WLAN Abbruch nach Verbindung mit Usenet?!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
posixchris
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 03.07.2010, 19:32

WLAN Abbruch nach Verbindung mit Usenet?!

Beitrag von posixchris » 03.07.2010, 19:34

Hallo zusammen,

ich habe ein etwas seltsames Problem:
Ich hänge mit einem D-Link DIR-300 Router (FW 1.05) an einem UnityMedia Kabelmodem (Motorola) und bin über WLAN mit dem Router verbunden (Windows7).

Wenn immer ich mich mit GrabIt mit dem Usenet verbinde (verschiedene Ports versucht), wird zunächst für ein paar Minuten (Zeit schwankt stark) alles anstandslos runtergeladen, dann bricht der download ab und anschließend bekomme ich einen Verbindungsabbruch im WLAN ("Keine/eingeschränkte Konnektivität").

Um überhaupt wieder eine Verbindung zum WLAN zu bekommen, muss ich den Netzstecker am Router ziehen und das Teil somit neustarten... Danach funktioniert es dann allerdings oft einwandfrei...

Hat irgendjemand eine Idee, woran es liegen könnte? Ist schon mittelschwer nervig!

Danke im Voraus für eure Hilfe!

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1317
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: WLAN Abbruch nach Verbindung mit Usenet?!

Beitrag von Dringi » 03.07.2010, 19:52

schon mal geprüft ob es wirklich am Usenet liegt und nicht ggf. an größeren Datenmengen. Hierzu ggf. mal per Web ein paar Linux-Distris gleichzeitig laden und schauen wie sich das WLAN da verhält.
Bild Bild

posixchris
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 03.07.2010, 19:32

Re: WLAN Abbruch nach Verbindung mit Usenet?!

Beitrag von posixchris » 03.07.2010, 21:59

Läuft mit bis zu 1,2 MB/sek. bei drei gleichzeitigen Downloads ohne Probleme durch... Allerdings schwankt der speed doch sehr stark... Beim speedtest komm ich gerade mal auf 2,5 MBIT (bei 3Play 16.000).

Irgendwas passt da also nicht!

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3823
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: WLAN Abbruch nach Verbindung mit Usenet?!

Beitrag von addicted » 04.07.2010, 16:46

Obligatorische Frage: Wie siehts kabelgebunden aus?

posixchris
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 03.07.2010, 19:32

Re: WLAN Abbruch nach Verbindung mit Usenet?!

Beitrag von posixchris » 04.07.2010, 19:08

OK, habe gerade mal kabelgebunden direkt am Modem gecheckt. 2,5 MB/sek übers Usenet, stabil! Also bedeutend besser... Werde es mal mit nem neueren Router versuchen, dennoch verstehe ich nicht, warum ich das Problem über den Router am Modem verursache... Any ideas?

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: WLAN Abbruch nach Verbindung mit Usenet?!

Beitrag von piotr » 04.07.2010, 19:35

Der D-Link Router hat bei viel Last Probleme mit seiner Firewall (SPI) in Verbindung mit Windows 7 (und auch mit Vista).

Windows 7 (und auch Vista) haben einige neue Optionen im TCP/IP Stack drin, die zwar gut fuer die Performance sind, aber damit kommen halt nicht alle Router klar.

Schraube mal beim Windows 7 das Autotuninglevel schrittweise runter.

Eingabeaufforderung mit erhoehten Rechten oeffnen (ja, auch wenn man Administrator auf der Windows 7 Kiste ist): Dazu das Startmenue oeffnen und im Suchfeld cmd eingeben und diese dann mit Ctrl+Shift+Enter oeffnen

Alternativer Weg zur Eingabeaufforderung mit erhoehten Rechten:
Im Startmenue die Verknuepfung zur Eingabeaufforderung suchen, dort dann mit der rechten Maustaste drauf und den Menuepunkt "Als Administrator ausfuehren..." auswaehlen.

Die Benutzerkontensteuerung sollte jetzt nachfragen (sofern diese nicht deaktiviert wurde).
Der Pfad in der Eingabeaufforderung muss jetzt mit C:\Windows\System32\ beginnen.
Wenn der Pfad mit C:\Users\ beginnt, dann hast Du nicht die Eingabeaufforderung mit erhoehten Rechten.

Auslesen der aktuellen Einstellungen:

Code: Alles auswählen

netsh interface ip show global
Anpassen mit:

Code: Alles auswählen

netsh interface ip set global autotuninglevel=restricted
Testen

Falls das restricted auch noch Probleme ergibt:

Code: Alles auswählen

netsh interface ip set global autotuninglevel=highlyrestricted
Testen

Falls das highlyrestricted auch nicht reicht, Autotuninglevel ganz ausschalten:

Code: Alles auswählen

netsh interface ip set global autotuninglevel=disabled
Rueckkehr zur Werkseinstellung mit:

Code: Alles auswählen

netsh interface ip set global autotuninglevel=normal

Viel Spass beim Lesen der folgenden Microsoft Knowledge Base Artikel:
http://support.microsoft.com/kb/934430
http://support.microsoft.com/kb/929868
http://support.microsoft.com/kb/932170
http://support.microsoft.com/kb/935400
http://support.microsoft.com/kb/940646

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Conan179, rv112, Samsungstory und 6 Gäste