Unity3play

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
gemini
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 75
Registriert: 31.05.2007, 16:31
Wohnort: 64291 Darmstadt

Unity3play

Beitrag von gemini » 31.05.2007, 16:48

Hallo,
ich bin bisher noch kein Kunde, hab aber mal ne Frage zum neuen Angebot Unity3play, welches ja in ein paar Tagen starten soll. Vielleicht kann mir das hier aber schon jemand beantworten. Wir haben seit langen Jahren das Breitbandkabel im Keller liegen, aber bisher noch nie genutzt. Nachdem iesy sein Angebot entbündet hat und ich den Kabelanschluß nicht zwingend dazu nehmen muß, hatte ich schon 2play6000 bestellt (30€ ist ja eigentlich ein guter Preis). Nachdem ich allerdings von dem neuen Angebot gehört hatte, hab ich den Auftrag wieder storniert.
Das Angebot "Unity3play" kombiniert für monatlich 30,- Euro einen schnellen Internet- und einen Telefonanschluss mit digitalem Fernsehen - inklusive sind dabei bereits über 70 digitale Free TV-Sender, die auf Wunsch um weitere Programmpakete ergänzt werden können.

Allerdings hab ich bei onlinekosten.de folgendes gelesen:
Ebenfalls inklusive sind das tividi-Paket, das über 70 digitale Fernsehprogramme im Free-TV liefert sowie die notwendige Hardware wie ein WLAN-Router inklusive Kabelmodem. Wer beispielsweise die Fußball Bundesliga auf arena schauen möchte, muss ein zusätzliches Pay-TV-Abonnement abschließen. Zu den monatlich zu zahlenden 30 Euro für das Triple-Play-Produkt kommen noch die Kosten für den Kabelanschluss, die in den meisten Fällen aber bereits über die Nebenkosten im Mietvertrag abgedeckt sind.

Muß ich bei dem neuen Angebot jetzt noch etwas für den Kabelanschluß dazu bezahlen oder ist der in den 30€ inklusive? Ich hatte das so verstanden, dass mit den 30 € alles bezahlt ist.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Beitrag von HariBo » 31.05.2007, 17:23

hallo,

der analoge Kabelanschluss kommt noch dazu, da der digitale TV-Anschluss zwingend darauf aufgesetzt wird.

Gruss

HariBo

gemini
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 75
Registriert: 31.05.2007, 16:31
Wohnort: 64291 Darmstadt

Beitrag von gemini » 31.05.2007, 17:31

Hmm, wenn das stimmt dann wars das wohl zum Thema Kabelfernsehen. Ich zahle dafür keine 16,-€. Hab nen digitalen Sat-Empfänger, das läuft wunderbar.

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Red-Bull » 31.05.2007, 18:25

Dann Tschüss!

CABLE IS EH VIEL BESSA ALS SAT!

gemini
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 75
Registriert: 31.05.2007, 16:31
Wohnort: 64291 Darmstadt

Beitrag von gemini » 31.05.2007, 18:42

mag sein dass es besser ist. aber ich hab nicht viel kohle und will mit der ganzen aktion vor allem SPAREN. für das bisschen fernsehen was ich guck rentiert das nicht, vor allem wenn ich die alternative kostenlos bekomm. wenn ich wieder 16,- € dazurechnen muß, komm ich im endeffekt genauzso teuer weg wie jetzt

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Beitrag von HariBo » 31.05.2007, 20:28

Dann lass das TV weg und nimm 2play

gemini
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 75
Registriert: 31.05.2007, 16:31
Wohnort: 64291 Darmstadt

Beitrag von gemini » 31.05.2007, 20:38

Die Lösung ist absolut in der engeren Wahl. Ich wart jetzt erst mal was nächste Woche noch alles für Angebote kommen, von unitymedia und auch von anderen Internet/Telefonanbietern

dreams11
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.05.2007, 21:02

Beitrag von dreams11 » 31.05.2007, 21:23

gemini hat geschrieben:Hmm, wenn das stimmt dann wars das wohl zum Thema Kabelfernsehen. Ich zahle dafür keine 16,-€. Hab nen digitalen Sat-Empfänger, das läuft wunderbar.
das war auch mein problem =)
ich habe in meiner warmmiete ein kabelanschluss dabei allerdings bräuchte ich für ish einen extra nalogen anschluss wobei ich dann doch auf einen telefonanschluss der tcom zurück gekommen bin

p.s. schau dir die neuen angebote bei tcom an (z.B. für 49,95€ dsl 16000 und teleflat ohne voip, also tele an splitter anschließen)

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Beitrag von HariBo » 01.06.2007, 05:01

Hier irrt der dreamer......wenn dein Vermieter das Haus komplett mit analogem Kabelanschluss, vorausgesetzt der NE4 Betreiber ist UM oder ein Kooperationspartner, vermietet, kannst Du das 3play ohne TV Anschluss buchen.........

Taurus64
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 01.06.2007, 13:10

Beitrag von Taurus64 » 01.06.2007, 13:35

dreams11 hat geschrieben: das war auch mein problem =)
ich habe in meiner warmmiete ein kabelanschluss dabei allerdings bräuchte ich für ish einen extra nalogen anschluss wobei ich dann doch auf einen telefonanschluss der tcom zurück gekommen bin

p.s. schau dir die neuen angebote bei tcom an (z.B. für 49,95€ dsl 16000 und teleflat ohne voip, also tele an splitter anschließen)
und hier irrt der dreamer schon wieder, für DSL 16000 zahlt man/frau beim Rosa Riesen (T-Com) mindestens 59,95 (T-Net) bzw. 63,94 (ISDN). Mal davon abgesehen das es teilweise seitens der T-Com nicht möglich ist dir wirklich DSL 16000 zur Verfügung zu stellen, sie haben ja oft genug schon mit DSL 6000 Probleme. Versprochen wirds einem aber geschaltet wird dann "nur" DSL 1500 oder 2000.

Gruß Taurus

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von mischobo » 01.06.2007, 14:08

... ich habe T-DSL über 1&1. Die Vermittlungsstelle ist hier quasi um die Ecke. Aktuell zeigt meine Fritzbox! eine Nutzdatenrate von 14.986 kbit/s, also 15Mbit/s. Ein Bekannter, der außerhalb von Bonn wohnt, bekommt statt der versprochenen 16 nur 11Mbit/s. Ein anderer Bekannter woht im Sauerland, hat den gleichen 1&1-Tarif, an seinem Wohnort ist nur DSL 6000 verfügbar und die Bandbreite beträgt letztendlich gerademal 3Mbit/s.
Bei ish-Internet gibt es das nicht. Wenn ish-Internet verfügbar ist, dann sind automatsich alle angebotenen Bandbreiten zur Verfügung die dann auch im vollen Umfang genutzt werden kann. Die extrem kurzen Latenzzeiten bei ish-Internet sind über DSL gar nicht möglich. Beim normalen surfen oder Download ist das nicht tragisch, auch bei VoIP ist das eher unkritisch, aber Onlnegamer werden das zu schätzen wissen, denn damit sind deren "Reaktionszeiten" schneller als die von DSL-Onlinegamer ;)

dreams11
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.05.2007, 21:02

Beitrag von dreams11 » 01.06.2007, 16:38

HariBo hat geschrieben:Hier irrt der dreamer......wenn dein Vermieter das Haus komplett mit analogem Kabelanschluss, vorausgesetzt der NE4 Betreiber ist UM oder ein Kooperationspartner, vermietet, kannst Du das 3play ohne TV Anschluss buchen.........
ich habe bei ish direkt angerufen, bei meinen vermieter und bei der firma wo die analogen tv anschlüsse herkommen (ewt) und die sagten mir jeweils das es nicht ginge und ich dann extra einen kabelanschluss abonieren müsste...

Taurus64 hat geschrieben:
dreams11 hat geschrieben: das war auch mein problem =)
ich habe in meiner warmmiete ein kabelanschluss dabei allerdings bräuchte ich für ish einen extra nalogen anschluss wobei ich dann doch auf einen telefonanschluss der tcom zurück gekommen bin

p.s. schau dir die neuen angebote bei tcom an (z.B. für 49,95€ dsl 16000 und teleflat ohne voip, also tele an splitter anschließen)
und hier irrt der dreamer schon wieder, für DSL 16000 zahlt man/frau beim Rosa Riesen (T-Com) mindestens 59,95 (T-Net) bzw. 63,94 (ISDN). Mal davon abgesehen das es teilweise seitens der T-Com nicht möglich ist dir wirklich DSL 16000 zur Verfügung zu stellen, sie haben ja oft genug schon mit DSL 6000 Probleme. Versprochen wirds einem aber geschaltet wird dann "nur" DSL 1500 oder 2000.

Gruß Taurus

lies dir hier in forum mal die neue preisgestaltung bei der telekom durch.. in diesen monat (juni) gibt es aktionangebote u.a. tdsl 16000 für 49,95 oder tdsl 6000 für 44,95

laut telefonnummer überprüfung und telekom selbst ist bei mit 16000 verfügbar ob dann 14000 oder so ankommen ist mir dann "egal" solange es kein 6000er ist kann man sich dabei auch nicht beschweren



fakt ist bei der telecom oder auch über 1&1 zahle ich ca 50€ diese würde ich auch ungewähr über ish bezahle also schaute ich auf die referenzen und da schloss die tcom in vielen test besser ab als das sogenannte kabelinternet
eine großes problem für mich war das dieses kabelinternet oftmals viele internet abbrüche verursacht und dies auch ggf. längere zeit sein kann

NetGear
inaktiver User
Beiträge: 378
Registriert: 14.04.2007, 14:24

Beitrag von NetGear » 01.06.2007, 16:46

Bei 2play braucht man KEINEN DKA und auch KEINEN BCS!!!

Wurde heute nocheinmal in einem Meeting ausdrücklich drauf hingewiesen!

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von mischobo » 01.06.2007, 18:08

NetGear hat geschrieben:Bei 2play braucht man KEINEN DKA und auch KEINEN BCS!!! ...
... "DKA" steht für "digitaler Kabelanschluss". Aber wofür steht "BCS". ...

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Beitrag von Moses » 02.06.2007, 01:12

dreams11 hat geschrieben:eine großes problem für mich war das dieses kabelinternet oftmals viele internet abbrüche verursacht und dies auch ggf. längere zeit sein kann
Wat? Wo hast du das denn her?
Kabelinternet läuft schon allein von der Technik deutlich stabiler, solange bei dir die Kabelleitungen ordentlich im Boden liegen...
Bei DSL hängt deine Performance ziemlich davon ab, was sonst noch so in den Kabelsträngen los ist, da die überhaupt nicht abgeschirmt sind... -> wenn dein Nachbar auch DSL aktiv ist, kann bei dir schon alles zusammenbrechen, bzw. die Performance geht messbar zurück. Wenn man mitten in der Stadt lebt, ist das wahrscheinlich nicht so ein riesen Problem, aber in den Grenzbereichen der DSL Verfügbarkeit kann ein neuer Anschluss ein paar Meter weiter vorne schon darüber entscheiden, ob sich dein Modem überhaupt noch synchronisieren kann, oder nicht... das durfte ich so schon öfter beobachten.

Aber naja... muss ja jeder selber wissen, was er kauft. ;)

NetGear
inaktiver User
Beiträge: 378
Registriert: 14.04.2007, 14:24

Beitrag von NetGear » 02.06.2007, 09:48

DKA ist richtig und BCS ist Der Analoge Anschluss Basic Cable Service

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Beitrag von HariBo » 02.06.2007, 09:54

das liegt also an der ewt und nicht an ish......logo, die wollen auch Geld verdienen

Taurus64
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 01.06.2007, 13:10

Beitrag von Taurus64 » 04.06.2007, 10:05

lies dir hier in forum mal die neue preisgestaltung bei der telekom durch.. in diesen monat (juni) gibt es aktionangebote u.a. tdsl 16000 für 49,95 oder tdsl 6000 für 44,95
Ok, mittlerweile ist dieser Tarif auf der Internetseite der T-Com, nur versuch mal an diesen Tarif über den T-Punkt oder über die Hotline zu kommen.
Weiterhin musst du natürlich die 59.95 Euro Bereitstellungsgebür abdrücken und bist dann für 24 Monate an den Rosa Riesen gebunden.
Wenn du dann noch Fernseh gucken willst zahlst du dafür natürlich noch extra.

Gruß Taurus

[/quote]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bellm, Conan179, MartinP_Do, rv112, Sacrosanct, Samsungstory, toppi und 6 Gäste