SPAM eMails von Unitymedia Adresse

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitrag von albatros » 26.06.2010, 12:53

Du kannst die mail an abuse@unitymedia.de senden. Die können dann ermitteln, ob die Mail von einem Absender im Unitymedia-Netz kommt und Maßnahme ergreifen, dieses zu unterbinden.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

zacov
Kabelexperte
Beiträge: 170
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitrag von zacov » 26.06.2010, 14:47

DianaOwnz hat geschrieben:Moin.
Hier ist die Seite für die die es interessiert, hat aber mit der Mal wenig zu tun, ist nur eine typische Verkaufsseite für alle Arten von Potenzpillen

http://xxxx
Beschwerst Dich über solche Mails, machst Dich aber selbst zum Verbreiter solcher Links in einem Forum. Geht's noch? Man könnte fast meinen Du hättest selbst ein Interesse daran solche Links auf subtile Art zu verbreiten.
Zuletzt geändert von zacov am 26.06.2010, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitrag von Grothesk » 26.06.2010, 15:47

Du musst schon den kompletten Header der Email lesen (und verstehen)

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitrag von DianaOwnz » 26.06.2010, 20:45

albatros hat geschrieben:Du kannst die mail an abuse@unitymedia.de senden. Die können dann ermitteln, ob die Mail von einem Absender im Unitymedia-Netz kommt und Maßnahme ergreifen, dieses zu unterbinden.
Supi , dank, so etwas habe ich gesucht, war für mich aber nicht zu finden.
Grothesk hat geschrieben:Du musst schon den kompletten Header der Email lesen (und verstehen)
zacov hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:
conscience hat geschrieben:Moin.
Hier ist die Seite für die die es interessiert, hat aber mit der Mal wenig zu tun, ist nur eine typische Verkaufsseite für alle Arten von Potenzpillen

http://xxxx
Beschwerst Dich über solche Mails, machst Dich aber selbst zum Verbreiter solcher Links in einem Forum. Geht's noch? Man könnte fast meinen Du hättest selbst ein Interesse daran solche Links auf subtile Art zu verbreiten.

ja genau, die russische SPAM Mafia überweist mir jeden Monat 40 Mio. Euro :motz:


Also war ich im richtigen Bereich ?

Viel anderes zu sehen oder verstehen gibts vermutlich aber dort nicht..

Aber das entscheidende schient mir glatt entgangen zu , war in der Zeile die ich gepostet habe

25 Jun 2010 18:22:15 +0200

Dürfte also aus Westrussland stammen da die zeitzonen dort 2-11 h Differenz zu uns haben
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitrag von conscience » 26.06.2010, 20:50

Hallo.
zacov hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:
conscience hat geschrieben:Moin.
Hier ist die Seite für die die es interessiert, hat aber mit der Mal wenig zu tun, ist nur eine typische Verkaufsseite für alle Arten von Potenzpillen

http://xxxx
Beschwerst Dich über solche Mails, machst Dich aber selbst zum Verbreiter solcher Links in einem Forum. Geht's noch? Man könnte fast meinen Du hättest selbst ein Interesse daran solche Links auf subtile Art zu verbreiten.
So wie das Zitierte hier aussieht, habe ich auf eine unseriöse Website verwiesen, habe ich aber nie!!

Wenn man zitiert, sollte man schon die entsprechenden Regeln beim kürzen einhalten und das Zitat durch eine Kürzung nicht entstellen.


:zerstör:


Gruß
Conscience

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitrag von Grothesk » 26.06.2010, 21:16

Viel anderes zu sehen oder verstehen gibts vermutlich aber dort nicht..
Doch, gibt es.
Aber das entscheidende schient mir glatt entgangen zu , war in der Zeile die ich gepostet habe
25 Jun 2010 18:22:15 +0200
Dürfte also aus Westrussland stammen da die zeitzonen dort 2-11 h Differenz zu uns haben
Nein. Das ist die (im Sommer) herrschende Abweichung von unserer Mitteleuropäischen Sommerzeit gegenüber der 'Nullzeit' am Null-Meridian und damit der Zeit, die auf Servern eingestellt zu sein pflegt. Die Zeitmarke hat also der Unitymedia-Mailserver angegeben. Der ursprüngliche Absender dürfte auch im Header zu finden sein, vermutlich aber außerhalb des UM-Netzwerkes.
Kannst den Header ja mal komplett posten, dann kann man dir das mal genauer erläutern.

zacov
Kabelexperte
Beiträge: 170
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitrag von zacov » 26.06.2010, 22:44

conscience hat geschrieben:Hallo.
So wie das Zitierte hier aussieht, habe ich auf eine unseriöse Website verwiesen, habe ich aber nie!!

Wenn man zitiert, sollte man schon die entsprechenden Regeln beim kürzen einhalten und das Zitat durch eine Kürzung nicht entstellen.


:zerstör:


Gruß
Conscience
Sorry, keine Absicht.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitrag von koax » 27.06.2010, 08:33

DianaOwnz hat geschrieben: Wenn du mir verrätst wie ich das tun kann mache ich es.
http://th-h.de/faq/headerfaq.php

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitrag von albatros » 27.06.2010, 09:11

DianaOwnz hat geschrieben:
Received from ip-178-203-182-227.unitymediagroup.de (EHLO unitymediagroup.de) [178.203.182.227] by mx0.gmx.net (mx010) with SMTP; 25 Jun 2010 18:22:15 +0200
Im Header der Email stehen mehrere "Received from" - Einträge.
Der erste ( unterste ) verweist auf den Absender, der letzte (oberste) auf Deinen eigenen Mail-Account.
Diese Zeile sagt nur aus, dass der Absender über einen Unitymediaanschluss ins Internet geht und die Mail über den Gmx-Mailserver abgeschickt hat.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitrag von Grothesk » 27.06.2010, 10:00

Nicht ganz...
Die Zeile sagt aus, dass ein Server von gmx die Mail von einem Server von Unitymedia erhalten hat. Über den Absender lässt sich da ohne die komplette Liste der Einträge (oder zumindest nicht ohne den ältesten Eintrag) keine Aussage treffen.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitrag von DianaOwnz » 27.06.2010, 15:50

Also das hier

(qmail invoked by alias); 25 Jun 2010 16:22:15 -0000

und die Zeile die ich dir gepostet habe ist das einzige was al received angezeigt wird.

Dies ist der obere Received Eintrag, der andere mit der IP der untere Eintrag.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

gooseman
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.06.2010, 23:48

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitrag von gooseman » 27.06.2010, 20:00

Da ist wohl jemand Opfer eines Spambots geworden. Wenn nur diese beiden received Einträge vorhanden sind wurde die Email direkt von der Unitymedia Adresse aus bei GMX abgeliefert.

Die IP ist auch bereits auf einer blacklist gelandet
http://cbl.abuseat.org/lookup.cgi?ip=178.203.182.227

Aber interessant, dass die Unitymedia Adressen nicht generell geblockt werden. Bei Netcologne z.B. würde eine dynamisch vergebene IP Adresse gar keine Chance bekommen, Mails direkt bei GMX (oder anderen) abzuliefern. Dieses Privileg ist normalerweise den statischen IPs vorbehalten. Das ganze soll eben genau solche Spambots in ihrer Funktion einschränken.

hier mal ein Eintrag zu einer Netcologne IP
http://www.spamhaus.org/pbl/query/PBL349796

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitrag von DianaOwnz » 27.06.2010, 20:06

Jo, das dachte ich ja auch,

Bei Um hat man ja quasi eine statische IP Adresse,ich weiß nciht wie oft die sich ändert, aber es sind wohl Monate wenn die Mac Adresse sich nicht ändert.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Maikel, Marannon, MichaelBre und 5 Gäste