Wlan Geschwindigkeit

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Patrick111
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 07.08.2010, 14:28

Wlan Geschwindigkeit

Beitrag von Patrick111 » 07.08.2010, 14:34

Hallo,

habe heute einen neuen Router von Unitymedia bekommen (Dlink Wireless N150 Home Router DIR-600).
Hatte vorher den Router von Netgear (Wireless G-Router WGR614 v9).

Nach der Umstellung von 20k auf 32k hat der Netgear Router weder über w-lan, noch über lan die gewünschte Geschwindigkeit erreicht. (hat sich eher verringert).

Nun hab ich aber das Problem beim dlink Router, dass die Verbindung über wlan sehr schlecht ist und im Nebenzimmer sogar abbricht (knapp 4 Meter entfernt). Über W-Lan bin ich aber auch wieder im 16k Bereich, wie zuvor beim Netgear Router. Dieser hatte aber im W-Lan eine bessere Verbindung.

Wenn ich jedoch einen Speedtest im Internet mache, habe ich zumindest beim Dlink eine schnellere Geschwindigkeit.

Liegt das nun am Router, also sollte ich ihn zurück schicken? Oder muss ich mir auf jeden Fall einen neuen W-lan Stick besorgen? (Habe noch einen relativ alten von AVM, der nur bis 54 geht)

Bin eigendlich drauf und dran den dlink router wieder zurück zu schicken und den Netgear weiter zu nutzen :confused: :confused:


Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Wlan Geschwindigkeit

Beitrag von ernstdo » 07.08.2010, 15:05

Um eine höhere Geschwindigkeit zu erreichen mußt Du auf jeden Fall einen neuen WLAN Adapter haben, mit dem 54 Mbit/s wirst Du nicht die vollen 32000 erreichen.
Dieser Tage habe ich noch bei Conrad, im Laden, von Logilink (150 Mbit/s) welche für 9,95 gesehen oder bei Ebay für ein paar Euro mehr.

Hast Du Autokanal abgeschaltet? Mal den Funkkanal gewechselt? Die Übertragungsrate von Auto auf 100% geschaltet? WMM deaktiviert? Ggf. mal eine andere Position für den Router genommen?

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Wlan Geschwindigkeit

Beitrag von benifs » 07.08.2010, 15:23

WLAN ist ein leidiges Thema hier im Forum und ist kein Problem bei Unitymedia, sondern bei dir. Auf das WLAN kann Unitymedia keinen Einfluss nehmen, es stellt dir nur ein Gerät dafür bereit.

Es gibt:
802.11a - 54 Mbps - 5 GHz - hausintern
802.11b - 11 Mbps - 2,4 GHz
802.11g - 54 Mbps - 2,4 GHz
802.11h - 54 Mbps - 5 GHz
802.11n - 150 Mbps pro Datenstrom, max. 4 Datenströme - 2,4 GHz oder 5 GHz

Daneben gibt es noch inoffizielle "Standards" (unter Namen wie RangeMax, Wireless Booster, ...), wobei eine Interoperabilität zwischen Geräten verschiedener Hersteller meist nicht gegeben ist
802.11b+ - 22 Mbps - 2,4 GHz
802.11g++ - 108 - 125 Mbps - 2,4 GHz

Die Geschwindigkeitsangaben sind Brutto, netto kommt laut wikipedia optimalerweise die Hälfte an, die sich alle Geräte für Senden UND Empfangen teilen. Im 2,4 GHz Band sind 13 Kanäle definiert, die sich allesamt überlappen. Man sollte daher darauf achten, mehrere Kanäle Abstand zu einem anderen (störenden) WLAN zu haben. Werden Geräte verschiedener Standards verwendet, so kann der Client nur so schnell arbeiten wie es sein Standard erlaubt, aber nicht schneller als der Standard des Access Points. Außerdem kommen einige WLAN Chipsätze nicht mit den Chipsätzen anderer Hersteller klar, vor allem bei der Entwurfsfassung des n-Standards sehr interessant zu beachten: Broadcom (Client) - Atheros (AP) -> mies. Atheros (Client) - Broadcom (AP) -> top.

Patrick111
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 07.08.2010, 14:28

Re: Wlan Geschwindigkeit

Beitrag von Patrick111 » 07.08.2010, 15:32

ernstdo hat geschrieben:Um eine höhere Geschwindigkeit zu erreichen mußt Du auf jeden Fall einen neuen WLAN Adapter haben, mit dem 54 Mbit/s wirst Du nicht die vollen 32000 erreichen.
Dieser Tage habe ich noch bei Conrad von Logilink (150 Mbit/s) welche für 9,95 gesehen oder bei Ebay für ein paar Euro mehr.

Hast Du Autokanal abgeschaltet? Mal den Funkkanal gewechselt? Die Übertragungsrate von Auto auf 100% geschaltet? WMM deaktiviert? Ggf. mal eine andere Position für den Router genommen?
Meinst du diesen hier: 150Mbit LogiLink WL0049 WLAN USB Stick ?

Der Router stand zur Einrichtung knapp 1/2 - 1 Meter neben dem Wlan Stick. Trotz der Ausrichtung in Richtung des Sticks wurde nicht die volle Funkleistung erreicht. Statt 54Mbit immer nur 5-18Mbit/s. Die Toughput rate ist zwischen Poor und Good. Oder ist es vielleicht möglich, dass diese Rate beeinflusst wird wieviel ich runterlade? Weil bei dem Bild des Sticks im Verbindungsfenster ist ein Eco Symbol. Bei der Verbindungsstärke scheinen es 4/5 Strichen zu sein.

Mehrere Kanäle hab ich auch schon ausprobiert. WMM kann ich nicht deaktivieren (Haken und graues Feld)

edit: Dann erreiche ich also die beste Qualität, wenn ich 802.11n only einstelle und dann diesen neuen wlan stick kaufe. Oder ist es egal ob ich den ngb mixed modus einstelle oder n only?

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Wlan Geschwindigkeit

Beitrag von oxygen » 07.08.2010, 16:02

Patrick111 hat geschrieben: edit: Dann erreiche ich also die beste Qualität, wenn ich 802.11n only einstelle und dann diesen neuen wlan stick kaufe. Oder ist es egal ob ich den ngb mixed modus einstelle oder n only?
n only ist besser. Weiterhin gilt, wer billig kauft, kauft zweimal (oder öfters).

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Wlan Geschwindigkeit

Beitrag von ernstdo » 07.08.2010, 16:23

Also warum Du WMM nicht deaktivieren kannst weiß ich nicht, ggf. ist irgendeine andere Option aktiviert die damit zusammenhängt und man es deshalb nicht abschalten kann.
Einfach mal die Optionen durchtesten.

Wieso kauft man zwei mal?
Geht man in den Laden holt das Teil, testet es und wenns nach zwei drei Tagen nicht rund läuft gibt man es zurück.
Habe z. B. einen günstigen Logilink (54G) der einwandfrei funzt.
Der TO hat ja auch nur einen günstigen Router mit 2,4 GHz da braucht er ja keinen Dualband Adapter für 50€ ......

Patrick111
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 07.08.2010, 14:28

Re: Wlan Geschwindigkeit

Beitrag von Patrick111 » 07.08.2010, 17:36

Hab mir jetzt erstmal den stick bestellt. Bei 10€ kann man ja eig. nichts falsch machen :)

Vielen Dank für eure Hilfe.

Nochmal ne andere Frage:

Muss ich meinen alten Router zurück schicken? Also per Retour? In dem Schreiben steht nichts davon und habe nur noch den Router und kein Karton, etc. mehr (nach 2 Jahren wohl nicht verwunderlich oder? :D) Und der Techniker meinte bei der einrichtung, dass der jetzt uns gehört. (Modem gehört weiterhin unitymedia, Router uns)

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Wlan Geschwindigkeit

Beitrag von ernstdo » 07.08.2010, 19:10

Nein, der Router war sozusagen ein Geschenk von UM.

Patrick111
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 07.08.2010, 14:28

Re: Wlan Geschwindigkeit

Beitrag von Patrick111 » 07.08.2010, 20:17

Ah ok. Super. Danke dir :)

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Wlan Geschwindigkeit

Beitrag von piotr » 08.08.2010, 01:27

Sobald n-WLAN im Spiel ist, muss -zumindest beim DIR600 und DIR655- WMM an sein.

D.h. wenn Du bei deaktivierten WMM den Modus g-only (und *) einstellst, dann hast Du erst eine stabile Verbindung.
Nachteil ist dann durch das g-WLAN bedingte, im Vergleich zum n-WLAN herabgesetzte Geschwindigkeit (unter optimalen WLAN-Bedingungen netto ca. 24 Mbit/s).

*
Bei der Verschluesselung bei g-WLAN entweder WPA TKIP oder WPA2 AES, nicht den Mischmodus WPA/WPA2 verwenden.
Bei n-WLAN zwingend WPA2 AES, ansonsten kann es passieren dass der WLAN-Client TKIP beim WPA2 versucht und damit Probleme in Form von Geschwindigkeitseinbussen bereitet.

Patrick111
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 07.08.2010, 14:28

Re: Wlan Geschwindigkeit

Beitrag von Patrick111 » 12.08.2010, 13:05

so...

habe jetzt den d-link router und die LogiLink Sticks installiert (n-Only).
Bei mir klappt auch alles, aber der Empfang in die unteren etagen ist nicht besonders gut.

Die Antenne zeigt nach unten. Der Empfang ein Stockwerk tiefer (Antenne zeigt in diese Richtung) ist nur noch 2/5 Balken. Bei dem alten System war er wesentlich besser (Sogar empfang im Keller). Gibts irgendeine Möglichkeit den Empfang zu verbessern (ohne Unsummen auszugeben)? Größere Antenne hab ich schon ausprobiert -> Empfang noch schlechter.

Und: Gäbe es eine Möglichkeit das bestehende ISDN/DSL Netz im Haus zu nutzen, um den Router eine Etage tiefer aufzustellen? (inkl. Vebesserung der Empfangsleistung).

Oder könnte es daran liegen, dass ich den Router neben dem Modem und neben der Mehrfachsteckdose habe und daneben ein Blumentopf (Metall oder so) steht? Aber sehe keine Möglichkeit das zu ändern (außer halt eine Etage tiefer).

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Wlan Geschwindigkeit

Beitrag von oxygen » 12.08.2010, 13:17

Patrick111 hat geschrieben:so...

habe jetzt den d-link router und die LogiLink Sticks installiert (n-Only).
Bei mir klappt auch alles, aber der Empfang in die unteren etagen ist nicht besonders gut.
Bei den Herstellern ist nichts anders zu erwarten.
Und: Gäbe es eine Möglichkeit das bestehende ISDN/DSL Netz im Haus zu nutzen, um den Router eine Etage tiefer aufzustellen? (inkl. Vebesserung der Empfangsleistung).
Ja, über kurze Strecken reicht eine Telefonleitung als Ethernetersatz.
Oder könnte es daran liegen, dass ich den Router neben dem Modem und neben der Mehrfachsteckdose habe und daneben ein Blumentopf (Metall oder so) steht? Aber sehe keine Möglichkeit das zu ändern (außer halt eine Etage tiefer).
Sehr unwahrscheinlich.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste