? Dann würde aber 3play für die alte Adresse angegeben werden.

Oder erst Umzug auf 16.08 angeben und dann am 16.08 buchen, damit die neue Adresse für 3play vorgenommen wird? Bei der ersten Variante könnte man halt schon die Hardware bekommen und einfach den Technikertermin auf den Umzug legen, wenn das ginge.

Der alte Basic Tarif für 16,90€ fällt dann aber weg, oder?
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marannon und 2 Gäste