FritzBox trennt alle 30 Minuten...

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
haXX
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 29.07.2010, 14:38

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von haXX » 03.08.2010, 13:42

Die Energieeinstellungen stehen auf "automatischer Erkennung"...aus dem Grund, das diese ja nicht genutzt werden.
Die WLAN-Durchsatz Rate ist ja nun auch eigentlich am maximalen Punkt angelangt. :smile:
Der Tipp von ernstdo hat da echt geholfen.


Das eine "Trennung" in dem Sinne anscheind nich stattfindet bei der *76er habe ich schon richitg verstanden.
Nur ist es ja bei mir bei der *80er definitiv so...Abbrüche in der Telefonie und dem Internet für wenige Sekunden.
Und diese Abbrüche NUR an der Fritzbox...das vorgeschaltete Motorola Modem ist dauerhaft online !

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von koax » 03.08.2010, 14:07

haXX hat geschrieben:Die Energieeinstellungen stehen auf "automatischer Erkennung"...aus dem Grund, das diese ja nicht genutzt werden.
Stelle mal auf versuchsweise auf immer aktiv. Ausprobieren tut doch nicht weh. :zwinker:
"Automatische Erkennung" bei den LAN-Ports heißt nicht, dass irgendwelche Energieeinstellungen automatisch erkannt werden sondern bedeutet, dass der betreffende LAN-Port, wenn er glaubt, nicht benötigt zu werden, sich abschaltet. Wenn er immer aktiv geschaltet ist, findet diese Überprüfung nicht statt und der Port bleibt dauethaft aktiv. Es kann schonmal mit bestimmten Geräten vorkommen, dass die Automatik nicht zuverlässig funktioniert.
Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich beziehe mich auf die Menüoption
Energiemonitor - Reiter Energie-Einstellungen.
Zumindest LAN1 sollte auf immer aktiv stehen, denn da macht die Option "Automatische Erkennung" beim Anschluss an ein Kabelmodem ja wirklich keinen Sinn.
Das eine "Trennung" in dem Sinne anscheind nich stattfindet bei der *76er habe ich schon richitg verstanden.
Nur ist es ja bei mir bei der *80er definitiv so...Abbrüche in der Telefonie und dem Internet für wenige Sekunden.
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass der Pseudo-12-Stunden-Abbruch nichts mit Deinem Problem zu tun hat und auch eigentlich kein Problem ist und deshalb nicht in Deine Aufzählung von Abbruch-Problemen der Fritzbox verloren hat.

haXX
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 29.07.2010, 14:38

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von haXX » 03.08.2010, 14:13

Die Einstellung für LAN1 an dem das Kabelmodem steckt ist auf "immer aktiv".
Das wurde sogar Anfangs automatisch konfiguriert.
Ich habe jetz mal testweise die drei anderen auch aktiviert...dauerhaft, auch wenn keiner davon verwendet wird.

Diese 30 Minuten müssen doch irgendwo einen Grund haben...und AVM mag von dem ganzen noch "nieeeee"
was gehört haben...sagen die einem :nein: :hammer: :wand: !!!

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von koax » 03.08.2010, 14:41

haXX hat geschrieben: Ich habe jetz mal testweise die drei anderen auch aktiviert...dauerhaft, auch wenn keiner davon verwendet wird.
Das muss nicht sein, solange Du keine Geräte dran hängen hast bzw. dran hängende kein Problem haben.
Spart ein bisschen Strom, wenn es auf Automatik steht.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von koax » 03.08.2010, 14:56

haXX hat geschrieben: Diese 30 Minuten müssen doch irgendwo einen Grund haben...und AVM mag von dem ganzen noch "nieeeee"
was gehört haben...sagen die einem :nein: :hammer: :wand: !!!
Ich nehme an, auf diesen Thread bist Du auch schon gestoßen:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 77&t=10741

haXX
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 29.07.2010, 14:38

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von haXX » 03.08.2010, 15:44

Jaaaps, der wurde ja u.a in einem der früheren Postings auch schon aufgeführt.
Deshalb war ich auch von Anfang an der Meinung, das es wohl ein generelles Firmware Problem sein muss.

Ein Downgrade auf FW *.76, zurück setzen auf Werkseinstellungen, Upgrade auf *.80 mit anschließender
Eingabe der Verbindungsdaten werd ich trotzdem nochmal versuchen :kratz: ....vielleicht bekomme ich's ja dann
wenigstens so hin, das nurnoch alle 12 Stunden eine Meldung kommt... andere Möglichkeiten fallen mir nicht mehr ein :confused:

Ja, oke...AVM soll ne neue Firmware raushauen :pcfreak: , dat wäre schon schön ! :naughty:

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von koax » 03.08.2010, 16:11

haXX hat geschrieben:Ein Downgrade auf FW *.76, zurück setzen auf Werkseinstellungen, Upgrade auf *.80 mit anschließender
Eingabe der Verbindungsdaten werd ich trotzdem nochmal versuchen
Ein Downgrade geht bei der Fritzbox normalerweise nicht. Das bekommst Du nur hin, wenn Du entweder
- vorher ein Recover machst
http://download.avm.de/fritz.box/fritzb ... c/deutsch/
- oder z.B. ein Fremdtool benutzt
http://www.rainerullrich.de/ruKernelTool.html

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von piotr » 03.08.2010, 18:51

Klingt verdaechtig nach DHCP-Problemen.

UM hat eine Leasetime von 60 min.
Nach der Ablauf der Haelfte der Leasetime versucht ein DHCP-Client (hier die Fritzbox) seine IP zu erneuern.
Wenn das nicht klappt, erneuter Versuch nach 7/8 der Leasetime.

Eine Ursache koennen doppelte MAC-Adressen im UM-Netz sein.
Also z.B. andere User die durch fragwuerdige Skripte Ihre MAC-Adresse aendern, um eine neue, andere IP zu bekommen.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von koax » 03.08.2010, 19:49

piotr hat geschrieben: Eine Ursache koennen doppelte MAC-Adressen im UM-Netz sein.
Also z.B. andere User die durch fragwuerdige Skripte Ihre MAC-Adresse aendern, um eine neue, andere IP zu bekommen.
Dass die MAC-Änderungsfraktion allerdings dauerhaft seine MAC benutzt, ist doch etwas unwahrscheinlich.
Aber wie es auch sei, ob das die Ursache ist, lässt sich ja leicht überprüfen.

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von albatros » 04.08.2010, 10:14

Auch wenn es sich um ein generelles Firmware-problem handelt, tritt es nicht bei allen Usern auf, sondern nur bei bestimmten Konstellationen.
Bei der .76er Firmware konnte man die MAC-Adresse der FB ändern, bei der .80er geht das nicht mehr.
Interessant wäre das LOG des Kabelmodems und die auf dem Modem eingetragenen MAC-Adressen.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

haXX
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 29.07.2010, 14:38

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von haXX » 06.08.2010, 11:21

@ koax und albatros :smile:

Ähhhrm ihr braucht LOGs um etwas zu kontrollieren, richitg ?
Was braucht ihr genau, ich stelle Sie hier gern zur Verfügung oder sende Sie euch wenn
Ihr noch eine Idee für eine Lösung zu diesem Problem habt ?! :confused:



Alles 30 Minuten zu "fliegen" und beim telefoniern unterbrochen zu werden nervt auf Dauer tierisch !!! :wand:
Das mit dem Downgrade, Werkseinstellungen, Upgrade wäre meine letzte Möglichkeit...

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von albatros » 06.08.2010, 12:16

Keine Ahnung, ob man Dir helfen kann, da angeblich AVM und Unitymedia an dem Problem arbeiten.
Wenn es an der Firmware alleine läge, würde der Fehler bei allen Usern mit der gleichen Konstellation auftreten.
Da der Fehler mit der vorherigen Firmware anscheinend nicht auftritt, hat er aber schon mit den Änderungen an der Firmware zu tun.
Das es mit der MAC-Adresse zusammenhängt (doppelte MAC-Adresse im UM-Netz) wäre möglich, da es User gibt, die ihre Mac-Adresse ändern, um stündlich eine neue IP-Adresse zu bekommen.
Bei der .76 Firmware konnte man die MAC-Adresse der 7170 im User-Interface ändern, bei der .80 er geht das nicht mehr.
Dein Kabelmodem kannst Du unter der IP 192.168.100.1. Dort gibt es eine Seite mit einem Log. Mich würde interessieren, ob dort irgendwelche Einträge auftauchen, wenn die FB die Verbindung verliert.

Dein Problem schneller lösen würde vermutlich ein Recover und Downgrade auf die .76er Firmware, da das problem dort anscheinend nicht auftritt.
Andererseits kannst Du natürlich von AVM erwarten, dass die aktuelle Firmware auch bei Dir einwandfrei funktioniert.
Möglich wäre natürlcih auch ein Hardwaredefekt (Kabelmodem, Box ) , welcher im Zusammenspiel mit der .80er Firmware zu dem Fehler führt.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

haXX
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 29.07.2010, 14:38

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von haXX » 06.08.2010, 15:00

Ich habe hier nun mal nen LOG meines Kabelmodems angehängt....nicht auffäliges zu sehen.
Es gab mal ein, zwei manuelle Reboots aber sonst kann ich dort nich wirklich viel erkennen...sonst
wäre ja wie bei der FritzBox auch jede halbe Stunde ein Eintrag dort richtig ?

Code: Alles auswählen

2010-08-06 01:25:33	3-Critical	R005.0	Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2010-08-04 15:23:34	6-Notice	M571.1	Ethernet link up - ready to pass packets
2010-08-04 15:22:58	6-Notice	M571.4	Ethernet link dormant - not currently active
2010-08-04 15:17:54	6-Notice	M571.1	Ethernet link up - ready to pass packets
2010-08-04 15:17:20	6-Notice	M571.4	Ethernet link dormant - not currently active
1970-01-01 00:00:07	3-Critical	R002.0	No Ranging Response received - T3 time-out (US 2)
1970-01-01 00:00:02	6-Notice	M571.1	Ethernet link up - ready to pass packets
1970-01-01 00:02:45	3-Critical	T002.0	SYNC Timing Synchronization failure - Failed to acquire FEC framing
1970-01-01 00:02:33	3-Critical	T001.0	SYNC Timing Synchronization failure - Failed to acquire QAM/QPSK symbol timing
1970-01-01 00:02:28	3-Critical	T002.0	SYNC Timing Synchronization failure - Failed to acquire FEC framing
1970-01-01 00:02:20	3-Critical	T001.0	SYNC Timing Synchronization failure - Failed to acquire QAM/QPSK symbol timing
1970-01-01 00:00:09	6-Notice	M571.1	Ethernet link up - ready to pass packets
1970-01-01 00:00:09	3-Critical	T001.0	SYNC Timing Synchronization failure - Failed to acquire QAM/QPSK symbol timing
1970-01-01 00:00:02	6-Notice	M571.4	Ethernet link dormant - not currently active
2010-07-24 07:42:22	6-Notice	M573.0	Modem Is Shutting Down and Rebooting...
2010-07-24 07:42:22	3-Critical	R004.0	Received Response to Broadcast Maintenance Request, But no Unicast Maintenance o
2010-07-24 07:42:22	3-Critical	T002.0	SYNC Timing Synchronization failure - Failed to acquire FEC framing
1970-01-01 00:00:17	3-Critical	D001.0	DHCP FAILED - Discover sent, no offer received
1970-01-01 00:00:03	6-Notice	M571.1	Ethernet link up - ready to pass packets
1970-01-01 00:00:02	6-Notice	M571.4	Ethernet link dormant - not currently active
2010-07-24 07:37:11	6-Notice	M573.0	Modem Is Shutting Down and Rebooting...

Gut, also muss ich mich wohl ernsthaft mal mit einem Downgrade auf die *.76 Firmware beschäftigen.
Gibt es dort Tipps für mich, oder Anleitung wie ich's am besten machen sollte ?
Oder kann man des einfach ohne Probleme mit dem richitgen Tool drauf bügeln ?
Kann ich nach dem Recover / Downgrade auf die *.76er meine alten Seetings aus der Fritzbox ( bzgl. IP-Telefonie/Telefonie Geräte) über die "Wiederherstellen" Funktion wieder drauf kloppen ?

Ähhhrm, und was gabs bei der *.76er Firmware für Bugs bzw. Probleme welche danach eventuell wieder
auftreten würden?

Bin da für jede Hilfe dankbar :) :naughty:

Benutzeravatar
red147
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 20.02.2008, 19:40
Wohnort: 336..

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von red147 » 06.08.2010, 16:30

koax hat geschrieben:
piotr hat geschrieben: Eine Ursache koennen doppelte MAC-Adressen im UM-Netz sein.
Also z.B. andere User die durch fragwuerdige Skripte Ihre MAC-Adresse aendern, um eine neue, andere IP zu bekommen.
Dass die MAC-Änderungsfraktion allerdings dauerhaft seine MAC benutzt, ist doch etwas unwahrscheinlich.
Aber wie es auch sei, ob das die Ursache ist, lässt sich ja leicht überprüfen.

Fehler richtig erkannt mit der MAC-Adresse.
Nur nicht das andere User die MAC verwenden, sondern die getauschte Fritbox.
Beim letzten FB-Tausch wurden bestimmt die alten Einstellungen gesichert & auf die neue FB überspielt (inkl. MAC).
Lösung:
FritzBox neu auf WE & neu konfigurieren (lassen). Dann sollte das Problem bohoben sein.
:firefox:

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von albatros » 06.08.2010, 16:55

Infos zum Recover findest Du hier: http://www.router-faq.de/index.php?id=fb&fb=recover
Oder hier: http://www.ip-phone-forum.de/forumdisplay.php?f=458

Du musst dann allerdings die Einstellungen neu vornehmen. Sonst würdest Du eventuelle Fehleinstellungen wieder importieren.

Ein Recover ist einem einfachen Rücksetzten auf Werkseinstellungen immer vorzuziehen, da durch das Zurücksetzten nicht unbedingt alle Fehler behoben werden.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

haXX
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 29.07.2010, 14:38

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von haXX » 06.08.2010, 18:22

Danke für die Links, euch beiden schonmal !!!
Problem ist jetz nur....ich finde kein Recover Image für die .76er Version.

Eins habe ich gefunden, da sagt er mir das es keine gültige Win32 Version ist..Gibts da noch "laufende" 76er" Images ?
:confused:

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von koax » 06.08.2010, 18:28

red147 hat geschrieben: Beim letzten FB-Tausch wurden bestimmt die alten Einstellungen gesichert & auf die neue FB überspielt (inkl. MAC).
Die native Mac wird bei der Sicherung der Einstellungen nicht mit gesichert.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von piotr » 07.08.2010, 00:07

Mit welcher 7170-Firmware hast Du das getestet?
Wo siehst Du, dass die MAC vom LAN1 nicht gesichert wird?

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von ernstdo » 07.08.2010, 19:14

Hat die 7170 von UM eigentlich ein Branding?

-Thomas-
Kabelexperte
Beiträge: 215
Registriert: 27.10.2009, 12:13
Wohnort: Münster

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von -Thomas- » 07.08.2010, 19:35

ernstdo hat geschrieben:Hat die 7170 von UM eigentlich ein Branding?
Also meine hat keins.
Schöne Grüße
Thomas
--
Ich verkaufe mein AC Classic. Interesse?

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von ernstdo » 07.08.2010, 20:04

Aha, hätte ja sein können das es an einer verhunzten Netzbetreibersoftware liegt.

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von albatros » 08.08.2010, 19:57

Ich habe bisher kein downgrade gemacht, aber Du findest im IP-phone-Forum sowohl Anleitungen zum downgrade als auch einen Link zur .76er Firmware.
Den Link hatte ich weiter oben gepostet, dort einfach in der Forensuche nach downgrade suchen.
Zuerst könntest Du aber auch ein Recover auf die aktuelle Firmware versuchen. Die gesicherten Einstellungen darfst Du aber auf keinen Fall wieder importieren.

Wenn man die beim Sichern der Einstallungen erstellte Datei öffnet, sieht man ziemlich am Anfang die Einstellungen zum Ändern der MAC-Adresse.
Die MAC-Adresse wird auf jeden Fall gespeichert. Diese Adresse, die Du dort findest, könntest Du mit der hier: http://192.168.100.1/RgAddress.asp unter "learned" angezeigten Mac-Adresse vergleichen. ( Sie sollten übereinstimmen ).
Schau Dir auf deiner Box unter Erweiterte Einstellunge - System- Energiemomnitor - Energieeinstellungen die Einstellung für LAN1 an.
Sie sollte auf "immer aktivieren" stehen.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

marco2801
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 08.10.2009, 17:32

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von marco2801 » 13.08.2010, 11:44

habe die probleme seit ca. 8 wochen auch waren schon 2 techniker da ,der letzte hat logs modem und fritz box nach u.m gechickt wollte sich montag wieder melden.komischerweise hatte ich die abbrüche immer um 14/44 seit heute immer um 29/59.wenn sich eine lösung anbahnt melde ich mich wieder

iceman10
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 23.08.2008, 20:31
Wohnort: Heppenheim/Bergstraße

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von iceman10 » 13.08.2010, 14:17

Zur Info,
gerstern war mal wieder ein Techniker bei mir.
Neue FB dabei, alte FB ausgetauscht. Diesmal wurde alles neu installiert und nicht das alte Backup von der letzten FB genommen.
Und was soll ich sagen, kein Abruch bzw. Zwangstrennung mehr alle 30 Minuten. Und das schon seit einem Tag.
dann hoffe ich mal es bleibt so.

Gruß
Mit WLAN
Bild

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitrag von conscience » 13.08.2010, 14:43

Hallo.

Welche Box hast du bekommen?


Gruß
Conscience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MaFL, sch4kal, why_ und 5 Gäste