Abends geringere Geschwindigkeit?!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
foenfrisur
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 09.11.2007, 20:19
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Abends geringere Geschwindigkeit?!

Beitrag von foenfrisur » 02.08.2010, 22:31

hier ist es schon seit ein paar tagen verdächtig konstant...

Bild
3Play 32000

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Abends geringere Geschwindigkeit?!

Beitrag von ernstdo » 02.08.2010, 22:56

Und hier in DO in den letzten Tagen sehr schwankend, aber beim DL nie unter 10000 und der UL immer über 1000.
Mal beaobachten ..................

Pott
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 01.08.2010, 20:09

Re: Abends geringere Geschwindigkeit?!

Beitrag von Pott » 03.08.2010, 21:17

In Oberhausen ist es auch nicht besser, mittags kommen im Schnitt 14Mbit/s von 32 an.
Am letzten Sonntag sank der Download auf 6Mbit/s ab.

baerylie
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.07.2009, 00:47

Re: Abends geringere Geschwindigkeit?!

Beitrag von baerylie » 04.08.2010, 00:13

Hallo,
hier in Hessen habe ich die gleichen Probleme: Download bei 32000-Geschwindigkeit von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr nur 12,13Mbit/s; Upload konstant 1,08, ansonsten Download um die 20000. Also nicht akzektabel bei 3Play_32000!
Hatte bis 01.08. die 20000-Geschwindigkeit ohne Probleme. Meistens sogar um die 24000Mbit/s. Seit dem Wechsel auf 32000Mbit/s komme ich nicht mehr auf diese Geschwindigkeit und werde nun wohl die Hotline bemühen müssen...

zacov
Kabelexperte
Beiträge: 170
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: Abends geringere Geschwindigkeit?!

Beitrag von zacov » 04.08.2010, 10:36

Im Kreis Gross-Gerau das gleiche Problem: nachts und tagsüber meist volle 32.000, am späten Nachmittag und abends knickt die Performance regelmäßig auf ca. 4.000 ein, in Extremfällen bis auf 1.000 (kein WLAN im Spiel!). Der Upload ist nicht beeinträchtigt. Dies stellen hier in der Umgebung auch andere Leute fest. Das sind die Zeiten, zu denen man als normaler Arbeitnehmer das Internet nutzt. Beschwerdebriefe und Anrufe verhallen ungehört. Entweder wird komplette Inkompetenz an den Tag gelegt oder der Fehler beim Kunden gesucht. Beachtlich ist dabei, dass der Downstream seit Monaten immer über den gleichen Kanal läuft (618 MHz), also scheinbar für den ganzen Cluster nur ein einziger Kanal zur Verfügung steht. Nach anfänglicher Zufriedenheit kann man mittlerweile hier im Gebiet nur noch von einem Anschluss abraten.

Benutzeravatar
dark1971
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 21.07.2010, 12:40
Wohnort: Bielefeld

Re: Abends geringere Geschwindigkeit?!

Beitrag von dark1971 » 06.08.2010, 15:54

Ja das mit dem einem FQ Bereich habe ich hier auch bei mir läuft das ganze auf 602000000 MHZ egal wie oft mein Modem neugestartet wird...... schlimm an der Sache finde ich einfach, dass immer der Kunde es sein soll, die sollen entlich mal die Karten auf den Tisch legen..... so kann ich und viele andere wohl auch nicht Werbung machen für diesen Anbieter... wenn ein Anbieter solche Leitungen anbieten möchte, dann sollte auch die Leistung stimmen und nicht mit Ausreden noch die Kunden verarscht werden. :wut:


Ich werde jetzt warten bis der Ausbau hier in Bielefeld durch ist, ist dann immer noch so ein [zensiert] mit dem Download Speed, dann werde ich zu einem anderen Anbieter wechseln.... lieber ca. 16000 aber die dann auch haben und nicht aus 32000 mach 10 oder 4000 !!!!!! :zerstör:

baerylie
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.07.2009, 00:47

Re: Abends geringere Geschwindigkeit?!

Beitrag von baerylie » 09.08.2010, 15:00

Da spricht mir dark1971 voll und ganz aus der Seele!
Gestern um 19:30 Uhr hatte ich bei meinem 32000er-Anschluss eine Downloadgeschwindigkeit von nur 6,50 Mbit/s! Ansonsten erreiche ich im Durchschnitt so um die läppische 21,00 Mbit/s. Niemals hatte ich bisher den vollen Speed von 32,00 Mbit/s! Zu keiner Tages- und Nachtzeit!

Der Hammer ist jetzt aber, wie schon so oft, die Hotline von UnityMedia: bei der heutigen Störmeldung wurde mir gesagt, dass alle Werte in Ordung sind und UnityMedia nichts daran ändern kann. Dann war plötzlich die Telefonverbindung unterbrochen :confused: .
Beim erneuten Anruf hatte ich dann einem sehr unfreundlichen Mitarbeiter am Telefon, der mir mitteilte, dass meine Leitung in Ordnung sei und die geringen Werte an meiner Einstellung liegt. Ich bin mir allerdings sicher, dass meine Einstellungen korrekt sind...!

Wie dark1971 im vorigem Post schon schrieb, werde auch ich die Sache noch ein wenig beobachten und, falls keine Besserung eintritt, eine außerordentliche Kündigung wegen Nichtvertragserfüllung prüfen lassen und dann wieder zu 1&1 wechseln.
Unter solchen Voraussetzungen kann man allen Interessenten nur von UnityMedia abraten. Vor allem wegen der unkompeteten und unfreundlichen "Hotline". Schade!

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Abends geringere Geschwindigkeit?!

Beitrag von ernstdo » 09.08.2010, 15:12

Bist Du mit dem PC/ NB direkt am Modem? Oder am Router per LAN? Oder per WLAN? Wenn WLAN, welcher Standard? G oder N, also Router und Adapter?
Wie misst Du dann? Per Speedtest oder große Dateien runterladen?

baerylie
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.07.2009, 00:47

Re: Abends geringere Geschwindigkeit?!

Beitrag von baerylie » 10.08.2010, 00:08

Alle meine Messungen mache ich direkt per LAN am Modem von UnityMedia (Scientific Atlanta) mit dem Speedtest von UnityMedia. Virenscanner ist natürlich ausgeschaltet.
Andere Speedtests (z.B. Speed.io, CB-Speedtest, Speedtest.net, AVM-Zack etc.) zeigen ähnliche Ergebnisse! Auch das Laden von Testdateien mit binären Zufallsdaten (speedtest.netcologne.de/) bringt kein anderes Ergebnis!

Normalerweise habe ich meinen PC (WIN 7) und die Telefone über eine Fritzbox 7170 angeschlossen. Die Geschwindigkeit habe ich mit 34122 kBit/s für den Downstream und 1458 kBit/s für den Upstream eingetragen. Auch hier werden nur die gleichen Werte erreicht.
Vor dem Wechsel von 20000 auf 32000 kBit/s hatte ich meistens Werte um die 24000 kBit/s. Also mehr, als ich jetzt mit dem 32000-Tarif erreiche!

Sicherheitshalber schließe ich zum Testen allerdings immer das UM-Modem an, damit alle etwaigen Einstellungsfehler ausgeschlossen sind!
Dennoch wird mir von der "freundlichen" Hotline unterstellt, ich wäre nicht in der Lage, meine Hardware entsprechend einzurichten :kratz:

Benutzeravatar
Merlin
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 26.10.2007, 00:57
Wohnort: Bottrop

Re: Abends geringere Geschwindigkeit?!

Beitrag von Merlin » 10.08.2010, 01:56

piotr hat geschrieben:Das sieht nach einer Netzüberlastung im HFC-Cluster aus.

Wenn Du nicht das EuroDocsis 3.0-Modem (Cisco EPC3212) hast, dann hast Du an Deinem Modem nur 1 Downstream anliegen.

1 Downstream kann technisch bedingt im EuroDocsis nur 50 Mbit/s liefern.
siehe http://de.wikipedia.org/wiki/DOCSIS

Wenn dann 2 User mit 32000 gleichzeitig auf demselben Downstream aktiv sind und auch die 32 Mbit/s abrufen wollen, dann gibt es bereits den Engpass.

Also Hotline anrufen und nach der Auslastung bzw. Ausbauplänen fragen.

Und nein, nicht mit der Aussage abwimmeln lassen... "kann gar nicht sein, es liegt im Kabel immer die volle Bandbreite an".
Das trifft grundsätzlich zu, aber nur solange die Kapazitäten der Downstreams des jeweiligen Clusters nicht ausgereizt werden. Das werden sie mit mehreren, gleichzeitig auf demselben Downstream aktiven 32000er Usern.
Woher weiß ich denn, dass Docsis 3.0 bei mir anliegt? Und wenn Docsis 3.0 verfügbar ist, würde ein Modemaustausch Besserung bringen? Taucht Unitymedia überhaupt das Modem auf Verlangen aus?

Surfe hier noch mit einer alten Motorola (SBV5121E) Gurke rum, die mittlerweile 4 Jahre auf dem Buckel hat. Am Nachmittag sinkt hier in Bottrop (46242) ebenfalls die Geschwindigkeit. Am späten Abend liegen aber meistens die 32000 wieder an.

Benutzeravatar
dark1971
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 21.07.2010, 12:40
Wohnort: Bielefeld

Re: Abends geringere Geschwindigkeit?!

Beitrag von dark1971 » 10.08.2010, 13:45

UM soll mal aus den Socken kommen und uns Kunden nicht weiter nur Lügen erzählen, dass kann doch wohl nicht sein Leute in dem gleichen Bereich diese Leitungen mit 32000 zu geben obwohl UM es sicher weis das wenn diese Leute zum gleichen Zeitpunkt online sind das dann nicht mehr der volle Stream vorhanden ist sowas ist Betrug. Wenn ich Leitungen mit 32000 anbiete muss ich auch min. 30000 im Durchsch. auf den Leitungen haben pro User oder ich betrüge meine Kunden. :wut: Wenn ich bei einem Anbieter 16000 habe und bekomme ca. 14500 raus ist das noch evtl. ok aber aus 32000 nur 6000 oder 4000, dass ist ja wohl ein schlechter Scherz und wenn UM so viele Kunden bekommen hat dann passt da was nicht in der Firmenpolitik.... denn wer viele Kunden eine Leitung bieten will sollte voher auch das Netz dazu haben um dieses zu stemmen, aber es geht ja nur um die GIERRRRR viele Kunden (Geld) bekommen den Hals ja alle nicht mehr voll. :sauer:


Ich bleibe dabei, kommt nach dem Ausbau in meiner Stadt immer noch Leistungsabfall dann bin ich weg von UM, ich mag es nicht wenn Leute meinen sie können Ihre Kunden verarschen..... wir alle zahlen ja auch unser Geld für diese Leitungen also wollen wir auch die Leistungen dafür. :motz:

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3829
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Abends geringere Geschwindigkeit?!

Beitrag von addicted » 10.08.2010, 16:01

Merlin hat geschrieben:Woher weiß ich denn, dass Docsis 3.0 bei mir anliegt? Und wenn Docsis 3.0 verfügbar ist, würde ein Modemaustausch Besserung bringen? Taucht Unitymedia überhaupt das Modem auf Verlangen aus?

Surfe hier noch mit einer alten Motorola (SBV5121E) Gurke rum, die mittlerweile 4 Jahre auf dem Buckel hat. Am Nachmittag sinkt hier in Bottrop (46242) ebenfalls die Geschwindigkeit. Am späten Abend liegen aber meistens die 32000 wieder an.
Imho wurde Bottrop jetzt für die Docsis 3 Tarife freigeschaltet. Ich habe vor 3 Wochen auch vom Techniker die Info bekommen, das bei <50MBit/s trotzdem schon die Docsis3 Cisco's installiert werden. Du könntest also einen Techniker bestellen (hier könnte die Schwierigkeit liegen, diesen kostenlos zu bekommen), welcher Dir dann (vorher im Telefongespräch darauf hinweisen) das Modem gegen ein Cisco EPC 3212 tauscht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sch4kal und 9 Gäste