Welchen Router bei 32000

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Hiro
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2010, 13:14

Welchen Router bei 32000

Beitrag von Hiro » 15.08.2010, 13:17

Hallo zusammen,

Brauche mal eure Hilfe bzw. einen guten Tipp,

Habe eine Fritzbox 7170 Zuhause, und von UnityMedia 32000. Meine Leitung selber spinnt ein wenig rum, habe immer/oft einen Unterschiedlichen Wert Zuhause. In 1 Minute 31000 in der nächsten mal 11000 usw. immer Unterschiedlich. Habe das schon öfter mal Checken lassen, ader die Techniker sagen immer das liegt wohl an meiner Fritzbox. Weil sie keine Fehler finden können.

Meine Frage ist also, welchen Neuen Router sollte ich mir Kaufen? Habe mal gelesen das Netgear immer gut mit UnityMedia laufen soll.

Danke,

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Welchen Router bei 32000

Beitrag von oxygen » 15.08.2010, 13:29

Das kann man pauschal nicht sagen. Da müsstest du deine Situation schon genauer beschreiben und welche Funktionen du brauchst.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1316
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Welchen Router bei 32000

Beitrag von Dringi » 15.08.2010, 13:31

Glaub ich nicht, dass das an der FB 7170 liegt, außer die hat 'nen technischen Defekt.
Wir haben hier selber eine FB 7170 (allerdings für DSL): Da jagen wir desöfteren im Heimnetz große Datenmengen drüber. Da haben wir immer stabile 100 Mbit/sek mit gut 10 MB/sek. Jeder Billig-Router schafft mittlerweile 100 MBit/sek, wenn die im LAN anliegen.
Bild Bild

Hiro
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2010, 13:14

Re: Welchen Router bei 32000

Beitrag von Hiro » 15.08.2010, 13:39

genauer ist gut. ich habe der Router hinter mein Heimnetzwerk hängen, im Schrank an einen Switch. Wo mein Lapi und mein PC angeschlossen sind. Dies läuft aber auch alles Tadelos, ich denke echt langsam das es nur der Router sein kann. Man sagte mir ich brauch einen Router der viele Datenmengen auch verarbeiten kann.

Hiro
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2010, 13:14

Re: Welchen Router bei 32000

Beitrag von Hiro » 15.08.2010, 13:40

Achso, habe mal gelesen das für 32000 der Netgear WNDR3300 gut sein soll, stimmt das?

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Welchen Router bei 32000

Beitrag von oxygen » 15.08.2010, 15:21

Das war natürlich alles andere als genau... brauchst du Gigabit Ports, Wireless N, (Simultan) Dual Band, USB etc, wieviel willst du ausgeben etc. Also wie gesagt ohne Infos kann man dir nicht (richtig) helfen.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Hiro
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2010, 13:14

Re: Welchen Router bei 32000

Beitrag von Hiro » 15.08.2010, 15:40

2x Gigabit habe ich am Switch selber, USB brauch ich nicht. Und sollte nicht mehr als 100e Kosten. Dualband, keine Ahnung. Ich muss leider gestehen das ich mich damit nicht so auskenne, ein Freund richtet mir das immer alles ein. Mir sagte man nur ich sollte mal nach einen anderen, besseren Router schauen.

Also wie gesagt. Erst kommt bei mir der UnityMeida Router, geht dann in die FritzBox. Und dann geht das Kabel in den Switch

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Welchen Router bei 32000

Beitrag von piotr » 16.08.2010, 21:41

Beschreibe es bitte genauer.
Welcher Hersteller und Modell ist "der UM Router"?
Ich vermute hier, Du meinst damit eher das Kabelmodem (Cisco EPC3212?)... oder gibt es vor der Fritzbox mehrere UM-Geraete?

Hiro
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2010, 13:14

Re: Welchen Router bei 32000

Beitrag von Hiro » 17.08.2010, 15:12

Der UM Router ist der Scientific Atlanta EPC 2203 und danach kommt meine FB 7170, und von dort aus gehen die Kabel dann in den Switch

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Welchen Router bei 32000

Beitrag von addicted » 17.08.2010, 15:31

http://geizhals.at/deutschland/?cat=router&sort=p Falls Dir 100MBit/s reichen, sonst http://geizhals.at/deutschland/?cat=rou ... _1x+Gb+LAN
Wenns WLAN zusätzlich sein darf (da hat man dann auch größere Auswahl):
100MBit/s: http://geizhals.at/deutschland/?cat=wla ... 530_1x+LAN - 1GBit/s: http://geizhals.at/deutschland/?cat=wla ... _1x+Gb+LAN

Alle Listen jeweils nach Preis aufsteigend sortiert. Und nächstesmal berechne Ich für die Recherche € 15,-.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Welchen Router bei 32000

Beitrag von piotr » 17.08.2010, 21:12

Hiro hat geschrieben:Der UM Router ist der Scientific Atlanta EPC 2203 und danach kommt meine FB 7170, und von dort aus gehen die Kabel dann in den Switch
Das EPC2203 ist ein Kabelmodem.
Der Router ist hier Deine FB7170.

Bevor Du hier einen neuen Router kaufst, teste doch mal ob das Problem ueberhaupt an der FB 7170 liegt...

Dazu die FB 7170 vom Modem abklemmen.
Ans Modem kommt dann per Netzwerkkabel ein PC oder Laptop.
Nach dem Wechsel des angeschlossenen Geraetes muss das Modem neugestartet werden (Stromstecker raus/rein)

Und dann mal zu verschiedenen Tageszeiten jeweils mehrmals die Geschwindigkeit mit dem UM-Speedtest und zum Vergleich mit grossen Downloads testen.
Wenn sich dort herausstellt, dass es immer zu bestimmten Uhrzeiten voellig ok ist (z.B. frueh morgens oder mitten in der Nacht) und die Bandbreiten-Schwankungen auch immer zu bestimmten Uhrzeiten passieren (z.B. in der Zeit von 17-23 Uhr, wo alle im Netz sind)... dann liegt es mit grosser Sicherheit nicht an Deinen Geraeten, sondern an einer Ueberlastung im UM-Netz. hier dann bei UM nach der Auslastung und Ausbauplaenen in Deinem Gebiet fragen.

Hiro
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2010, 13:14

Re: Welchen Router bei 32000

Beitrag von Hiro » 21.08.2010, 20:48

Danke euch, problem gelöst. Es lag doch an meiner FritzBox, die hat es hinter sich. Nun habe ich einen anderen Router dran, und ständig meine volle Bandbreite wenn ich einen Speedtest mache.

Lg

Danzil52
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.09.2010, 20:00

Re: Welchen Router bei 32000

Beitrag von Danzil52 » 10.09.2010, 22:43

Hallo,
und zwar habe ich auch die 32000er ,und kann die volle bandbreite nicht abrufen ...wenn ich direkt am modem anschließe ist sie jedoch vorhanden..welchen router hast du denn neu geholt und an den Scientific Atlanta EPC 2203 kabelmodem angeschlossen ...
wäre für eine antwort dankbar..will auch endlich die die volle bandbreite zur verfügung haben =)

MfG
Danzil52 :smile:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: smeagol4388 und 4 Gäste